Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 20. Oktober 2017, 04:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Holz für LN ox
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Januar 2016, 11:55 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 1018
Verein: TV Wasserloch
Hallo,hab mal eine frage zu Hölzer ,betr.D'Tecs ox der auf harten Hölzer besser gehen sollte als auf weichen Hölzer,wenn ich mir ein recht steifes Holz kaufe ist das doch auch hart oder bezieht sich das nur auf die Außenfuniere komme mit meinem Holz ganz gut klar,nur könnte es auf der RH etwas härter sein.Das Donic Waldner Dotec Carbon OFF ist steifer angegeben würde das passen die Griffe von diesen Hölzer passen mir gut.
Meine Frage, was ist unterschied zwischen steif+hart bei Tischtennis Hölzer

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten !!

Holz
TT manufaktur Anti Hero
VH Tenergy 25 FX 1,9mm
RH D'Tecs rot ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holz für LN ox
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Januar 2016, 15:56 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28
Beiträge: 1396
Hart und steif sind ähnlich schwer auseinander zu halten wie schnell und katapultig , Übergänge zum Teil fließend.

9mm dickes H-3-9 ist eigentlich steif, aber spielt sich weich, Nimatsu Celsior 5.4 ist mit seinen 5,4mm deutlich biigsamer, aber fühlt sich hart im Anschlag an.
Hart empfindet man eher harte Aussenfurniere oder faserverstärkte Hölzer , wo Faser unterm Deckfurnier liegen, steif eher dickere Hölzer und das ganze natürlich mit fleißenden Übergängen und Ausnahmen.

_________________
Holz : Donic Ovtcharov True Carbon
VH : Bluefire M2 maximum
RH : Bluefire M1 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holz für LN ox
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Januar 2016, 16:02 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. Oktober 2013, 09:01
Beiträge: 305
Spielklasse: Landesliga WTTV - ~1670 TTR
Das Gionis Carbon All+ ist das beste Holz was ich jemals mit ox Noppen gespielt hab. Sehr hart aber ein klasse Gefühl

_________________
Tischtennis - obwohl am Tisch gespielt - ist ein BEWEGUNGSSPORT !

Holz: Dr. Neubauer Matador
RH: Neubauer Killer 1,5mm
VH: DHS Neo Hurricane III 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holz für LN ox
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Januar 2016, 16:44 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 2. Juni 2008, 10:16
Beiträge: 1227
Spielklasse: zur KL gezwungen
Schnittowski hat geschrieben:
Das Gionis Carbon All+ ist das beste Holz was ich jemals mit ox Noppen gespielt hab. Sehr hart aber ein klasse Gefühl


Dem ist nichts hinzuzufügen...

_________________
Spinlord IRBIS, max
Butterfly Timo Boll Spark, gerade
der MSP L.S.D., ox



Wer hohe Türme bauen will muss lange am Fundament arbeiten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holz für LN ox
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Januar 2016, 23:08 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 1018
Verein: TV Wasserloch
Nehme ich manche Andro Hölzer die sind richtig steif und spielen sich hart,aber mit ox LN konnte ich noch keines von denen spielen die Hölzer kommen mir leblos vor,hatte kein Gefühl

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten !!

Holz
TT manufaktur Anti Hero
VH Tenergy 25 FX 1,9mm
RH D'Tecs rot ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holz für LN ox
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Januar 2016, 08:07 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 1. November 2006, 08:07
Beiträge: 629
Verein: TTC Oberneufnach (ab 01.01.2017)
Spielklasse: 3 Bezirksliga
Noppenlux hat geschrieben:
Nehme ich manche Andro Hölzer die sind richtig steif und spielen sich hart,aber mit ox LN konnte ich noch keines von denen spielen die Hölzer kommen mir leblos vor,hatte kein Gefühl



Wenn du mit deinem aktuellen Holz an sich zufrieden bist, und du nur die RH für die ox-Noppe härter haben willst, dann versiegele die RH mit ein paar Schichten normalem Versiegelungslack (zB der von Imperial). Der Anschlag wird dann je nach Dicke der Versiegelungsschicht schon deutlich knackiger.

Gruß

Harald

_________________
MX-S 1.8mm TSP Super Defense Curl P4 1.0mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holz für LN ox
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Januar 2016, 20:53 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Beiträge: 617
Schnittowski hat geschrieben:
Das Gionis Carbon All+ ist das beste Holz was ich jemals mit ox Noppen gespielt hab. Sehr hart aber ein klasse Gefühl


Einem Vereinskollegen habe ich jetzt einen BT in ox auf sein neues Gionis Carbon All+ montiert.Beim nächsten Training werde ich es mal testen.So vom ersten Eindruck her,ohne es gespielt zu haben,könnte ich mit das Holz als Nachfolger meines Grubba Carbon All+ vorstellen.

_________________
Material:
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin soft,1,8/RH:Palio CK531A,ox
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:DHS-PF4,1,6/RH:Bomb Talent,ox,


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holz für LN ox
BeitragVerfasst: Freitag 15. Januar 2016, 12:54 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 23. Dezember 2015, 23:22
Beiträge: 60
TTR-Wert: 1600
das Gionis Carbon DEF ist aber auch klasse. Recht flott aber super Gefühl

_________________
Holz: Gionis Carbon DEF
Vorhand: Butterfly Tenergy 05 (2,1)
Rückhand: Butterfly Feint Long III (0,5)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holz für LN ox
BeitragVerfasst: Montag 11. September 2017, 15:44 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Sonntag 16. April 2017, 21:55
Beiträge: 32
Mal eine Frage zur Ox-Noppe/ härte des Holzes (Außenfurnier)-Thematik

Im e-Learning Angebot von TT-Helden (Videokurs mit Ruten Filus) bekommt Filus die Frage gestellt welches Holz er für OX-Noppen empfehlen würde. Ein hartes oder ein weiches.
Grob zusammengefasst sagt er, er würde ein weiches nehmen, da durch den fehlenden Schwamm das Gefühl, welches das Holz beim treffen vermittelt, sonst zu unkontrolliert/hart/ungenau sei. Gerade hier sei es wichtig, dass das Holz ein gutes Gefühl vermittelt durch den weicheren Anschlag. Er habe mal ein hartes versucht und kam damit gar nicht zurecht.

Glaubt man den Einträgen in diesem Forum schwören viele bei OX-Noppen gerade auf extrem harte Hölzer, da diese den Störeffekt maximieren sollen.
Ist denn an beidem etwas dran oder wer hat recht?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holz für LN ox
BeitragVerfasst: Montag 11. September 2017, 16:42 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 9. April 2007, 13:38
Beiträge: 1639
Kollege Filus hat natürlich recht :!:


In den Ligen in denen er unterwegs ist kommt es in keinster Weise auf Störeffect an wohl aber

auf ein Maximum an Unterschnitt.Und das geht unbestritten besser wenn das Holz im Anschlag

ein wenig weicher ist.

_________________
Normal ist das Licht,dass die Wasserfälle leuchten lässt.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de