Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 17. Juli 2018, 20:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 20. Februar 2018, 08:49 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 16:42
Beiträge: 490
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1795
Das Def Classic würd ich nicht probieren. Einfach durch die Furnierauswahl völlig ungeeignet (weiches Nadelholz).
Für lange Abwehr wäre das Holz schon eher geeignet.

_________________
Gewerblicher Teilnehmer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 20. Februar 2018, 09:10 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 1158
Verein: TV Wasserloch
TTR-Wert: 1443
Wieso ist das Holz ungeignet,hast du das schon mal längere Zeit gespielt,ich habs ist mir nur zu schwer.Hab auch schon eins von deinen gespielt ist für mich schlechter als das TSP DEF classik,man kann bei Hölzer nicht pauschal sagen das paßt dir oder nicht,das kann nur der sagen der damit spielt

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten
JSH verkleinert
VH Hexer Duro 1,9 Schwarz
RH Sword Zeus ox rot


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 20. Februar 2018, 09:14 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 30. August 2006, 13:16
Beiträge: 502
TTR-Wert: 1589
das TSP ist alles andere als weich. Die harten Außenfurniere bringen schön Schnitt und stören hervorragend. Man muss allerdings präziser spielen als mit einem weichen Abwehrholz. Schnell genug um mit der VH zu punkten.

_________________
Matador Texa
Firestorm 1,8
?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 20. Februar 2018, 13:08 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 16:42
Beiträge: 490
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1795
Für das gewünschte Spielsystem bevorzugt man zugunsten des Störeffekts und Schnittumkehr harte Furniere.

@ Noppenrutscher:
Wenn die Nadelhölzer für dich hart sind akzeptiere ich das.
Für die Allgemeinheit ist deine Meinung aber eher ungültig.

Fichte, Tanne, Kiefer, Lärche, kommen bei Härte n. Brinell 12% Feuchtigkeit über H BII = 47 - 52 nicht hinaus.
Ebenholz: H BII = 133 - 143.

Was man dem Holz zu gute heißen kann ist die Blattstärke. Das macht das Blatt etwas unflexibler was ok ist.
Im Gegensatz zu anderen Hölzern ist Das TSP aber einfach zu schnell für seine Frequenz und das Deckfurnier ist deutlich weicher als ein anderes Holz was ich im Sinn hätte.

Solltest du dennoch anderer Meinung sein, dann begründe doch deine Aussagen mit sachlichen Argumenten, anstatt nur mit subjektiven Eindrücken.
Das Hilft das alle deine Ansicht verstehen.

_________________
Gewerblicher Teilnehmer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 20. Februar 2018, 14:46 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 30. August 2006, 13:16
Beiträge: 502
TTR-Wert: 1589
dass meine Meinung ungültig ist behauptest lediglich du.
Hör dich einfach mal bei DTecsspieler zum Thema Holz um.
Bleib bei meiner Meinung.
Der TO darf sich gerne seine eigene Meinung bilden.

_________________
Matador Texa
Firestorm 1,8
?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 20. Februar 2018, 14:55 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 10. Oktober 2008, 22:52
Beiträge: 401
Verein: TV Leiselheim
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1684
Einen sehr guten Kompromiss aus Störeffekt und Sicherheit mit dem Grass DTecs OX bietet meiner Meinung nach das Butterfly Kumpuru. Habe wegen Umstieg auf Glanti noch eines zu verkaufen bei Interesse.

_________________
Stiga Clipper Oversize WRB Andro Rasant Powergrip 2,1 / Dr. Neubauer Bison 1,8
Xiom Amadeus TSP Spectol 21 / Neubauer Gorilla
Xiom Michelangelo Andro Rasanter R47 / Neubauer Gorilla
Xim Magellan Andro Rasanter R47 / Neubauer Gorilla
Sauer Spezial Tibhar Genius 2,0 / Kokutaku Tuple 911 OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 20. Februar 2018, 14:55 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 10. Oktober 2008, 22:52
Beiträge: 401
Verein: TV Leiselheim
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1684
Einen sehr guten Kompromiss aus Störeffekt und Sicherheit mit dem Grass DTecs OX bietet meiner Meinung nach das Butterfly Kumpuru. Habe wegen Umstieg auf Glanti noch eines zu verkaufen bei Interesse.

_________________
Stiga Clipper Oversize WRB Andro Rasant Powergrip 2,1 / Dr. Neubauer Bison 1,8
Xiom Amadeus TSP Spectol 21 / Neubauer Gorilla
Xiom Michelangelo Andro Rasanter R47 / Neubauer Gorilla
Xim Magellan Andro Rasanter R47 / Neubauer Gorilla
Sauer Spezial Tibhar Genius 2,0 / Kokutaku Tuple 911 OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 20. Februar 2018, 15:29 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 16:42
Beiträge: 490
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1795
noppenrutscher hat geschrieben:
dass meine Meinung ungültig ist behauptest lediglich du.

Jeder der die physikalischen Eigenschaften von Werkstoffe berücksichtigt auch.
noppenrutscher hat geschrieben:
Bleib bei meiner Meinung.

Wie bereits erwähnt darfst du deine subjektive Meinung beibehalten.

_________________
Gewerblicher Teilnehmer


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de