Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 12. Dezember 2018, 18:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Holz für LN 0x
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. Februar 2018, 13:59 
Offline
Newbie

Registriert: Donnerstag 12. September 2013, 07:36
Beiträge: 9
Hallo zusammen,

ich spiele seit geraumer Zeit ein verkleinertes VKMO mit Tibhar Fx-P in max auf der Vorhand und einem Pimplepark Wobbler in 0x auf der Rückhand. Diese Kombination ermöglicht mir ein sicheres und flaches Blockverhalten auf der Rückhand und hohe Durchschlagskraft (natürlich relativ, das ist keine OFF++ Kombination) auf der Vorhand.
Die Verkleinerung des Holzes hat mir den Vorteil gebracht, dass ich weniger Masse bewegen muss. Grössere Blätter hinterlassen bei mir immer den Eindruck, dass mein Armzug gebremst wird.
Mein Spiel baut zu 100% auf aggresivem Agieren mit der Noppe auf. Ich retourniere annähernd alle Angaben mit der Noppe und versuche bereits diesen ersten Ball anzugreifen, bzw. den Gegner mit einer unangenehmen Ablage in Bedrängnis zu bringen. Der Fx-P ermöglicht mir sehr spinreiche Angaben, bei denen ich sofort mit Noppen-Kick, Druckschupf oder Treibschlag nachsetze. Die Vorhand kommt meist als Endschlag ins Spiel. Topspin kann ich spielen, setze ihn aber häufig erst dann ein, wenn ich merke, dass mein eigentliches Spielkonzept bei einem Gegner nicht wie üblich funktioniert.
Ich agiere ausschließlich tischnah und nehme die Bälle sehr früh.

Könnt ihr mir ein Holz empfehlen, dass mein System noch mehr unterstützt?
Es sollte möglichst leicht sein, KEIN Balsa verbaut und normale Blattgröße haben. Ein niedriger Absprung ist essenziell. Das Tempo sollte sich im ALL-Bereich befinden (über das Tempo lässt sich natürlich trefflich streiten,ich weiß).
Mein TTR-Wert ist 17XX

RoRo

_________________
Holz: VKMO verkleinert
VH: Tibhar Evolution EL-S, max.
RH: Metal TT Death 0X


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holz für LN 0x
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. Februar 2018, 14:55 
Offline
Member
Member

Registriert: Dienstag 26. September 2017, 19:49
Beiträge: 104
Verein: TSV Thiede
Spielklasse: BOL
TTR-Wert: 1838
moin,

ich spiele ähnlich wie du. bin jetzt bei etwas über 1800ttr.

ich kann dir das msp wizard empfehlen (kostet auch nicht soviel).

ich hab damit die letzte saison auch mit dem wobbler gespielt, aber der war mir zu ungefährlich von der schnittumkehr (dafür war er sehr sicher).

ich spiele nun den cluster und bin ganz zufrieden damit, evtl teste ich demnaechst noch das pimplepark castro holz. das sah auch vielversprechend im youtube video von geblocktt aus.

wenn du aus raum braunschweig kommst können wir ja zusammen mal trainieren, dann kannst du das bei mir testen.

beste grüße

_________________
-MSP Wizard
-Death ox
-Vega Pro 1.8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holz für LN 0x
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. Februar 2018, 15:13 
Offline
Newbie

Registriert: Donnerstag 12. September 2013, 07:36
Beiträge: 9
Hallo Kirby,

das Wizard hat wohl einen Balsa-Kern. Mit Balsa konnte ich mich noch nie richtig anfreunden. Das nichtlineare Verhalten fand ich nur für die Vorhand interessant, auf der Rückand hatte ich damit immer nur Probleme und ein merkwürdiges Spielgefühl.
Was den Cluster betrifft (hab ich kurz angetestet): ja, insbesondere bei Hackblock und bei langen Abwehrbewegungen produziert dieser Belag extrem viel Rotation und auch mit den Angriffsoptionen konnte ich gut. Das entscheidende Problem war die Schnittempfindlichkeit. Bei meinen Bewegungsabläufen hat dieser Belag insbesondere bei der Aufschlagannahme Netzbälle zuhauf produziert.
Komme übrigens aus dem Kölner Raum.

_________________
Holz: VKMO verkleinert
VH: Tibhar Evolution EL-S, max.
RH: Metal TT Death 0X


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holz für LN 0x
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. Februar 2018, 15:40 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Beiträge: 717
Könntest versuchen ein Butterfly Grubba Carbon All + zu bekommen,ist für LN ox bestens geeignet.Wird leider nicht mehr hergestell.Der aktuelle Nachfolger von Butterfly,das Gionis Carbon All+, eignet sich m.E. weniger für LN ox.

_________________
Material:
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin Soft,1,8,RH:Bomb Talent,ox
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin Soft,1,8,RH:Palio CK531A,ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holz für LN 0x
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. Februar 2018, 15:43 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 16:42
Beiträge: 516
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1795
Wenn du uns sagst was das neue Holz denn besser können soll, ergo welche Fehler du jetzt machst, dann können wir dir vielleicht besser helfen.

_________________
Gewerblicher Teilnehmer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holz für LN 0x
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. Februar 2018, 15:43 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Dezember 2015, 20:57
Beiträge: 107
Das Wizard hat auf der Rückhand zwei dicke Furniere verbaut. 1,0mm Zwischen- und 0,8mm Deckfurnier.
Holzart weiß ich nicht. Das reduziert den Balsaeffekt deutlich. Auf der VH scheint 0,5mm Limba und 0,5mm
Teak verbaut zu sein und hat einen sprbaren Balsaeffekt. Das Holz spielt sich eigentlich recht gut. Insgesammt sehr kontroliert, ausreichend schnelle VH, RH ist merklich temporeduziert aber nicht zu langsam für am Tisch.
Das einzige Problem ist, dass das Holz sich (vorallem bei festeren Schlägen) sehr pappig und anfühlt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holz für LN 0x
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. Februar 2018, 16:12 
Offline
Newbie

Registriert: Donnerstag 12. September 2013, 07:36
Beiträge: 9
Um auf die Frage von al_bundy einzugehen:
Das VKMO empfinde ich für mein Spiel bereits als sehr gut geeignet. Explizite Schwächen oder Problemstellungen habe ich da nicht. Mein Post zielt eher darauf ab, dass ihr vielleicht Hölzer kennt, die aufgrund der Beschreibung meines Spielkonzepts, dieses noch besser bedienen können.

Was das Wizard betrifft - und wohl grundsätzlich das Thema Kombiholz: die habe ich durchaus probiert, aber bis dato immer als befremdlich empfunden. Meistens vermutlich wegen der Verwendung von Balsa.

_________________
Holz: VKMO verkleinert
VH: Tibhar Evolution EL-S, max.
RH: Metal TT Death 0X


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holz für LN 0x
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. Februar 2018, 16:31 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. August 2005, 07:13
Beiträge: 1432
Verein: SC 1920 Niedervorschütz
Spielklasse: Hobbyspieler BZL
TTR-Wert: 1673
Wenn der Absprung flach sein soll und das furneir für die LN dennoch hart sein darf - dann ist Esche ein sehr gute Wahl

_________________
1)
Holz: ULMO Safety Def+
VH: Waran 1,8mm (KN)
RH: C&F III

2)
Holz: ULMO Classic All
VH: 802 2,0
RH: 531a


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holz für LN 0x
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. Februar 2018, 21:46 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 16:42
Beiträge: 516
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1795
Dann würde ich ein Holz empfehlen mit harten Deckfurnier. Ebenholz.
Ob du es pappig, also Balsatypisch magst wissen wir nicht.
Ob du viel Vibrationen im Griff spüren willst, wissen wir nicht.
Ob du einen hohen oder flachen Ballabsprung haben möchtest, wissen wir auch nicht.

Man könnte einiges davon schlussfolgern wenn man den Aufbau deines Holzes konkret kennen würde.
Das wissen vermutlich aber die wenigsten.

_________________
Gewerblicher Teilnehmer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holz für LN 0x
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. Februar 2018, 22:45 
Offline
Newbie

Registriert: Donnerstag 12. September 2013, 07:36
Beiträge: 9
Doch Al, aus meiner Spielsystem-Beschreibung geht hervor, dass ich KEIN Balsa möchte und ein niedriger Absprung essenziell ist.

_________________
Holz: VKMO verkleinert
VH: Tibhar Evolution EL-S, max.
RH: Metal TT Death 0X


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de