Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 21. September 2017, 00:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 102 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 ... 11  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Joo Se Hyuk Holz
BeitragVerfasst: Freitag 4. November 2016, 17:35 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 18. August 2005, 12:36
Beiträge: 221
.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joo Se Hyuk Holz
BeitragVerfasst: Montag 17. April 2017, 10:24 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Sonntag 16. April 2017, 21:55
Beiträge: 25
Hallo,
ich habe das Joo jetzt eine Saison in der Kombination Bluefire M2 2.0 und DTecs 0,5 gespielt. Bin mit dem Holz speziell was die Vorhand angeht sehr zufrieden. Habe vorher Ox-Noppen (Badman reloaded) auf dem Toni Hold White Spot gespielt. Vergleicht man das Tempo auf der Vorhand war es schon ein gewaltiger Sprung, der aber unbedingt notwendig war. Ich möchte gerne beim Joo bleiben, weil es mir in diesem Bereich sehr sehr gut gefällt. Nun zum eigentlichen Problem. (Rückhandspiel mit den Noppen am Tisch)
Bilde ich mir das nur ein oder ist der Grass Dtecs 0,5 sehr schnell/ zu schnell für ein druckvolles aber kontrolliertes Spiel am Tisch auf dem Joo?
In der Abwehr ist dieser Belag ein Traum, die Bälle haben sehr viel Schnitt und kommen sehr flach und vor allem auch sehr lang. Doch am Tisch ist das Teil so schnell. Ich traue mich fast garnicht druckvoll dranzugehen, da die Bälle zum Teil derart schnell und unkontrolliert fliegen. Das endet dann meist in einem rübergelegten Ball, den ich mangels Kontrolle weder schnell noch platziert spielen kann und bei entsprechendem Gegner in der Folge kein Land mehr sehe. Ich weiß, dass es hauptsächlich Trainingssache ist, dass zu verbessern, dennoch sei an dieser Stelle, im Hinblick auf die Saisonpause die Frage mal erlaubt, ob man nicht auch am Material etwas optimieren könnte.

Mit dickem Schwamm (>0,5) unter der Noppe tue ich mich schwer, weshalb ich nun überlege den Dtecs mal in OX zu versuchen, oder eben eine langsamere Noppe mal zu testen. Evtl. den Pimplepark Wobbler OX oder den FL3. Beim FL3 stellt sich mir nur auch die Frage 0,5 oder OX.

Insgesamt soll der zukünftige Belag in der langen Abwehr ähnlich gut sein, mir am Tisch aber ein sichereres Gefühl vermitteln, sodass ich schon am Tisch mit ausgewogenem, aktiven Noppenspiel (Druckschupf, Flip) den Gegner unter Druck setzen kann sowie meinen Vorhandtopspin ins Spiel bringen kann.

Für "konstruktive Beratung" wäre ich sehr dankbar!

Danke schonmal im Voraus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joo Se Hyuk Holz
BeitragVerfasst: Montag 17. April 2017, 11:02 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 1. November 2006, 08:07
Beiträge: 628
Verein: TTC Oberneufnach (ab 01.01.2017)
Spielklasse: 3 Bezirksliga
DtecS OX funktioniert auf dem Joo sehr gut. Ich selbst werde darauf jetzt von NSD/Hellfire OX wechseln. Ich spiele mit der Noppe relativ vielseitig, auch mal offensiv (Angriff auf Unterschnitt). Unsere Nr.1 im Verein mit TTR 1720 spielt mit genau der Kombi ein äußerst ekelhaftes Störspiel, aber auch in der tischfernen Verteidigung funktioniert diese Kombi hervorragend.

_________________
schau mer mal, dann seh mer schon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joo Se Hyuk Holz
BeitragVerfasst: Montag 17. April 2017, 16:31 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Sonntag 16. April 2017, 21:55
Beiträge: 25
Nachtrag zu meinem Beitrag von weiter oben:
Wie bereits beschrieben spiele ich den dtecs in 0,5 mit beschriebenen Eigenschaften. Habe die Befürchtung das wenn ich jetzt auf Dtecs ox gehe selbst dieser immer noch sehr schnell ist und keinen deutlichen Zugewinn an Kontrolle am Tisch bringt. Bzw. sich nur geringfügig anders spielt
Kann das wer bestätigen oder widerlegen.
Bevor ich mir jetzt noch einen zweiten dtecs kaufe, der sich vielleicht nur minimal kontrollierter/ langsamer spielt würde mich das interessieren
Wie sieht es mit einem FL3 aus. Wäre der in Ox eine Option oder vielleicht die Version mit 0,5 schwamm?
Danke ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joo Se Hyuk Holz
BeitragVerfasst: Montag 17. April 2017, 17:47 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 01:15
Beiträge: 846
Verein: Vfl Eintracht Hagen
Spielklasse: Kreisliga Mitte WTTV. TTR: 1494
TTR-Wert: 1494
D.Tecs ox war mir auf dem Joo am Tisch auch immer zu schnell.

Ich würde da echt Agenda empfehlen. Den kann ich mir in ox auf dem Joo gut vorstellen.

Bessere Kontrolle aber ähnlich zu spielen. Agenda kann auch eigentlich alles.

Generell findet der Agenda zu wenig Anerkennung meiner Meinung nach :)

Für den Preis immer einen Test wert.

_________________
Holz: Spinlord Ultra Carbon Def gerade

VH: Victas VS 401 rot 1,8 mm.
RH: Spinlord Agenda schwarz ox.

Moderne Abwehr



Kreisliga Mitte WTTV

Youtube: http://www.youtube.com/user/StarCrossie

TTR: 1492


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joo Se Hyuk Holz
BeitragVerfasst: Sonntag 4. Juni 2017, 10:01 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 1986
Verein: TTV Hx, TTC W-D
Spielklasse: BK,BL
Mit dem Plastikball hält sich das aber in Grenzen.
Wer etwas gegen das Verhungern tun will, kann mit D.Tecs 0,5mm und dem Joo eine gesunde Länge hinbekommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joo Se Hyuk Holz
BeitragVerfasst: Dienstag 18. Juli 2017, 09:21 
Offline
Newbie

Registriert: Montag 27. Juli 2015, 12:26
Beiträge: 3
TTR-Wert: 1610
Ich möchte mein Joo gerne verkleinern, um mehr Tempo - insbesondere für die VH - rauszuholen.

Welche Blattgröße könnt ihr empfehlen?

Ich spiele seit kurzem einen Tenergy 64 in 1,9 und DTecs OX. Spieltyp: Störspiel, keine lange Abwehr


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joo Se Hyuk Holz
BeitragVerfasst: Dienstag 18. Juli 2017, 09:34 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2388
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1708
157x150, 156x151, oder 158x152
Würde ich empfehlen.

Alle 3 gut am Tisch beherrschbar ich hatte 156x151

_________________

MSP Revolution Andro Rasanter R47 UltraMax MSP Mega Block 1.5
MSP Revolution Andro Rasanter R47 UltraMax MSP Diabolic 1.6


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joo Se Hyuk Holz
BeitragVerfasst: Dienstag 18. Juli 2017, 11:19 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 18. August 2005, 12:36
Beiträge: 221
Aber das Spielgefühl ist nachher schon anders.
Das Holz verliert durch Verkleinerung auch ein wenig seinen Charakter, seine typischen Eigenschaften.
In Originalgröße hats doch schon ordentlich und ausreichend Dampf.
Ich meine, ich hätte mit dem verkeinerten auch merkbar weniger Unterschnitt reinbekommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joo Se Hyuk Holz
BeitragVerfasst: Mittwoch 19. Juli 2017, 12:34 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2005, 12:11
Beiträge: 1986
Verein: TTV Hx, TTC W-D
Spielklasse: BK,BL
Ich habe meine Beiden Joos auf Normalblattgröße verkleinert.
Vorteile sind: Gewichtsersparnisse und besserer Angriff.
Über Schnitt in der Abwehr mit Dtecs 0,5mm kann ich nicht klagen.
Mit dem alten Ball gibt es ja noch ein paar Leute , die einen guten 1. Angriffsball spielen, dort sehe ich eine Schwachstelle.
Der Plastikball ist langsamer, da fange ich die Ballerschüsse locker ab.
Mit FL II und III 0,5mm und 1,1mm musste ich erheblich mehr arbeiten, bei schlechterem Erfolg.
Mit FL III hatte ich die US Spitzen, aber kein stör, dafür extrem sicher.
Mit FL II gutes Leerspiel etwas stör, weniger Schnitt, auch sehr sicher.
Mit Dtecs ist Schnitt sehr gut und stör sehr gut, eventuell etwas weniger sicher.
Man kann nicht alles gleichzeitig haben.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 102 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 ... 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de