Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 14. November 2018, 21:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vorhandbelag und lange Noppe
BeitragVerfasst: Samstag 2. Juni 2018, 20:30 
Offline
Greenhorn

Registriert: Freitag 15. Juli 2016, 09:58
Beiträge: 23
Hallo,
ich hab eigentlich immer allround-offensive gespielt.
Ich wollte aber schon immer wieder auf die moderne Abwehr gehen und hatte auch mal zwei Spiele damit gemacht und auch gewonnen.
Okay in der untersten Klasse ist es dann wohl eher mehr Angst vor der langen Noppe.
Jetzt aber zu meiner Frage.
Ich suche einen Vorhandbelag für die moderne Abwehr der nicht zu langsam ist und ich damit auch Gegentopspin z.B. auch mal ziehen kann.
Tenergys sind zu teuer.
Zur Noppe das ist das größere Problem. Ich möchte eine eher sichere und diese weg vom Tisch spielen und kein Störspiel am Tisch. und in welcher Stärke sollen die Beläge sein?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorhandbelag und lange Noppe
BeitragVerfasst: Samstag 2. Juni 2018, 20:38 
Offline
Greenhorn

Registriert: Freitag 21. Juli 2017, 16:37
Beiträge: 23
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1577
Ich würde dir für die VH die Andro rasanter reihe empfehlen. Die beläge sind zwar eher offensiv ausgelegt aber haben meiner Meinung nach noch viel Kontrolle. Sind auch speziell für den Plastikball ausgelegt. Für die Abwehr braucht du auf jeden fall eine Noppe mit schwamm. Finde mit dem P- und ABS- Ball ist der Pimplepark Cluster die beste LN. Ist allerdings recht trainingsintensiv. Als einsteigsnoppe würde ich ansonsten den Butterfly feint Long 2 empfehlen.

_________________
1.)
Holz: Butterfly JSH
VH: Gewo Reflex Speed 2,2mm
RH: Pimplepark Cluster 1,0mm
2.)
Holz: Butterfly JSH
VH: Andro Rasanter R47 Ultramax
RH: Pimplepark Cluster 1,0mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorhandbelag und lange Noppe
BeitragVerfasst: Samstag 2. Juni 2018, 20:58 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5272
Verein: VFL Eintracht Hagen
Ich sehe den Death Metal und den Roena vorne. Cluster werde ich aber nochmal auf mein Holz packen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorhandbelag und lange Noppe
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Juni 2018, 00:32 
Offline
Greenhorn

Registriert: Freitag 15. Juli 2016, 09:58
Beiträge: 23
Holz hätte ich vlt Donic Defplay Senso erwähnen sollen. Und Rozens ist auch zu teuer bei den Butterfly preisen. Bis auf die Noppen dann bitte keine Butterfly empfehlungen.
Welcher Rasanter also härter mäßig würdest du empfehlen
Noppen hab ich bisher Spike P1 gespielt. Wollte halt was kontrolliertes.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorhandbelag und lange Noppe
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Juni 2018, 08:06 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5272
Verein: VFL Eintracht Hagen
Bekomme Rozena für 40 Euro keine tenergy Preise.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorhandbelag und lange Noppe
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Juni 2018, 08:59 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 1211
Verein: TV Wasserloch
TTR-Wert: 1443
Andro Hexer Duro mit dem geht alles

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten
Holz TSP Balsa 5,5 anatomisch
VH Andro Hexer Duro 1,9mm
RH LN D'Tecs 0,5mm Schwamm,im test Poggo 0,5mm+Lion Claw 0,5mm
Wir spielen Joola Flash


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorhandbelag und lange Noppe
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Juni 2018, 10:09 
Offline
Greenhorn

Registriert: Freitag 15. Juli 2016, 09:58
Beiträge: 23
Rozena bei butterfly für 45 euro da gibt es für den Preis halt bessere.
Wie sieht es mim Hexer mit unterschnittabwehr aus. Weil die ist ja auch wichtig. Und zu noppen wurde bisher auch nicht viel gesagt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorhandbelag und lange Noppe
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Juni 2018, 11:33 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 16:42
Beiträge: 516
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1795
LittleSeki hat geschrieben:
Hallo,
ich hab eigentlich immer allround-offensive gespielt.
Ich wollte aber schon immer wieder auf die moderne Abwehr gehen und hatte auch mal zwei Spiele damit gemacht und auch gewonnen.
Okay in der untersten Klasse ist es dann wohl eher mehr Angst vor der langen Noppe.
Jetzt aber zu meiner Frage.
Ich suche einen Vorhandbelag für die moderne Abwehr der nicht zu langsam ist und ich damit auch Gegentopspin z.B. auch mal ziehen kann.
Tenergys sind zu teuer.
Zur Noppe das ist das größere Problem. Ich möchte eine eher sichere und diese weg vom Tisch spielen und kein Störspiel am Tisch. und in welcher Stärke sollen die Beläge sein?


Da kannst du jeden Vorhandbelag nehmen den du willst und der preislich in den Rahmen passt.
Diese Antwort wird dir wahrscheinlich nicht reichen :mrgreen:
Daher brauchen wir mehr Informationen.

Weiches oder hartes Obergummi?
Viel oder wenig Katapult
Harter oder weicher schwamm?
Schwammstärke
Viel Spin oder wenig Spin?
Hoher oder flacher Ballabsprung

Bei der Noppe ist es genau so.
Bei Butterfly wird man dir ohne diese Infos einen Belag empfehlen können.
Die kennen sowas nicht... Da ist Butterfly aber nicht alleine.

@Realgyros:
Mit wem muss ich schlafen um Sonderkonditionen bei Butterflyartikel zu erhalten?

Spezial auf Plastik ausgelegt, ist pures Marketing. Für Plastik ausgelegt würde heißen, mehr Spin und schneller
weil der neue Ball langsamer und Spinärmer ist. Wenn man die Plastikoptimierten Gummis aber spielt machen
die das selbe wie die Nicht auf Plastikoptimierten Beläge.

Ich spiele seit dem der Vega draußen ist den Vega Pro weil Tenergy dann zu teuer wurde.
Ich kriege mit den alten Vega mehr Spin rein als mit den neuen Wundergummi's.
Ich habe dieses Jahr schon 1000€ an Beläge investiert um einen Ersatz zu finden.
Erfolglos. Natürlich. Was auch sonst.

Die Industrie hat gut 10-15Jahre gebraucht um taugliche Tensoren auf den Markt zu bringen.
Die wollen sicher nicht bin in 3 Jahre das schaffen, wofür die sonst 10-15 Jahre gebraucht haben.

_________________
Gewerblicher Teilnehmer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorhandbelag und lange Noppe
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Juni 2018, 11:46 
Offline
Greenhorn

Registriert: Freitag 15. Juli 2016, 09:58
Beiträge: 23
Wenig Katapult finde ich persönlich besser und mit härteren Belägen komme ich inzwischen besser klar aber sie sind nicht so fehlerverzeiend was eigentlich wichtiger ist da ich sicherheit wichtiger finde und den ball mehr zurück bringen will vorallem bei einem ttr von 1200. und noppen hab ich halt null ahnung den spike p1 hatte ich mit 1.0 mm schwamm gespielt und das fand ich nicht schlecht aber die noppe relativ schwer zu spielen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorhandbelag und lange Noppe
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Juni 2018, 13:36 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 383
Hallo LittleSeki,

Ich bin bestimmt kein Fachmann , weil ich selbst Anfänger mit LN bin.
Du spielst Donic DefPlay, richtig?
Ein guter VH Belag wäre auch aus meiner Sicht der Xiom Vega Pro in 2,0 mm. Der ist härter, hat weniger Katapult, ein direktes Spielgefühl und viel Spin.
Als LN kann ich Dir den Spinlord Stachelfeuer empfehlen. Der ist super sicher, hat keinen Störeffekt und hat ausreichend US aus der langen Abwehr. Ich kenne nur die ox Version, finde ich einfach super bisher aber für Dich wäre vermutlich mit Schwamm besser. Warum Stachelfeuer? Das Ding ist einfach super sicher, gutmütig und preisgünstig. Damit bringst Du viel zurück. Ein guter Einstieg! Wenn Du besser geworden bist und Dir das dann irgendwann zu harmlos ist, kannst Du gezielt nach einer anderen Noppe mit den gewünschten Eigenschaften suchen. Wir helfen dann wieder : )

rookie


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de