Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 25. Mai 2017, 06:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 262 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 18  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Dezember 2015, 14:08 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Freitag 10. Januar 2014, 14:38
Beiträge: 39
https://www.youtube.com/watch?v=FbueYZNRgjk

Sehr interessant habe es ausprobiert funktioniert perfekt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Dezember 2015, 14:35 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5644
TTR-Wert: 1423
Genial einfach !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Dezember 2015, 14:49 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 575
ja, hat mir ein schiedsrichter schon berichtet...damit wird bzw. kann ausgeschlossen werden, ob eine noppe behandelt wurde...d.h. wenn sie "wegklappen" gibt es keinen grund zur beanstandung!

_________________
Re-Impact Dr. Barath VH: DONIC Acuda Blue P1 Turbo 2.0mm rot , RH: Xiom Musa 2.0m schwarz
Re-Impact Turbo VH: Donic Acuda S1 Turbo 2.0mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Dezember 2015, 15:45 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 27. Dezember 2014, 15:40
Beiträge: 128
Spielklasse: 1. Kreisliga hinten ByTTV
TTR-Wert: 1414
Jetzt bin ich mir unsicher.
Im Video wird erzählt das alles was rutscht behandelt ist.
in der Video Beschreibung steht, das es auch legale noppen gibt, bei denen es zum rutschen kommen kann.
und wird nicht auch die Reibung mit Druck auf den Ball gemessen von der ittf?
Fragen über Fragen, wäre aber schon schön wenn es wirklich eine sichere Methode wäre.

_________________
Holz: Yinhe T-6
RH: Der Materialspezialist Megablock 1,5
VH: DONIC Bluefire M03 1,8


Holz: Avalox P500
RH: Tibhar Grass D'Tecs 0,6
VH: DONIC Bluefire M02 1,8

Holz: DONIC Defplay Classic Senso
RH: DAWEI 388D Ox
VH: DONIC Bluefire JP02 2,0


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Dezember 2015, 15:47 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Montag 9. November 2009, 17:17
Beiträge: 27
Kenne das Prinzip schon seit dem Sommer, aber finde es sehr gut, dass die Schiedsrichter aus dem kleisten Verband in Deutschland, also Bremen davon ein Video gemacht haben.
Nun kann keiner mehr sagen, meine Noppe ist doch legal (obwohl nachbehandelt). Video vom Test an den Staffelleiter und der entscheidet. Besser geht es doch gar nicht und es ist so einfach.
Danke an die Verantwortlichen vom FTTB.

_________________
Holz: Tibhar Stratus Powerdefense
Vorhand: Donic Bluefire JP 2 2,0 mm
Rückhand: Tibhar Grass D. TecS 0,5 mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Dezember 2015, 15:47 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Montag 9. November 2009, 17:17
Beiträge: 27
Bei einer legalen Noppe kann es eigentlich nicht rutschen, da es lt. ITTF keine Langnoppe mit verminderter reibung gibt. Es gibt bestimmt Fälle (z. B. abgespielt), wo das auch bei legalen Noppen passieren kann. Ich vermute aber eher bevor das passiert gibts Noppenbruch. :ugly:

_________________
Holz: Tibhar Stratus Powerdefense
Vorhand: Donic Bluefire JP 2 2,0 mm
Rückhand: Tibhar Grass D. TecS 0,5 mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Dezember 2015, 16:34 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Sonntag 31. Juli 2011, 15:38
Beiträge: 440
So wer kann denn bitte sagen wieviel Reibungswiderstand 25 Millinewton sind?Vielleicht sollte man da erstmal ansetzen.Feint,Grass usw.haben in etwa einen Reibungswiderstand von um die 80.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Dezember 2015, 16:55 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 14. Juli 2008, 18:35
Beiträge: 625
Immer das gleiche! Vergleichbare Videos mit ähnlichen Messverfahren existieren bereits. Darüber hinaus weiß doch mittlerweile jeder, wer griffig oder nachbehandelt spielt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Dezember 2015, 17:07 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 846
Verein: TTC Alstom Baden (CH)
Spielklasse: 2016/17 3. Liga NWTTV
Nino hat geschrieben:
...Nun kann keiner mehr sagen, meine Noppe ist doch legal (obwohl nachbehandelt)...


Da steht unten in den Bemerkungen, dass dies als Negativtest zu werten ist. Also kannst Du nicht sagen, dass eine Noppe behandelt ist, sondern zeigen dass es deine den Regeln entspricht. Diejenigen, die eine Noppe spielen, die scheinbar in dem Test auffallen und nicht behandeln, haben ein Problem...

_________________
Setup:
VH: Blowfish 1,8 || Grubba Carbon All+ || RH: Feint Long II 1,3
im Härtetest:
VH: Blowfish 1,8 || XIOM V1 || RH: Feint Long II 1,0


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Dezember 2015, 17:11 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 27. Dezember 2014, 15:40
Beiträge: 128
Spielklasse: 1. Kreisliga hinten ByTTV
TTR-Wert: 1414
Habe jetzt mal den Test mit zwei Belägen gemacht die auf einem Holz kleben.
Ein neuer Palio CK531A ist griffig gewesen.
Bei dem Palio den ich eine Saison lang gespielt habe, sind die Bälle weggerutscht, also wäre der Belag in den Augen von den Gegnern behandelt, obwohl er nur abgespielt ist, was dann?

_________________
Holz: Yinhe T-6
RH: Der Materialspezialist Megablock 1,5
VH: DONIC Bluefire M03 1,8


Holz: Avalox P500
RH: Tibhar Grass D'Tecs 0,6
VH: DONIC Bluefire M02 1,8

Holz: DONIC Defplay Classic Senso
RH: DAWEI 388D Ox
VH: DONIC Bluefire JP02 2,0


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Dezember 2015, 17:49 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3066
Wird dann auch die Regel geändert, dass ein Spieler diesen Test über sich ergehen lassen muss? Wichtig für Spielklassen ohne OSR. Weitere Frage, gibt es zugelassene normierte Bälle fürs "Balldreieck"? Was geschieht, wenn der Test mit abgespielten Bällen durchgeführt wird? Alte Bälle können richtig glatt sein und vielleicht mangels Haftung rutschen. Der Mann hat zwar schön doziert, aber Eventualtäten aus der Praxis und mögliche resultierende Folgen nicht komplett berücksichtigt.

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Im Test:
t.h.c.b 024,P1R, 1,5mm, Hurricane 3-50, 2,1mm
Demnächst: Nittaku Septear, ???, MX-S, 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Dezember 2015, 17:12 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 21. April 2014, 17:41
Beiträge: 832
@Bamboole: Sehr guter Input :ok: Da denkt wer mal richtig nach!!!
Sieht man ja am Beispiel von Noppen-Nico. Ist der dann gleich ein Betrüger, nur weil er einen 1Jahr alten Palio spielt :?: Sicher nicht. Spiele meine LN schon 3 Jahre ohne zu wechseln.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Dezember 2015, 19:47 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Beiträge: 604
Es hat den Anschein als stünden wir Langnoppenspieler unter besonderer Beobachtung als seien wir potentielle Betrüger.Man kontrolliert auch ox LN auf ihre Höhe und zieht sie aus dem Verkehr wenn sie eine bestimmte Höhe überschreiten.Obwohl der Belag die ITTF-Zulassung hat hast du dagegen kein Mittel.Finde ich zum kotzen.Wer kontrolliert denn NI Spieler die z.B. mit einem uralten,total glatten Sriver spielen? Solche Beläge sind auch nicht regelkonform.Aber dass kümmert kein :pig:

_________________
Material:
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin Soft,1,8/RH:Palio CK531A,ox
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:DHS-PF4,1,6/RH:Bomb Talent,ox,


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Dezember 2015, 21:14 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Dienstag 9. März 2010, 00:48
Beiträge: 575
du kannst mit noppen-innen beläge spielen, egal wie glatt oder griffig die sind...in unteren klassen tuned kein normaler...leider gibt es immer noch genug noppen-spieler, die gerade in den unteren klassen das eben anders sehen. ich persönlich kenne alleine 7 spieler in den bezirksklassen/kreisligen, die mit behandelten noppen spielen...und das ist echt rotzfrech!

_________________
Re-Impact Dr. Barath VH: DONIC Acuda Blue P1 Turbo 2.0mm rot , RH: Xiom Musa 2.0m schwarz
Re-Impact Turbo VH: Donic Acuda S1 Turbo 2.0mm rot , RH: DHS Skyline 3-60 2.1mm schwarz


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Dezember 2015, 22:27 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Beiträge: 604
[quote="4olaf"]du kannst mit noppen-innen beläge spielen, egal wie glatt oder griffig die sind.

Das trifft aber nur insoweit zu,als sich diese Beläge noch in einen Zustand befinden,indem sie ihre Zulassung erhielten.Dies ist jedenfalls mein Kenntnisstand.Man möge mich ggf.eines Besseren belehren.

_________________
Material:
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin Soft,1,8/RH:Palio CK531A,ox
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:DHS-PF4,1,6/RH:Bomb Talent,ox,


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 262 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 18  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de