Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 13. Dezember 2018, 08:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. März 2018, 10:27 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 26. Juni 2016, 09:37
Beiträge: 74
@ albundy: Dem kann ich nur zustimmen. Das CB def. spezial ist ein sehr gutes Holz und harmoniert mit dem detecs hervorragend, weil es in der Defensive am Tisch optimalen U-Schnitt erzeugt. Wer (sehr) gut angreift braucht nicht so viel Schnitt und dann vielleicht wg. der Vorhand ein anderes (offensiveres) Holz.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Dezember 2018, 08:37 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 17. März 2007, 15:04
Beiträge: 179
TTR-Wert: 1597
Nach 10 Monaten nehme ich das Thema wieder auf.
Was seither geschah:

Ich kehrte (mäßig erfolgreich) wieder zu D'Tecs OX, JSH und Tenergy64 zurück.

Dann die Umstellung auf Plastik/ABS: Der D'Tecs erscheint nicht mehr gefährlich und ist für mich schwerer zu kontollieren.

Umstellung auf den Death. Läuft auch brauchbar im Training.

Kurz vor Saisonbeginn wieder Schmerzen im Ellenbogen, das JSH ist trotz Verkleinerung etwas zu schwer.

Kurzfristig Umstellung auf Stratus Powerdefense mit Death OH und Hexer Duro. Ist auch O.K. vom Spielgefühl, aber ich gewinne fast kein Spiel.

Also wieder Testen, was angesichts vieler Spiele innerhalb kurzer Zeit zu vielen Niederlagen führte.

Getestet wurde unter anderem auch der D'Tecs mit 1,6 mm Schwamm auf dem Powerdefense. Viel zu hoher Ballabsprung für mich.

Da erinnerte ich mich wieder an das CB Backspin Spezial. D'Tecs mit 1,6 mm drauf. 2 Punktspiele damit gemacht, alles verloren, aber die Gegner waren auch stark, 150 bis 250 TTR-Punkte mehr als ich (wobei ich innerhalb von 2 Jahren 120 Punkte verloren habe).
Das Wichtige: Ich habe wieder ein positives Spielgefühl. Mit der Kombo kann ich Blocken, Abstechen, Verteidigen und auch mit Druck Angreifen. Das Backspin Spezial ist wohl für OX entwickelt worden, aber es funktioniert mit dem niedrigen Ballabsprung auch hervorragend mit Schwammnoppen.

Meine zwei Trainingspartner gestern (Gegen einen konnte ich die letzten beiden Jahre die Spiele ausgeglichen halten, gegen den anderen war ich die letzten 2 Jahre fast immer chancenlos) habe ich locker damit schlagen können.

_________________
Holz: JSH verkleinert
VH: Tenergy 64 2.1 Schwarz
RH: OX d'tecs rot


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Dezember 2018, 09:12 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 30. August 2006, 13:16
Beiträge: 524
TTR-Wert: 1589
wenn du unbedingt, trotz Plastikball, beim DTecs bleiben willst kann ich dir das TSP Classic Defence wärmstens empfehlen.
Es hat die nötige Härte und Steifheit um den Störeffekt zu maximieren, bei gleichzeitig flachem Ballabsprung. Dazu kommt eine Geschwindigkeit (All-) mit der die Vorhand offensiv eingesetzt werden kann. Dazu noch echt günstig.

_________________
Matador Texa
Firestorm 1,8
Metal Death OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Dezember 2018, 09:45 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 1235
Verein: TV Wasserloch
TTR-Wert: 1443
Mir ging das mit dem JSH genauso,habe auch getestet vom Gewicht her verschiedene Hölzer,bin dann bei Balsa gelandet,TSP Balsa 5,5 70g mit D'Tecs 0,5mm VH Hexer Duro 1,9mm habe kein Schmerzen mehr.Das 4,5er habe ich nicht gespielt könnte aber für den D'Tecs 0,5er besser sein(langsamer).Bin jetzt beim Select M3 gelandet 55g gestern abend wieder mit D'Tecs gespielt Angriff geht sehr gut fürs erste beim Schupf mußte ich aufpassen ist schon schneller als mit dem TSP,beim Noppeninnen ähnlichen Block sehr gefährlich mit D'Tecs ,bekomme ich das mit dem Tempo gebacken habe ich mein Combi,sonst gehe ich auf TSP Balsa 4,4.Komme immer wieder zum D'Tecs zurück ist nicht schlechter oder besser wie die neuen Beläge die für Plastik geeignet sein sollen

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten
Holz M3-SELECT Standartblatt
VH Donic Desto F3 1,8mm
RH D'Tecs 0,5mm ??
Wir spielen Joola Flash


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Dezember 2018, 10:16 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 17. März 2007, 15:04
Beiträge: 179
TTR-Wert: 1597
@Noppenlux:
Die TSP's hab ich durch, habe mich vom 5,5 bis zum 2,5 "runtergearbeitet":
5,5 und 4,5 sind nichts für mich, wenn ich nach hinten gerate
3,5 und 2,5 sind mir nicht steif genug.
Stimme dir auch in der Beurteilung des D'Tecs zu: So viel schlechter wird er gar nicht, wenn man damit mit Plaste spielt. Etwas Eingewöhnung, dann geht auch das.

_________________
Holz: JSH verkleinert
VH: Tenergy 64 2.1 Schwarz
RH: OX d'tecs rot


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de