Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 17. Oktober 2017, 08:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Test mit Matsu Spezial
BeitragVerfasst: Sonntag 4. Dezember 2016, 15:34 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 14. Januar 2009, 11:13
Beiträge: 322
Hallo zusammen,
nach langem und treuen Einsatz mit Septear, Curl P 1 r in 0,5 mm und MX S in 1,7 mm mit durchaus für mich gutem Erfolg in der 2. Verbandsliga möchte ich doch auch mal wieder was Neues ausprobieren.
Herr "Feuerbach" war so nett, mir sein Matsu Spezial zu verkaufen. Auf der Noppenseite soll der Curl gesetzt sein. Aber was soll auf die VH?
Ich spiele moderne Abwehr mit Tendez zur klassischen Abwehr.
Momentan schwirren mir drei Möglichkeiten im Kopf herum:
1. ich bleibe beim MX S in 1,7 mm. Aber eigentlich ist der Belag zu schnell und anspruchsvoll. Gut gefällt mir der moderate Katapult und die super Effetgenerierungsmöglichkeiten.
2. einer der neuen Acuda Blue's: die Berichte lesen sich ja ganz gut, aber wie sieht es tatsächlich mit dem Katapult und dem Effet aus?
3. Hikari mit 40 Grad: viel Effet und sonst?
By the was: am meisten Spaß in der letzten Zeit hat mir der P 7 gemacht.
Wenn ihr gute Erfahrungen mit anderen Belägen habt: bin für neue Ideen offen. Ich mag es vom OG her gerne weich, Schwamm medium, Katapult sehr moderat und effetstark.
Danke für die Rückmeldungen und Grüße von Frank

_________________
Holz: Septear
VH:MX-S 1,8
RH: Curl P 1 r 0,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Test mit Matsu Spezial
BeitragVerfasst: Sonntag 4. Dezember 2016, 18:47 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 13:33
Beiträge: 840
Wie wäre es mit dem EL-S in 1,7!
Relativ geringer Katapult, sehr gute Spinentwicklung, spielt sich aber schon ein Stück weicher als der MX-S. Der FX-S ist dagegen schon ein ganzes Stück weicher und hat mehr Katapult.
Ich hab den El-S auf dem Spezial gespielt, war damit sehr zufrieden. Auf dem KFD find ich ihn aber noch besser, da in allen Schlägen noch sicherer für mich.
P1 fand ich in 1,8 zu hart auf dem Holz. 2,0 fühlte sich besser an. Fand aber auch die niedrige Ballflugkurve nicht so toll mit dem P1.
Was auch gut funktioniert, ist ein Palio Hadou 40+.
Spiele aber kaum VH-Abwehr.

_________________
Soulspin Roots 7
FX-S
Dornenglanz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Test mit Matsu Spezial
BeitragVerfasst: Sonntag 4. Dezember 2016, 22:08 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 2. Juni 2008, 10:53
Beiträge: 98
Ich spiele das VKMS mit RH Grass D.Tecs OX und VH Regalis blue 1.8.
Die Kombi geht bei mir super. Ich habe mich im Herbst um 90 Punkte verbessert und derzeit mit 1711 einen Stand, den ich seit Jahren nicht mehr hatte. Ich spiele moderne Abwehr.
Das Holz ist vor allem mit dem D-Tecs OX überragend. Der Regalis spielt sich sehr sicher mit viel Schnitt und Spin und zeigt sich auch als sehr haltbar.

Letzte Runde spielte ich mit VKMO, RH D.Tecs 0.5, VH Bluefire JP 01 Turbo 2.0. Diese Kombi war mir etwas zu "flummi", so dass ich in entscheidenden Situationen nicht sicher genug spielte.

_________________
......der mit der Fliegenpatsche klascht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Test mit Matsu Spezial
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. Dezember 2016, 14:55 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 14. Januar 2009, 11:13
Beiträge: 322
Erstes Training mit der Kombi MX-S 1,7 und Curl P 1 R

Das Holz ist gut verarbeitet und liegt klasse in der Hand. Das Anschlaggefühl ist nicht zu hart, die Vibrationen fast nicht spüren.
Der MX-S spielt sich deutlich weicher als auf dem Septear, was ich als sehr angenehm empfunden habe. Sehr schwierig scheint hier aber die Umstellung auf das große Schlägerblatt. Der Treffpunkt auf dem Blatt war für mich im ersten Training nicht so zu justieren, das ich den Ball an der vorderen Spitze getroffen hätte um, insbesondere beim Aufschlag, ordentlich Effet zu generieren. Aus der Defensive heraus war das nicht so auffällig. Das Septear scheint aber insgesamt schon ein Spinmonster zu sein.
Der Curl spielt sich sehr sicher, etwas weniger schnittig und deutlich weniger knackig. Die Abwehr geht prima, am Tisch aber zahnloser.

Die Sicherheit könnte nach Eingewöhnung vor Allem in der Defensive insgesamt gesteigert werden, die Offensive wird, wie nicht anders zu erwarten, leiden.

Muss noch länger testen, um detaillierter zu berichten.
Erstes Fazit: schönes Holz mit klasse Haptik, angenehmen Anschlag/Resonanz und in der Defensive hoher Kontrolle.

Gruß von Frank

_________________
Holz: Septear
VH:MX-S 1,8
RH: Curl P 1 r 0,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Test mit Matsu Spezial
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. Dezember 2016, 16:26 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 13:33
Beiträge: 840
Ich habe das Holz im letzten Sommer getestet und bin dann auch damit in die Serie gegangen.
Was du mit dem MX-S beschreibst, dass er sich weicher spielt, habe ich auch so mit dem EL-S im Nachhinein festgestellt.
Die Umstellung auf der VH hat bei mir einige Wochen gedauert. Ich habe vorher das KFD gespielt. Als ich dann aber die richtige Schlägerhaltung gefunden hatte, war ich damit sehr zufrieden.
Auch der D-Tecs in OX fand ich sehr gut auf dem Holz. Einziges großes Manko war aber die Annahme von leeren Bälle über der Platte mit dem D-Tecs. Es ist mir sehr schwer gefallen, die Bälle kurz und niedrig zu spielen.

Ich habe mich dann dazu entschlossen das Holz nicht weiter zu spielen, da ich wieder einen Tennisarm entwickelt habe. Ich führe das auch auf das Holz zurück, da die Gewichtsverteilung anscheinend für mich recht ungünstig ist.

_________________
Soulspin Roots 7
FX-S
Dornenglanz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Test mit Matsu Spezial
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. Dezember 2016, 16:34 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 14. Januar 2009, 11:13
Beiträge: 322
Ja das stimmt, die Kopflastigkeit ist schon sehr ausgeprägt. Das will geübt werden :lol:
Schauen wir mal, ob ich das hinbekomme. Falls ja, könnte es in Sachen Schnittvariation sehr interessant werden.
Gruß

_________________
Holz: Septear
VH:MX-S 1,8
RH: Curl P 1 r 0,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Test mit Matsu Spezial
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. Dezember 2016, 08:01 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 14. Januar 2009, 11:13
Beiträge: 322
Zweites Training:

Auweia, das wird nix mit der Kombi.
Die Umstellung ist mir zu gewaltig. Angefangen beim dumpferen und damit deutlich langsameren Gesamtfeeling, über das große Schlägerblatt bis hin zum leider sehr viel weniger Spin auf der NI Seite und dem deutlich höheren Ballabsprung.
Das sind so viele Komponenten, die ich mit max. ein Mal Training pro Woche nicht in den Griff bekommen werde. Leider lässt es meine Zeit nicht zu, öfter zu trainieren.
Das Holz ist wirklich sehr schön und liegt auch super in der Hand, die Kopflastigkeit ist aber schon sehr extrem.
Schade eigentlich, weil aus der Defensive ausgezeichnete Kontrolle vorhanden ist, besonders mit dem Curl.

Ich muss mich mal schlau machen, ob es ein langsameres Hinoki Holz gibt. Großblatt kommt nicht mehr in Frage, viel größer als das Septear darf es nicht sein. Vielleicht hat jemand eine Idee.

Gruß von Frank

_________________
Holz: Septear
VH:MX-S 1,8
RH: Curl P 1 r 0,5


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de