Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 26. Mai 2017, 20:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Samstag 5. November 2016, 16:38 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 2. Juli 2009, 20:42
Beiträge: 189
TTR-Wert: 1750
Liebe Materialexperten, ich brauche Euren Rat!

Ich möchte von klassischer Abwehr mal wieder auf moderne Abwehr umstellen. Muss dazu sagen, dass ich eine ziemlich starke Topspin Vorhand habe (und meine Rückhand immer recht schwach offensiv war, weshalb ich aus Spaß auch Richtung Abwehr umgestellt habe). Mittlerweile hätte ich Lust Vorhand wieder richtig aktiv zu spielen.

Da ich recht weit weg von der Platte agiere (damals als Angreifer schon!) habe ich mich entschieden den Tenergy 64 für die Vorhand zu wählen. Nun suche ich ein sehr schnelles, druckvolles Holz (denn aus der Halbdistanz muss man ja wegen der Entfernung eh mehr Druck hinter den Schlägen haben), das gut mit Tenergy 64 harmoniert.
Damals hatte ich mal moderne Abwehr mit dem Nittaku Shake Defense + Tenergy 64 gespielt. Das ging schon echt gut. Allerdings stelle ich mir mittlerweile eher ein Off Holz vor für die Halbdistanz!
Ich spiele eher Bogenlampentopspins als Schlagspins, ziehe aus Halbdistanz gegen Topspin gegen anstatt irgendwas zu blocken. Also eher weichere Off Hölzer anstatt Carbon? Oder was meint ihr?
Und welche Noppe wäre OX geeignet? (D'tecs auf Off Holz wäre mir zu schnell, brauche andere Noppe).

Achso, meine Spielstärke: TTR 1770 Bezirksliga Oben


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 5. November 2016, 19:28 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 24. März 2016, 00:10
Beiträge: 57
Wie wäre es mit einem Primorac oder Korbel?
Das Korbel spielt Gionis, das Primo ist noch einen ticken langsamer, bei gleichem Furnieraufbau..


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 5. November 2016, 22:29 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 2. Juli 2009, 20:42
Beiträge: 189
TTR-Wert: 1750
Keine Ahnung, wie das wäre :) Also danke für den Tipp, ich kenne die beiden Hölzer nur nicht. Kannst Du mir vielleicht etwas über die erzählen, weshalb Du meinst, dass die geeignet wären? ^^ Danke schonmal!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 5. November 2016, 22:49 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 3. Mai 2007, 11:56
Beiträge: 900
Verein: TTV Höxter
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1743
Ich spiele auch moderne Abwehr mit dem Korbel (Japan Version), das funktioniert sehr gut. Offensivhölzer mit Carbon sind mir zu schnell, um mit der RH Abwehr spielen zu können. Wenn das Holz auch größer und schwerer sein darf, wäre das Joo Se Hyuk auch noch eine gute Möglichkeit. Ich spiele es nur nicht mehr, weil es mir zu schwer geworden ist.

Der Tenergy 64 ist auch auf jeden Fall eine gute Wahl, wenn du mit der VH aus der Halbdistanz viel Druck machen möchtest.

_________________
BTY Petr Korbel (Japan) - BTY Tenergy 64 - BTY Feint long II
Victas Koji Matsushita Offensive - BTY Tenergy 64 - TSP Super Spinpips Chop 2


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 5. November 2016, 23:36 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 29. Dezember 2011, 13:17
Beiträge: 510
Nittaku Septear :ok: :ok: :ok:

_________________
Holz: Soulspin Roots 7
VH: Tenergy 64
RH: Dtecs ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 6. November 2016, 01:21 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 24. März 2016, 00:10
Beiträge: 57
Korbel und Primorac sind beides Klassiker aus dem Butterfly Programm. Beides Vollhölzer, die genug Power für die Offensive haben, sich aber dennoch kontrolliert in der Abwehr spielen lassen. Soweit ich weiß, spielt auch kein moderner Abwehrer auf Toplevel nen Carbon-Holz. Das Joo Saehyuk-Holz & das Victas Koji Matsushita OFF werden auch von vielen bevorzugt. Die beiden Hölzer haben jeweils ein großes Blatt, härtere Außenfurniere & sind etwas schwerer. Was dir genau liegt, musst du entscheiden. Eventuell spielt jemand in deinem Verein, der eines der Hölzer spielt und es dir mal ausleiht?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 6. November 2016, 09:48 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 07:11
Beiträge: 685
Joola Chen Weixing, ist zwar nur mit All angegeben, aber ich finde es ist momentanen, bei Neukauf, recht schnell. Ich hatte eines gekauft vor etwa 3 Jahren, das mir wesentlich langsamer vorkommt, als das welches ich zu Beginn dieser Saison erworben habe.

Nittaku Septear? Ist mE eines der besten Off- Hölzer, die man kaufen kann, aber irgendwie erscheint mir für Abwehr die Schlägerfläche zu klein.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 6. November 2016, 11:03 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 2. Juli 2009, 20:42
Beiträge: 189
TTR-Wert: 1750
Okay super, das sind doch schon einmal Holzoptionen :)
Und welche Noppe würde man da in OX spielen? Ich habe auf dem NSD schon festgestellt, dass ich den D'tecs fast zu schnell finde. Auf meinem Abwehrholz geht es gut, aber ich fürchte auf einem Korbel wird das nichts. Im Endeffekt brauche ich da nur halbwegs Schnitt und Sicherheit.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 6. November 2016, 12:39 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 13:33
Beiträge: 824
Spinlord Agenda könnte eine Alternative sein. Oder die klassischen Noppen von TSP und Butterfly.

_________________
KFD
FX-S
D.Tecs


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. Dezember 2016, 11:51 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. Februar 2016, 23:14
Beiträge: 412
Verein: TV Alzenau | TV Dettingen
Spielklasse: 1. Bezirksliga Jugend || 3. KL Herren
TTR-Wert: 1352
FL2 in 0.5 geht super

Ist ein Brett in der abwehr und geht nicht mal so weit weg von OX feeling :)

In OX ist der FL3 auch nicht schlecht in der Abwehr


Ich finde einen Viper soft in 0.6 auch nahe am OX feeling und gut brauchbar in der Abwehr

Lg

_________________
☆Greetz, Tim☆

♡Aktiv im OOAK-Forum♡


Zuletzt geändert von JuniorAnti99 am Mittwoch 21. Dezember 2016, 17:32, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. Dezember 2016, 14:49 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 26. September 2010, 13:29
Beiträge: 97
In ox bietet auch der Meteor 845 viel Sicherheit und ordentlich Schnitt mMn

_________________
Material:

Mal dies mal das


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. Dezember 2016, 15:22 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 14. Januar 2009, 11:13
Beiträge: 320
Auch von mir eine Empfehlung für das Septear.
Für eine effetvolle NI Seite perfekt. Ich spiele das Holz jetzt auch schon fast drei Jahre und habe kein vom Feeling her annähernd so schönes Holz in Händen gehabt.
Auch für die Defensive klappt das Holz wunderbar. Dabei solltest du aber auf das Gewicht achten. Meine beiden Septear wiegen um die 78 Gramm. Je schwerer, desto schneidernden sie natürlich.
Ich spiele allerdings immer mit dünnem Schwamm, kann also über "oxen" keine Aussage treffen. Macht für die HD aber meiner Einschätzung nach auch mehr Sinn, da deutlich variabler zu spielen. Das ist jedoch Geschmackssache.
Gruß von Frank

_________________
Holz: Septear
VH:MX-S 1,8
RH: Curl P 1 r 0,5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. Dezember 2016, 15:28 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 14. Januar 2009, 11:13
Beiträge: 320
...doofe Autokorrektur, soll nat. schneller heißen.
Wenn du allerdings den Anschlag des NSD magst, wird dir das Septear nicht gefallen.
Das sind zwei verschiedene Welten.
MfG

_________________
Holz: Septear
VH:MX-S 1,8
RH: Curl P 1 r 0,5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. Dezember 2016, 16:01 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Montag 7. Mai 2012, 15:01
Beiträge: 25
Verein: TTC
Vollholz: Joo; Korbel; Primo
Carbon: Grubba Carbon; evtl. das neue Pimplepark Murus(?)
Arylate: Butterfly Boll Spark; Keyshot Light; Innerforce AL

OX-Noppen für Lange Abwehr: Friendship 755; Milky Way Neptune - sonst Klassiker a la Curl P4, P1-R, Feint Long II / III

Vlt ist da ja was dabei?

_________________
<<Armut ist kein Witz. Gäbe es kein Geld und hinge es alles nur noch vom moralischen Standard ab, wie man Leute behandelt, wären wir Millionäre.>>
Tupac


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. Dezember 2016, 18:24 
Offline
Greenhorn

Registriert: Dienstag 13. Dezember 2016, 08:41
Beiträge: 20
Spielklasse: BL Mittelrhein
TTR-Wert: 1750
Hey Held_der_Abwehr,

wenn du dran kommst, probier doch mal ein Diode aus und dazu die Grass D.TecS - eine, meiner Meinung nach, nach wie vor gute Kombination für diese Spielweise. ;)

Ich spiele den D.TecS OX, da ich 40% am Tisch bin und nur 60% in der Halbdistanz. Der T64 ist ohnehin einer der besten Beläge!

Viele Grüße
DRO

_________________
Diode - T64 - Grass D.TecS


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de