Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 15. Dezember 2018, 19:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 2. Dezember 2007, 10:52 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 3. Mai 2007, 11:56
Beiträge: 916
Verein: TTV Höxter
Spielklasse: Landesliga
TTR-Wert: 1800
Zitat:
Noppentests

Wann hast Du den den letzten Noppentest hier eingestellt.
Wen wundert es das die User sich tonnenweise Material kaufen und testen ,hier veröffentlichen und dann auch tonnenweise die Dinger wieder loswerden müssen.

Im Prinzip machen die User die Arbeit für Dich in dem Sie Noppentests durchführen und diese Erfahrungen hier einstellen.

Das Noppentest Team ist gar nicht up do date.
(nur mal als Beispiel der Holztest vom firewall ist seit 2 Jahren überfällig)

Genau, z.B. der Joola Octopus könnte auch mal getestet werden.
Und unter "Belagtipps" sind leider nur 7 NI-Beläge getestet.

Was auch toll wäre ist, wenn Antis auch mal getestet werden würden, als GLN-Alternative!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 2. Dezember 2007, 11:35 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3303
Hallo Jörn,

Natürlich hat jeder Betreiber sein "Hausrecht", seine Homepage und sein Forum so zu gestalten, wie er es für richtig hält. Wer zahlt, bestimmt bekanntlich die Musik.

Ich habe im Verkaufsthread aber weder Sonderangebote von Händlern, angeblichen "semiprofessionellen" Anbietern gefunden. Wenn jemand ein Holz eines "semiprofessionellen Händlers", der Ausdruck alleine ist schon unglücklich gewählt, gekauft hat und gespielt hat, ist das ebensowenig ein Verbrechen wie der Wiederverkauf dessen.

Wenn in der Phase der Verunsicherung wegen des drohenden GLN-Verbots, der Wunsch nach Information besteht, sollte diesem Wunsch entsprochen werden. Keiner der offiziellen Händler oder "semiprofessionellen Anbieter hat hier von sich aus Werbung für Eigenprodukte gemacht, sondern erst nach Rückfragen einzelner User Informationen publiziert.

Martinspin hat als Privatmann Neptune entdeckt, worauf es Tests gab und Clipper Wood, der übrigens ebenso wie Erich, Uli, Kölz und Mark Köhler ein offizielles Gewerbe angemeldet hat und seine Einnahmen versteuern muss, sich die Produkte besorgt hat. Diese Möglichkeit hat jeder. Andere "Schwarzbauer" sind hier nicht (mehr) vertreten. Es sollte klar sein, dass die Anbieter die Nachfrage nicht selbst initiiert haben, sondern erst reagiert haben, als die Nachfrage aufkam. Wo ist das Problem, wenn ich mir über ebay oder sonst wo ein Holz eines Eigenbauers kaufe und darüber berichte, wenn die Frage auftaucht, welche Hölzer z.B. für die Noppe XY geeignet sind. Dürfen die eigenen Erfahrungen nicht mehr gepostet werden, ist dies ein Eingriff in die Kommunikationsfreiheit. Das kann nicht im Sinne des Erfinders sein.

Wenn Produzenten die Nachfrage ohne Anfrage selbst steuern und sagen, dass ist das Nonplusultra, sähe die Sache vielleicht anders aus.

Das hätte dann aber zur Konsequenz, dass Dr.Neubauer und Re-Impact auch nicht mehr aktiv über anstehende Neuentwicklungen posten dürften, weil dies auch Eigenwerbung ist. Wenn Du so konsequent bist, müssten alle Anbieter, egal ob professionell oder semiprofessionell, die Berichterstattung einstellen, weil jegliche Aktivität zugleich die Chance einer Gewinnerzielung beinhaltet. Dabei ist es völlig egal, ob dies im Haupt- oder Nebenerwerb erzielt. Beide Formen stehen einander gleichberechtigt gegenüber, sofern sie gewerblich angemeldet sind. Der einzige Unterschied ist der, dass die eine Gruppe ihren Lebensunterhalt dadurch hauptberuflich erzielt, die andere Gruppe noch andere Eisen im Feuer hat und einer anderen hauptberuflichen Tätigkeit nachgeht. Für diesen Fleiß, sich nach Feierabend noch zusätzlich geschäftlich und gewerblich angemeldet, zu betätigen, darf wohl niemand bestraft werden. Alle hier direkt oder indirekt angesprochenen "Delinquenten" praktizieren dies so und auch Jörn ist/war nicht nur mit seinem Tischtennisladen aktiv.

Bei den "Unmengen" von Stückzahlen, die hier durch vermeintliche Werbung abgesetzt werden, sollte man die Kirche im Dorf lassen. Wer für Mannschaftskameraden oder bei eigenen Materialkäufen "ins Klo" gegriffen hat, ist noch lange kein Händler. Mir ist es häufig passiert, dass ich ein Holz gekauft habe, das sich beim "Dotztest" bereits vor der ersten Montage als zu schnell erwiesen hat und dessen Spiel für mich überhaupt keinen Sinn macht. Wer viel testet, verfügt eben auch über entsprechende Erfahrungen und kann schnell einschätzen, was für ihn Sinn macht oder nicht. Muss ich dieses Holz dann erst einmal bekleben und es dann als "gebraucht" anbieten? Solche Überregulierungen treiben die Leute nur in Tricksereien und den "Untergrund". Vielleicht müssten dann demnächst auch noch die PNs kontrolliert werden. Hier können nur Augenmaß und Vernunft helfen.

Was die Tests angeht, sollte man berücksichtigen, dass Noppentests zeitlichen Aufwand bedeuten. Dies kann nicht immer geleistet werden. Dennoch fehlen einige aktuelle Produkte in den Testreihen. Sollte es ein Informationsbedürfnis geben, helfen sich die User untereinander. Falls Händler von ihren Erfahrungen, die sie selbst bei Tests gemacht haben sowie von Gesprächen mit Kunden berichten, ist dies nicht verwerflich. Woher, wenn nicht im Austausch untereinander, sollte die "Basis" diese Information erhalten? Jeder User hat das Recht, sich seine Informationen zu beschaffen. Wird ein Informationsbedürfnis von Anbieter X nicht befriedigt, holt man es sich eben bei Anbieter Y. Kann oder will man dieses selbst nicht "liefern", sollte man niemanden verurteilen, der dieses tut und diesen zeitlichen Aufwand auf sich nimmt. Man hätte selbst ja auch die Chance dazu und hat aus diesen oder jenen Gründen darauf verzichtet.

Gleiches gilt, wenn Fragen nach Bezugsquellen oder weiterführenden Infos aufkommen. Ich sehe es als Hilfsleistung an, wenn diese Fragen beantwortet werden und Links gesetzt werden. Nicht alle Sportkameraden sind gleich flink und findig in der Recherche und manche Produkte gibt es eben nur im Ausland. Das Web bietet eben die entsprechenden Chancen - sowohl für Anbieter als auch für Verbraucher- sich zu informieren oder sich auf dem "Weltmarkt" zu bedienen. Massive Eingriffe in die Informationsautonomie und den Wettbewerb sind aber immer ein Zeichen für mangelnde Souveränität und die nicht vorhandene Bereitschaft, sich dem Wettbewerb zu stellen. Es muss in einem offenen Forum prinzipiell möglich sein, zu jeder Marke und zu jedem Produkt ungestraft eine Stellungnahme abgeben. Wir befinden uns doch nicht in Russland.

Kaum jemand hier im Forum hätte ein Problem damit, wenn es einen Link mit aktuellen Angeboten oder eine Menueleiste/ einen Balken gäbe, in dem Du als Betreiber für Deinen Shop werben würdest. Wenn die Preise marktgerecht und das Angebot stimmen, steigt auch der Kreis der Käufer. Der Rest wird vom Markt automatisch geregelt. Als Betreiber stehen Dir diese Möglichkeiten offen. Wenn Du diese Chance nicht ergreifst, kann man dies später niemandem zum Vorwurf machen.

Insofern halte ich diese Diskussion für unnötig, völlig überzogen und künstlich konstruiert. Die Argumente, die hier angebracht wurden, sind vom Interesse des Betreibers her nachvollziehbar, jedoch leider nicht durchgängig plausibel und wirken bisweilen vorgeschoben. Gewisse Ähnlichkeiten zu einem benachbarten Forum und sich überschneiden Geschäftsinteressen sind nicht zu übersehen. Eine "Fusion im Geiste" wiederstrebt aber eigentlich dem Grundgedanken, mit dem dieses Forum einmal gestartet ist. Damals waren die Rahmenbedingungen natürlich anders und eine gewerbliche Betätigung auf dem Tischtennissektor des Forenbetreibers nicht voraussehbar.

Also nicht jammern, sondern selbst handeln, das Produktangebot erweitern und den eigenen Shop aktiver vermarkten, statt Wettbewerb und Kommunikation zu unterdrücken.

Warum sollten Produkte, über die hier berichtet wird, nicht auch bei Dir bezogen werden, wenn der Preis und der Service stimmen? Doch dazu muss man erstmal wissen, was liefertechnisch überhaupt machbar ist.

Denk mal drüber nach.

Gruß Udo

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

729 Dynasty Hinoki Carbon, 388-D1 Quattro 1,0mm, GEWO Hype XT 50° 1,9mm
Rapid Gold, MX-P 1,8mm, Mark V 2,0mm
Rapid Carbon, Gewo Hype XT 50° 2,1mm, Spin Magic 1,5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 2. Dezember 2007, 12:55 
Offline
Noppen-Test Admin
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 10:35
Beiträge: 914
Verein: TSG Eddersheim
Spielklasse: Bezirksliga
Vielleicht muss ich mich etwas klarer ausdrücken:

Jeden Tag steck ich mehr als zwei Stunden in mein "Hobby" Noppen-Test. Damit meine ich nicht nur, hier Beiträge zu lesen, mehr als 50 Spam Anmeldungen und mehr als 200 Spammails pro Tag zu löschen. Ich gebe jedem, der eine Anfrage an mich hat kostenlos eine Beratung, egal ob es sich um Beläge, Noppen oder Hölzer handelt, egal ob Balsa, Carbon oder klassische Hölzer. Ich mache dies, weil Noppen-Test ein Hobby von mir ist.

Wenn ein Holz oder Belag getestet wird, dann dauert die Testphase in der Regel mehr als 2 Monate, denn das Produkt wird nicht nur eins, zwei oder dreimal gespielt, es wird sehr ausführlich getestet - nicht nur von mir, sondern auch von meinem "Hauptkollegen" Helmut (siehe Test-Team).

Natürlich sind Testberichte von TT-Master-Produkten (die ich nicht vertreibe) hier noch erwünscht sogar gewollt, auch Hölzer des renomierten Herstellers JUIC (die ich auch nicht vertreibe). Dies sind gängige Marken und Tests und Erfahrungsberichte sind hier gerne gesehen.

In aller Deutlichkeit ein letztes Mal: Ich lasse mich bzw. Noppen-Test nicht als kostenlose Werbeplattform benutzen, denn es ist meine Zeit und mein Geld, welches ich in dieses Projekt stecke.

Wer dies nicht akzeptieren kann, der wird sich wohl oder übel ein anderes Forum suchen müssen. TT-News (wie oben zitiert) wird da vermutlich auch nicht in Frage kommen, denn auch dort ist Eigenwerbung ebenso verboten ... wie in fast allen Foren unabhängig ob es da um Tischtennis oder andere Dinge geht.

Der Thread wird nun geschlossen, sollte es noch Bedarf an Diskussionen über das Werbeverbot geben, so kann ein neuer Beitrag in der Plauderecke unter Sonstiges erstellt werden.

_________________
a) Holz: Signum (Neuentwicklung) - VH: Tibhar Aurus Sound
b) Holz: Wallenwein Omega - VH: XIOM Vega Europe ...

RH: 'ne Noppe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Werbung und Co (Forenregeln )
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Juli 2013, 12:28 
Offline
Noppen-Test Admin

Registriert: Mittwoch 19. September 2012, 16:51
Beiträge: 53
Ich möchte heute an die Regeln für Verkauf, Tausch und Suche gebrauchter Materialien erinnern, da diese bei manchem User teilweise in Vergessenheit gerieten. :wink:

Seid bitte so nett und haltet euch an die Regeln, da ich sonst leider doch mal einschreiten muss. Danke!


    Neue Regeln für Verkauf und Suche gebrauchter Materialien seit September 2012

  1. Es werden nur gebrauchte Produkte gehandelt.

  2. Bei einer Suche wird im Betreff des Originalbeitrags ein (S) vorangestellt, bei einem Angebot ein (V) und bei Tausch ein (T).

  3. Aktualisierungen des Produkts werden im Originalbeitrag geändert.

  4. Das "Hochholen" von Verkaufsangeboten durch eigene Antworten ist erst nach sieben Tage erlaubt.

  5. Der Artikel muss vollständig beschrieben werden: Grösse, Gewicht, Griffform, Schwammstärke, Farbe, Zustand, Preisvorstellung, Vertrieb, ITTF-Zulassung, "Veredelung", usw.

  6. Die Kontaktaufnahme mit dem Suchenden bzw. Anbieter zwecks Fragen und Modalitäten findet per PN oder per Email statt.

  7. Erfahrungsberichte zu einzelnen Usern gehören nicht in die Such- bzw. Verkaufthreads.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Werbung und Co (Forenregeln )
BeitragVerfasst: Montag 9. September 2013, 14:05 
Offline
Noppen-Test Admin

Registriert: Mittwoch 19. September 2012, 16:51
Beiträge: 53
:rot: Erneut möchte ich die User freundlich aber bestimmt an die Foren- und Marktplatzregeln erinnern. :nein:

Insbesondere den Punkt "Das "Hochholen" von Verkaufsangeboten durch eigene Antworten ist erst nach sieben Tage erlaubt." gilt es zu beachten! :nono:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de