Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

Schriftgröße
Benötigt
JavaScript
& Cookies



Testbericht schreiben
  zum Noppen-Test.de ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Feint Long III / Butterfly
Feint Long III

Oberfläche: geriffelt
Stärke: OX / 0,5 / 1,1 / 1,3 mm
Farbe: Rot / Schwarz
Preis*: 34,90

Feint Long III

Noppenlänge: 1,8
Durchmesser: 1,6
Abstand: 1,1
Dicke (Gummi): n/a

(alle Angaben in mm)
 

Original Beschreibung von Butterfly:

Der Schwamm ist weicher ausgelegt und speziell für Abwehrspieler konzipiert, die tischfern die Unterschnittabwehr bevorzugen.

In der Tat bewirkt der weichere Unterschwamm des Belags, dass die Unterschnittabwehr gegen feste Topspinbälle kontrollierter und merkbar effetreicher wird. Die Flugbahn bei langer Abwehr ist deutlich flacher. Im Spiel über dem Tisch beim Schupfen kann man den Schnitt leichter variieren als beim FEINT LONG II. Streut der Angreifer nach mehren festen Topspinbällen einen kurzen Effetball mit viel Spin ein, ist ein flacher Rückschlag leichter. Ein Beispiel: Unser Defensivkünstler Koji Matsushita zermürbt seine Gegner durch eine extrem sichere und schnittreiche Rückhand-Verteidigung und stört mit einer aggressiven Vorhand. Für ihn ist der FEINT LONG III der ideale Belag. Wer aber als Lange-Noppen-Spieler am Tisch bleibt, um mit den langen Noppen zu blocken oder zu kontern, sollte auf den FEINT oder FEINT LONG II zurückgreifen.


Test von noppen-test.de:

Der Feint Long III ist nicht als Nachfolger, sondern als Ergänzung zum Feint Long II gedacht. Beide Beläge wird es parallel geben. Grund hierfür sind die unterschiedlichen Spieleigenschaften. Während sich die 2er-Version aufgrund eines härteren Schwammes und weicheren Noppen eher für das Störspiel am Tisch eignet, ist der Feint Long III speziell für Defensivspieler die mit Schnittabwehr aus der Distanz agieren gemacht.

Die Noppen sind wie schon erwähnt einen Tick härter als beim "alten" Feint Long II, stehen näher zusammen und sind nicht geriffelt. Der Belag spielt sich aus diesen Gründen noppen-innen-ähnlicher. Der Schwamm ist besonders weich ausgelegt, so dass in der Schnittabwehr extrem viel Unterschnitt erzeugt werden kann, wenn der Ball mit der richtigen Technik tangential getroffen wird (richtiger Einsatz des Handgelenkes).

Das Tempo des Feint Long III liegt im unteren Geschwindigkeitsbereich. Dadurch wirkt der Belag sehr kontrolliert und die Abwehrschläge kommen - auch wegen dem weichen Schwamm - präzise, mit hoher Sicherheit und mit mehr Unterschnitt. Die Flugkurve des Balles ist dabei deutlich flacher als bei vielen anderen Belägen dieser Art. Wegen der relativ hohen Griffigkeit der Noppen können jedoch auch aggressivere Störschläge - insbesondere aus der Halbdistanz - gespielt werden.

Am Tisch hat der Feint Long III keinen großen Störeffekt im passiven Spiel, er verhält sich hier zu geradlinig und fast schon wie eine mittellange Noppe. Reines Hinhalten macht deshalb wenig Sinn. Blocken und Kontern sowie Flippen und Schießen geht jedoch recht gut, wenn man sich an die typische Spieleigenschaft von harten Noppen gewöhnt hat. Der variable Abwehrspieler, der gerne mal Ausflüge nach Vorne macht, weiß dies zu schätzen. Zudem kann der Schnitt beim Schupfen über dem Tisch leicht variiert werden.

Fazit: Der Feint Long III ist ein hervorragender Belag für den Abwehrspieler, der mit viel Unterschnitt und Schnittwechsel agieren möchte. Die Kontrolle ist ausgezeichnet, Voraussetzung hierfür ist jedoch die richtige Technik. Der "neue" Feint besticht zudem durch seine Flexibilität, er ist zwar für die lange Abwehr gemacht, kann aber auch nahe am Tisch variantenreich - und deshalb für den Gegner unangenehm - gespielt werden. Für ambitionierte Defensivspieler ist der Belag fast schon ein Muss!



* Unverbindlicher Verkaufspreis in Euro ohne Gewähr


Wann findest du deinen perfekten Schläger?

Werbung
Unterstützt von: andro, Butterfly, DHS, Donic, Dr. Neubauer, ERRA TEAM, Hallmark, Imperial, Joola, Re-Impact, Schütt, Stiga
Tibhar, Toni Hold, TSP, TTDD.de, TT Master - Werbung & Design: wallenwein.biz - Impressum & Datenschutzerklärung