Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 18. Oktober 2017, 23:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. Juni 2017, 20:06 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 26. Januar 2017, 22:41
Beiträge: 56
Spielklasse: 2. Landesklasse TTVB
Hallo.

Wie müsste man einen Schläger konzipieren, um möglichst wenig schnittanfällig zu sein? Und das mit NI Belägen. Wenn ich von NI auf Material wechsele werde ich natürlich weniger Schnittanfällig. Klar.
Aber was könnte man ansonsten machen? Harte Beläge oder eher weiche?

Und viel wichtiger: wie hat das Holz darauf Einfluss?

Ich habe gelesen, dass harte Hölzer die Schnittanfälligkeit senken (damit verbunden natürlich auch die Menge an Schnitt, die ich generieren kann, aber man kann ja nicht alles haben). Stimmt das?

Gruß
Vorhandnoppi

_________________
VH: SpinLord Sternenfall 1,0mm
Holz: Nimatsu Celsior 5.2 Control
RH: andro Hexer HD 1,7mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. Juni 2017, 20:15 
Online
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 4703
Verein: VFL Eintracht Hagen
Harte schnelle Hölzer mit wenig Ball Kontakt Zeit
Harte Ni Beläge mit geringem Effetwerten. Tendenz dünn und schnell.

_________________
Jackpot: RH: Predator ox VH: Hikari SR7 55° 1,5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. Juni 2017, 23:07 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 27. August 2009, 18:47
Beiträge: 419
TTR-Wert: 1893
Dicke Balsahölzer mit weichen Tensoren.

_________________
Rating mal mit Rosenthal!

Im Test: Palotti AK47 - Lyberfutt Se Heist - Matherealspezialist Transvestit


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 2. Juli 2017, 16:36 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 26. Januar 2017, 22:41
Beiträge: 56
Spielklasse: 2. Landesklasse TTVB
Danke euch beiden für die Antwort.

Das mit den harten, schnellen Hölzern und den dünnen, harten Belägen mit geringen Effetwerten habe ich mit schon so gedacht. Dann bin ich, zum Mindest mit den Belägen, ja schon auf einem guten Weg.

Aber mit den weichen Tensoren hat man doch eigentlich eine recht lange Ballkontaktzeit, heißt, dass der Schläger mehr Schnitt annimmt.... :-/

_________________
VH: SpinLord Sternenfall 1,0mm
Holz: Nimatsu Celsior 5.2 Control
RH: andro Hexer HD 1,7mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 2. Juli 2017, 17:33 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5694
TTR-Wert: 1423
Extrem klebrige Beläge mit hartem Schwamm. Damit kann man bei aktiven Schlägen auch noch selber Effet erzeugen. Passiv bremst die Klebrigkeit die Rotation.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de