Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 24. Mai 2017, 14:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 262 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 13, 14, 15, 16, 17, 18  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Donnerstag 3. März 2016, 19:15 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 9. September 2012, 21:04
Beiträge: 62
Ihr gebt den Sinn der Regel falsch wieder. Hier noch mal die Regel:

„4.7.1 Geringfügige Abweichungen von der Vollständigkeit des Belags oder der Gleichmäßigkeit seiner Farbe, die auf zufällige Beschädigung, auf Abnutzung oder Verblassen zurückzuführen sind, können zugelassen werden, sofern sie die Eigenschaften der Oberfläche nicht entscheidend verändern.“

Die Bedeutung kann doch nicht einfach umgekehrt werden.

Und das heißt nicht Sinngemäß:
„ Abnutzung ist nur unzulässig in Verbindung mit gleichzeitiger Beschädigung der Vollständigkeit oder Farbänderung des Belags, sonst nicht!“

Beispiel:

Verblasste Noppe zugelassen, falls nicht glatt.

Heißt nicht:

Glatte Noppe zugelassen, falls nicht verblasst.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 23. Mai 2016, 05:15 
Offline
Newbie

Registriert: Montag 23. Mai 2016, 05:06
Beiträge: 5
schön zu lesen, danke
นักเดิมพันห้ามพลาดกับการแทงบอล เจ้าแรกเจ้าเดียวในประเทศไทยที่ให้อัตราต่อบอลสูงที่สุด พร้อมเงินสมทบคูณสอง สมัครเลยวันนี้ แทงบอลออนไลน์


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 14. März 2017, 19:54 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 13. Februar 2015, 14:27
Beiträge: 95
Spielklasse: 1.Kreisklasse
TTR-Wert: 1592
Ich teste in den nächsten Tagen mal den Giant Dragon Talon. Bestellt bei Schütt besteht der Belag, out of the Box, den Test nicht!
Er rutscht zwar nicht so schnell wie eine bestrahlte Noppe das Dreieck rutschen lassen würde, aber er rutscht.

Dann stimmt ja der Werbetext und er ist vergleichbar mit glatten Noppen ;)

http://tt-store.eu/image/cache/data/rub ... 00x600.jpg

_________________
Dr. Neubauer Matador
Butterfly Tenergy 64 2,1
Tibhar Grass D'tecs ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 14. März 2017, 22:36 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 846
Verein: TTC Alstom Baden (CH)
Spielklasse: 2016/17 3. Liga NWTTV
Nimm einen Belag eingeschweisst mit und pack ihn aus, wenn einer daran rumfrickeln will. Dann kann keiner was sagen, weil er so zugelassen wurde.
Wird Zeit, dass es eine zuverlässige Methode gibt und nicht irgendwelche Schwachsinnstests gemacht werden...

_________________
Setup:
VH: Blowfish 1,8 || Grubba Carbon All+ || RH: Feint Long II 1,3
im Härtetest:
VH: Blowfish 1,8 || XIOM V1 || RH: Feint Long II 1,0


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. März 2017, 12:12 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5644
TTR-Wert: 1423
81Bjoern hat geschrieben:
... Bestellt bei Schütt besteht der Belag, out of the Box, den Test nicht!
...


Tja, meine 3 Talon, die ich bisher von Schütt bezogen hatte, haben alle ohne jegliches Rutschen das Balldreieck gehalten bzw. gekippt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. März 2017, 13:23 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 27. August 2009, 18:47
Beiträge: 399
TTR-Wert: 1893
Dann wird es sich vermutlich um ein behandeltes Balldreieck handeln! :mrgreen:

_________________
Rating mal mit Rosenthal!

Im Test: Palotti AK47 - Lyberfutt Se Heist - Matherealspezialist Transvestit


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 15. März 2017, 14:21 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. August 2005, 07:13
Beiträge: 1287
Verein: SC 1920 Niedervorschütz
Spielklasse: Hobbyspieler BZL
TTR-Wert: 1673
Lol

_________________
1)
Holz: ULMO Safety Def+
VH: Waran 1,8mm (KN)
RH: C&F III

2)
Holz: ULMO Classic All
VH: 802 2,0
RH: 531a


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 17. März 2017, 10:44 
Offline
Over The Top
Over The Top

Registriert: Dienstag 25. November 2008, 16:41
Beiträge: 4050
Verein: TSV Ottobrunn
Spielklasse: LL
TTR-Wert: 1781
ROFL

_________________
JSH MX-P DTecs


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 17. März 2017, 15:19 
Offline
Senior Member
Senior Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 2. August 2013, 15:39
Beiträge: 270
xD

_________________
Holz: Yinhe T6
Vorhand: Spinlord Irbis 2,0
Rückhand: Dr. Neubauer Bison 1,5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 21. März 2017, 19:00 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 13. Februar 2015, 14:27
Beiträge: 95
Spielklasse: 1.Kreisklasse
TTR-Wert: 1592
Ich habe mir nochmal einen GD Talon bestellt. Hier das Ergebnis des Balldreieck Test.
https://youtu.be/oP1NI_Kexo8
P.S. Ist mein Arbeitszimmer, der Wäschekorb müsste mal erledigt werden ;)

Ich bestelle mir jetzt noch einen, lasse den verschlossen und werde das nächste Turnier mit einem arschglattem Exemplar bestreiten, zur Schlägerkontrolle komme ich mit der Mallorca Edition und dem verschlossen Talon. Der übliche Schiri wird nichts anderes als sein Gefühl und das Balldreieck bei sich haben. Wenn beide Belege rutschen gehen ihm aber die Argumente aus.

_________________
Dr. Neubauer Matador
Butterfly Tenergy 64 2,1
Tibhar Grass D'tecs ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 21. März 2017, 19:37 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. August 2005, 07:13
Beiträge: 1287
Verein: SC 1920 Niedervorschütz
Spielklasse: Hobbyspieler BZL
TTR-Wert: 1673
Der Test ist nur ein positiv Test. Wenn das Dreieck nicht rutscht ist alles ok. Wenn es jedoch rutscht heißt dies nicht das der Belag nicht ok ist!

Daher ist dieser ganze Test nix wert. Ist er nun ein offizielles Testverfahren? Wenn nicht - dann ist der gesamte Test unzulässig. Ich kann mir ja auch nichts Basten was Lösemittel erkennt und damit Beläge raus testen. Dazu muss ich ein zugelassenes Testgerät verwenden. Eichung???

_________________
1)
Holz: ULMO Safety Def+
VH: Waran 1,8mm (KN)
RH: C&F III

2)
Holz: ULMO Classic All
VH: 802 2,0
RH: 531a


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 21. März 2017, 19:43 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 13. Februar 2015, 14:27
Beiträge: 95
Spielklasse: 1.Kreisklasse
TTR-Wert: 1592
Okay das ist klar. Wie aber bewerten Schiedsrichter dann ob ein Belag zu glatt ist? Einfach per subjektiver Tatsachenentscheidung? Es gibt glatte Belege die dilettantisch bearbeitet wurden und es gibt welche die gut gemacht, bspw solche die nicht steinhart sind. Wie soll denn dann objektiv entschieden werden?

_________________
Dr. Neubauer Matador
Butterfly Tenergy 64 2,1
Tibhar Grass D'tecs ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 21. März 2017, 19:48 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. August 2005, 07:13
Beiträge: 1287
Verein: SC 1920 Niedervorschütz
Spielklasse: Hobbyspieler BZL
TTR-Wert: 1673
Garnicht! Tatsachenendscheidung.

_________________
1)
Holz: ULMO Safety Def+
VH: Waran 1,8mm (KN)
RH: C&F III

2)
Holz: ULMO Classic All
VH: 802 2,0
RH: 531a


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 21. März 2017, 21:35 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28
Beiträge: 1376
81Bjoern hat geschrieben:
Wenn beide Belege rutschen gehen ihm aber die Argumente aus.



Beläge !

Gibt doch immer noch Unbelehrbare, die wirklich auf Biegen und Brechen bescheissen wollen. :roll:

_________________
Holz : Donic Ovtcharov True Carbon
VH : Bluefire M2 maximum
RH : Bluefire M1 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 21. März 2017, 22:12 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. August 2005, 07:13
Beiträge: 1287
Verein: SC 1920 Niedervorschütz
Spielklasse: Hobbyspieler BZL
TTR-Wert: 1673
Darum geht es doch nicht ob man bescheissen will. Es gibt kein objektives Messverfahren für die Reibung. Es gibt nicht mal einen Grenzwert für die mindestreibung!

Bei der Zulassung muss der Belag 27 mNm als mindestreibung aufweisen. Der Belag darf seine Eigenschaften nicht wesentlich verändern. Wo das liegt: tatsachenentscheifung!

_________________
1)
Holz: ULMO Safety Def+
VH: Waran 1,8mm (KN)
RH: C&F III

2)
Holz: ULMO Classic All
VH: 802 2,0
RH: 531a


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 262 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 13, 14, 15, 16, 17, 18  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de