Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 26. Mai 2017, 20:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Januar 2017, 14:36 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. Februar 2016, 23:14
Beiträge: 412
Verein: TV Alzenau | TV Dettingen
Spielklasse: 1. Bezirksliga Jugend || 3. KL Herren
TTR-Wert: 1352
Hallo Leute und einen schönen Sonntag wünsche ich!

Ich und ein Freund wechseln bald in den nächsten Verein um und weiterzubilden!

Ich bleibe wohl bei meinem defensiv-Störspiel
Mein Freund spielt defensiv aus der Ballon-Abwehr
Ich möchte ihn aber auf seinen Wunsch auf Abwehr umstellen mit Hilfe des Trainiers vor Ort!

Er möchte die Standart Moderne Abwehr spielen aber mal mit der VH sensen
Er spielt momentan einen Tenergy 05 in 2.1mm
Das ist ihm aber eigentlich zu schnell für kontrollierte Abwehr finde ich...

Meine Idee war:

Butterfly Defence IV
Tenergy 64 1.7mm
Feint Long 3 1.1mm

Hoffe auf eure Rückmeldung

Habe das mal nachgerechnet mit 20% Rabatt sind das knapp 160 Euro beim lokalen Händler!

Der FL III sollte schon gesetzt sein da es relativ NI ähnlich ist, ergo: er spielt keinen Hackblock

Der Rest ist rein meinen Gedanken entsprungen und lädt dich noch ändern

Greetz

_________________
☆Greetz, Tim☆

♡Aktiv im OOAK-Forum♡


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Januar 2017, 14:41 
Offline
Master
Master

Registriert: Sonntag 22. Juli 2012, 14:07
Beiträge: 1133
Spielklasse: verletzt
TTR-Wert: 1560
Ist doch in Ordnung, wobei die Vorhand evtl. zu schnell ist. Mit dem Sriver G3 geht Abwehr sehr gut.

_________________
Schläger 1: Holz: Viscaria Light gerade
Rückhand: Tenergy 05FX 1.9
Vorhand: Tenergy 80 1.9
Schläger 2: Holz: siehe Schläger 1


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Januar 2017, 14:44 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 2. November 2014, 13:06
Beiträge: 75
Spielklasse: Kreisliga
TTR-Wert: 1559
Gegenfrage : Was für Material soll mein Kollege spielen?
Nein, Spaß bei Seite. Wir wissen halt gar nichts über ihn.
Wie lange spielt er schon? Wie sieht das von der Technik aus? Wie viele Punkte hat er zur Zeit? Wie alt ist der? usw..
Wir können recht schlecht einfach sagen "Er spielt das jetzt dann wird er besser".
Er kann ja einfach zuerst sich eine Noppe draufpappen (auf sein jetziges Holz) und dann schauen, ob es passt bzw. was für ihn ist. Ein komplett neues Setup um was neues auszuprobieren, naja. Dann gefällt es ihm nicht und keiner weiß ob es am Material liegt oder einfach daran, dass ihm die Spielweise doch nicht passt.

_________________
Gewo Balsa Carbon 575 Anatomisch Donic Spike P1 0,5mm Donic Bluefire Bigslam MAX.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Januar 2017, 14:45 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. Februar 2016, 23:14
Beiträge: 412
Verein: TV Alzenau | TV Dettingen
Spielklasse: 1. Bezirksliga Jugend || 3. KL Herren
TTR-Wert: 1352
Er spielt ja momentan en Timo Boll ALC mit nem T05 in 2.1 :D
Da ist en T64 1.7mm schon eine Stufe Langsamer

Er will das Holz verkaufen aber in der Theorie funktioniert doch ein FL3 auch auf dem ALC??

Lg

P.S Danke für die rasante Antwort

_________________
☆Greetz, Tim☆

♡Aktiv im OOAK-Forum♡


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Januar 2017, 14:47 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. Februar 2016, 23:14
Beiträge: 412
Verein: TV Alzenau | TV Dettingen
Spielklasse: 1. Bezirksliga Jugend || 3. KL Herren
TTR-Wert: 1352
Recht hast du! Mea Culpa...

Alter: 16
Sehr Sportlich

Technik könnte man nix feilen am Tisch aber hinten geht das gut von der Hand
Sehr sicher

Spielt 3 Jahre und hat 1200 Punkte!

Kommt in seinem Verein nicht weiter und will nun mit dem Abwehrspieler anfangen

Er ist übrigens während der Verletzung unserer Nummer 1 mein Doppelpartner :D

Lg

_________________
☆Greetz, Tim☆

♡Aktiv im OOAK-Forum♡


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Januar 2017, 15:39 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51
Beiträge: 210
Ich würde den T64 in 1.9 empfehlen, 1.7 ist m.E. zu dünn ... passt nicht so richtig zu den Belageigenschaften.

_________________
Nittaku Shake Defence / Tenergy 64FX 1,9 / Tibhar Grass DTecs 0,5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Januar 2017, 15:40 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. Februar 2016, 23:14
Beiträge: 412
Verein: TV Alzenau | TV Dettingen
Spielklasse: 1. Bezirksliga Jugend || 3. KL Herren
TTR-Wert: 1352
Okay danke sehr :)

Ist der 64 denn überhaupt passend für das Defence IV??

Oder 80;25;05???
In 1.9 jeweils

Lg

_________________
☆Greetz, Tim☆

♡Aktiv im OOAK-Forum♡


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Januar 2017, 15:48 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 2. November 2014, 13:06
Beiträge: 75
Spielklasse: Kreisliga
TTR-Wert: 1559
Wie wäre es denn erstmal mit etwas mit nicht ganz so viel bums? Ich würde Leute unter 1600 Punkten gar nicht zu einem Tenergy raten, da sind die meistens fehl am Platz und werden oft nur genommen, weil man gerade von den besseren sieht, dass diese die Beläge spielen.
Ein Aurus Soft wirkt bei sowas Wunder, mit dem kann man so ziemlich alles spielen. Wenn der Kollege die Abläufe und Technik drin hat, kann man sich immernoch einen Tenergy draufpappen. Hat der denn soweit schon einmal mit einem Defensivholz gespielt? Das sollte ein sehr kleiner Unterschied sein, gerade in dem Alter und mit den Punkten...

_________________
Gewo Balsa Carbon 575 Anatomisch Donic Spike P1 0,5mm Donic Bluefire Bigslam MAX.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Januar 2017, 15:52 
Offline
Master
Master

Registriert: Sonntag 22. Juli 2012, 14:07
Beiträge: 1133
Spielklasse: verletzt
TTR-Wert: 1560
JuniorAnti99 hat geschrieben:
Recht hast du! Mea Culpa...

Alter: 16
Sehr Sportlich

Technik könnte man nix feilen am Tisch aber hinten geht das gut von der Hand
Sehr sicher

Spielt 3 Jahre und hat 1200 Punkte!

Kommt in seinem Verein nicht weiter und will nun mit dem Abwehrspieler anfangen

Er ist übrigens während der Verletzung unserer Nummer 1 mein Doppelpartner :D

Lg


Ohne Witz: 1200 Punkte und spielt schnelleres Setup als ich (mit 300 Punkten mehr), obwohl ich ebenfalls offensiv spiele. Nicht böse gemeint, aber definitiv langsamere Beläge. Gerade wenn er abwehren will, sollte er erst mal einen langsameren Belag wählen um zu kurze Bewegungen zu verhindern.

_________________
Schläger 1: Holz: Viscaria Light gerade
Rückhand: Tenergy 05FX 1.9
Vorhand: Tenergy 80 1.9
Schläger 2: Holz: siehe Schläger 1


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Januar 2017, 15:57 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. Februar 2016, 23:14
Beiträge: 412
Verein: TV Alzenau | TV Dettingen
Spielklasse: 1. Bezirksliga Jugend || 3. KL Herren
TTR-Wert: 1352
Er spielt nur von hinten raus und ja er spielt zu schnell deshalb ja das defensive Holz (hat nur TB ALC gespielt)

Er kommt damit ganz gut zurecht macht aber zu viele leichte Fehler deshalb ja die dünne schwammstärke

Wäre lieb wenn ihr nach den Anreizen vielleicht ein kleines Setup postet

Holz: x
VH: y
Rh: z

_________________
☆Greetz, Tim☆

♡Aktiv im OOAK-Forum♡


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Januar 2017, 16:18 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Dienstag 1. Dezember 2009, 01:05
Beiträge: 309
Verein: VFL Oker
Spielklasse: BZL
TTR-Wert: 1780
Vergiss den T64 für den Anfang. Ich spiele ihn selbst seit 7 Jahren in 1.7, meistens auf dem NSD und das Ding ist darauf eine Rakete! Ein T05 2.1 ist langsamer. Egal auf welchem Holz. Der 64er hat VIEL mehr Katapult und eignet sich nur mit brauchbarer Technik zum Abwehren. Dann ist er erste Wahl, aber nicht mit den TTR Werten. Das artet mEn. nur in Frustration aus.

Besorg ihm nen Victas 401 in 1.8. Der ist wie geschaffen für das was ihr vorhabt und auch für den Zugewinn an TTR Punkten absolut brauchbar. Die Kontrolle ist dabei einfach deutlich besser und der erzeugbare US auf VH ist bei mir auch höher. Beim Drehen macht man weniger Fehler. Ab 1700 aufwärts fehlte mir dann das Tempo wenn das Holz nicht liefert... aber bis dahin ein toller Belag!

Das Defence IV ist übrigens nicht langsam.

_________________
1: NSD mod. / BTY T64 1.7 / der-Materialspezialist L.S.D. ox
2: NSD mod. / BTY T64 1.7 / PiMPLEPARK Cluster ox
3: NSD mod. / TSP Regalis Blue 1.7 / der-Materialspezialist Elimination Extra Long ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Januar 2017, 16:28 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. Februar 2016, 23:14
Beiträge: 412
Verein: TV Alzenau | TV Dettingen
Spielklasse: 1. Bezirksliga Jugend || 3. KL Herren
TTR-Wert: 1352
Okay super danke!!

Ist vom Tempo her
JSH > Defence IV???

_________________
☆Greetz, Tim☆

♡Aktiv im OOAK-Forum♡


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Januar 2017, 16:42 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. Oktober 2013, 09:01
Beiträge: 269
Spielklasse: Landesliga WTTV - ~1670 TTR
Offensivere Variante:
Holz: Joo se Hyuk (Butterfly) - Einfach DAS Holz für die moderne Abwehr
VH: MX-S 1,7 (Tibhar) - Meiner Meinung nach sehr gute Balance zwischen Angriffsmöglichkeiten und Kontrolle, auch in der VH Sense
RH: Feint Long II 0,5 (Butterfly) - Sehr kontrolliert, wenn auch nicht mit max US (was aber bei 1200 auch niemals notwendig sein wird)

Defensivere, kontrolliertere Variante
Holz: Joo se Hyuk (Butterfly)
VH: Tackiness C 1,7 (Butterfly) - Sehr kontrolliert, tischfern und -nah viel Schnitt möglich
RH: Feint Long III 0,5 (Butterfly) - Noch kontrollierter als der FL II aus der tischfernen Abwehr

Kostengünstige Variante
Holz: Joo se Hyuk - Daran würde ich einfach nicht sparen wollen ;-)
VH: Marder 1,5 (Spinlord) - Gute Kontrolle und Spinmöglichkeiten
RH: Dornenglanz II 1,0 (Spinlord) - Kontrolliert in der Abwehr, relativ NI mäßig um den Umstieg zu erleichtern

Man beachte: Alle Kombis basieren auf persönlichen Erfahrungswerten. Habe die Beläge so beschrieben, wie ich sie empfunden habe

_________________
Tischtennis - obwohl am Tisch gespielt - ist ein BEWEGUNGSSPORT !

Holz: Dr. Neubauer Matador
RH: Dr. Neubauer Bison 1,8
VH: Tibhar Evolution FX-S 2.0

Umstellung für die Zeit nach Zelluloid erfolgt mit:
Holz: Dr. Neubauer Matador
RH: MSP Shockwave 1,8
VH: Tibhar Evolution EL-S 2.0


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Januar 2017, 17:00 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. Februar 2016, 23:14
Beiträge: 412
Verein: TV Alzenau | TV Dettingen
Spielklasse: 1. Bezirksliga Jugend || 3. KL Herren
TTR-Wert: 1352
Vielen Dank dass ihr euch die Zeit genommen Habt!!!

Werde alles durchlesen und ihm dementsprechend beraten

_________________
☆Greetz, Tim☆

♡Aktiv im OOAK-Forum♡


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 23. Januar 2017, 12:41 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 13. Dezember 2010, 10:09
Beiträge: 527
Spielklasse: WTTV Landesliga
TTR-Wert: 1770
Sag mal ist das euer Ernst?

Du willst deinem Kumpel mit 1200 TTR Punkten die scheiß überteuerten Tenergys andrehen obwohl ihr NOCH nicht die Fähigkeiten habt diese überhaupt zu benutzen?
Tibhar Nimbus gerne in der Softversion und in 2.0 und nicht in max. leicht zu spielen und ein guter billiger Belag
Oder der Victas den Gentlemac enpfohlen hat

Tut mir Leid aber das was du/ihr da vorhabt ist nichts anderes als zu versuchen den "coolen" Stil von modernen Abwehrern von Youtube zu adaptieren ohne darüber nachzudenken was dafür für Voraussetzungen notwendig sind.

Um ein modernes Abwehrspiel hinter dem Tisch aufzuziehen brauchst du einen Gegner der dir auch mal einen schnittigen Topspin in die RH spielt.
Sorry aber mit 1200 TTR Punkten WIRD DAS NICHT PASSIEREN!!!!!!

Du stellst deinen Kumpel auf ein Spielsystem um was er erst benutzen kann wenn er 200+ TTR Punkte gut gemacht hat und bis dahin lernt er durch 112 Jährige Schupfopas als Gegner die vollkommen falsche Beinarbeit und Technik und dann wird das nichts.

Ich gebe dir und deinem Kumpel den gleichen Rat wie in dem anderen Thread:
1. Guckt euch auf Youtube Tutorials zum richtigen VH und RH Topspin an
2. Lernt die Scheiße bis ihr das wirklich könnt!!!! Und NEIN mit 1200 TTR Punkten könnt ihr es nicht.

Wenn ihr beide Schläge Sicher könnt, und mit sicher meine ich 5 mal hintereinander und nicht einmal feste, werdet Ihr schnell Punkte gut machen und könnt dann immernoch überlegen was Ihr macht.

Aber BITTE BITTE BITTE lernt erstmal die Grundschläge unseres Sportes sicher!

Gruß
Phily

P.S.: Ich möchte mit diesem Beitrag niemanden persönlich angreifen o.Ä. sondern versuche nur euch die Augen zu öffnen.

_________________
Der Materialspezialist L.S.D.
TSP Def Classic
Xiom Vega Pro max.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de