Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 20. September 2018, 03:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: MSP DR. JEKYLL AND MR.HYDE
BeitragVerfasst: Freitag 11. November 2016, 19:16 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Dezember 2015, 20:57
Beiträge: 100
Danke :) Das sieht ja recht symetrisch aus. Ich kann einen Kern, vieleicht Abachi? , 2 mal Balse als Sperrfurnier und 2 unterschiedliche Deckurniere erkennen. Auf der Linse steht OFF/DEF. Ob das Möglich ist? Mir wurde gesagt, das nur mit Holz maximal eine Stufe unterschied geht, also OFF/ALL oder ALL/DEF und ein unsymetrischer Aufbau nötig ist. Lieg ich da richtig oder hat das Holz wirklich diesen extremen Unterschied zwischen VH un RH?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP DR. JEKYLL AND MR.HYDE
BeitragVerfasst: Samstag 12. November 2016, 01:42 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. Februar 2016, 23:14
Beiträge: 486
Verein: TV Alzenau | TV Dettingen
Spielklasse: 1. Bezirksliga Jugend || 3. KL Herren
TTR-Wert: 1352
Ich finde den unterschied schon sehr groß

Auch wenn sich über die off vorhanden streiten lässt

Für mich ist das off-/def+
Aber für echt knackige Schüsse mit der KN reicht es allemal und mehr als genug Kontrolle habe ich auch

Klasse holz

_________________
☆Greetz, Tim☆

♡MSP 2-Faces Straight♡
☆TSP Spectol Blue 2.0mm☆
☆TIBHAR Grass D.Tecs 0.5mm☆


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP DR. JEKYLL AND MR.HYDE
BeitragVerfasst: Sonntag 13. November 2016, 22:48 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 13:33
Beiträge: 870
Soweit ich das beurteilen kann, zeigt der Furnieraufbau keine Ähnlichkeit mit dem Tachi.
Hat das Holz schon jemand mit NI auf der VH gespielt und kann seine Eindrücke schildern?
Was mich noch interessieren würde, wie dick und wie breit ist der gerade Griff?

_________________
KFD
FX-S
D-tecs


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP DR. JEKYLL AND MR.HYDE
BeitragVerfasst: Sonntag 13. November 2016, 23:36 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. Februar 2016, 23:14
Beiträge: 486
Verein: TV Alzenau | TV Dettingen
Spielklasse: 1. Bezirksliga Jugend || 3. KL Herren
TTR-Wert: 1352
2.3cm hoch
2.6cm breit
10cm lange griffschalen

_________________
☆Greetz, Tim☆

♡MSP 2-Faces Straight♡
☆TSP Spectol Blue 2.0mm☆
☆TIBHAR Grass D.Tecs 0.5mm☆


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP DR. JEKYLL AND MR.HYDE
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. November 2016, 23:42 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 3. Januar 2009, 18:49
Beiträge: 138
Ich habe das Holz mit dem Transformer in 0,6mm getestet. Die RH dieses Holzes ist für das Glattantispiel schon ein Highlight! Sehr hohe Sicherheit und Kontrolle, gerade auch im offensiven Spiel. Durch das niedrige Tempo kann man selbst die härtesten Topspins problemlos blocken oder abstechen.
Kleiner Nachteil des geringen Tempos: Beim Druckschupf muss man schon etwas fester reingehen da sonst der nötige Dampf fehlt.

Mit kurzen Noppen auf der Vorhand bin ich mit dem Holz nicht wirklich warm geworden, da ich für mein Spiel direkte und harte Hölzer bevorzuge. Dafür ist das DR. JEKYLL AND MR.HYDE mir persönlich zu weich. Für ein spinorientiertes VH-Spiel kann ich mir das Holz allerdings sehr gut vorstellen.

Das DR. JEKYLL AND MR.HYDE ist alles in allem ein gelungenes Holz. Ich werde es aber wieder abgeben da mir wie geschildert die Direktheit für mein KN-Spiel auf der Vorhand fehlt.

Die RH des DR. JEKYLL AND MR.HYDE in Kombination mit der VH des Ebenholz NCT VII wäre mein persönliches Traumholz. Ob so etwas realisierbar wäre sei mal dahin gestellt. Mein Terror bleibt wohl bis dahin ein sehr guter Kompromiss. :D

_________________
"Invincibility lies in the defence; the possibility of victory in the attack." (Sun Tzu)

------------------------------------------------------------------------------


TSP Spectol (max)
der-materialspezialist Revolution
der-materialspezialist DIABOLIC (1,0 mm)


------------------------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP DR. JEKYLL AND MR.HYDE
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. November 2016, 23:47 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. Februar 2016, 23:14
Beiträge: 486
Verein: TV Alzenau | TV Dettingen
Spielklasse: 1. Bezirksliga Jugend || 3. KL Herren
TTR-Wert: 1352
Interessant

Besonders für meine KN fande ich die vorhand ziemlich gut :D
Ich mag halt auch weiche Hölzer :)

Habe jetzt zum Spaß mal einen .5 DTECS drauf
Ist auch nicht schlecht :)

_________________
☆Greetz, Tim☆

♡MSP 2-Faces Straight♡
☆TSP Spectol Blue 2.0mm☆
☆TIBHAR Grass D.Tecs 0.5mm☆


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP DR. JEKYLL AND MR.HYDE
BeitragVerfasst: Samstag 24. Dezember 2016, 14:07 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 20:43
Beiträge: 194
So, ich hab mir das Holz jetzt auch mal gegönnt.
Auf der VH klebt ein Coppa X3 in 1,8, auf der RH der MB in 1,5.
Highlight ist schon die schnarchlangsame RH. Damit fühlt man sich fast in alte GLN Zeiten versetzt (leider ohne das Geflatter), aber vom Tempo kommt das dem schon am ähnlichsten. Die Bälle lassen sich super platzieren und Blocks sind überhaupt kein Problem. Mir sind kaum Bälle rüber geflogen und erstaunlicherweise auch kaum Bälle ins Netz. Leichte Fehler, wie ich sie sonst mit den Antis öfter mache, hatte ich kaum drin.
Druckschupf, schieben (auf leere Bälle) und angreifen (auf US), funktionieren super und haben die Gegner doch in einige Schwierigkeiten gebracht.
VH funktioniert wirklich sehr gut und "mit Bumms" mit dem Coppa, alle Schläge lassen sich sicher spielen wenn man gut trifft und steht (wie üblich). Die VH ist wie gesagt recht flott, da muss ich mich noch dran gehwöhnen, da doch manche Bälle zu weit wurden.

Vorteil ist auch, dass das Holz sehr leicht ist mit 68g, ist wahrscheinlich Geschmackssache, aber ich bevorzuge leichte Hölzer.

Das Holz ist vom Aufbau recht dick, wobei ich mich frage was das Kernfurnier ist, wenn nicht Balsa...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP DR. JEKYLL AND MR.HYDE
BeitragVerfasst: Samstag 24. Dezember 2016, 15:49 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 1. Februar 2006, 15:55
Beiträge: 383
Elnoppo hat geschrieben:
Das Holz ist vom Aufbau recht dick, wobei ich mich frage was das Kernfurnier ist, wenn nicht Balsa...

Dann kann es nur Kiri sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MSP DR. JEKYLL AND MR.HYDE
BeitragVerfasst: Samstag 6. Januar 2018, 15:21 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Dezember 2015, 20:57
Beiträge: 100
Kann Jemand das JEKYLL AND MR.HYDE und das WIZARD vergleichen?

Insbesondere den Ballabsprung und die Geschwindigkeit der Rückhand. Ist das JEKYLL AND MR.HYDE nochmal ne Ecke langsamer als das WIZARD oder spielen die sich ähnlich?

Obwohl das WIZARD sich von seinen Eigenschaften auf der VH ganz gut spielen läßt, fühlt es sich recht pappig an. Wie ist das Spielgefühl auf der Vorhand beim JEKYLL AND MR.HYDE?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de