Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

Hölzer mit flexiblen Deckfurnier
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=11&t=33454
Seite 1 von 1

Autor:  al_bundy [ Mittwoch 6. September 2017, 13:40 ]
Betreff des Beitrags:  Hölzer mit flexiblen Deckfurnier

Hier darf über Hölzer mit flexiblen Deckfurnier philosophiert werden. Dazu gehören als Produzent aktuell, soweit ich weiß, Senkakujo und Custom Blade.
Wenn gewünscht ist das ich einen Zweitaccount/Privataccount erstellen soll werde ich dem nachkommen und werde den Thread fortan nochmal neu eröffnen.

Es geht darum das durch flexible Deckfurniere 2 entscheidende Eigenschaften verändert werden können

Dämpfung
einfachere Noppentopspins bei OX Noppen

Dämpfungseigenschaften können erzielt werden wenn das richtige Dämpfungsmaterial in Verbindung mit den richtigen Deckfurnier eingesetzt wird.
Einfachere Noppentopspins können mit flexiblen Deckfurnieren gespielt werden. Die Kombination aus weiche Sperrschicht und Deckfurnier lässt den Ball in das Furnier, ähnlich wie ein Schwamm, eintauchen sodass man mehr Grip hat und fortan auch besser mit OX Noppen angreifen kann. DAs ist so deutlich das man von NI Technik sprechen kann.

Ich habe ein Schläger testen können. Der Nopspin ist mit ein solchen Holz und Bomb Talent OX einfacher zu spielen als mit einen konventionellen Holz und eine KN mit Schwamm wie Dr. Neubauer Killer und artgleiche Kurznoppen.

Soweit ich weiß produziert Hölzer mit fleiblen Deckfurnier ausschließlich Senkakujo wobei dessen Eigenschaften eher als Dämpfiung hervortritt.
Custom Blade arbeitet der Zeit an Protos die in Richtung Angriff mit OX Noppen, als auch hohen Dämpfungseigenschaften abzielt.

Sollte der Thread im falschen Forum eingetragen worden sein, bitte verschieben.

Autor:  Audioslave69 [ Mittwoch 6. September 2017, 14:27 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hölzer mit flexiblen Deckfurnier

Moin !
Das Dr.Jekyll & Mr.Hyde hat meines Wissens nach auch ein flexibles Deckfurnier , es ist sozusagen "schwimmend" gelagert.
Ich denke nur so sind gravierende Tempounterschiede von Vorhand und Rückhand zu realisieren.
Natürlich sind solche Hölzer dementsprechend empfindlich , diverse Kleber oder Versiegelungen gehen garnicht , zerstören im schlimmsten Fall das Holz.
Gibt es schon "Langzeitberichte" ?

Gruß,
T.

Autor:  al_bundy [ Mittwoch 6. September 2017, 14:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hölzer mit flexiblen Deckfurnier

Das sehe ich auch so, nur das sämtliche andere Hersteller mit Tempounterschiede prahlen die ich nicht nachvollziehen kann.
Wirklich drüber ergötzt hat sich darüber noch niemand. Ferner ist der Materialspezialist nur der Name.
Produziert wird soweit ich weiß nicht im Werk " Materialspezialist"

Autor:  al_bundy [ Dienstag 12. September 2017, 21:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hölzer mit flexiblen Deckfurnier

Hätte ich gewusst das man mich sieht wäre ich vorher noch zum Friseur gegangen.
https://www.youtube.com/watch?v=TXJRam9 ... e=youtu.be

Autor:  Cogito [ Mittwoch 13. September 2017, 07:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hölzer mit flexiblen Deckfurnier

GRAL

Autor:  al_bundy [ Mittwoch 13. September 2017, 09:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hölzer mit flexiblen Deckfurnier

Zeig ma

Autor:  Cogito [ Mittwoch 13. September 2017, 12:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hölzer mit flexiblen Deckfurnier

al_bundy hat geschrieben:
Zeig ma


http://www.pimp-my-blade.de/viewtopic.p ... ral#p33590

viewtopic.php?f=10&t=28621&hilit=Gral

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/