Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

Mal wieder ein neues Piet Holz im Test
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=10&t=34726
Seite 4 von 7

Autor:  RealGyros [ Montag 2. April 2018, 13:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mal wieder ein neues Piet Holz im Test

Spätestens Freitag gibt es den 1. Test

15,8 cm x 15,0 cm 55 Gramm.

2,0 mm Kork Kern zur Rückhand 1,0 mm Balsa und 0,5 mm Zeder zur Vorhand 2,0 mm Balsa und 0,5 mm Fichte.

Autor:  RealGyros [ Donnerstag 17. Mai 2018, 20:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mal wieder ein neues Piet Holz im Test

Ein paar Prototypen später habe ich jetzt das Finale Holz dieser Serie das wird jetzt mit Roots 7 In verschieden Blattgrössen verglichenen und eventuell noch mit dem neuen Neubauer Bloodhound. Aber zum Piet Holz:

Größe 15,8 x 15,0
Gewicht 65 Gramm

Kern 2,0 Kork zur Vorhand 2,5 Balsa und 0,75 Fichte zur Rückhand 1,5 Balsa und Fichte 0,5

Gespielt wurde mit Rozena 1,9 und Death Metal ox

Das Holz ist beidseitig eine Blockmadchine mit sehr guten Off Optionen mehr kann ich noch nicht sagen.

Autor:  oldtimer-harry [ Freitag 18. Mai 2018, 00:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mal wieder ein neues Piet Holz im Test

al_bundy@ ich verstehe leider nichts von Furnieren und Balsa spiele ich schon länger und relativ erfolgreich. Ich weiß aber auch, dass die Spitzenkönner unseres Sports anscheinend nie Balsa spielen. Zu Deinen Ausführungen - könntest Du ein naher Verwandter von Achim (Re-Impact) sein. Man muss wohl auch sehr überzeugt von seinen Produkten sein um solch eine Leidenschaft entwickeln zu können. Achim hat in seinem Schaffen durchaus bewiesen, dass seine Hölzer für Glattnoppen mit das Beste auf dem Markt waren aber trotzdem haben nicht alle seine Hölzer gespielt. Zwangsläufig sollte man andere Meinungen zulassen - das fehlt mir bei Dir etwas.
Was gar nicht geht ist Personen - die man persönlich nicht einmal kennt verbal anzugreifen. Ich kenne Glasgumminoppe persönlich und weiß, dass er ein humorvoller Mensch ist und so war wohl auch sein Ausspruch zu verstehen. " Heimat Deiner Sterne" :lol:

Autor:  RealGyros [ Freitag 18. Mai 2018, 05:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mal wieder ein neues Piet Holz im Test

Es lohnt sich über das Holz zu sprechen!

Autor:  al_bundy [ Freitag 18. Mai 2018, 07:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mal wieder ein neues Piet Holz im Test

Die Spitzenkönner haben auch eine Vorhand und halten nicht nur hin.
Andere Meinungen sind vollkommen irrelevant wenn wenn man Objektive Messgrößen
heranzieht. Diese sollte man auch heranziehen.
Das heist im Klartext. So wie ich es immer schreibe.
Frequenzbereich 1000-2000hz.
1000-1333hz = elastisch
1334-1666hz = Medium
1667 - 2000hz = biegesteif

Wenn jmd ein 1400hz Holz für biegesteif hält ist das schlichtweg Nonsense.
Die Situation wird auch nicht besser wenn dieser jmd. offenkundig alle 8-12
Wochen ein zwei neue Hölzer testet. Insbesondere jene die gr nicht hätten
getestet werden brauchen weil der Spielcharackter von einigen Hölzeren
recht ähnlich ist.

Wenn dann noch Nonsense behauptet wurde, obwohl auf gewissen Dinge
hingewiesen wurden, die Hinweise aber ignoriert wurde... ...
fällt mir dazu nichts mehr ein. Jeder kann so weiter machen. Doch wird sein
Weg dadurch nie enden. Für mich ist das ok. Offensichtlich für jeden einzelnen
anderen auch da dieser Weg unabdingbar weiter gegangen wird.

Die ganze Aktion zeigt doch nur das es irgendwo an Sachlichkeit fehlt
sodass man sich nur noch mit Ironie zu helfen weiß.

Wenn mich deswegen keiner mag, oder deswegen keiner meine Hölzer kauft ist das auch ok.
Wenn man jmd. ausgrenzt der objektiv urteilt und sich damit selbst beschränkt kann das gerne
jeder tun. Auf den Zug aufspringen es so zu machen wie andere User, also Fakten ignorieren
nur um besser dazu stehen werde ich nicht.

Autor:  Referre [ Freitag 18. Mai 2018, 09:25 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mal wieder ein neues Piet Holz im Test

Ironie ist immer der Anfang vom Ende und sollte zwischen Menschen, die sich nicht gut persönlich kennen nicht angewendet werden.

Autor:  RealGyros [ Freitag 18. Mai 2018, 09:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mal wieder ein neues Piet Holz im Test

Es gibt hier Material über das 25 Seiten geschrieben wird bevor der 1. Bericht kommt! Ich sage es nochmal das Holz ist es Wert darüber zu berichten. Alles andere macht doch bitte unter euch aus.

Autor:  RealGyros [ Freitag 18. Mai 2018, 20:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mal wieder ein neues Piet Holz im Test

Also das Holz spielt sich absolut genial allerdings sorge ich mich ein wenig um die Haltbarkeit bei dem Aufbau! Kork baksa Fichte alles weich. Vorhand funktioniert mit Rozena 1,9 extrem gut. Und der Death ist sowieso gesetzt so lange es bei Noppe bleibt.

Autor:  RealGyros [ Freitag 25. Mai 2018, 23:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mal wieder ein neues Piet Holz im Test

Möchte nochmal was zu dem Holz sagen, weil ich wirklich glaube wenn es ein namenhafter Hersteller rausbringen würde könnte es ein Renner werden, erst recht mit der Möglichkeit das Tempo durch unterschiedlich dicke Balsaschichten anzupassen. Also ich habe ja 2,5 zur Vorhand und 1,5 zur Rückhand mit unterschiedlich dicken Fichte Außenfurnieten. Das Holz ist für mich nahezu perfekt wenn es sich nicht verändert oder kaputt geht weil es zu weich ist. Vorhand mit Rozena 1,9 ist extrem sicher bei tollen Off Möglichkeiten. Ich habe inzwischen noch 2 in Auftrag gegeben.

Autor:  al_bundy [ Samstag 26. Mai 2018, 07:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mal wieder ein neues Piet Holz im Test

Frag den Bauer mal wie ein asymetrischer Verbundwerkstoff auf der einen seite schneller sein kann als ein anderer
insbesondere dann wenn beide Seiten die gleiche Frequenz haben.

Für diesen physischen Unterschied muss es einen physikalischen Beweis geben der dargestellt werden kann.
Den würde ganz sicher nicht nur ich wissen wollen, sondern andere Holzbauer und sehr viele Interessenten auch.

Denn meine Erfahrung mit über 100 Balsahölzern in der Entwicklung sagt mir das mehr dazu gehört als 2 unterschiedlich dicke Balsafurniere und oder im Zusammenhang mit unterschiedlichen Deckfurnieren. Sowas ist faktisch wie dargelegt nicht möglich. Bin aber gespannt was da kommt.

Das du es subjektiv so empfinden magst kann sein. Reicht den Skeptikern aber nicht.

Seite 4 von 7 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/