Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 11. April 2021, 05:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 30. August 2020, 11:49 
Offline
Greenhorn

Registriert: Montag 9. April 2018, 01:10
Beiträge: 15
Hallo,

ich brauche ein neues Holz. Meine Stärke ist eigentlich der Vorhand Topspin, da jedoch die Rückhand nicht vorhanden war, habe ich vor 2 Jahren auf Material gewechselt.
Meine Kombination zur Zeit ist:

Donic Defplay Senso V3
Vorhandbelag: Xiom Vega Europe Max.
Rückhandbelag: Sternenfall

Ich habe schon viel getestet, komme mit diesem Holz und dem Sternenfall sehr gut klar, vorher kam ich mit vielen Noppen nicht gut klar. Leider fehlt mir jegliche Power in Vorhand. Das Holz ist sehr groß und nimmt jegliche Geschwindigkeit raus. Zudem kann ich auf starken Unterschnitt keine gefährlichen Top-Spins mehr spielen, viele Bälle die ich früher leicht ziehen konnte gehen einfach ins Netz.

Ich brauche also ein Holz, bei dem ich mehr Power in der Vorhand entwickeln kann und trotzdem noch eine gute Kontrolle auf der Rückhand habe.



Könnt ihr mir helfen?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 30. August 2020, 12:21 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3649
Verein: SV Testerhausen
Spielst Du den Sternenfall mit oder ohne Schwamm?

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Andro Treiber G, P1R 1,5mm / Nexxus Hard Pro / 2,1mm
Bloodhound, P1R 1,0mm / Vega Pro 1,8mm
Matador, P1R 1,0mm / Omega VII Pro 2,0mm
Stratus Powerdefense, P1R 1,5mm / Vega Japan 2,0mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 30. August 2020, 13:32 
Offline
Greenhorn

Registriert: Montag 9. April 2018, 01:10
Beiträge: 15
Ich spiele den Sternenfall in OX.
Danke für deine Hilfe.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 30. August 2020, 14:34 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 2. August 2013, 15:39
Beiträge: 560
Wie wäre es mit einem Kombiholz? Eine Seite def die andere off

_________________
Holz: Dr. Neubauer Matador
Vorhand: Nittaku Fastarc G-1 2,0
Rückhand: Spinlord Dornenglanz ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 30. August 2020, 15:07 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 9. Juni 2010, 18:45
Beiträge: 371
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1550
Das Sanwei Feather Carbon könnte vielleicht einen Versuch wert sein.
Ich hatte es eine Zeit lang gespielt mit OX-Noppen und einem weichen VH-Belag.
Leider kommt es an mein T-6 dann aber doch nicht ran.

_________________
Yinhe T-6
STIGA Calibra LT Sound
Sauer & Tröger – Hellfire X


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 30. August 2020, 17:07 
Offline
Greenhorn

Registriert: Montag 9. April 2018, 01:10
Beiträge: 15
Das Yinhe T6 habe ich auch getestet, auf keinem anderen Holz ist keine Vorhand so stark, nur leider mit Noppen für mich absolut nicht spielst, brauche da viel mehr Kontrolle.

Ein Kombiholz wäre sicher nicht schlecht, man liest nur nicht viel gutes (Unterschiede gar nicht so hoch). Hätte mir das Donic Alligator Combi geholt, nur das ist zu leicht mit nur 60 Gramm, da fehlt dann auch wieder die Power. Gibt es denn Kombihölzer, wo die Geschwindigkeit spürbar unterschiedlich ist?

Wie ist denn das Sanwei Feather Carbon im Vergleich zum Defplay V3 in der Kontroller der Rückhand?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 30. August 2020, 17:32 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 6037
Verein: VFL Eintracht Hagen
Ehrlich gesagt glaube ich wird das so nicht funktionieren. Die Beläge sind schon Sekt unterschiedlich aber immer noch nicht unterschiedlich genug. Wenn ich so ein Problem hätte dann würde ich versuchen zu ermitteln welches ist so ziemlich der schnellste Vorhand behag (ich schätze tenergy Nachfolger) und welches ist so ziemlich die langsamste ox Noppe (wobei du da schon richtig liegen könntest) ich persönlich ferner der der Meteorite soft langsamer ist aber minimal. So könntest ein Du z B ein NSD oder sowas versuchen oder du besorgst dir einen dicken dämpfungsxgwann und nimmst deine Beläge und dann eben das T6 wo die Vorhand so gut ist m. Als Schwamm empfehle ich da entweder einen Schwamm vom MSP in 2,0 oder dicker oder einen roten vortex schwamm 2,3 oder dann eben weg von der ox Noppe zu einem sehr lahmen dicken anti ob bunt klassisch oder GL. Klassisch würd ich den super Stopp nehmen weil nicht so schwer oder wenn das Gewicht egal wäre sogar den Tobi hold und als gl anti den vortex 2,3 kontrollierter gehts nicht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 30. August 2020, 17:37 
Offline
Greenhorn

Registriert: Montag 9. April 2018, 01:10
Beiträge: 15
Mit Anti habe ich angefangen damals, leider bei dem Plastikball für mich nicht gut spielbar. Lange Noppen sind für mich da besser geeignet, so dass ich vorne am Tisch stören kann und variabler bin.

Auch mit den Dämpfungsschwämmen hat es bei mir absolut nicht funktioniert. Ich weiß, dass es nicht einfach wird und denke, dass ich beim Holz einen Kompromiss brauche zwischen dem Yinhe und dem Defplay V3.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 30. August 2020, 17:43 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 6037
Verein: VFL Eintracht Hagen
Dazwischen liegen gefühlt 100 Hölzer. Anfangen könntest auf zumindest den Vorhand Belag auf maximales Tempo auszuwählen und dann z. B. Das defolay probieren und dann sehen wie weit du hoch musst, so wird es meiner Meinung nach nichts mit der Findung. Trotzdem viel Erfolg


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 30. August 2020, 19:44 
Offline
Greenhorn

Registriert: Montag 9. April 2018, 01:10
Beiträge: 15
Welcher Vorhandbelag wäre das deiner Meinung nach?

Habe hier auch einen Xiom Vega Pro in Max liegen, den ich kaum gespielt habe, da er mir zu hart war. Vielleicht ist das Spielgefül auf dem Defplay besser.

Ansonsten vielleicht ein Tenergy 64?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 30. August 2020, 19:59 
Offline
Greenhorn

Registriert: Montag 9. April 2018, 01:10
Beiträge: 15
Vielleicht muss ich nochmal den Vorhandbelag und das Holz wechseln. Was mich immer noch stört ist das unglaublich große Schlägerblatt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 30. August 2020, 20:06 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 6037
Verein: VFL Eintracht Hagen
Laut shop Filter Funktion die gewo Nexus Serie ab 50 Grad oder der schnellste aus Dignics Serie oder auch rasanter r53 laut Filter.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 30. August 2020, 20:07 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 6037
Verein: VFL Eintracht Hagen
Großes Blatt erhöht aber auch die Kontrolle


Zuletzt geändert von RealGyros am Montag 31. August 2020, 12:09, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 31. August 2020, 11:24 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Mittwoch 9. Juni 2010, 18:45
Beiträge: 371
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1550
Die RH mit LN ging sehr gut und sehr kontrolliert. Leider war mir hier die VH des Sanwei doch etwas zu langsam.

chris_405 hat geschrieben:

Wie ist denn das Sanwei Feather Carbon im Vergleich zum Defplay V3 in der Kontroller der Rückhand?

_________________
Yinhe T-6
STIGA Calibra LT Sound
Sauer & Tröger – Hellfire X


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 31. August 2020, 21:54 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 2. Februar 2012, 12:28
Beiträge: 812
TTR-Wert: 1660
Wenn das T6 bis auf die Rückhand gepasst hat, wäre das Bogen eventuell einen Test wert. Das ist spürbar weicher

_________________
Holz: Arbalest Bogen
VH: Xiom Omega VII Pro, 2,0mm schwarz
RH: Spinlord Agenda, OX rot


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de