Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 12. Dezember 2017, 11:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Gewo Velox alpha Def
BeitragVerfasst: Freitag 18. Januar 2013, 14:40 
Offline
Greenhorn

Registriert: Samstag 21. Januar 2012, 17:18
Beiträge: 10
@ LangeNoppeOX:
Ich muss zugeben, dass ich noch nicht so lange mit LN bzw. KN spiele. Ein Vereinskollege hatte einen Dornenglanz übrig, ich habe ihn probiert und kam eigentlich sofort recht gut damit zurecht. Der D.Tecs kann natürlich besser für mein geschildertes System geeignet sein. Dann sollte ich den D.Tecs vielleicht mal ausprobieren.

Gruß

logan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewo Velox alpha Def
BeitragVerfasst: Freitag 18. Januar 2013, 16:29 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 16. Juli 2012, 18:10
Beiträge: 628
Spielklasse: Verbandsklasse Jugend Kreisliga Herren
TTR-Wert: 1581
Ja ok logan das habe ich nicht gewusst. Aber ich meine es nur als Tipp glaube mir vllt ist es zwar nicht gleich die beste Idee mit so einer schwer zu spielen LN anzufangen, aber wenn du schon mim DG gut zurechtkommst, dann kannste auch mal den D tecs testen.

_________________
Kombination:
Holz: Friendship/729 Bomb OFF
RH: Tibhar Grass D Tecs ox
VH: Friendship 802-1 2,0mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewo Velox alpha Def
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Februar 2013, 10:28 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2005, 13:17
Beiträge: 142
Welche Langnoppies außer den genannten empfehlt ihr weiter ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewo Velox alpha Def
BeitragVerfasst: Dienstag 16. Juli 2013, 12:39 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 4777
Verein: VFL Eintracht Hagen
Gibt's inzwischen weitere Meinungen?
Ich bin immer noch begeistert aber mich würden weitere stimmen interessieren.

_________________
Roots 7L / RH: Dtecs 0,5: VH: Hikari SR7 40° 2,1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewo Velox alpha Def
BeitragVerfasst: Dienstag 30. Juli 2013, 06:39 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Sonntag 14. April 2013, 07:07
Beiträge: 397
Hat schon jemand versucht, dieses Holz mit einem schnelleren Tensor zu bestücken (z.B. Tibhar Evolution)? Ich suche noch ein langsames (DEF) Holz, was gut mit schnellen Belägen harmoniert. Hatte da an dieses Holz gedacht, oder evtl. das Donix Epox Control oder das Donic Defplay Senso oder ein Andro Def.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewo Velox alpha Def
BeitragVerfasst: Dienstag 30. Juli 2013, 08:42 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 4777
Verein: VFL Eintracht Hagen
Also ich kann sagen es harmoniert gut mit weichen bis Medium katapultigen schnelleren Belägen. Der Rakza soft ist nicht langsam und auch der Marder 3 nicht. Wichtig scheint mir jedoch der Katapult zu sein. Der LKT Sound der katapultärmer ist ging nicht so gut.

Ich würde es allerdings keineswegs als ein langsames Def. Holz bezeichnen.
Es ist nicht so schnell wie ein Joo aber schneller als Baricade oder whitespot.

_________________
Roots 7L / RH: Dtecs 0,5: VH: Hikari SR7 40° 2,1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewo Velox alpha Def
BeitragVerfasst: Dienstag 31. Dezember 2013, 16:05 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 01:15
Beiträge: 872
Verein: Vfl Eintracht Hagen
Spielklasse: Kreisliga Mitte WTTV. TTR: 1494
TTR-Wert: 1494
Hat jemand das Holz mit Hexer Powersponge oder Rasant Powersponge getestet ?

_________________
Holz: Soulspin Roots 7 gerade (!70 Gramm!)

VH: Victas VS 401 schwarz 1,5mm.
RH: Tibhar Grass D.Tecs rot 0,5 mm.

Moderne Abwehr



Kreisliga unten WTTV

Youtube: http://www.youtube.com/user/StarCrossie

TTR: 14xx


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewo Velox alpha Def
BeitragVerfasst: Dienstag 31. Dezember 2013, 17:42 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 13:33
Beiträge: 845
Ich habe das Holz mit dem Joola x-plode sensitive getestet. Sollte eigentlich dem Hexer PS sehr ähnlich sein. Der Belag hat prima mit dem Holz harmoniert. Spinentwicklung bei Topspin und Aufschlag war gut. Auf anderen Hölzern fand ich ihn dagegen nicht so gut. Da war die Spinentwicklung eher mager.
Den Rasant PS habe ich auch kurz darauf angetastet. Kann mich aber nicht mehr erinnern wieso ich ihn schnell wieder heruntergenommen habe. Fand den joola vom Spielgefühl auf jeden Fall besser auf dem Holz.

_________________
Soulspin Roots 7
FX-S
Dornenglanz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewo Velox alpha Def
BeitragVerfasst: Samstag 25. Januar 2014, 22:24 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 25. November 2009, 22:06
Beiträge: 572
Spielklasse: 3. KK WTTV
RealGyros hat geschrieben:
Also ich kann sagen es harmoniert gut mit weichen bis Medium katapultigen schnelleren Belägen. Der Rakza soft ist nicht langsam und auch der Marder 3 nicht. Wichtig scheint mir jedoch der Katapult zu sein. Der LKT Sound der katapultärmer ist ging nicht so gut.

Ich würde es allerdings keineswegs als ein langsames Def. Holz bezeichnen.
Es ist nicht so schnell wie ein Joo aber schneller als Baricade oder whitespot.


Den LKT Sound musst du auf DEF-Hölzern grundsätzlich in 2,2 nehmen, dann ist das ein absolut genialer Belag mit einem angenehmen Katapult. Die Aufschläge haben dann auch RICHTIG viel Schnitt.

_________________
Nittaku New DEF / LKT Sound 2,2 / Dornenglanz ox

------------------------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewo Velox alpha Def
BeitragVerfasst: Samstag 22. Februar 2014, 09:29 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 20:29
Beiträge: 100
Wie ist das Holz denn in der langen Abwehr?
Mein BTY Defence X ist mir ein Tick zu weich und zu langsam ... kann das jemand vergleichen?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de