Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 20. August 2019, 17:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Suche sehr gutes Hinoki Holz
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. November 2015, 13:26 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 14. Januar 2009, 11:13
Beiträge: 330
Hallo!

In den von Cogito beschriebenen Punkten muss man dies uneingeschränkt gelten lassen.
Allerdings spielen die Darker Hölzer auch preislich in einer "besonderen" Liga.

Einen entscheidenden Nachteil aus meiner Perspektive konnte ich zumindest beim Darker Def Holz bemerken: die unendlich ausladenden Flügel im Griff-Blattübergang. Für meinen Geschmack ist dann der Abstand Griff-Blatt nicht mehr passend. Greift man stark zu, besteht zumindest anfangs auch die Gefahr von Blasen zwischen Daumen und Zeigefinger.

Spielerisch aber war das Def Holz mit Noppen mit dickem Schwamm sehr angenehm zu spielen. Die NI Seite mit dem Septear ist jedoch angenehmer zu spielen.

Gruß von Frank

_________________
Holz: Septear
VH:MX-S 1,8
RH: Curl P 1 r 0,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Suche sehr gutes Hinoki Holz
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. November 2015, 14:24 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5917
Ja, das stimmt: die Griffe sind schlichtweg Kacke - viel zu klein und schmal. Halt für japanische Händchen ausgelegt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Suche sehr gutes Hinoki Holz
BeitragVerfasst: Freitag 20. November 2015, 01:17 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 22. Februar 2011, 15:39
Beiträge: 743
Verein: TV Kirrlach
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1500
Yinhe No. Z5 VF - Fiber Volcanics / Shiryu Katana (OFF)

http://www.galaxysport.de/catalog/produ ... ts_id=2771

_________________
BaTTV TTR +-1500

NSD 74g
Andro Rasanter R50 2,0
Pimplepark Wobbler 0,5

NSD 80g
Andro Rasanter R47 2,0
Pimplepark Wobbler 0,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Suche sehr gutes Hinoki Holz
BeitragVerfasst: Freitag 20. November 2015, 12:55 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 9. Juni 2010, 18:45
Beiträge: 326
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1550
Warum denn immer gleich so teuer?
Nimm Yinhe-T6. Der Klassiker schlechthin. Ein Top-Holz zu einem Top-Preis.

_________________
Yinhe T-6
Donic Acuda Blue P3
Sauer & Tröger – EasyP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Suche sehr gutes Hinoki Holz
BeitragVerfasst: Freitag 20. November 2015, 16:40 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5917
Egon Balder hat geschrieben:
Warum denn immer gleich so teuer? ....


Weil echtes Hinoki teuer ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Suche sehr gutes Hinoki Holz
BeitragVerfasst: Dienstag 15. Dezember 2015, 15:07 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2008, 19:54
Beiträge: 136
Ich spiele zur zeit recht erfolgreich das Spinlord ultra Power. Dies ist allerdings etwas teurer wie das Nittaku. Das Septear wäre für mich auch noch eine Alternative,da die Hölzer nicht mehr wie 80g schwer sein sollen. Heute bekomme ich das Btfly Photinio Light, dies ist gerade im Sonderangebot!

_________________
Spielholz: Butterfly ZHANG JIKE SUPER ZLC 91g
VH Butterfly Dignics 05 1,9mm
RH Buttefly FL III 0,5 mm

Butterfly Photino Light OFF+ außen Hinoki Furnier 72g
RH Buttefly FL III 0,5mm
VH Andro Rasanter R37 Max


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Suche sehr gutes Hinoki Holz
BeitragVerfasst: Dienstag 15. Dezember 2015, 15:24 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 07:11
Beiträge: 923
Bei mir wird auch ein Septear unterm Weihnachtsbaum liegen...allerdings J-Pen. Ich habe mich dabei von den Testberichten zu Hinoki und Hinoki Mehrschichthölzern leiten lassen. Dann hätte es eigentlich ein Darker werden sollen, aber die Vernunft war stärker und somit habe ich den Mittelweg versucht. Klasse Holz zum halbwegs vernünftigen Preis.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Suche sehr gutes Hinoki Holz
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. Januar 2019, 22:53 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 6. November 2014, 23:36
Beiträge: 128
Spielklasse: Kreisliga TTVN
TTR-Wert: 1499
Liebe Forengemeinde,

da ich momentan ganz Hinoki-berauscht, grabe ich diesen alten Thread einmal aus.

Bisher habe ich zwar noch nie mit Hinoki-Hölzern gespielt, die zugeschriebenen Eigenschaften lesen sich aber toll. Mir geht es vor allem um eine sichere und spingeladene Eröffnung auf Unterschnitt.

Folgende Hölzer schwirren mir momentan durch den Kopf. Welches ist das richtige zum Einstieg in die Hinoki-Welt?

Hinoki one-ply
Nittaku Miyabi

Pure Hinoki composite
Nittaku Septear
Darker 7P-2A.DF

Hinoki all wood composite
Cornilleau Hinotec-Reihe
Joola Flame Fast
Nittaku Forestia
Xiom Jazz

Hinoki carbon composite
Yinhe T-6
Donic Waldner Legend Carbon
Sanwei HC Speed Light
Joola Rossi Emotion
Xiom Ignito
BTY Garaydia ALC

_________________
Mod. Abwehr mit Joo Sae Hyuk- S+T Secret Flow 2.1 - NBA 1.3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Suche sehr gutes Hinoki Holz
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. Januar 2019, 07:43 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 1. September 2010, 17:16
Beiträge: 221
Wenn du echtes Hinoki-Feeling möchtest, dann spricht natürlich vieles dafür, dass nicht nur das (manchmal auch noch sehr dünne) Hinoki-Deckfurnier aus Hinoki sein sollte. Reine Hinoki-Hölzer haben ein völlig anderes Spielgefühl als Hinoki-Carbon-Hölzer wie das T-6. Je weniger Schichten, desto "purer" ist das Hinoki-Gefühl. Ein einschichtiges Hinoki-Holz wie das Miyabi wird sich aber sehr "ungewohnt" spielen, wenn du bislang "normale" 5- oder 7-schichtige Hölzer gewohnt bist.

Da du ja ein Hinoki-Holz zum "Einstieg" suchst, würde ich dir die beiden mehrschichtigen Hinoki-Hölzer (also das Zepter und das Darker) empfehlen. Das Darker ist etwas größer (16,3 x 15,7 cm), dünner (6,1 mm) und auch deutlich teurer (130€) als das Septear (15,8 x 15,1 cm / 6,85 mm / 60€). Ich persönlich habe das Spielgefühl des Zepter als deutlich "harmonischer" empfunden als beim Darker.

Wenn dir zum Einstieg auch ein gebrauchtes Holz reicht, kann ich dir ein neuwertiges gerades Septear für 40€ + Versand anbieten. Damit gehst du kein Risiko ein, kannst in Ruhe testen, ob Hinoki das richtige für dich ist und kannst es bei Bedarf immer wieder problemlos verkaufen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Suche sehr gutes Hinoki Holz
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. Januar 2019, 23:55 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 6. November 2014, 23:36
Beiträge: 128
Spielklasse: Kreisliga TTVN
TTR-Wert: 1499
Hallo Sportsfreunde,

ich habe mir soeben das Cornilleau Hinotec Off- bestellt. Ist gerade für 30 Euro im Angebot und bei den guten Referenzen konnte ich nicht widerstehen.

Magic M, dennoch danke für den Tipp. Vielleicht komme ich noch einmal darauf zurück.

Gruß
Wolde

_________________
Mod. Abwehr mit Joo Sae Hyuk- S+T Secret Flow 2.1 - NBA 1.3


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de