Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 12. Dezember 2017, 13:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Victas Koji Matsushita Offensive
BeitragVerfasst: Dienstag 13. Mai 2014, 15:07 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 20. November 2011, 01:38
Beiträge: 215
Spielklasse: BZL
TTR-Wert: 1710
Top-Spinner

Beiträge: 151
Reputation: 2
Spielklasse: 1. BK
TTR: 1600
Re: Koji Matsushita OffensiveSo 30. Mär 2014, 11:43

Mal son bisschen was neues hier...

Also, ich bin bei dem Holz immernoch geblieben und werde auch nicht mehr weiter testen...(vllt. den einen oder anderen Belag noch )

Die Vh mit dem Vega Pro in 1,8 ist eine Granate... Weiche Tops mit extrem viel Spin gehen genauso gut wie Schlagspins, die Flugbahn ist dabei angenehm, heißt soviel wie nicht zu hoch.
Aus der HD ist immernoch genung Power vorhanden um auch mal einen Gegentop eizustreuen, allerdings auf TS-Duelle würde ich verzichten, da es dann doch etwas an Geschwindigkeit fehlt! Heber und Konter sind dafür um so sicherer, selbst der Schuss klappt besser als erwartet.

NI-Rh lässt sich sehr sehr gut spielen extrem viel Schnitt in den Aufschlägen und im Schupf, TS im Tischnahen bereich muss schon mit viel Handgelenkeinsatz gespielt werden, aber dann kommen die Bälle schön flach und schnell! Zur Zeit mache ich damit fast mehr Punkte als mit meiner eigentlich stärkeren Vh. Blocks geraten noch etwas zu hoch.

LN-Rh:
Mittlerweile habe ich mich mit 3 Belägen intensiver beschäftigt: Octopus 0,5, 845 ox, Mo Wang II 0,6

Der Octopus macht sicherlich am meisten schnitt und ist super für die Tischferne defensive. Allerdings ist der Absprungwinkel so tief das ich damit am Tisch zu unsicher bin bezüglich DS+Heber+Schuss...

845: Geiler Belag für wenig Geld allerdings mochte ich dieses ox Gefühl noch nie und kann ich damit in der Defensive auch nicht anfreunden. Am Tisch kann man damit sehr sehr aggressiv agieren, selbst harte Tops kann man noch am Tisch "fangen"

Mo WangII 0,6: Ähnlich wie der P2 womit bei mir alles anfing Aber...
Am Tisch lässt sich der Belag super kontrollieren, DS + Heber einfacher und auch gefährlich, soll heißen schnell und schnittlos. Lange Abwehr super sicher ich komme mit dem harten Anschlag sehr gut zurecht. US kann man gut variieren und es ist auch genügend drin das man nicht abgeschossen wird, bzw das auch mal nen Top im Netz landet!
Was erstaunlich ist sind die Blockeigenschaften. Bin fast geneigt nicht mehr zu drehen, da es mit dem Belag gut funktioniert... Bleibt somit drauf

Insgesammt ist die Meisterschaft gewonnen, ein Punktspiel steht noch aus und wir werden somit in die Bezirksliga aufsteigen

Bilanz im mittleren PK bis jetzt: 18:11 TTR: 1628

Kann so weitergehen, viele Spiele habe ich im 5. verschenkt muss man fast schon sagen das muss definitv besser werden! Die meisten spiele habe ich komischerweise gegen die schwächeren Gegner verloren

Also, wer nen flottes Def+ Holz sucht, mit dem Drang zur Offensive und viel Spinpotential braucht, ist richtig beraten.



Matze


PS: Bin doch wieder beim Octopus... Anbei mal nen Link mit dem Brett

ihttp://www.youtube.com/watch?v=eY6YiO0cjGo

_________________
TSP Regalis Red 2,0 - BTY Defense II - Joola Octopus 0,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Victas Koji Matsushita Offensive
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. Mai 2014, 15:00 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Sonntag 19. März 2006, 20:52
Beiträge: 452
Verein: SV Samtens
Spielklasse: Bezirksliga OST Herren
Finde das Teil auch Hammer, ob es das gute Alte NSD ablösen kann weiß ich noch nicht, aber das Ding macht Spass und der MXP passt super....

_________________
Spielholz

BTY Innershield ZLF Gewo Hype XT 40 2.0, DTECS 1,6


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Victas Koji Matsushita Offensive
BeitragVerfasst: Freitag 16. Mai 2014, 18:34 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Sonntag 19. März 2006, 20:52
Beiträge: 452
Verein: SV Samtens
Spielklasse: Bezirksliga OST Herren
Heute ist das zweite eingetroffen...83 gr..das erste wiegt 94 gr.... :shock:

_________________
Spielholz

BTY Innershield ZLF Gewo Hype XT 40 2.0, DTECS 1,6


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Victas Koji Matsushita Offensive
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. Mai 2014, 14:24 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Sonntag 19. März 2006, 20:52
Beiträge: 452
Verein: SV Samtens
Spielklasse: Bezirksliga OST Herren
Moin,

hier kurz paar Eindrücke:

Das 2. VKMO mit 83 gr ist deutlich weicher im Anschlag als das zu erst getestete. Beklebt mit Victas 401 2.0 und DTECS OX wiegt die Schindel 166 gr, das ist gerade so noch ok. Die ersten Schläge lassen mich und meinem Trainingspartner staunen. Die VH mit dem 401 funzt auf Anhieb und entgegen vieler Meinungen hier, überdurchschnittlich beim Schuss aus allen Lagen. Es ist zwar alles deutlich langsamer als mit MXP aber man gewöhnt sich schnell daran und erfreut sich dem aufkommenden Gefühl der hohen Sicherheit. TS 1m hinterm Tisch funzt hervorragend. Die haben einen echt famosen Bogen, selbst harte Schlagspins setzen mit gewaltigen Bogen noch im letzten Moment auf. Komisch ist das Geräusch was diese Kombi produziert, kein klickern eher ein batsch oder ähnlich -:) Kurz kurz geht sehr gut es fehlt halt ein wenig Tempo. Schnittig ist der Bursche auf dem Holz, keine Frage, auch Aufschläge lassen sich sehr gut platzieren, Rollaufschläge sind Hammer und viele direkte Punkte. Auch der Block auf harte Schläge klappt sehr gut, manchmal bald zu langsam :shock: Der Dtecs macht seine Sache auch überdurchschnittlich gut, alles sehr sicher und direkt.

Heute werde ich gegen LL testen, mal sehen wie das wird, bin aber sehr optimistisch. Ob das Teil mein NSD ablöst weiss ich noch nicht, aber gute Chancen hat es ...-:)

_________________
Spielholz

BTY Innershield ZLF Gewo Hype XT 40 2.0, DTECS 1,6


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Victas Koji Matsushita Offensive
BeitragVerfasst: Samstag 31. Mai 2014, 17:04 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 26. Dezember 2009, 19:23
Beiträge: 286
Hallo.

Habe heute das victas koij offensive gekauft,
auf die rh anti beast 1.5 mm
vh victas vo-102 kurze noppe.

Was denkt ihr gutes combie auf den victas koij, und wen es nicht klapt mit den beast kan ich dan ein dornenglanz in ox auf das holz legen oder ist den dornenglanz tsu snel.

Gruß nop.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Victas Koji Matsushita Offensive
BeitragVerfasst: Freitag 8. August 2014, 10:23 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 15. April 2010, 14:13
Beiträge: 155
@Rügen Noppe, nop, mich interessiert dieses Holz nach den bisherigen Beschreibungen sehr. Könnt ihr schon weitere Erfahrungen schildern? Möchte def/allround System spielen, mit VH Victas 401 2,0 u. BH Dornenglanz 0,5, ev. Bomb T.
Bräuchte wirklich noch mehr Info um zu bestellen.
Danke im Voraus!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Victas Koji Matsushita Offensive
BeitragVerfasst: Sonntag 10. August 2014, 14:28 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 26. Dezember 2009, 19:23
Beiträge: 286
Hallo Austronopper.

Habe schon mal ein bisschen trainiert mit den Victas off.

Rh jetzt dornenglanz ox vh Victas vo-102 kz noppe,
Mein vorherriger combie war holz hallmarkcomb, vh vegapro rh dornenglanz ox.
War tziemlich tsu frieden mit den combie,aber finde den Victas mit oben genante comb
besser,vh kan man nicht vergleichen weil der neue belag ein kz noppe ist.
Den rh mit den dg ox spielt sich nog besser ist etwas langzamer als das hallmcomb
Blocks sind schon kurz tsu zetsen ach mein ich das ich mehr unterschnit mit den dg ox
bekomme ach angripf geht gut mit den dg ox ich bin fro das ich das holz gekauft habe
jetzt mal seen was die ruckrunde mit den neue combie bringt.

Gruß nop.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Victas Koji Matsushita Offensive
BeitragVerfasst: Montag 11. August 2014, 10:08 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 15. April 2010, 14:13
Beiträge: 155
Hallo nop! Gute Aussagen! Ich warte noch ein wenig, um ev. noch mehr Meinungen zu bekommen.
Danke!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Victas Koji Matsushita Offensive
BeitragVerfasst: Donnerstag 21. August 2014, 14:47 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 21. Mai 2012, 19:45
Beiträge: 77
TTR-Wert: 1400
Hallo zusammen!
Mich würde interessieren ob gewisse Korrelationswerte zwischen VKM und VKMO gibt.
Mit Dank im Voraus, Saos

_________________
Holz GD/Kris Carbon Classics - Combi
VH MX-P ~2mm

RH D Tecs 1,6mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Victas Koji Matsushita Offensive
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. Januar 2015, 15:27 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 30. April 2012, 17:38
Beiträge: 101
Spielklasse: 2. Herrenkreisklasse SH
So habe mir das edle teure Teil mal zugelegt. Hoffe sehr das es kein Reinfall wird bei dem Preis. Sehr edle Verarbeitung, mann merkt schon das es kein Holz von der Stange ist. Das einzigste was mich wundert das auf dem Holz Off in der Skala steht.

_________________
1. Kombi Holz: Excalibur (Der Materialspezialist)
VH: Tenergy 64 1,7
RH: DG Talon 0,9


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de