Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 28. März 2020, 21:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Freitag 14. Februar 2020, 09:26 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Freitag 24. April 2009, 08:14
Beiträge: 43
Hallo Zusammen,

also vorab ich spiele nicht in einer Mannschaft, sondern rein hobbymäßig, wenn es meine Kids zeitlich erlauben.
Und dass kann auch mal 2-4 Wochen Pause bedeuten, bis ich wieder zum spielen komme.

Ich spiele aktuell folgende Kombination:

Holz: andro kinetic supreme off- hinoki
VH: BTY Tenergy 05 1,9
RH: Dr. Neubauer Buffalo 1,2

Ich möchte die Beläge beibehalten. Das Holz wegen seiner Eigenschaften durch die Kugeln im Griff, spielt sich eher unkontrolliert ohne regelmäßiges training. Daher würde ich es gerne austauschen.

Ein neues Holz sollte folgende Eigenschaften haben.
- Für Top/Side-Spin auf der Vorhand ausgelegt, ohne hierbei viel Geschwindigkeit zu haben.
- Für den Anti auf der Rückhand kontrolliert aber eher für die lange Abwehr geeignet sein.
- gerader Griff
- nicht zu harter Anschlag

Schlägerblattgröße max. 15x14

Preislich bin ich da flexibel solange es nicht 3stellig wird.

Ich habe schon mit Kunstoffaser und Balsa Hölzer gespielt. Bei den Balsahölzern hat mir immer der Spin mit meiner Vorhand gefallen, jedoch weiss ich nicht, wie sich das auf meinen Anti auswirkt. Bei den Kunstoffaser Hölzern war mir meistens der Anschlag zu hart.

Freue mich auf eure Ratschläge.

Vielen Dank für eure Eingebungen, Empfehlungen und Antworten im Voraus.

Gruß Michael


Zuletzt geändert von popovitch am Freitag 14. Februar 2020, 14:29, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 14. Februar 2020, 10:04 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 3197
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1618
Das schreit nach einem All bis All+ Holz mit Kunstfaser

Mit Balsa gäbe es TSP Balsa 3.5 bis 5.5 eines der 3 sollte passen, obwohl 3.5 DEF+ ist ;-)

_________________
Victas KMO Gewo Nexxus EL Pro 48 2.0 Spinlab Vortex 1.5
Victas KMS Xiom Vega Asia 2.0 Spinlab Vortex 2.0


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 14. Februar 2020, 10:16 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
Beiträge: 258
Verein: TTC Memmenhausen
Spielklasse: Bezirksoberliga
TTR-Wert: 1600
Kogser hat geschrieben:
Das schreit nach einem All bis All+ Holz mit Kunstfaser

Mit Balsa gäbe es TSP Balsa 3.5 bis 5.5 eines der 3 sollte passen, obwohl 3.5 DEF+ ist ;-)



.............oder ein Joola Toni Hold White Spot.

Die Frage ist nur ob die Beläge überhaupt auf ein Nicht-Andro-Holz passen.
Die haben alle eine Scheiß-Form.

_________________
Holz: Yinhe T2
VH: Yinhe Uranus poly max schwarz
RH: Guoqiu MG2 ox rot (TSZ ox - hab grad keinen roten)

Holz: Tulpe T7007
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: TSZ ox schwarz


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 14. Februar 2020, 10:23 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Freitag 24. April 2009, 08:14
Beiträge: 43
murruk hat geschrieben:
.............oder ein Joola Toni Hold White Spot.



Habe darüber nachgedacht. Wie sieht es denn mit der Spinfreudigkeit aus bei dem Holz?
Gerade auf der VH ist mir es wichtig gefühlvolle Topspins und Sidespins dem Gegner zu präsentieren.
Je mehr Spin desto besser für meinen ANTI.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 14. Februar 2020, 16:19 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
Beiträge: 258
Verein: TTC Memmenhausen
Spielklasse: Bezirksoberliga
TTR-Wert: 1600
Für gefühlvolle Spinvariationen wie gemacht, aber nix schnelles

_________________
Holz: Yinhe T2
VH: Yinhe Uranus poly max schwarz
RH: Guoqiu MG2 ox rot (TSZ ox - hab grad keinen roten)

Holz: Tulpe T7007
VH: Yinhe Uranus poly max rot
RH: TSZ ox schwarz


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 14. Februar 2020, 22:31 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 3197
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1618
White Spot schluckt aber jede Gefährlichkeit eines GlAntis

_________________
Victas KMO Gewo Nexxus EL Pro 48 2.0 Spinlab Vortex 1.5
Victas KMS Xiom Vega Asia 2.0 Spinlab Vortex 2.0


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 14. Februar 2020, 23:26 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 7. Januar 2006, 00:44
Beiträge: 1070
Kogser hat geschrieben:
White Spot schluckt aber jede Gefährlichkeit eines GlAntis


Wenn man damit lange Abwehr spielen will, ist das wahrscheinlich dann auch völlig egal...

_________________
Cogitos Sägemeister - Palio The Way medium 2,1-DG ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 15. Februar 2020, 08:37 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 3197
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1618
Korrekt. Für die Abwehr ist es ein absolutes Bringerholz
Mit klassischem Anti oder LN vollkommen vorstellbar.

Aber mit GlAnti am Tisch Störrspiel, eher nicht.

_________________
Victas KMO Gewo Nexxus EL Pro 48 2.0 Spinlab Vortex 1.5
Victas KMS Xiom Vega Asia 2.0 Spinlab Vortex 2.0


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 15. Februar 2020, 10:45 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Freitag 24. April 2009, 08:14
Beiträge: 43
Danke für eure Eindrücke, aber ist das Toni Hold White Spot nicht zu lahm für Topspins aus der Halbdistanz?
Sollte ich da nicht eher im All, All+ ggfd. Off- Bereich schauen?

Und wie verhält es sich da mit dem Anti in Bezug auf ein Holz mit hohem Ballabsprung? Für Topspin ist das ja super aber auch für Anti?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 15. Februar 2020, 11:56 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 3197
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1618
Wie gesagt. Es kommt darauf an welcher Anti.

Wenn du einen GlattAnti nimmst würde ich eher das TSP 3.5 nehmen, sicher genug. Oder sogar 4.5 ;-) ... kommt wieder auf die schwammstärke an

Unf Whit Spit ist jetzt halt wirklich nicht das Topspin Holz

_________________
Victas KMO Gewo Nexxus EL Pro 48 2.0 Spinlab Vortex 1.5
Victas KMS Xiom Vega Asia 2.0 Spinlab Vortex 2.0


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de