Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 17. Januar 2017, 18:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 149 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. November 2016, 08:52 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 764
Verein: TTC Alstom Baden (CH)
Spielklasse: 2016/17 3. Liga NWTTV
Der Xushaofa geht fast nur bei einem Kantentreffer (am Schläger) bei einem harten TS kaputt. Haltbarkeit ist sehr gut. Scheint der Vorteil der Nahtlosen zu sein.
Ein paar Unrunde selektieren wir vor den Matches raus.

Gestern in einem Auswärtsspiel haben wir Nittaku Premium gespielt. 2 kaputt...

_________________
Setup:
VH: Blowfish 1,8 || Grubba Carbon All+ || RH: Feint Long II 1,1


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. November 2016, 09:55 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 1350
Wenn der Xushaofa Ball einigermassen haltbar ist und genügend Spin erzeugt wieso spielen dann eigentlich nicht die meisten Mannschaften mit solchen Bällen????


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. November 2016, 10:51 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 3. Mai 2007, 11:56
Beiträge: 894
Verein: TTV Höxter
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1743
Über die Spieleigenschaften der nahtlosen Bälle gibt es eben unterschiedliche Meinungen. Mir gefällt da auch eher der Nittaku Premium besser.

_________________
BTY Petr Korbel (Japan) - BTY Tenergy 64 - BTY Feint long II


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. November 2016, 11:26 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 13:38
Beiträge: 414
Verein: FV 1912 Wiesental
Spielklasse: Bezirksklasse Br/Sn
TTR-Wert: 1560
Der ein oder andere Spieler findet weniger Spin sogar ganz toll.

_________________
Hauptschläger: Holz: Joola Toni Hold White Spot, VH: Victas VS>401 1,8 mm, RH: Grass D'Tecs OX.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. November 2016, 12:44 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 764
Verein: TTC Alstom Baden (CH)
Spielklasse: 2016/17 3. Liga NWTTV
@Noppi
Er spielt sich etwas anders als Zellulloid. Ich würde es mal als "ungewöhnlich" formulieren, auch ggn anderen Plastikbällen mit Naht. Leider kenne ich keinen anderen Nahtlosen, könnte aber vll daran liegen...
Zum max Spin des Balles kann ich nichts sagen, da mein Spiel nicht darauf basiert, ausser bei Aufschlägen und da kriege ich mit KN genug Rotation rein. Spinspieler haben sich auch noch nicht beschwert.

_________________
Setup:
VH: Blowfish 1,8 || Grubba Carbon All+ || RH: Feint Long II 1,1


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 27. November 2016, 22:55 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 1. Februar 2006, 15:55
Beiträge: 192
Auf unserer Qualifikation zur Verbandsmeisterschaft wurde heute mit dem Gewo P-Ball gespielt. Zwar nicht ganz so gut wie ein Z-Ball, aber durchaus akzeptabel, was die Effetannahme des Balls angeht. Da ist der BTY G40 um viele Klassen schlechter!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 27. November 2016, 23:16 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 26. September 2010, 13:29
Beiträge: 90
Habe beim G40+ beobachtet, dass der Ball bei einem weichen Topspin mit viel Effet fast stehen bleibt, also nicht so weit springt wie bei anderen Bällen. Kann sehr fies sein.
Mir persönlich geht im Moment dieses ständige Gewechsel auf die Nerven,zu Hause haben wir Plastik, und auswärts meist Zelluloid. Aber wenn man mit Plastik trainiert, wundert man sich bei Zelluloid immer wie gut man ist :mrgreen:

_________________
Material:

Mal dies mal das


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 28. November 2016, 02:50 
Online
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 16. Dezember 2011, 23:58
Beiträge: 1135
Verein: Phoenix TTC
Spielklasse: 16 Jahre Wettkampfpause...Vor Aeonen 'mal Bezirksliga (WTTV)
Uebigens hat Filus eine Bilanz von 8:1, die beste in der BL!

_________________
Blauweiße Grüße
Glück Auf,
Matthes

Dr. N Matador ST, VH: Nittaku DHS H3 Neo 2,1mm, RH: Dr. N Bison 1,8mm


Anti rules!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 28. November 2016, 07:44 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 1350
Noppen Matthes hat geschrieben:
Uebigens hat Filus eine Bilanz von 8:1, die beste in der BL!


Ja schön aber er hat diese Bilanz auch nur bekommen weil er auch ein ausgezeichneter Angreifer ist und dies sowohl mit der VH als auch mit der RH.Man sieht deutlich, dass die Gegner fast keine Fehler machen wenn er mit den LN abwehrt, mit dem Z-Ball war das noch anders...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 28. November 2016, 09:26 
Offline
Master
Master

Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28
Beiträge: 1350
Noppi08 hat geschrieben:
Noppen Matthes hat geschrieben:
Uebigens hat Filus eine Bilanz von 8:1, die beste in der BL!


Ja schön aber er hat diese Bilanz auch nur bekommen weil er auch ein ausgezeichneter Angreifer ist und dies sowohl mit der VH als auch mit der RH.Man sieht deutlich, dass die Gegner fast keine Fehler machen wenn er mit den LN abwehrt, mit dem Z-Ball war das noch anders...


Klassisches Abwehren und auf Fehler auf die Noppe warten ist schon viel länger tot ! Das hat nichts mit dem neuen Ball zu tun !

_________________
Holz : Venus 14
VH : Bluefire M2 2,0mm
RH : Mark V 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 28. November 2016, 09:33 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 1350
Rana-Hunter hat geschrieben:
Noppi08 hat geschrieben:
Noppen Matthes hat geschrieben:
Uebigens hat Filus eine Bilanz von 8:1, die beste in der BL!


Ja schön aber er hat diese Bilanz auch nur bekommen weil er auch ein ausgezeichneter Angreifer ist und dies sowohl mit der VH als auch mit der RH.Man sieht deutlich, dass die Gegner fast keine Fehler machen wenn er mit den LN abwehrt, mit dem Z-Ball war das noch anders...


Klassisches Abwehren und auf Fehler auf die Noppe warten ist schon viel länger tot ! Das hat nichts mit dem neuen Ball zu tun !


Habe ich ja auch nicht behauptet! Nur unterliefen den Gegnern mehr Fehler, wenn sie auf Bälle mit US Topspins zogen und das auch in der Bundesliga, nicht umsonst hatte Wang XI noch vor paar Jahren die beste Bilanz in der BL. Die Plastikbälle nehmen halt weniger Spin an!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 28. November 2016, 10:07 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 1634
In unteren Klassen tun sich viele Angreifer schwerer auf wenig Schnitt einen festen Ball zu spielen, als auf mehr Schnitt. Das schwächt den Effekt etwas ab. Aber je mehr Übung die Angreifer mit den entsprechenden Bällen haben, umso mehr wird es schlechtere Ergebnisse für die Verteidiger geben.

Wer schießt denn gegen Abwehr?

Das muss ein Angreifer erst mal wieder Üben.

Klappt das aber, dann hat der Verteidiger massive Nachteile.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 28. November 2016, 10:15 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 1350
Ed von schleck hat geschrieben:
In unteren Klassen tun sich viele Angreifer schwerer auf wenig Schnitt einen festen Ball zu spielen, als auf mehr Schnitt. Das schwächt den Effekt etwas ab. Aber je mehr Übung die Angreifer mit den entsprechenden Bällen haben, umso mehr wird es schlechtere Ergebnisse für die Verteidiger geben.

Wer schießt denn gegen Abwehr?

Das muss ein Angreifer erst mal wieder Üben.

Klappt das aber, dann hat der Verteidiger massive Nachteile.


Eben! Und unser Sport lebt davon!Ich stell mich jetzt nicht wieder um und werde zum KN-Spieler, dann spiel ich lieber wieder Tennis...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 28. November 2016, 11:53 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 1634
Auch Angreifern fällt es auf. Ein Zweitligaspieler sagte, als er das erste Mal mit dem G40 spielte, dass er dachte, er könne jetzt erste Liga spielen. Keine leichten Fehler, zehnmal TS-TS. Er sagte, man kann alles angreifen/flippen.

Ist das die Zukunft? Dann können wir das ganze auch in Tennis auf dem Kleinfeld umbenennen. ..


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 28. November 2016, 11:57 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 1350
@Ed: hahaha ja ist mir aufgefallen, beim Einspielen konnte ich den Ball zig Mal nachziehen obwohl ich eigentlich noch gar nicht den Topspin beherrsche. Einer unser Gegner schoss auf alles was kam und gewann fast gegen einen unserer Spieler, einfach unmöglich!!!!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 149 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de