Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 20. September 2017, 06:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Gorilla + Matador
BeitragVerfasst: Dienstag 18. April 2017, 17:52 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 16. Dezember 2011, 23:58
Beiträge: 1207
Verein: Phoenix TTC
Spielklasse: 16 Jahre Wettkampfpause...Vor Aeonen 'mal Bezirksliga (WTTV)
GlantiNewbie hat geschrieben:
Was spielt der Shushmit denn für ein Material?

Schaust Du hier:
http://www.noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=34&t=31673&hilit=sushmit&start=45
oder hier:
http://ooakforum.com/viewtopic.php?f=35&t=30714

_________________
Blauweiße Grüße
Glück Auf,
Matthes

Dr. N Matador ST, VH: Nittaku DHS H3 Neo 2,1mm, RH: Dr. N Rhino 1,8mm


Anti rules!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gorilla + Matador
BeitragVerfasst: Dienstag 18. April 2017, 18:05 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. März 2016, 15:28
Beiträge: 183
Danke für die Info Mattes... Weißt Du auch die Schwammstärke und das Holz? Oder hab ich das überlesen?

Weil er greift ja in den Videos oft schon den Aufschlag des Gegners mit einer Art Konter an... Deswegen stellt sich mir die Frage ob das der 0,6 Gorilla ist, oder eher der mit dem ABS Schwamm...

_________________
Holz: TTM Anti-Hero
VH: Butterfly Tenergy 5 FX 1,9mm
RH: Dr. Bison 1,5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gorilla + Matador
BeitragVerfasst: Dienstag 18. April 2017, 18:58 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 16. Dezember 2011, 23:58
Beiträge: 1207
Verein: Phoenix TTC
Spielklasse: 16 Jahre Wettkampfpause...Vor Aeonen 'mal Bezirksliga (WTTV)
GlantiNewbie hat geschrieben:
...und das Holz? Oder hab ich das überlesen?

Hast Du ueberlesen! :wink: Vor ein paar Monaten Donic Ovtcharov Carbospeed und Baum Carrera Senso.
GlantiNewbie hat geschrieben:
Deswegen stellt sich mir die Frage ob das der 0,6 Gorilla ist, oder eher der mit dem ABS Schwamm...

Der "normale" Schwamm, nicht der ABS.

_________________
Blauweiße Grüße
Glück Auf,
Matthes

Dr. N Matador ST, VH: Nittaku DHS H3 Neo 2,1mm, RH: Dr. N Rhino 1,8mm


Anti rules!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gorilla + Matador
BeitragVerfasst: Dienstag 18. April 2017, 20:13 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. März 2016, 15:28
Beiträge: 183
Danke Dir Mattes!

_________________
Holz: TTM Anti-Hero
VH: Butterfly Tenergy 5 FX 1,9mm
RH: Dr. Bison 1,5mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gorilla + Matador
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Mai 2017, 11:05 
Offline
Greenhorn

Registriert: Sonntag 26. März 2017, 08:32
Beiträge: 15
TTR-Wert: 1923
Ed von schleck hat geschrieben:
Der spielt mit 2 x NI eher besser als mit Anti. Das ist in etwa so, als wenn man sich die Frage bei Bottroff stellen würde, ob er mit dem Anti noch zweite Liga spielen könnte (der kann sehr gut mit glA spielen, hat einfach das Händchen).

Im Zweifel spielen die eh jeden Ball mit NI und sind überhaupt nicht vergleichbar.

Der Inder aus der Oberliga Hessen ist da ein besseres Beispiel. Der spielt ja Gorilla und beherrscht ihn auch.



Da solltet ihr euch mal die Videos anschauen von den 2 mal NI -Zeiten und dem Unterschied zu jetzt bei Arcila.
Er ist nach nur einem Sommer Training damit bereits stärker als je zuvor, besonders auf Grund des nun praktisch fehlerfreien Rückschlags über Tisch, speziell kurze Ablage.

Er hat inzwischen im Challenger viele Leute geschlagen,die ihn zuvor auf der normalen RH festgenagelt hätten. Allerdings lebt er ja praktisch wie ein Profispieler, daher für den normalen Arbeitermensch nicht so schnell nachmachbar.
Dazu lebt er von seinen super Aufschlägen, die er vom H. Mühlbach abgeschaut hat.
Sowas geht nur mit viel Training und auch mit entsprechenden Trainingspartnern. Seine Frau spielt ja 1.Liga..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gorilla + Matador
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Mai 2017, 13:46 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 678
Verein: TTC Fischbach
Spielklasse: Bezirksklasse hinteres Paarkreuz
TTR-Wert: 1565
Naja bei dem Inder bin ich nicht der Meinung, dass dieses Spiel der Mehrheit der User entspricht, es gibt in dem ganzen Spiel erst im 5.ten Satz bei 7:3 glaube ich den ersten Blockball den der Kojic nicht trifft. Sonst verwandelt er den Blockball ob mit oder ohne SU ist im Video nicht festzustellen. Die Fehler rühren wohl eher von den Konterbällen die der Inder mit dem Gorilla schlägt und dann anschließend mit der VH verwandelt. Kojic ist allerdings öfter gezwungen den Ball passiv rüberzuheben (das machen aber moderne Abwehrer z.B. fast immer mit der VH, sofern sie nicht mit einem VH Top antworten können - sogar mit Erfolg -Ruwen Filus) Für einen Angreifer natürlich nicht so gut, dadurch macht der Inder sehr oft den Punkt. Er benutzt den Gorilla aber fast nur wie einen NI Belag zum Kontern. Mit Block und daraus resultierende Fehler ist wohl beidem Niveau nicht allzu oft zu rechnen. Auch nimmt er den Aufschlag mit einem ganz normalen Schupfball allerdings mit dem Glanti wohl leer.

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gorilla + Matador
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Mai 2017, 14:20 
Offline
Greenhorn

Registriert: Sonntag 26. März 2017, 08:32
Beiträge: 15
TTR-Wert: 1923
Also ich sprach lediglich von Arcila.
Von dem Inder habe ich inzwischen auch ein paar Videos gesehen, er spielt eher ein Block-Konterspiel mit gelegentlichen VH-Topspins mit der kurzen Noppe. Außerdem lebt er auch stark von seiner Schulter vor dem Ball beim Aufschlag und der daraus resultierenden Fehleinschätzung des Schnitts.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gorilla + Matador
BeitragVerfasst: Samstag 19. August 2017, 15:40 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 13:37
Beiträge: 50
hat arcila auch schon mal beläge vom dr. N gestestet oder spielt er nur msp?
wäre doch wohl mit nem buffalo oder rhino noch gefährlicher (u.a. wegen der größeren SU)
wobei es mir auch oft den anschein macht als setzt er nur auf die kurze ablage/block um dann sofort mit VH/RH nachgehen zu können.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de