Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Montag 22. Mai 2017, 18:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Montag 20. Juni 2016, 07:05 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 26. April 2014, 19:57
Beiträge: 431
Würde mich der gegnerische Coach so verunsichern, würde ich zu ihn gehn und einfach umboxen.

Sorry aber gerade gegen Nervenschwache Spieler, kann man da gezielt psychologische Kriegsführung betreiben.

_________________
Friendship Orgin Soft 1,5mm
Yinhe K-2
Dr. Neubauer Buffalo 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 20. Juni 2016, 08:12 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 2. Juni 2008, 16:29
Beiträge: 404
Als Begründung der Regel wird die "Emotionalisierung des Tischtennissports" angeführt, nicht die Entlastung der SR. Eine "psychologische Kriegsführung" ist in Einzelfällen eine unvermeidbare Folge.

Im Großen und Ganzen wird sich zunächst nicht allzu viel ändern. Denn es wird dauern bis sich die neue Regel herumgesprochen hat und noch länger bis sie akzeptiert wird.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 20. Juni 2016, 08:24 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 26. April 2014, 19:57
Beiträge: 431
Aber wenn es soweit ist, wird es für einige Spieler sehr schwer.

Gerade wenn man den Gegner kennt, kann man ja Speziell auf sowas gehen.
Jeder hat in der Liga einen Spieler, der nicht in den Tunnel kommt bzw durch einen Mückenfurz daraus geholt wird.
Wenn man den gezielt jetzt noch unter dauerfeuer doofer Kommentare bringt, wird er an sich komplett irre.

Deswegen verstehe ich es nicht.
Klar in Sportarten wie Fußball, Basketball usw gibt es schon diese Art Coaching, aber meiner Meinung nach, kann man dies nicht mit Tischtennis, Badminton oder so vergleichen.

_________________
Friendship Orgin Soft 1,5mm
Yinhe K-2
Dr. Neubauer Buffalo 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 20. Juni 2016, 10:36 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Montag 2. Juni 2008, 16:29
Beiträge: 404
Wir beklagen uns über fehlende Zuschauer und mangelndes Medieninteresse. Verirrt sich mal ein Zuschauer in die Halle wird er gleich zur Ordnung gerufen. Wehe er klatscht bei einem "nicht schönen Ball" oder gar bei einem vermeintlichen Kantenball. Wie soll da Stimmung aufkommen?
Die neue Regel wird es auch den übrigen Zuschauern erleichtern sich freier zu äußern.
Doch sollte man bedenken, dass sich Emotionen nicht reglementieren lassen. In einem anderen Forum wollte ein User zwischen erlaubten positiven - und verbotenen negativen Gefühlsäußerungen unterscheiden. So funktioniert das nicht.
Wer mehr Stimmung in der Bude haben will, muss mit gelegentlichen Auswüchsen leben.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 20. Juni 2016, 10:57 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:14
Beiträge: 904
Verein: TTC GEWO Finow
Spielklasse: 2. Landesklasse/ Landesliga
TTR-Wert: 1630
Ja Fußball und Basketball sind aber auch Teamsportarten. Da gibt es von Hausaus eine hohe Kommunikation. Da faltet Boateng halt auch mal sein Mittelfeld zusammen. Das ist gang und gebe jedoch ist man beim Tischtennis für jeden Fehler selber verantwortlich (jaja bei 90% der Spieler ist es: Ball, Platte, Luftfeuchtigkeit, Belag, die Frabe der Banden etc. pp. ). Aber wenn man ehrlich ist, ist es meist eine Fehlstellung zum Ball, ein technisch unsauberer Schlag etc. Was mir in meiner recht kurzen Zeit im Tischtennis aufgefallen ist, ist die Tatsache das man am besten ist wenn man rein intuitiv spielt und nicht jeden Ball oder auch Fehler zerdenkt und genau da sehe ich die Gefahr dieser Regelung.

Ich persöhnlich kann meist recht gut mit außen Kommentaren umgehen und bin auch recht schlagfertig was ein erwiedern betrifft.

Solange ich nicht persöhnlich Beleidigt werde geht das alles, hatte jetzt am Wochenende das erste Mal eine Situation mit der ich nicht klar kam.. Wenn man in einem Spiel an den Kopf geballert bekommt das der Spielstil nichts mit Tischtennis zu tun hat dann nagt das schon an der Substanz. War noch nie so sauer, weil ich so hart daran gearbeitet habe auf dieses Abwehrlevel zu kommen..

Naja hoffe beim nächsten Mal kann ich darauf besser reagieren und gegen Feuern.. Nach dem Schema: " Ich spiele nur gegen die Guten Topspin." :lol:

_________________

Wettkampfschläger:
VH: Victas VS>401 1,5 mm
Joola Chen Defender, gerade

Grass Dtecs 1,2 mm

Test- und Jugendtrainingsschläger:
VH: Victas VS>401 1,5mm
Joola Chen Defender, gerade
RH: TSP Curl P1r 1,5mm

System: Moderne Abwehr (Rh Topspin im Aufbau)

TT-Tagebuch

Bilanz:
2. Landesklasse: 10:0
Landesliga: 3:2


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 20. Juni 2016, 12:44 
Offline
Member
Member

Registriert: Dienstag 17. Februar 2015, 10:38
Beiträge: 50
Erkennt doch einmal das Potential dieser neuen Regel: Wer sagt denn, dass euer Gegner nur von seinen Mannschaftskameraden Tipps erhalten darf? Auch ihr dürft jetzt eure Gegner coachen!

Ich freue mich schon drauf: Gegner zieht meine Abwehr ins Netz. Ich sage ihm: "Du musst mehr durchziehen!" Der nächste Ball geht an die Hallendecke und dann kommt: "Leere Bälle musst du nach vorne spielen!" oder "Vorbereiten, nicht blind abschließen!" :ugly:

Das eröffnet ganz neue Möglichkeiten der psychologischen Kriegs ... äh ... Spieltaktik. Man muss allerdings einen Satz passender "Tipps" parat haben.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 20. Juni 2016, 13:16 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 22. Februar 2011, 15:39
Beiträge: 726
Verein: TV Kirrlach
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1500
Soweit ich die Regel verstanden habe darf nur 1 Betreuer pro Spiel Anweisungen geben. War ja auch schon in der Bundesliga in der abgelaufenen Saison möglich. Bei dem Bundesligaspiel Grünwettersbach-Fulda wo ich als Zuschauer anwesend War wurden sehr selten von den Trainern Anweisungen gegeben. Höchstens 1 mal pro Satz.

_________________
BaTTV TTR +-1500

NSD 74g
Joola Samba 19 2,0
Pimplepark Wobbler 1,0

NSD 80g
Adidas P7 2,0
61 second Artist


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 20. Juni 2016, 14:46 
Offline
Member
Member

Registriert: Dienstag 17. Februar 2015, 10:38
Beiträge: 50
Cohan hat geschrieben:
Soweit ich die Regel verstanden habe darf nur 1 Betreuer pro Spiel Anweisungen geben.

Nö. Hier das Zitat aus der aktuellen Wettspielordnung des DTTB:

"Ab dem 01. Juli 2016 gilt: Zwischen den Ballwechseln ist es den Personen, die am Spielraum (der Box) zugelassen sind, erlaubt, verbale und opti- sche Coaching-Hinweise zu geben."

- Nicht nur die Mannschaftskollegen des Gegners sind an der Box zugelassen, meine eigenen auch.
- Die Vorschrift regelt nicht, wer wen coacht.
- Ich als Gegner bin ich sogar in der Box, insbesondere also auch an deren Rand zugelassen. Und darf daher auch coachen. Egal, wen.
- Im Prinzip darf damit auch der OSR oder TSR coachen.

Ja, mir ist bewusst, dass dies dem Geist der Vorschrift widerspricht. Aber es zählt ja nun mal nicht dieser, sondern die Formulierung.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 21. Juni 2016, 10:34 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1566
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Teilzeitrente: Stammersatz 1.BK
TTR-Wert: 1696
ist doch klar was kommt:


unterschnitt kann er nicht...rückhand ist dein gegner schwach.....mach den seidspinaufschlag nochmal den bekommt der nicht usw.....

das wird zu einigem konfliktpotential führen, zumal die retourkutsche natürlich sofort kommt...sei unbesorgt der kann gar kein unterscnitt....

dann kommt das balihoooh zwischen spielern mannschaftsspielern draussen, zuschauern usw

_________________
Set 1:
Holz: Andro Treiber G
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Nittaku Beautry 1,8

Set 2:
Holz: Butterfyl Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Spinlord Degu 1,8


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. Juni 2016, 13:48 
Offline
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. April 2015, 20:34
Beiträge: 30
Verein: SG Rot-Weiß Neuenhagen
Spielklasse: Bezirksklasse
Also ich sehe diese Regeländerung auch eher kritisch. Problem - wie so oft - ist, dass eine so allgemein gehaltene Anpassung dieser Art den unterschiedlichsten Situationen Rechnung tragen soll: Sie gilt für große Hallen, bei Spielen, bei denen möglicherweise mehrere hundert Zuschauer zugegen sind und eine großzügig gestaltete Box, an deren Rand das Betreuungspersonal sitzt, sie gilt aber auch für kleinste Hallen, bei denen der Wettkampfbetrieb während des Trainings stattfindet. Unter beengten Verhältnissen können oft genug noch nicht einmal Boxen abgetrennt werden.

Eine gute Regel zeichnet sich meiner Meinung durch Eindeutigkeit und möglichst geringen Spielraum für missbräuchliche Nutzung aus. 1. Leidet die Eindeutigkeit darunter, dass die Regel, um die es hier geht, den unterschiedlichen Bedingungen vor Ort nicht Rechnung trägt und 2. erscheinen mir die potentiellen, von gewissen Strategen bewusst in Kauf genommenen negativen Auswirkungen ungleich problematischer als der Zugewinn an Attraktivität für das Spiel.

_________________
Holz: Dr. Neubauer Hercules
VH: Tibhar Evolution MX-S 2.0mm
RH: Dr. Neubauer Aggressor 1.5mm

Holz: Spinlord Carbon Strike
VH: Tibhar Evolution MX-S 2.0mm
RH: Dr. Neubauer Aggressor 1.5mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 29. November 2016, 21:58 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Samstag 14. April 2012, 12:29
Beiträge: 238
Spielklasse: Kreisklasse C
TTR-Wert: 1394
Zitat:
Erkennt doch einmal das Potential dieser neuen Regel: Wer sagt denn, dass euer Gegner nur von seinen Mannschaftskameraden Tipps erhalten darf? Auch ihr dürft jetzt eure Gegner coachen!


Zitat:
Die Vorschrift regelt nicht, wer wen coacht.


Nö. Stimmt nicht. Der Gegner darf nicht gecoacht werden. Geht eindeutig aus dem amtlichen Schreiben mit dem schönen Titel "Keine Diskussionen!" des Ressorleiter Schiedsrichter DTTB, Markus Baisch hervor.

"Folgende Handlungen sind nicht erlaubt:

...
Die Personen auf der Mannschaftsbank geben Anweisungen an den Gegner"


Somit fällt das choachen des Gegners klar weg.


Die Frage ist aber doch, ob das Coachen zwischen den Ballwechseln dem Spieler überhaupt was bringt oder nicht. Einigen Spielern wird das zu viel sein - und wenn das Mannschaftsklima "gesund" ist, werden die eigenen Mannschaftskollegen einen Teufel tun, einem Spieler, der das nicht wünscht, ständig was reinzurufen.

Mich persönlich juckt Lärm jeglicher Art in und um die Halle nicht die Bohne. Ich kann mich so fokussieren, dass mich das nicht tangiert. Aber da ist jeder Spieler sicher individuell anders gestrickt.
Mein Sohn (11 Jahre) findet die neue Regelung Klasse. Wir haben nun eine Art Zeichensprache entwickelt, die es mir erlaubt ohne großen Aufwand kurze, prägnante Anweisungen zwischen den Ballwechseln an ihn weiterzugeben. So kann der Gegner auch nicht gleich drauf reagieren, wie wenn man es reinruft.

Noch was zum Thema Gegner während des Spiel verbal angreifen. Wir haben auch ein paar Klappspaten im Bezirk, die es nicht lassen können, während des Spiels mit den uns allen bekannten Worten wie: "scheiß Material", "drecks Noppe" und "das ist doch kein TT" etc. um sich zu schmeißen.
Ja und? Mich juckt es nicht. Beste Verhaltensweise: Ruhig bleiben! Nichts, aber auch garnichts darauf antworten. Ich habe noch keines dieser Spiele verloren. Nervenstärke ist alles. Und wenn der Gegner schon mit Rumfluchen anfängt, habe ich ihn da, wo ich ihn haben möchte. :flame:

Zitat:
Im Großen und Ganzen wird sich zunächst nicht allzu viel ändern. Denn es wird dauern bis sich die neue Regel herumgesprochen hat und noch länger bis sie akzeptiert wird.


Ob sie von anderen akzeptiert wird oder nicht, ist mir ehrlich gesagt egal. Die Regel ist da und ich nutze sie.

Gruß Asterix

_________________
Kelle 1:
Holz: TTM Exacta Classic ("Stiga-Version")
VH: TSP Venus Spin 1,8
RH: Andro Classic

Kelle 2:
Holz: TTM Exacta Safe ("Stiga-Version")
VH: TSP Ventus Spin max.
RH: ?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. November 2016, 10:22 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 24. Oktober 2011, 07:11
Beiträge: 674
So? Wie ist es Euch denn nun mit der neuen Coaching Regel ergangen?

Bei mir war es am Anfang so, daß ich erstmal Aufklärungsarbeit bei den Gegnern leisten mußte, aber mit fortlaufender Hinrunde hat sich gezeigt, daß es keine unschönen Szenen oder Diskussionen gab. Das Coaching beschränkte sich auf Zurufe wie: Klasse, weiter so oder bleib bei der besprochenen Taktik. Halt eher zurückhaltend und nicht offensiv gegen den Gegner.

War das bei Euch anders?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. November 2016, 16:35 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Montag 28. Dezember 2009, 10:53
Beiträge: 283
Spielklasse: WTTV Bezirk OWL 2. KK
TTR-Wert: 1450
Hat sich eigentlich nichts geändert, die die dazwischenrufen, haben das früher auch schon gemacht und die die früher nix gesagt haben, sagen jetzt auch nichts.

Alles beim Alten.

Bei den Schülern / innen da merkt man schon eher, dass auch während dem Spiel aktiv gecoucht wird, in Form von spiel mehr auf die Rückhand oder so. Also auch eher harmlos.

_________________
Im Einsatz: VH: DHS 3-50 1,9 rot - Holz: Materialspezialist Revolution - RH: Pimplepark Wobbler OX


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de