Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 17. Dezember 2017, 07:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Butterfl Jonyer Hinoki Größer?
BeitragVerfasst: Montag 4. Februar 2008, 23:51 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. April 2007, 10:08
Beiträge: 439
Denkt ihr wenn man bei Butterfly anfrägt, das man das Joner Hinoki auch größer erhalten kann? Oder gibt es Plagiate von Firmen, bei denen man auch Sonderanfertigungen erhaltn kann?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 5. Februar 2008, 00:35 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 7. Oktober 2007, 11:32
Beiträge: 1484
TTR-Wert: 1650
Das habe ich mich auch schon gefragt aber das Jonyer ist schon größer als normal zum. mit anatomischem Griff keine Ahnung warum..

_________________
verkl. Diode
Topenergy hard schwarz 2,2mm
Curl P1r rot 1,5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 5. Februar 2008, 14:23 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 16. August 2007, 20:45
Beiträge: 678
Verein: TuS Neviges
Spielklasse: Bezirksklasse 8, Position 3
Hallo Blackcat,

Ich Liste einfach mal ein paar Punkte auf:

1. Wenn man guten Kontakt zu Butterfly-Deutschland hat, bekommt man die Chance, sich ein Holz in Handarbeit Produzieren zu lassen

2. Das ganze ist aber sehr Kostspielig, Butterfly macht Sonderanfertigungen ab 150€, also kein Schnäppchen

3. Mit größerem Blatt spielt sich das Joyner bestimmt deutlich anders, als in der Normalversion. Die Hersteller haben sich bei der Blattgröße schon was gedacht

4. Spreche mal "Superpalio" (Hier vielleicht "Chinesische Mauer") an. Der User hat einen guten Draht zu der Frima "Yinhe", hier in EU besser bekannt als "Galaxy". Wenn Yinhe ein Voll-Hinokiholz verkauft, kannst du es dir in fast belieber größe, dicke (Vielleicht) und Griff aussuchen. Du könntest dir aber auch ein Abwehr-Holz mit VH extra Carbon bestellen. Dazu werde ich bald nen Testbericht posten :D

MFG Kai

_________________
|BTY InnerforceALC (ST) | Xiom Vega Pro (Schwarz, 2,0) | Tibhar Grip-S Europe (Rot, 2,0) |


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 8. Juli 2008, 10:36 
Offline
Greenhorn
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Februar 2008, 18:54
Beiträge: 12
Komischerweise kann ich bei meinem Bty Jonyer (konkaver Griff) nichts von einem vergrößerten Schlägerblatt erkennen.
Das Blatt hat andro-offensiv-Größe.

Ist das Holz mit anatomischen Griff wirklicher größer???

_________________
Holz: Bty Bastian Steger off-
VH + RH: Bty Sriver G3 2,1

Holz: Stiga Allround Classic
VH: Andro Plasma women max
RH: Neptune ~1,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 8. Juli 2008, 10:43 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 12. Dezember 2006, 18:51
Beiträge: 2173
CF hat geschrieben:
Komischerweise kann ich bei meinem Bty Jonyer (konkaver Griff) nichts von einem vergrößerten Schlägerblatt erkennen.
Das Blatt hat andro-offensiv-Größe.

Ist das Holz mit anatomischen Griff wirklicher größer???


Ja, die anatomische Version ist 8mm länger und auch etwas breiter.

_________________
Spark
FL III
Tenergy 05


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 8. Juli 2008, 10:47 
Offline
Greenhorn
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Februar 2008, 18:54
Beiträge: 12
Kryptoianer hat geschrieben:

Ja, die anatomische Version ist 8mm länger und auch etwas breiter.


Danke für die schnelle Antwort :D

Und wie verhält sich die Blattgröße des Jonyer (anatomischer Griff) zu der des Pohoralek HS (gerade)?

_________________
Holz: Bty Bastian Steger off-
VH + RH: Bty Sriver G3 2,1

Holz: Stiga Allround Classic
VH: Andro Plasma women max
RH: Neptune ~1,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 8. Juli 2008, 20:04 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. August 2006, 00:51
Beiträge: 1529
Kenne das anatomische Jonyer nicht...

Das konkave fand ich schon ziemlich klein...

Das Blatt des Pohoralek ist ca. 164mm lang und 155mm breit. Zum Griff hin wird es sehr schmal.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butterfl Jonyer Hinoki Größer?
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. Januar 2009, 15:26 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 13:33
Beiträge: 845
Hallo,

ich habe eine Frage zum Jonyer Hinoki. Trifft nicht so ganz das Thema, aber ich wollte nicht extra einen neuen Thread dafür öffnen.

Auf verschiedenen Bildern vom Jonyer ist mir aufgefallen, dass die Griffschalen entweder hell oder recht dunkel sind. Weiß jemand wieso das so ist und sind die zwei Versionen unterschiedlich?

Besten Dank!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butterfl Jonyer Hinoki Größer?
BeitragVerfasst: Freitag 30. Januar 2009, 11:12 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 13:33
Beiträge: 845
Hallo,

weiß niemand etwas über die unterschiedlichen Griffschalen?

Danke und Gruß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Butterfl Jonyer Hinoki Größer?
BeitragVerfasst: Samstag 31. Januar 2009, 22:54 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 31. Dezember 2007, 02:06
Beiträge: 74
Sind erst hell und glatt werden nach paar Einheiten dunkler und recht griffig durch schwitzende Hände und kommt mir nich mit Hände waschen und so!Dat is nu ma so beim Jonyer!Das AN ist nich breiter nur 1cm länger!Hab gerade ein ungespieltes AN mit nem ungespielten FL verglichen(bitte kein geheule oder gesabber ich verkaufe keines von beiden)!Nun zu den Spieleigenschaften:Das FL ist klein und für manche auch zu langsam!Das haben viele vor dem Frischklebeverbot geschrieben aber mit den neuen Belägen sieht das anders aus besonders mit dem T64 spielt es sich genial!Kontrolle pur mit der nötigen Geschwindigkeit!Auch das geringe Gewicht spielt eine große Rolle!Das Jonyer war nicht nur wegen des geringen Preises ein Renner auch das Spielgefühl ist sehr gut!Bei dem AN denkt man es spielt sich nicht viel anders nur das es etwas länger ist und das ist falsch!Schon der Griff ist nicht jedermanns Sache!Es spielt sich sehr kopflastig!Ich möchte mal gerne wissen warum das AN so hergestellt wurde?Für mich persönlich ist es sehr gewöhnungsbedürftig!Ich habe mich auch schon mal über das Jonyer erkundigt und mir wurde gesagt das dieses Jahr ein Nachfolgemodell kommen soll!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de