Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 17. Dezember 2018, 01:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: moderne Abwehr - VH-Belag
BeitragVerfasst: Freitag 10. Februar 2017, 22:11 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. Oktober 2013, 09:01
Beiträge: 401
Spielklasse: Landesliga WTTV
Ich habe zu meinen "Moderne Abwehr" Zeiten immer härtere Beläge gespielt. Katapult konnte ich nicht gebrauchen. Der MX-S in 1.9mm auf dem Joo hat mir dabei am Besten gefallen, was Kontrolle/Schnitt/Angriffsoptionen betrifft.

_________________
Tischtennis - obwohl am Tisch gespielt - ist ein BEWEGUNGSSPORT !

BACK TO THE ROOTS - Moderne Abwehr

Holz: BTY Joo Se Hyuk
RH: TSP Curl P1r 1,0mm
VH: Tibhar Evolution MX-S 1,9mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: moderne Abwehr - VH-Belag
BeitragVerfasst: Samstag 11. Februar 2017, 01:17 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 20. November 2011, 01:38
Beiträge: 219
Spielklasse: BZL
TTR-Wert: 1710
@ Jacks
Profil war etwas älter...
Mir war der vs auf Dauer zu langsam und daher zu anstrengend. Spiele mit sehr viel Kraft meine vh TS und der vs kam an seine Grenzen, mehr ging da nicht bei meiner Technik. Benötigte was schnelleres mit hoher Kontrolle und, einen Belag der nicht auf Luftfeuchtigkeit so extrem reagiert. Unsere Halle ist extrem warm, selbst im Winter.
Zudemavhe ich ca 80% meiner Punkte mit dem vh TS, meist ist der erste Ball schon "tödlich".

_________________
TSP Regalis Red 2,0 - BTY Defense II - Joola Octopus 0,5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: moderne Abwehr - VH-Belag
BeitragVerfasst: Dienstag 1. August 2017, 20:58 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Donnerstag 26. Dezember 2013, 17:07
Beiträge: 32
Weitere Beispiele? :)

Jemand mal den Evolution FX-S probiert.

Auf VH nur Gegenspin oder Heber, für Abwehr wird Noppe hingedreht zu 90%


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: moderne Abwehr - VH-Belag
BeitragVerfasst: Dienstag 1. August 2017, 22:00 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 26. September 2010, 13:29
Beiträge: 154
Kommt stark auf deine persönlichen Preferenzen an, hart oder weich, Katapult, Esn oder nicht und so weiter. Heber und TS kannst du mit tausend Belägen spielen. :)

_________________
Material:

Mal dies mal das


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: moderne Abwehr - VH-Belag
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. August 2017, 21:21 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 4. Februar 2009, 13:04
Beiträge: 97
Versuche mich immer mehr in der modernen Abwehr.
Dabei steige langsam auf meinen Rendler Hölzern auf härtere VH Beläge um.
Auch den Dtechs habe ich durch den DG ersetzt um etwas mehr Druck aufbauen zu können.
TTR1550

_________________
Holz: Re-Impact Dream Perfect
VH: JUIC Elite999
RH: DTecs OX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: moderne Abwehr - VH-Belag
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. August 2017, 21:45 
Offline
Top Master
Top Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2763
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1655
Ich habe auch immer eher härtere gespielt.
Tenergy 05 2.1, Vega Pro 2.2 oder Omega V Asia MAX
Jetzt würde ich persönlich Rasanter R50 wählen ... auf OFF Hölzer bevorzuge ich zum angreifen R47

Bislang war ich ja eher kein Andro Anhänger aber die neue Belagserie hebt sich von anderen ab. Härter als vergleichbare, obwohl auch ESN ... sind die anderen nicht so hart

_________________
Andro Treiber CO OFF Butterfly Tenergy 05 2.1 MSP Transformer Extra Slow 1.2


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: moderne Abwehr - VH-Belag
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. November 2017, 19:56 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 11. März 2012, 11:39
Beiträge: 83
Jacks_h21 hat geschrieben:
Weitere Beispiele? :)

Jemand mal den Evolution FX-S probiert.

Auf VH nur Gegenspin oder Heber, für Abwehr wird Noppe hingedreht zu 90%


Würde mich auch interessieren mit dem Zusatz, ob der FX-S auch in der Abwehr funktioniert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: moderne Abwehr - VH-Belag
BeitragVerfasst: Freitag 1. Dezember 2017, 11:01 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1603
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1713
das problem ist immer gleich....


harte griffige bieten tolle us abwehr und aufschläge aber gegenziehen schwer
weiche gegenziehen top aber aufschlag us mäßig....

gesucht wird der allrounder der sowohl spin erzeugt als auch aus jeder lage deas gegenziehen ermöglicht

_________________
Set
Holz: Andro Treiber G
VH: XIOM Omega Asia V 2,0
RH: Sauer & Tröger Hipster 1,5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: moderne Abwehr - VH-Belag
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. August 2018, 20:06 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 6. November 2014, 23:36
Beiträge: 118
Spielklasse: Kreisliga TTVN
TTR-Wert: 1499
silverchris hat geschrieben:
das problem ist immer gleich....


harte griffige bieten tolle us abwehr und aufschläge aber gegenziehen schwer
weiche gegenziehen top aber aufschlag us mäßig....

gesucht wird der allrounder der sowohl spin erzeugt als auch aus jeder lage deas gegenziehen ermöglicht


Was den Allrounder betrifft, da kann ich dir den S+T Secret Flow Chop in max empfehlen. Damit geht wirklich alles, aber natürlich gibt es in allen Bereichen auch einen besseren Belag. Ist nun mal ein Kompromiss, den man eingeht, wenn man Topspin und Schnittabwehr vereinen will.

_________________
Mod. Abwehr mit Joo Sae Hyuk- S+T Secret Flow 2.1 - NBA 1.3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: moderne Abwehr - VH-Belag
BeitragVerfasst: Dienstag 21. August 2018, 23:36 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 13. Januar 2011, 21:21
Beiträge: 184
Verein: TTC Memmenhausen
Spielklasse: Bezirksoberliga
TTR-Wert: 1600
Sanwei t88-1, leider nur in 2,2mm
Rel. hart, mittlerer Katapult, fast geschenkt.
Einfach mal probieren. 10 Euro inkl. Versand aus China.
Spielen bei uns im Verein schon drei.

_________________
Holz: Hanno Bundesschläger
VH: FS 802 2,0mm Giant Dragon Taichi soft Schwamm rot
RH: Three Sword Zeus ox schwarz



Im Test: DHS 652 auf Waran 2,0 Schwamm - Donic Kevplay - Three Sword Zeus ox schwarz
FS 802 GD 2,0mm - Stiga Optimum Sync - TSZ ox
Waran 1,0mm - BTY Kiso Hinoki 7 - TSZ ox


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de