Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 15. Juli 2018, 23:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. Februar 2018, 01:00 
Offline
Greenhorn

Registriert: Sonntag 10. Dezember 2017, 23:43
Beiträge: 16
Hab ein lustiges Problemchen. Ich hab vor etwa einem Jahr auf RH-KN umgestellt; VH spielte ich seit Jugendtagen Coppa oder Mark V. Hab den 802-1 in 1,5mm auf Appelgren Allplay gespielt. Da ich zunehmend auf der VH gehalten wurde, hab ich an meinem VH-TS gearbeitet und FKE-Beläge (Desto F1 1,8mm, Aurus 1,9mm) ausprobiert.

Das machte Spaß, hab auch einige schöne Spiele offensiv spielen und gewinnen können.

Aber mir ging die Kontrolle flöten und habe Spiele verloren, die ich nicht hätte verlieren müssen. Also hab ich vor einer Woche in einer Kurzschlusshandlung einen neuen Schläger gebastelt. Ein etliche Jahre alter Coppa lag rum, dazu ein 563-1 in 1,5mm, den ich mal probiert hatte und der mir damals aber irgendwie zu indirekt war. Und das ganze auf das Holz eines Fertigschlägers geklebt, den ein Verwandter mal geschenkt bekam; in der Hoffnung, dass das Holz langsamer als meine ALL-Hölzer ist. Was soll ich sagen: Einmal trainiert und prompt am nächsten Spieltag 30 TTR-Punkte hinzugewonnen – gegen Gegner, die eher zu meinen Angstgegnern gehör(t)en. Warum hab ich gewonnen? Weil das Holz so langsam und kontrolliert ist, dass ich kaum mehr Fehler machte. Und weil ich mit dem langsamen Holz den 563-1 aktiver spielen und besser platzieren kann.

Soweit also alles wunderbar.

Jetzt zum Problemchen. Das Holz meines neuen Schlägers ist ein altes Skitt-Holz (wohl aus den 90ern), das beidseitig mit Skitt Duo belegt war. Die Geschwindigkeit passt mir, das Anschlaggefühl (kommt mir sehr elastisch vor) auch, aber irgendwie fühlt es sich komisch an und der Griff passt auch nicht so ideal.

Also hätte ich gerne einen Ersatz dafür. Langsamer als ein Appelgren Allplay und recht elastisch sollte es sein. Damit muss ich wohl bei den Defensiv-Hölzern suchen, richtig?
Und ich würde gerne (sehr) wenig Geld dafür ausgeben wollen, weil ich keine Ahnung habe, ob das wirklich in die Richtung geht, die ich haben möchte. Achja, ich möchte auch keine Übergrößen haben, käme mir komisch vor, glaub ich.

Könnte ein Win-Tec Defensivholz (Def Magic wäre schön günstig) in die Richtung gehen? Oder gibt's andere Empfehlungen? Oder soll ich mich einfach an mein Holz gewöhnen, denn der 563-1 passt mir da drauf nahezu perfekt.

Um wie viel langsamer ist so ein Defensiv-Holz als so meine anderen Hölzer? Ich kann das gar nicht einschätzen.

Sonstige Hölzer: Appelgren Allplay, Banda Allround (blau-gelber Griff), Banda Allround (brauner Griff), Skitt Skyline 5.8

TTR: +-1350
Alter: bald 50


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. Februar 2018, 07:48 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5132
Verein: VFL Eintracht Hagen
White Spot
USD
Velox Alpha Def etwas größer
Win Tec Def
Def Progress
Wang Ci Control plus
Nordons All (fällt sehr kontrolliert aus)!
TSP 3,5

_________________
Roots 7 verkleinert: RH: Dtecs ox VH: Rakza 7 Soft 2,0


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. Februar 2018, 08:38 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 16:42
Beiträge: 490
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1795
Das Wintec kannst du nehmen. Hat aber viellecht auch Großblatt?
So Hölzer wie TSP 3.5 eher nicht. zu großer Balsaanteil und ein anderes Spielgefühl.
NSD ist zu groß und auch etwas zu hart für deine Wünsche
Velox Def ist ok, aber Großblatt.
Die anderen kenne ich jetzt nicht so direkt.

Schau dich einfach nach 3-5 Schichtigen 'Vollhölzern um.
Blattstärke 5.3 -5mm.

_________________
Gewerblicher Teilnehmer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. Februar 2018, 10:14 
Offline
Greenhorn

Registriert: Sonntag 10. Dezember 2017, 23:43
Beiträge: 16
Danke für euere Einschätzungen. Das Win-Tec Def Magic ist lt. Schuett nur minimal vergrößert und wohl auch sehr leicht. Das ist mir nämlich besonders wichtig, hatte ich eingangs vergessen. Über dieses Def Magic findet man nirgends irgendwelche Kommentare.

Aber eure Empfehlungen scheinen mir zu bestätigen, dass ein defensives, normales (Vollholz?) Holz ohne Balsa oder Carbon oder sowas das zu sein scheint, was ich brauche.

Ich überlege, ob ich nach Jahrzehnten konkaven Griff nicht auf gerade wechseln soll, um das Drehen zu erleichtern. Gibt's da Einschätzungen, wie erheblich diese Umstellung sein wird?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. Februar 2018, 11:08 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5132
Verein: VFL Eintracht Hagen
da konkave Griffe in der Mitte dünner sind würd ich dann auf einem geraden nicht zu dicken wechseln! White Spot würde da passen. Ich persönlich würde eines der folgenden nehmen!

White Spot
Win Tec
Nordons All

_________________
Roots 7 verkleinert: RH: Dtecs ox VH: Rakza 7 Soft 2,0


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. Februar 2018, 11:55 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 10:52
Beiträge: 766
Verein: TTC Rottweil
Stiga Defensive Wood NCT

Spielt ein Teamkollege. Hat nur minimale Übergröße (156 x 159). eventl. was für dich?

_________________
TTR: 1735 (22.04.18) ,TTR-Max.: 1748 (03/18), Landesklasse TTVWH

Holz: 5 ply t.h.c.b. "Rosewood"
VH: SpinLord Waran 2.0
RH: SpinLord Keiler 1.5 (Testphase)

http://www.ttc-rottweil.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. Februar 2018, 12:10 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Montag 13. Februar 2012, 10:07
Beiträge: 859
Verein: Wyker TB
Spielklasse: Saison 2018/19: KL-NF (P-Ball Reservist) Ziel: trotz P-Ball den Spass am TT nicht verlieren
TTR-Wert: 1439
es ist zwar ewig her - aber das White Spot ist verflucht langsam
da solltest Du immer Brot mitnehmen, damit kannst Du die Returns ggfs. im Flug füttern,
sonst verhungern Dir viele Bälle unterwegs :wink:
Allerdings gebe ich @RealGyros recht - es vermittelt ein unglaubliches Ballgefühl :-)
ferring

_________________
-- Komm auf die dunkle Seite der Macht - wir haben Kekse! --

Holz: TT-Manufaktur Hammer & Sichel
RH: MSP BEAST, 1,2 mm
VH: Kokutaku Tuple 119, 1,5 mm

Ersatzbrettchen (1): TTM Hammer und Sichel
RH: Dr. Neub. ABS, 1,2 mm
VH: SpinLord Degu II, 1,5 mm


Ersatzbrettchen (2): TT-Manufaktur Hawk
RH: Sword Scylla, OX
VH: SpinLord Degu II, 1,5 mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. März 2018, 17:10 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
Beiträge: 143
Verein: TTC Memmenhausen
bestell dir bei Zanders ein Extreme control, sollte perfekt passen

_________________
Holz: Hanno Bundesschläger
VH: FS 802 2,0mm Giant Dragon Taichi soft Schwamm rot
RH: Three Sword Zeus ox schwarz

Im Test: DHS652 2,2mm Palio Biotech-Schwamm rot - Butterfly Spirit - Three Sword Zeus 1,0mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de