Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

JSH ??
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=11&t=34799
Seite 2 von 4

Autor:  Noppenlux [ Dienstag 3. April 2018, 08:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: JSH ??

Bekomme ein JSH mit 92g,da ich nur eins habe,welche LN geht auf dem Holz mit Plastikbällen, Cluster oder Joola BR ox und einen leichten VH Belag für ein allround Spiel,Vega Pro 18mm wird zu schwer sein,MarderII 1,8mm reicht der vom Tempo,Tenergy 25FX 1,9mm,vorschläge bitte.werde das Holz in der höhe auf156mm und breite 152mm verkleinern.Spiele zur Zeit nur bis 82g Hölzer

Autor:  al_bundy [ Samstag 7. April 2018, 07:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: JSH ??

Klebe erstmal eine Münze an die Stirnseite des Griffes damit du einen anderen Schwerpunkt hast.
Das kostet kein Geld und bringt vielleicht genau das was du brauchst.
Es sei denn du bist Gewichtsblind und willst einfach auf Gewicht X kommen
egal ob dein arm das gut oder schlecht findet.

Ich konnte früher nie 85gr oder schwerere Hölzer spielen bis ich feststelle das das Gewicht egal ist,
sondern das es wichtig ist wie die Balance ist.

Autor:  Mastermind [ Samstag 7. April 2018, 11:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: JSH ??

al_bundy hat geschrieben:
Ich konnte früher nie 85gr oder schwerere Hölzer spielen bis ich feststelle das das Gewicht egal ist,
sondern das es wichtig ist wie die Balance ist.
Genau so ist es. +/- 10 Gramm bringen viel weniger als eine andere Balance des Schlägers. Wobei ich als Griffgewicht eher eine (ggfs. schwere) Unterlegscheibe empfehle, weil man so einfach das Gewicht besser wie gewünscht justieren kann.

Autor:  al_bundy [ Samstag 7. April 2018, 16:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: JSH ??

Gibt genügend denen ist das egal. Den kann das Holz nicht leicht genug sein.
Es sei Ihnen aber gegönnt.

Autor:  Noppenlux [ Sonntag 8. April 2018, 09:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: JSH ??

Was ihr immer am Gewicht rummosert,ich weis doch selbst was mit meinem Arm geht oder nicht,wenn ich das JSH verkleiner weis ich selbst daß ich das Holz anders spielt und unter 85g bekomme ich das auch nicht,ist halt ein versuch wert,
Und al_bundy leg dich nicht mal so weit aus dem Fenster,früher waren meine Hölzer für mich auch nicht schlecht,also hab schon ein wenig Ahnung

Autor:  al_bundy [ Sonntag 8. April 2018, 12:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: JSH ??

Mach mal. Es ist für mich ok. Dein Weg hat dich bis hier hin geführt.
Du darfst so weiter machen. Die Firmen bei denen du Material kaufst werden es dir danken.

Autor:  Novalis [ Donnerstag 12. April 2018, 22:25 ]
Betreff des Beitrags:  Re: JSH ??

Ich habe 3 JSH verkleinert und alle waren im Spielverhalten wie vorher.
Das Kopflastige war weniger und bei Bedarf kann man ja am Griff etwas länger fassen.
Eins ist leider defekt, Furniere gelöst im Blatt/Griff Übergang.
Da ich beim Blatt ringsrum etwa 2-3mm weggenommen habe, hat sich der Schwerpunkt höchstens um 2mm verschoben.
Ich habe im Spiel davon nichts gemerkt.
Das geringere Gewicht ist sehr angenehm.

Autor:  Josef Huck [ Freitag 13. April 2018, 06:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: JSH ??

@Novalis mit was hast du verkleinert? Säge oder Abgerieben?

Autor:  Noppenlux [ Freitag 13. April 2018, 08:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: JSH ??

Ich werd das wie immer machen,dasgrobe mit einer Bandsäge und dann abschleifen an einer Maschiene mit Hand dauert das ewig,hatte noch keine Probleme damit

Autor:  Novalis [ Sonntag 15. April 2018, 16:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: JSH ??

Mit einem Schwingschleifer. Bosch PEX 270 A, Körnung 80

Seite 2 von 4 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/