Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 12. Dezember 2018, 13:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lange Noppe für Xiom Aigis
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Februar 2018, 22:42 
Offline
Newbie

Registriert: Montag 1. Januar 2018, 12:41
Beiträge: 6
Hallo,
Ich stehe vor einer schwierigen Entscheidung. Habe in den vergangenen Spielen die Erfahrung gemacht, mit Joo/Dtecs 0,5 selbst zum Angreifer zu mutieren.
Normalerweise spiele ich rückhandorientiert und bereite meine gute VH damit vor.
Durch die starke Eigendynamik des Joo kann man selbst sehr schön offensiv das Spiel der Angreifer mitspielen.
Habe im letzten Spiel festgestellt das es meinem Gegner in die Karten gespielt hat, das ich so offensiv war.
Frage mich nun ob ich nicht grundsätzlich ein langsameres Holz nehmen sollte und mein gesamtes Spiel weniger wie Filus sondern mehr beruhigt wie evtl (Gionis-Stil) aufbauen soll.
Nur das ihr so grob ein Bild habt was ich mein.
Mein Trainer in der Jugend hat mir damals zu einem Holz mit weichem Deckfurnier geraten. Für die Spinentwicklung soll ein weiches Deckfurnier ja vorteilhaft sein. Für den“ Störeffekt“ hingegen nicht.
Bin in der Recherche auf ein Xiom Aigis gestoßen.
Welche Art an langen Noppen ( mit schwamm?) könnte da denn passen.
Mehr so die Klassiker wie curl, octopus Feint oder welche mit FKE Dtecs. Cluster?

Wir haben einen bei uns in der Klasse der spielt Bzkl. Im vorderen Paarkreuz mit Octopus auf Toni Hold White Spot mit rhyzm p in Max auf der VH und das sehr erfolgreich
Dazu die Heimspiele noch mit Plastik...
Das zeigt mir das auch mit langsamen weichen hölzern erfolgreich gespielt werden kann ohne störeffekt.
Der störeffekt wird eh immer weniger bedeutend mit Plastik was noch ein Grund mehr für ein weiches spinfreudiges Holz (Aigis) wäre...
Nur welche noppe???
Danke für Meinungen bereits im Voraus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lange Noppe für Xiom Aigis
BeitragVerfasst: Montag 19. Februar 2018, 00:14 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 2. Februar 2012, 12:28
Beiträge: 744
Verein: SSV Hattert
TTR-Wert: 1660
Die Frage ist immer: Was willst du damit machen?
Dich hat in den letzten Spielen ja sicher keiner gezwungen, offensiv zu spielen.
Was machst du denn genau mit der Noppe, und vor allem wo?


In den unteren Klassen (das sind die Klassen, in denen wir alle hier bewegen - mit ein paar Ausnahmen) ist Sicherheit und Platzierung alles. Sich auf Störeffekt zu verlassen ist irgendwie....naja, anderes Thema :mrgreen:

_________________
Holz: Arbalest Bogen
VH: Tibhar MX-S, 1,9/2,0mm schwarz
RH: Spinlord Agenda, OX rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lange Noppe für Xiom Aigis
BeitragVerfasst: Montag 19. Februar 2018, 20:40 
Offline
Newbie

Registriert: Montag 1. Januar 2018, 12:41
Beiträge: 6
Ich spiele mit der Noppe am Tisch schupfbälle oder aktive Schläge (Seitwischer,Noppentop, Druckschupf) zu Beginn des Ballwechsel bzw. bei der Aufschlag Annahme.
Entsprechend dem Niveau des Gegners kommt es nach dem schupfball zu Topspin in meine Noppen. Hier mache ich dann den Punkt oder Fehler oder der Gegner holt mich mit einer Ablage wieder an den Tisch. Dort gehts dann entweder mit NI -Schupf oder aktivem Schlag mit der noppe weiter.
Spielt mir einer auf die VH wird direkt auf Angriff umgeschaltet . Wirklich Ähnlich wie Filus aber vom Niveau natürlich bei weitem nicht so gut


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lange Noppe für Xiom Aigis
BeitragVerfasst: Dienstag 20. Februar 2018, 09:18 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 1233
Verein: TV Wasserloch
TTR-Wert: 1443
Hallo probier den Poggo,kostet nicht viel,ist sicherer zu spielen.Wenn das mit dem Joo VH paßt würde ich eher eine Noppe suchen

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten
Holz TSP Balsa 5,5 anatomisch
VH Andro Hexer Duro 1,9mm
RH Butterfly Feint long 2 0,5mm
Wir spielen Joola Flash


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lange Noppe für Xiom Aigis
BeitragVerfasst: Dienstag 20. Februar 2018, 15:18 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 2. Februar 2012, 12:28
Beiträge: 744
Verein: SSV Hattert
TTR-Wert: 1660
Das klingt für mich, als ob du meistens am Tisch spielst.

Vielleicht probierst du einfach mal den DTecs ohne Schwamm aus, das macht schon einen großen Unterschied.

_________________
Holz: Arbalest Bogen
VH: Tibhar MX-S, 1,9/2,0mm schwarz
RH: Spinlord Agenda, OX rot


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de