Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 19. Oktober 2017, 20:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re-Impact Mephisto
BeitragVerfasst: Donnerstag 31. Dezember 2009, 14:40 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5694
TTR-Wert: 1423
Seit April war ich Re-Impact untreu und habe diverse klassische Hölzer - Yinhe DE-1 u. LQ-1, Yoo Se Hyuk, Diode und Spark - gespielt, da sie mir mit den LN ein direkteres Ballgefühl vermittelten. Durch den zwangsweisen Balsaentzug bin ich auch zu dem Entschluß gekommen - nie wieder Balsa für meine VH.

Seit mehreren Wochen bin ich jedoch wieder Re-Impact Spieler, da es dort jetzt ebenfalls Modelle ohne Balsakern UND ohne Balsa auf der VH gibt. Mein jetziger Favorit und gesetztes Holz für die Rückrunde ist das Mephisto mit den in der Signatur angegebenen Belägen.

Einen ausführlichen Testbericht schenke ich mir, da mir z.T. ohnehin Werbeprosa unterstellt wird und jeder sich im Rahmen der bei Focus angebotenen Testaktion selber ein Bild machen kann bzw. die dann seriöseren :mrgreen: Testberichte wird lesen können.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Re-Impact Mephisto
BeitragVerfasst: Freitag 1. Januar 2010, 16:17 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 18. August 2008, 15:25
Beiträge: 897
Verein: KbR
Spielklasse: Bezirksklasse/2. PK
O.K., ich hab zwar (mit Ausnahme Hallmark Aurora) noch nie wettkampfmäßig mit Balsahölzern gespielt, sondern nur einige getestet, z.B. WEL und Hydra. Fand diese Hölzer aber nicht schlecht und wenn ich mehr Zeit zum trainieren gehabt hätte, wäre ich wahrscheinlich auf ein Balsa Holz umgestiegen!

Verstehe nicht ganz, dass jetzt der "Trend" offenbar weg von den Balsa- Hölzern geht, ist das ne Modeerscheinung oder gibt es handfeste Gründe dafür. Immerhin ist es so, dass man mit Balsa offenbar sehr unterschiedliche Hölzer bauen kann von Def bis Off ++ und auch mit unterschiedlichem Anschlag/Schwingungsverhalten!

Was ist also die Ursache, dass Balsa jetzt offenbar auf der Mode kommt!

PS: Das Aurora, dass ich letzte Saison komplett durchgespielt habe, spielt sich nicht unbedingt wie ein Balsa Holz, z.B. von re-impact, sondern eher wie ein "Mittelding" zwischen Balsa und konventionellem Holz. Werd das Aurora evtl. kommende Saison wieder spielen, ja nachdem für welche Beläge ich mich letztendlich entscheide auf VH bzw. RH.

Das "Mephisto" klingt ja auch recht interessant. Aber erstmal ist jetzt der "Airbag II" zum testen dran, wenn das Holz nach den Feiertagen bei mir eintrifft....

_________________
Auslage/System: LH mit tischnahem Block-/Störspiel (RH) + TS/Schuss (VH)
Level aktuell: 2. Bezirksliga, 2. PK
Level max: Landesliga BY Südwest 1. PK
TTR-Wert: 1615 (per 01.09.2011)
Derzeit im Test: Tibhar Stratus Powerdefence/VH Tibhar Genius Sound 2,0 schwarz/RH Materialspezialist Nightmare 1,2 rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Re-Impact Mephisto
BeitragVerfasst: Freitag 1. Januar 2010, 17:30 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5694
TTR-Wert: 1423
vivace_99 hat geschrieben:
....
Verstehe nicht ganz, dass jetzt der "Trend" offenbar weg von den Balsa- Hölzern geht, ist das ne Modeerscheinung oder gibt es handfeste Gründe dafür.


Doch es gibt sogar sehr handfeste Gründe. Ein Blick zurück zeigt, daß katapultstarke Balsahölzer sehr gerne von GLN-Spielern genutzt wurden:
- der hohe Katapult in Verbindung mit einem harten Außenfurnier sorgte für eine sehr kurze Kontaktzeit des Balles auf den GLN, wo er durch deren Glätte so richtig schön durchdrehen konnte; Ergebnis war eine mörderische SU auf Spin.
- sehr oft ergab das Türme, die dann mit einer kurzen Bewegung abgeschossen wurden; auch dabei half der Katapult außerordentlich

Jetzt hingegen kann man nur mit Hinhalteblock und LN keinerlei SU mehr erzeugen. Der Ball muß jetzt geführt werden und zwar so präzise wie möglich - also möglichst keinen oder nur einen minimalen Katapult im Holz. Dadurch verändert sich auch das VH-Spiel von Schuss zu Spin hin. Und satten Spin kann man viel leichter und besser mit balsafreien Hölzern erzeugen.

Letzteren Punkt möchte ich noch erläutern, da er auch jetzt noch für mich einige Unklarheiten beinhaltet. Zunächst zu meiner persönlichen Entwicklung (nicht eines nicht existierenden allgemeinen Interesses wegen sondern exemplarisch). Zu Beginn erfuhr gerade meine VH einen deutlichen Schub durch die Re-Impact Balsa Hölzer. Damit bekam sogar ich erstmals wirkungsvolle Topspins hin. Das entwickelte sich dann weiter allerdings mit stark abnehmender Steigerung. Nach erzwungenem Umstieg auf LN habe ich dann ein halbes Jahr lang verschiedene konventionelle Hölzer gespielt und mußte feststellen, daß ich damit wesentlich mehr Spin in die Bälle bekam als mit den vorherigen Balsahölzern und gerade dieser VH-Schlag auch wesentlich sicherer kam. Umso mehr überraschten mich jetzt die neuen Modelle, die sogar gegenüber dem extrem spinstarken Spark nochmals effetfreudiger sind - und das bei noch besserer Kontrolle (vor allem das Mephisto ist diesbezüglich atemberaubend). Zurück zum Spin bei Balsahölzern. Lange Jahre hat ein BOL-Spieler meines alten Vereines immer wieder mal Anlauf zu Re-Impact Hölzern genommen, war stets hellauf begeistert vom Spielgefühl letztlich aber enttäuscht vom mangelnden Spin. Paradoxerweise spielt aber gerade der jetzt seit dem Frischklebeverbot ein Lingenau T3A + Tenergy und meinte neulich "Damit brauchst du kein Frischkleben mehr". Auch Jörn schwört Stein & Bein, daß er mit seinen Re-Impact Bauten mindestens genau soviel Spin erzeugt wie mit konventionellen Hölzern. Fazit: diese Kapitel scheint individuell sehr unterschiedlich auszusehen, wobei aber die meisten Spieler mit konventionellen Hölzern leichter Spin erzeugen als mit Balsahölzern.


Zitat:
Immerhin ist es so, dass man mit Balsa offenbar sehr unterschiedliche Hölzer bauen kann von Def bis Off ++ und auch mit unterschiedlichem Anschlag/Schwingungsverhalten!


Hmm, das gilt für Nicht-Balsa Hölzer genauso.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Re-Impact Mephisto
BeitragVerfasst: Freitag 1. Januar 2010, 18:15 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 10. Dezember 2006, 00:03
Beiträge: 1266
Verein: SG DILLENBURG
moment.
@cogito
ich glaube,du musst das lingenau von den anderen balsahölzer aussortieren.
ich bekomme mit balsahölzer auch nicht so viel spin in die bälle.
ausnahme das lingenau.das erzeugt ja einen so grossen spin,wie das ,oder mein nsd.
deswegen moniere ich ja auch die werbung für das lingenau.
in meinen augen schädigt der hersteller sich selbst durch seine werbung.
in dem holz steckt viel mehr.
mit den richtigen belägen kannst du mit dem holz alle techniken spielen.
aber,es ist so,jeder hat seine vorlieben.
der eine kann mit balsa,der andere nicht.

wenn ich gegen materialspieler spielen muss,nehme ich immer das lingenau.
damit kann ich optimal meinen spin steuern.
auch unterstützt das holz meinen endschlag.

_________________
Holz:Piet Bak-B12
VH:Globe-e-version.1.8mm in schwarz
RH:neubauer ABS in 1.2mm in Rot.
wen GLATTE LANGE NOPPEN wieder erlaubt werden,werde ich sie wieder spielen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Re-Impact Mephisto
BeitragVerfasst: Freitag 1. Januar 2010, 18:44 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5694
TTR-Wert: 1423
@steve111

Du verwechselst jetzt nicht gerade das Lingenau T3A mit deinem (?)/ dem Lingenau T3B ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Re-Impact Mephisto
BeitragVerfasst: Freitag 1. Januar 2010, 19:53 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 10. Dezember 2006, 00:03
Beiträge: 1266
Verein: SG DILLENBURG
ahhhhhhhhhh.sorry.
@cogito
du hast recht.stimmt.
habe ich nicht aufgepasst.

_________________
Holz:Piet Bak-B12
VH:Globe-e-version.1.8mm in schwarz
RH:neubauer ABS in 1.2mm in Rot.
wen GLATTE LANGE NOPPEN wieder erlaubt werden,werde ich sie wieder spielen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Re-Impact Mephisto
BeitragVerfasst: Freitag 1. Januar 2010, 21:41 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3138
Wie unterscheidet sich das Lingenau T3B vom T3B "Spezial"?

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Nittaku Septear, P1R 1,5mm, MX-S, 1,8mm
TSP Balsa Fitter 5.5, Meteor 845 1,5mm, Airoc M, 2,1mm
Waldner Senso Carbon, Keiler 1,5mm, Baracuda 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Re-Impact Mephisto
BeitragVerfasst: Samstag 2. Januar 2010, 12:28 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 2. Juni 2008, 10:16
Beiträge: 1227
Spielklasse: zur KL gezwungen
Wo soll es denn dieses Wunderholz geben? Bei Re- Impact finde ich es nicht! :?:

_________________
Spinlord IRBIS, max
Butterfly Timo Boll Spark, gerade
der MSP L.S.D., ox



Wer hohe Türme bauen will muss lange am Fundament arbeiten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Re-Impact Mephisto
BeitragVerfasst: Samstag 2. Januar 2010, 13:08 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5694
TTR-Wert: 1423
INFERNOEX hat geschrieben:
Wo soll es denn dieses Wunderholz geben? Bei Re- Impact finde ich es nicht! :?:


http://www.tt-focus.de/forum/index.php? ... =74&t=7747


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Re-Impact Mephisto
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Januar 2010, 18:25 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 18. August 2008, 15:25
Beiträge: 897
Verein: KbR
Spielklasse: Bezirksklasse/2. PK
Gibt es schon erfahrungsberichte, wonach viele Balsa-Spieler auf Hölzer ohne Balsa, wie z.B Mephisto, umgestiegen sind?

_________________
Auslage/System: LH mit tischnahem Block-/Störspiel (RH) + TS/Schuss (VH)
Level aktuell: 2. Bezirksliga, 2. PK
Level max: Landesliga BY Südwest 1. PK
TTR-Wert: 1615 (per 01.09.2011)
Derzeit im Test: Tibhar Stratus Powerdefence/VH Tibhar Genius Sound 2,0 schwarz/RH Materialspezialist Nightmare 1,2 rot


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de