Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 15. November 2018, 09:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Vorhandbelag und lange Noppe
BeitragVerfasst: Montag 4. Juni 2018, 15:12 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 27. Februar 2015, 11:22
Beiträge: 84
Verein: TTVN
Spielklasse: Bezirksliga 2. PK
TTR-Wert: 1651
Das ist auch eindeutig die Sinniger Belag Wahl.
Mark V oder Impuls oder sonst welche von diesen "Leichtspielbelägen", aber auf keinen Fall irgendeine Rakete mit mega FKE.
Am besten bei TTDD gucken, da gibt's günstige zum testen für jede Richtung.

_________________
Holz: Sword 309
VH: Palio The Way
RH: Tibhar Grass D'Tecs 0,5


Mein Hund hat immer Leute auf dem Fahrrad nachgejagt, bis ich ihm endlich das Fahrrad weggenommen habe!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorhandbelag und lange Noppe
BeitragVerfasst: Montag 4. Juni 2018, 15:46 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 384
Ja ganau!
Klassiker oder Leichtspiel-Tensor-Belag.
Aber Impuls ist super weich - und weich will er ja irgendwie auch nicht : )
Deshalb meine Empfehlung zum Vega Intro als Leichtspiel-Tensor. Der ist etwas härter.

Aber die Empfehlung mit ttdd ist gut. Da gibt es auch so einen Neo-Klassiker, Tiger heisst der. Soll ebenfalls gut sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorhandbelag und lange Noppe
BeitragVerfasst: Montag 4. Juni 2018, 18:02 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 16:42
Beiträge: 516
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1795
Ich bin anderer Meinung.
Wenns darum geht saubere Technik zu lernen, oder man ein Spieler ist der aktiv in den Ball geht, der braucht schon etwas langsamere Schläger
weil der Ball passiv nicht übers Netz hüpft.
Lässt man nun aber eher den Ball machen und spielt eher passiv, also nutzt effektiv die Energie die im Ball steckt und ist eher zögerlich
dann brauch man etwas wie Vega Pro oder ordentlich FKE. Da ist es egal welche Liga man spielt. Drommelt man eher nicht so stark gegen
den Ball, muss eben das Material für etwas Schwung sorgen wenn der Arm sich nicht traut.

Man kann jetzt auch anders an das Thema heran gehen und Tackiness D mit All- in 1.2mm Stärke empfehlen. Und das wird bis zur Landesliga gespielt. Erst ab da an steigt man dann auf schnellere Sachen um. Das ist ein altbewährtes Rezept aus den 80er und 90er Jahren wo viele es noch in die Oberliga oder Regionalliga oder höher geschafft haben. Aktuell schaffen das bei uns die wenigstens. Ob man dafür die Leistungsstützpunkte zu einen solchen Rückschritt gratulieren soll lasse ich mal offen.

_________________
Gewerblicher Teilnehmer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorhandbelag und lange Noppe
BeitragVerfasst: Dienstag 5. Juni 2018, 07:57 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 384
Guten Morgen!

Das ist zwar off topic aber sehr interessant al_bundy!
Fast genau so habe ich in den 80ern angefangen. Bevor ich mir den ersten eigenen Schläger kaufen "durfte", habe ich zunächst ein Def-Holz mit Tackiness D Belägen von unserem Trainer bekommen. Damit haben wir die Schlagtechniken sauber lernen müssen. Das hat wirklich etwas gebracht. Davon profitiere ich heute noch!

Wir wissen natürlich nicht, was LittleSeki bevorzugt. Deshalb die systematische Empfehlung:
1. Mark V (kein FKE)
2. Vega Into (wenig FKE)
3. Hexer Duro (mehr FKE und weicher)

Die Beläge gibt es vielleicht beim örtlichen Händler in der Grabbelkiste für wenig Geld. Dann kann er günstig testen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorhandbelag und lange Noppe
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Juni 2018, 08:53 
Offline
Greenhorn

Registriert: Freitag 15. Juli 2016, 09:58
Beiträge: 23
Okay danke
also Vorhand belag wird es einer von denen nur Noppen ?
Hatte Ja an den normale Tibhar grass gedacht da er Kontrolliert sein soll.
Ansonsten keine Ahnung was noch in Frage kommt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorhandbelag und lange Noppe
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Juni 2018, 09:22 
Online
Master
Master

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 1052
TTR-Wert: 2014
LittleSeki hat geschrieben:

Noppe will ich keine gefährliche sondern eine sichere haben.


So jetzt gebe ich auch mal meine 5 Cents dazu:

Wie bereits richtig erwähnt wurde von Al Bundy und Co. ist es schwierig etwas zu empfehlen, wenn man nicht genau die Anforderungen kennt und dein Skilllevel.
Zudem sind alle Empfehlungen Subjektiv. Was für den Einen gut ist, mag der Andere gar nicht :evil:
Auch spielen sich die Beläge auf allen Hölzern unterschiedlich, VH hat Auswirkung auf RH etc.......

Dennoch hier meine Empfehlung:

CTT National Pogo
https://www.ttdd.de/sonstigelange-noppen.html

-> Günstig
-> Sicher

Machst auf jeden Fall kein Geld kaputt. Ich weiß jetzt schreien gleich wieder einige, dass es für die lange Abwehr bessere gibt. Stimmt. Aber um sich mal auszuprobieren in der Noppenwelt, reicht der Pogo allemal. Mit steigendem Skill können dann auch anspruchsvollere Noppen gespielt werden.

Viel Erfolg!!!

_________________
ALEA IACTA EST


BTY ZJ SZLC
VH: Tenergy 05 1,9mm
RH: TES 1,2mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorhandbelag und lange Noppe
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Juni 2018, 09:27 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 09:57
Beiträge: 384
Hallo LittleSeki,

da wurde ja auch schon etwas zu gesagt : )
Sichere LN mit Schwamm:

1. BTY Feint Long 2
2. FS 755
3. GD Meteorite
4. CTT National Pogo

Die Schwammstärke musst Du selbst heraus finden. Irgendwas zwischen 0,5-1,0 mm passt meist gut.
Schau auch mal bei ttdd. Da gibt es noch weitere LN. Und nochmal zur Klarstellung, ich habe sichere LN genannt. Das wolltest Du ja haben. Für maximale Gefährlichkeit gibt es andere Noppen.


rookie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorhandbelag und lange Noppe
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Juni 2018, 11:01 
Offline
Greenhorn

Registriert: Freitag 15. Juli 2016, 09:58
Beiträge: 23
Okay alles klar danke :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorhandbelag und lange Noppe
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. Juni 2018, 08:28 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 6. November 2014, 23:36
Beiträge: 97
Spielklasse: Kreisliga TTVN
TTR-Wert: 1485
Hi, ich habe selbst lange nach Ähnlichem gesucht und vieles ausprobiert. Auf deinem Level wirst du eine LN nur wenig in der Abwehr einsetzen können, deshalb die Empfehlung es mit Nittaku Pimplemini (alternativ TSP Milli Tall) zu versuchen. Ist quasi eine gekürzte LN, die das tischnahe Spiel deutlich vereinfacht.

KN gehen auch mit 1,0 mm Schwamm, sind in der Abwehr aber nicht so sicher und machen mit Kreisliga-Technik auch nicht so viel Schnitt.

Wenn es unbedingt eine LN sein soll, nachträglicht der Joola Octopus in jeder Lage viel Spaß und gibt Sicherheit. Der Butterfly FL 3 ist eine sehr gute Alternative, mir gefällt der härtere Octopus-Schwamm aber besser.

Eine preiswerte Variante zum Einstieg ist der Milkyway 955. Das wäre aber nur zum Testen, ob LN überhaupt was für dich ist.

Leicht spielbar sind auch die Dr. Neubauers, aber da gibt es m.E. für das Geld woanders mehr Spaß.

Gruß
Wolde


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de