Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 31. März 2020, 17:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 87 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 26. April 2011, 16:21 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 13:04
Beiträge: 1299
Spielklasse: Kreisliga HTTV
TTR-Wert: 1560
Beim ITTF Meeting am 12.5. liegt ein Antrag der Letten vor, das Aufschlagrecht folgendermaßen zu ändern:

Aufschlagrecht hat immer der Spieler bzw das Spielerpaar, welches den letzten Punkt verloren hat.

Damit soll erreicht werden, dass man ein Spiel nicht nur durch gute Aufschlage gewinnen kann. Insbesondere hat man dann immer bei Satz- und Matchbällen automatisch Rückschlag.

Ich persönlich finde das interessant, wenn ich ehrlich bin. Der Vorschlag hat was.
Nun könnt ihr über mich und die Letten herfallen... :peace:

Hier im Wortlaut:
Bild
Quelle (Seite 72): http://www.ittf.com/world_events/PDF/English_report_final_2011.pdf

EDIT: Ich merke gerade, dass man nicht automatisch Rückschlag hat beim Satzball. Wenn man nämlich zwei Satzbälle hat und den ersten nicht nutzen kann, hat man nach dieser Regel beim zweiten Satzball Aufschlag.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 26. April 2011, 16:39 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 7. Juni 2009, 11:21
Beiträge: 151
Spielklasse: 2.rheinlandliga
TTR-Wert: 1750
dann fange ich mal mit der kritik an:
Ein Aufschlag anzunehmen der gut ist muss im tischtennis genauso gelernt werden wie ein schuss oder ein topspin der im übrigen wenn man so will, genauso das spiel zerstört .desweiteren kann es ein nachteil für leute sein die gut returns besitzen aber keinen guten aufschlag wie ich z.b. ich freue mich auf fast jeden aufschlag des gegner und finde es immer eher schlecht wenn ich selbst aufschlagen muss....
SO ein paar regeln müssen bestehen bleiben sonst ändert man den sport zudem um indem man gut ist aber das eig. nichts mehr mit dem ausgangsprodukt zutun hat...


weiterhin denke ich dass lettland welches ja durchaus als absolute tt-hochburg, talentfabrik und mit einer vollprofiliga wenig einfluss hat auf das welttischtennisgeschehen . da bräuchten die schon ein paar unterstützer

_________________
VH: JOOLA Explode max
RH: TSP Curl p1r 1-1.3mm
Holz: BTY Timo Boll all+


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 26. April 2011, 16:43 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 28. Oktober 2007, 13:04
Beiträge: 1299
Spielklasse: Kreisliga HTTV
TTR-Wert: 1560
master-masel hat geschrieben:
weiterhin denke ich dass lettland welches ja durchaus als absolute tt-hochburg, talentfabrik und mit einer vollprofiliga wenig einfluss hat auf das welttischtennisgeschehen . da bräuchten die schon ein paar unterstützer

Über die Chancen des Antrags habe ich ja nichts geschrieben. Ich schätze sie auch als eher klein ein, weils eben Lettland ist^^
Aber wenns doch so kommt, sagt nicht, ich hätte euch nicht vorher informiert :wink:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 26. April 2011, 16:54 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 9. Mai 2006, 07:13
Beiträge: 170
Verein: TTC Göttingen
Nach einigem Überlegen, komme ich nicht zu dem Entschluß, dass so zwangsläufig ein starker Aufschlag abgewertet wird.

Wenn ich ganz starke Aufschläge habe und sonst wenig kann, habe ich bei fast jedem 2. Ball Aufschlag.
Macht der Gegner bei eigenem Aufschlag doch den Punkt, darf ich nochmal. Eigentlich bevorzugt es starke Aufschlagspieler.

Problematisch wird es wenn einer sehr schwache Aufschläge hat und der Gegner da jeden anziehen oder zum Punktgewinn nutzen kann. Dann mache ich elf Aufschlage, der Gegner hat 11 Punkte, und habe den riesen Nachteil.

Aus diesem Grunde finde ich den Vorschlag voll daneben.

_________________
TTVN 1.BK TTR: 1630

VH: TopEnergy
RH: ABS 1,2
Holz: Grubba Carbon


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 26. April 2011, 17:08 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5999
Simon01 hat geschrieben:
Problematisch wird es wenn einer sehr schwache Aufschläge hat und der Gegner da jeden anziehen oder zum Punktgewinn nutzen kann. Dann mache ich elf Aufschlage, der Gegner hat 11 Punkte, und habe den riesen Nachteil.

Aus diesem Grunde finde ich den Vorschlag voll daneben.


Was ist denn leichter zu erlernen: einen Aufschlag, den der Gegner nicht sofort angreifen kann oder die Annahme eines gefährlichen Aufschlages ?

Da es zum Einen jede Menge LN-Krüppel gibt, die eben wegen der Annahmeproblematik (+ ihrer Unfähigkeit) LN spielen (müssen), andererseits selbst ich Untalent Aufschläge zustande bringe, die kein Gegner außerhalb der Profiklasse sofort angreifen kann, dürfte diese Frage somit klar beantwortet sein.

Das heisst, dieser Vorschlag entschärft auf höchst sinnvolle Weise die Aufschlag- bzw. Annahmeproblematik und findet meine riesengroße Zustimmung :mrgreen: .

p.s. und Sahara :mrgreen: wird ihn auch gut finden, denn kein TV-Zuschauer kapiert, warum den Klasseleuten die Bällchen reihenweise wegspringen - gähn ... .


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 26. April 2011, 17:25 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1906
Verein: TTV Geismar
Spielklasse: Landesliga
TTR-Wert: 1965
Ich bin immernoch für ausschließlich diagonale RH Aufschläge :)

_________________
- BTY Harimoto
- T05 2,1mm
- ABS² 2,5mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 26. April 2011, 17:42 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Sonntag 4. April 2010, 23:52
Beiträge: 216
der 1rste april is schon lange vorbei oder laufen in lettland die uhren anders xD :lol:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 26. April 2011, 17:46 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Dienstag 9. Mai 2006, 07:13
Beiträge: 170
Verein: TTC Göttingen
Cogito hat geschrieben:

Das heisst, dieser Vorschlag entschärft auf höchst sinnvolle Weise die Aufschlag- bzw. Annahmeproblematik und findet meine riesengroße Zustimmung :mrgreen: .

p.s. und Sahara :mrgreen: wird ihn auch gut finden, denn kein TV-Zuschauer kapiert, warum den Klasseleuten die Bällchen reihenweise wegspringen - gähn ... .


Warum? Wie kommst Du zu der Einschätzung das es starke Aufschläger abschwächt?
Ich finde er bevorteilt starke Aufschläge da er schwache benachteiligt. Wie oben aufgeführt.
Einzig beim aller ersten Satz-/Matchball hat man so nie Aufschlag. Wenn der Gegner einen Satzball abwehrt hat man jedoch zu 100% Aufschlag.

Starke Aufschläger haben noch genau die gleichen Vorteile, schwache werden mehr benachteiligt.
Sehe das wirklich zu 95% andersherum als Du.

_________________
TTVN 1.BK TTR: 1630

VH: TopEnergy
RH: ABS 1,2
Holz: Grubba Carbon


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 26. April 2011, 18:03 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 24. November 2006, 12:36
Beiträge: 306
TTR-Wert: 3000
Simon01 hat geschrieben:
Wenn ich ganz starke Aufschläge habe und sonst wenig kann, habe ich bei fast jedem 2. Ball Aufschlag.
Macht der Gegner bei eigenem Aufschlag doch den Punkt, darf ich nochmal. Eigentlich bevorzugt es starke Aufschlagspieler.
.


naja wenn ich kurz überlege stimmt das nicht wirklich, dass es starke Aufschlagspieler bevorzugt.
Momentan hat man ja bei jedem 2. Ball Aufschlag.
Bei dieser Neuregelung hat man ja nur Aufschlag wenn man den vorherigen Punkt abgegeben hat, also kann man nicht mehr Aufschläge als bei der momentanen Regelung haben. Denn hätte man bei der Neuregelung mehr als zu 50% Aufschlag dann hätte man den Satz verloren


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: .
BeitragVerfasst: Dienstag 26. April 2011, 18:08 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 13. Februar 2006, 19:26
Beiträge: 878
.

_________________
Grüße
Klaas


Zuletzt geändert von Klaas am Sonntag 11. November 2018, 17:36, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 87 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de