Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

Blockbuster
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=10&t=27163
Seite 5 von 5

Autor:  snooky [ Samstag 22. Juli 2017, 07:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Blockbuster

Zitat:
Hat jemand den Blockbuster mal mit langen Schwammnoppen, z.B. P1R oder eine KN mit FKE gespielt?

Ich habe gestern den ganzen Abend das Blockbuster mit dem Dtecs in 0,5 gespielt. Was soll ich sagen? Eine Traumkombi! Viel Kontrolle und enormer Störeffekt beim Dtecs am Tisch. In der LA konnte ich sehr viel Schnitt generieren. Also, eine klare Empfehlung. :D

Autor:  Doppelnoppe1 [ Samstag 22. Juli 2017, 10:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Blockbuster

Das Blockbuster soll ja relativ leicht sein?
Denn die durchwegs positiven Eindrücke sollten ja dafür sprechen (speziell auch wenn man Arm-Probleme hat), aber wenn man die Spielkombinationen in den persönlichen Zeilen liest, steht doch meist NSD, Zeus, Butterfly etc........
Wer spielt es denn eigentlich?

Autor:  snooky [ Samstag 22. Juli 2017, 10:54 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Blockbuster

Zitat:
Das Blockbuster soll ja relativ leicht sein?

Meins ist 74 g schwer.

Zitat:
Denn die durchwegs positiven Eindrücke sollten ja dafür sprechen (speziell auch wenn man Arm-Probleme hat), aber wenn man die Spielkombinationen in den persönlichen Zeilen liest, steht doch meist NSD, Zeus, Butterfly etc........
Wer spielt es denn eigentlich?

Also, ich hab's mir gerade erst zum Testen geholt. Im Allgemeinen ist das Holz schon beliebt und auch auf der Herstellerseite als Topseller gekennzeichnet.
Hier im Forum spielt u.a. Hermi meines Wissens das Blockbuster.

Autor:  Doppelnoppe1 [ Samstag 22. Juli 2017, 12:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Blockbuster

74 gr. ? Finde ich jetzt gar nicht mal sooo leicht.
Aber Danke für Info, Snooky :ok:

Autor:  Hermi [ Samstag 22. Juli 2017, 12:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Blockbuster

Hallo

Habe dieses Holz ca. 1 Jahr gespielt.
Kann es nur empfehlen.



Blockbuster
VH: Spinl. Tiger 1,8
RH: DG ox
Dingo Swiss Yin Yan All
VH: MSP Burnout 1,5
RH: DG ox

Autor:  snooky [ Sonntag 23. Juli 2017, 07:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Blockbuster

Zitat:
Finde ich jetzt gar nicht mal sooo leicht.

Man kann es auch leichter bekommen, für mich ist das Gewicht aber optimal. Da ist der Block stabiler und die VH hat mehr Durchschlagskraft. Der Anschlag ist im Übrigen durch eine Versiegelung mittelhart und Vibrationen sind minimal.
Das Holz spielt sich für mich wie ein verkleinertes NSD (meins ist 76 g schwer), nur sehr viel gefühlvoller... also, das bessere NSD halt. :mrgreen:

Autor:  Doppelnoppe1 [ Sonntag 23. Juli 2017, 11:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Blockbuster

Hermi: Warum hast Du dann eigentlich gewechselt?
Spielst ja auch den DG. Ich hab den ja auch, auf verkleinertem Arbalest Horsa, ist auch eine Superkombi.

Snooky: Das NSD habe ich bis vor 1 Jahr auch gespielt, verkleinert und trotzdem noch 87 Gramm, aber dann Probleme mit Arm, und dann auf Arbalest Horsa gewechselt (63 gr), und das spielt sich echt super. Aber wenn es sich wie ein NSD spielt, ist es wirklich ein interessantes Holz.

Autor:  Hermi [ Sonntag 23. Juli 2017, 12:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Blockbuster

Wollte einmal das Dingo testen.
Bleibe vorerst bei diesen Holz.
Noch leichter wie Blockbuster
Sehr gute Kontrolle.
Vorh. gut zu spielen mit NI. oder KN.
Rückh. ideal für LN.

Gruß Hermi

Autor:  Doppelnoppe1 [ Sonntag 23. Juli 2017, 13:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Blockbuster

Das Dingo ist ja von unserem lieben "Ding Yi", feiner Bursch :D
Aber da werde ich mich mal ein bisschen reinlesen, obwohl ich eigentlich mit Holz super zufrieden bin. Nur der DG macht mir leider solche Sorgen (7 Stk. in Saison gebraucht) drum teste ich jetzt grad Blitzschlag (ist aber zu langsam, und weniger gefährlich) und D-tecs (fast zu schnell und nicht so kontrolliert) :(

Seite 5 von 5 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/