Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Mittwoch 17. Oktober 2018, 08:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 297 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27 ... 30  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 14. Februar 2017, 12:11 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 2. Juni 2008, 16:29
Beiträge: 429
Wir spielen seit zweieinhalb Jahren die Heimspiele mit den P-Bällen und auswärts meist mit Z-Bällen. Seit Beginn der laufenden Spielzeit verwenden wir aus Kostengründen den Hanno. Die Saison 15/16 waren P-Bälle mit Naht und ohne Naht im Einsatz. An den Bilanzen hat sich im Großen und Ganzen nichts geändert. Unser Glantispieler meckert zwar, doch auch seine Bilanz hat sich kaum verändert.

Im Profibereich mag es anders aussehen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 14. Februar 2017, 12:50 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 2024
Rudi Endres hat geschrieben:
Wir spielen seit zweieinhalb Jahren die Heimspiele mit den P-Bällen und auswärts meist mit Z-Bällen. Seit Beginn der laufenden Spielzeit verwenden wir aus Kostengründen den Hanno. Die Saison 15/16 waren P-Bälle mit Naht und ohne Naht im Einsatz. An den Bilanzen hat sich im Großen und Ganzen nichts geändert. Unser Glantispieler meckert zwar, doch auch seine Bilanz hat sich kaum verändert.


Ja ok Rudi aber wir Glantispieler sind noch mehr auf den Spin angewiesen als jetzt Angriffs- oder Abwehrspieler ( hat man ja beim European Top 16 gesehen wo eine Verteidigungsspielerin trotz des G40 Balls gewann). Die meisten Plastikbälle sind ja ok ausser halt paar Ausnahmen.Greift denn euer Glantispieler viel mit der VH an, dann sieht das Ganze natürlich auch anders aus...?


Zuletzt geändert von Noppi08 am Dienstag 14. Februar 2017, 13:00, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 14. Februar 2017, 12:58 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 2024
pingpongpapst hat geschrieben:
Nach jetzt 3 Spielen in der Rückrunde mit 3 verschiedenen Bällen sind die Ergebnisse von Daniel (klassisch Abwehr mit Curl P1r) nicht anders, eher sogar besser.

In Sasel wurde mit G40 gespielt. Niederlage gegen Lohse, Sieg gegen Abich. (beides wir in der Hinrunde)
In Düppel wurde mit Flash gespielt. Niederlage gegen Stürze, Sieg gegen Strahl (Hinrunde anders herum)
Heimspiel am nächsten Tag mit Joola Super P. Sieg gegen Schlie (Hinrunde anders herum), Niederlage gegen Gluza

Daraus könnte man schlußfolgern, daß es echt egal ist mit welcher Kugel gespielt wird. Die Ergebnisse sind kaum auf die unterschiedlichen Bälle zurückzuführen, sondern ganz allein auf die tagesaktuelle Form jedes Einzelnen.

Auch im Training sind die Eindrücke nicht anders. So zumindest mein subjektiver Eindruck.


Mag sein, kann aber auch sein,dass viele noch zuviel nach oben ziehen anstatt nach vorne ( weil sie sich das über Jahre so antrainiert haben).Sieht man auch bei den Profis, einige schiessen förmlich die Abwehrspieler ab andere ziehen die Bälle nach oben obwohl die Bälle kaum Spin annehmen. Ich hoffe nur du behälst recht...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 14. Februar 2017, 14:43 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 2. August 2013, 15:39
Beiträge: 451
Bei Gester liegt es nicht am Glanti wenn er seine Spiele gewinnt oder verliert.
Meist ist die Vorhand deutlich zu schwach im Gegensatz zu den anderen Spielern in der RL Mitte.

_________________
Holz: Dr. Neubauer Matador
Vorhand: Donic Desto F3 BigSlam Max
Rückhand: Dr. Neubauer A-B-S 2.1


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 18. Februar 2017, 12:07 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 22. Februar 2011, 15:39
Beiträge: 742
Verein: TV Kirrlach
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1500
Gestern hatte ich auch meine erste Begegnung mit dem Butterfly Plastikball.
Mit meiner Noppe war ich sicher. Mit meinem NI-Belag kam ich nicht klar.

_________________
BaTTV TTR +-1500

NSD 74g
Andro Rasanter R50 2,0
Pimplepark Wobbler 0,5

NSD 80g
Andro Rasanter R47 2,0
Pimplepark Wobbler 0,5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 20. Februar 2017, 07:53 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 2024
Also Luka wurde gestern Landesmeister and dies trotz des Plastikballs ( Donic), er kommt auch gut klar mit dem Nittaku Premium Ball.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 20. Februar 2017, 09:43 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 1949
Wenn du siebenmal in der Woche mit Plastik trainierst und dazu 80% Angriff spielst, dann kommt jeder irgendwie damit klar. Es ist ja nicht so, dass, ausser bei G40, ein ganz anderer Sport gespielt wird. Wer hauptsächlich noch Zelluloid spielt und dann mal auf Plastik trifft hat viel größere Probleme.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 20. Februar 2017, 11:15 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 22. Februar 2011, 15:39
Beiträge: 742
Verein: TV Kirrlach
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1500
Sehe ich ähnlich.

Wir trainieren seit 3 Jahren mit Plastik und haben auch damals sofort bei 6von7 Mannschaften auf den Joola-Plastikball umgestellt, da er die geringsten Unterschiede zum Zelluloid hatte.
Es gingen auch pro Verbandsspiel 5-6 Bälle über den Jordan.

Unsere 2te Mannschaft hatte von dem Verschleiss die Nase voll und legte sich den nahtlosen Xushufao zu.
Da hielten 12 Bälle eine Vorrunde durch.

Wir bemerken auch einen starken Heimvorteil durch die Plastikbälle, wenn der Gegner noch nie damit gespielt hat, da Unterschnittbälle etwas höher und Topspinbälle etwas flacher abspringen.

Andererseits haben einige von uns bei Auswärtsspielen immer mehr Probleme mit dem Zelluloidball da wir den nicht mehr gewohnt sind.

Ich trainiere deswegen jetzt vor Auswärtsspielen mit Zelluloid.

_________________
BaTTV TTR +-1500

NSD 74g
Andro Rasanter R50 2,0
Pimplepark Wobbler 0,5

NSD 80g
Andro Rasanter R47 2,0
Pimplepark Wobbler 0,5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 20. Februar 2017, 12:01 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 1949
Ich möchte mal etwas in die Runde werfen, was noch nie so diskutiert wurde:

Wie wäre es eigentlich mit 38mm Plastik?

Die Umstellung und Probleme dürften doch weniger werden, oder liege ich da falsch.

Ich rede jetzt nicht von völlig talentfreien, schnittblinden Kloppern, für die der G40 eine Offenbarung darstellt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 20. Februar 2017, 12:31 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28
Beiträge: 1505
Den Spinverlust , der hauptsächlich durch den minimal grösseren Durchmesser herrührt, durch eine drastische Durchmesserreduzierung überkompensieren ? Auweia

_________________
Holz : Nittaku S-7
VH : Bluefire M3 maximum
RH : Rakza X 2mm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 297 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27 ... 30  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de