Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

Invictus
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=10&t=33412
Seite 2 von 5

Autor:  Kogser [ Montag 4. September 2017, 14:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Invictus

darüber würde ich mir keine Sorgen machen. Aber VH finde ich das Revolution mit dem Rasanter R47 schon passend. Härte nicht ultrahart aber gut. weicher wäre mir ggf. nicht recht!

Autor:  destruktivsatan [ Montag 4. September 2017, 15:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Invictus

Ja, die VH muss natürlich auch passen sonst macht das Holz keinen Sinn!

Autor:  destruktivsatan [ Mittwoch 13. September 2017, 14:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Invictus

Durch meine positiven Erfahrungen bei den letzten beiden Turnieren, sowohl mit Z-Ball als auch mit P-Ball habe ich mich dazu entschlossen die Vorrunde mit dem Invictus zu bestreiten. Werde also mit folgendem Schläger in das erste Punktspiel gehen:

MSP Invictus
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: Diabolic 1,0mm

Aufgrund der extremen Sicherheit und dem sehr flachen Ballabsprung auch mit P-Ball verdrängt der Diabolic 1,0mm erst mal den guten alten Gorilla. Bin gespannt wie es nach der Vorrunde aussieht. Geplant ist definitiv noch ein Test mit dem Grizzly ABS auf dem Invictus. Mal sehen wann ich dazu komme.....

Autor:  81Bjoern [ Mittwoch 13. September 2017, 15:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Invictus

Und das Holz ist dir nicht zu langsam? Immerhin ist es bei Contra mit weniger Punkten in Sachen Tempo als das Appelgren Allplay vermerkt?

Autor:  destruktivsatan [ Donnerstag 14. September 2017, 07:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Invictus

Als ich mir die Tempobewertung angeschaut habe, hatte ich auch meine Zweifel. Allerdings waren die völlig unberechtigt. Das Holz harmoniert super mit dem Tenergy 05 in 2,1mm und hat ordentlich Dampf. Meine Trainingspartner konnten das auch bestätigen. Super kontrolliert im Blockspiel mit der VH und wenn ich Schüsse oder Topspins durchziehe geht's richtig ab. Allerdings bin ich auch kein Halbdistanzspieler sondern agiere meist am Tisch.

Autor:  81Bjoern [ Donnerstag 14. September 2017, 12:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Invictus

Danke dir, ich glaube ich werde ihn mal testen, allerdings mit ner Noppe. Hoffe das ist der Kompromiss den ich suche um am Tisch blocken zu können, mit extrem langsamen Hölzern geht das, dafür geht die Vorhand nicht aber die ist mir wichtiger.

Autor:  destruktivsatan [ Donnerstag 14. September 2017, 13:54 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Invictus

81Bjoern hat geschrieben:
Danke dir, ich glaube ich werde ihn mal testen, allerdings mit ner Noppe. Hoffe das ist der Kompromiss den ich suche um am Tisch blocken zu können, mit extrem langsamen Hölzern geht das, dafür geht die Vorhand nicht aber die ist mir wichtiger.


Gerne!
Welche Noppe willst Du auf dem Invictus testen?

Autor:  81Bjoern [ Donnerstag 14. September 2017, 14:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Invictus

Dr. Neubauer Desperado. Mal sehen :)

Autor:  RealGyros [ Donnerstag 21. September 2017, 23:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Invictus

destruktivsatan hat geschrieben:
81Bjoern hat geschrieben:
Danke dir, ich glaube ich werde ihn mal testen, allerdings mit ner Noppe. Hoffe das ist der Kompromiss den ich suche um am Tisch blocken zu können, mit extrem langsamen Hölzern geht das, dafür geht die Vorhand nicht aber die ist mir wichtiger.


Gerne!
Welche Noppe willst Du auf dem Invictus testen?


Was wiegt deine gesamte Kombi mit dem T05 in 2,1

Autor:  81Bjoern [ Freitag 22. September 2017, 06:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Invictus

T64. Schlanke 142 gr. Ich hab aber vergessen das Holz einzeln zu wiegen obwohl mich das eigentlich auch interessiert hat.

Seite 2 von 5 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/