Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 18. November 2017, 18:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Freitag 27. Oktober 2017, 18:32 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 01:15
Beiträge: 859
Verein: Vfl Eintracht Hagen
Spielklasse: Kreisliga Mitte WTTV. TTR: 1494
TTR-Wert: 1494
Moin Freunde :)

Aktuelle Kombi: Soulspin Roots 7 mit Victas 401 1,8mm und D.Tecs ox.

Alles schön und gut. Bin eigentlich zufrieden aber 2 Sachen gelingen nicht so gut.

In der Abwehr verhungern mir manchmal die Bälle und gehen ins Netz.

Vorhand Abwehr gelingt auch nicht recht .... Schwamm scheint zu dick zu sein.

Meine Überlegung ist jetzt D.Tecs mit 0,5mm Schwamm zu spielen und dafür

auf der Vorhand eine Dicke runter zu gehen also auf 1,5mm.

Habe aber Angst, dass dann der Angriff darunter leidet.

Schwamm unter dem D.Tecs ist auch nicht ohne.... Das gefühl ändert sich, Kontrolle nimmt ab.

Soll ich es wagen ? :)

_________________
Holz: Soulspin Roots 7 gerade (!70 Gramm!)

VH: Victas VS 401 rot 1,8mm.
RH: Tibhar Grass D.Tecs schwarz ox.

Moderne Abwehr



Kreisliga unten WTTV

Youtube: http://www.youtube.com/user/StarCrossie

TTR: 14xx


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 28. Oktober 2017, 06:53 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 16:42
Beiträge: 316
OX würde ich lassen. Dann besser ein langsameres Holz.
Dann brauchst du auch nicht mit den Schwamm auf der Vorhand runter gehen.

_________________
Gewerblicher Teilnehmer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 28. Oktober 2017, 10:02 
Offline
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 27. Oktober 2017, 22:52
Beiträge: 4
Moin.
Die Vorhand würde ich an deine Stelle so lassen. Beim 40+ P Ball musst du zwangsläufig aktiver agieren, das bedeutet. Mehr Hangelenk Einsatz und etwas kräftiger reinsensen.
Kleiner Tipp niir. Nimm die Bälle etwas später an, also wenn fallend.
Mit etwas Trainingsaufwand und Übung wird das deutlich besser werden.
Bei der Rückhand würde ich an deiner Stelle auf 0,5 mm Schwamm umsteigen. Bei einem Holz mit weichen Anschlag wie dem Roots7 auf jeden Fall die bessere Wahl. :-)
Ich spiele ja das gleiche Holz nur mit anderen Belägen halt.

Gruß
Andy

_________________
Holz: Soulspin Roots 7
VH: Donic Bluestorm Z2 2,1
RH: TSP Curl P4 0,5

Moderne Abwehr
Schwerpunkt:Lange Tischferne US-Verteidigung, Schlägerdreher


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 28. Oktober 2017, 11:36 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 16:42
Beiträge: 316
Wenn der Ball später genommen wird, bekommst du mehr Nachteile als Vorteile.

Vorteil:
Unbekannt

Nachteil:
Weniger Tempo
Mehr Beinarbeit
kräftigere Armbewegung was sich mit 40+Ball potenziert

Schwamm ist nicht Jedermanns Sache. Der eine Mag das Gefühl, der andere nicht.,
Ich mags nicht. Spielt sich zu schwammig. Egal wie hart oder weich der Schwamm und das Holz ist.

Von der Spielausrichtung wäre es natürlich optimal wenn man bei Langer-abwehr Schwamm drunter hat, insbesondere wenn das Holz ein weiches Deckfurnier hat.

_________________
Gewerblicher Teilnehmer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 28. Oktober 2017, 11:53 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 18. August 2005, 12:36
Beiträge: 231
al_bundy hat geschrieben:
Wenn der Ball später genommen wird, bekommst du mehr Nachteile als Vorteile.

Vorteil:
Unbekannt



Vorteil: Mehr Zeit. Sowohl zur Ballbeobachtung als auch zum Ausholen.

Mein Tipp (obwohl es natürlich schwierig ist, ohne den Spieler in Aktion zu sehen) ginge eher in die Richtung, nicht die Beläge zu wechseln, sondern weiter auszuholen und richtig mit Schmackes reinzusensen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 28. Oktober 2017, 12:35 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 16:42
Beiträge: 316
Nicht nur mehr Zeit für sich selbst, sondern auch für den Gegner um sich zu Positionieren um den Ball danach zu töten.
Ob das in Verbindung mit den anderen Nachteiolen unterm Strich ein Vorteil ist muss er für sich selbst entscheiden.

Sicher kann man seine Technik umstellen, aber man kann auch das Material wählen welches auch zu einen passt.
Wenns nur um TEchnik umstellen gehen würde, hätten alle nur ein oder zwei Schläger zu Hause.
Ich kenne keinen Tt Spieler der nur ein oder zwei Schläger zu Hause hat.
Technik umstellen muss also nicht so angesagt sein.

_________________
Gewerblicher Teilnehmer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 28. Oktober 2017, 13:25 
Offline
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 27. Oktober 2017, 22:52
Beiträge: 4
Das Roots 7 ist zwar vom Anschlag eher weich aber ganz bestimmt keine langsame Krücke, es bringt schon ein recht gutes Grundtempo mit. Es ist eher für Schwamm als für OX Beläge ausgelegt.
Spiel das Holz ja selber :-)

_________________
Holz: Soulspin Roots 7
VH: Donic Bluestorm Z2 2,1
RH: TSP Curl P4 0,5

Moderne Abwehr
Schwerpunkt:Lange Tischferne US-Verteidigung, Schlägerdreher


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 28. Oktober 2017, 17:43 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Dezember 2015, 20:57
Beiträge: 92
Entgegen deiner Vermutung kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass der Dtecs mit 0,5er Schwamm viel weniger rumzickt als in OX und sich damit viel sicherer Spielt ohne das sich die anderen Eigenschaften großartig ändern. Er fühlt sich mit dem dünnen Schwamm auch immer noch relativ OXig an :)
Das dir die Bälle in der Abwehr verhungern liegt weniger am Bellag als an der Technik. Da wird dir auch der dünne Schwamm nicht weiterhelfen.
Vieleicht nimmst du mal ein Video auf, damit wir was zur Technik sagen können. Aber im allgemeinen könnte man sagen, entweder den Schlag schneller ausführen und/oder den Schlag mehr von hinten nach vorne ausführen.
Auch bei der Vorhand kann man sagen, es liegt weniger am Material als an der Technik. Hier vieleicht versuchen, den Ball weniger direkt zu treffen sondern mehr unter den Ball gehen und streifen.
Ein anderer Weg für die VH wär, gar keine Unterschnittabwehr mehr zu spielen, sondern den Ball entweder wie Filus reindrücken, einen Treibschlag machen oder leicht anziehen. In Kombination mit der langen Abwehr auf der RH ist das viel gefährlicher und unangenehmer für den Gegner.

_________________
Yasaka Rakza 7
TT-Piet OFF/ALL
Dtecs 0,5

Spinlord Ultra Aramid, BTY Hadraw VR


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 28. Oktober 2017, 20:14 
Offline
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 27. Oktober 2017, 22:52
Beiträge: 4
@Boom
Also das mit dem eher unter den Ball gehen sehe ich ja ähnlich, aber der P-Ball sollte beim Unterschnitt schon ziemlich direkt angespielt werden sonst bekommst du einfach nicht genügend Suppe rein. Wenn ich mit meinen Bluestorm Abwehr Sense mache und das tue ich in der VH ziemlich häufig. Spiele ich mit der von mir beschrieben Technik und der Ball zischt. :D
Mag aber auch sein das es von Belag zu Belag verschieden ist.
Probieren geht immer noch über Studieren. :)

_________________
Holz: Soulspin Roots 7
VH: Donic Bluestorm Z2 2,1
RH: TSP Curl P4 0,5

Moderne Abwehr
Schwerpunkt:Lange Tischferne US-Verteidigung, Schlägerdreher


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 29. Oktober 2017, 07:08 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 16:42
Beiträge: 316
Wenns danach geht liegs immer an der TEchnik. Man kann mit jeden Material mehr oder weniger alles machen sofern er zum Spielstil passt.
Soll heißen, mit 1.0 Tackiness C kannst du genauso gut Topspin spielen mit Tenergy05 in max.
Nur wie?!

Wer viele Fehler macht kann entweder trainieren oder sich das Material kaufen was er braucht.
Und wenn man kauft, dann sollte es auch gleich in die richtige Richtung gehen.

_________________
Gewerblicher Teilnehmer


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de