Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 23. März 2017, 01:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 22. November 2016, 08:08 
Offline
Super Master
Super Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:44
Beiträge: 1566
Verein: Tus Reppenstedt
Spielklasse: Teilzeitrente: Stammersatz 1.BK
TTR-Wert: 1696
erstmal Ruhe bewahren!

als Abwehrspieler/Def Allrounder lebst du von den Fehlers des Gegners, wenn du aber nicht angreifst, dann kann der Angreifer auch seinen sicheren Ball spielen (schupf, lullerball was immer) ohne angst haben zu müssen attakiert zu werden, dann kann er dich ausgucken und in ruhe warten bis der ball so kommt, wie er ihn für den angriffsschlag haben will...folge er gewinnt

also 2 optionen:
a) du bist von hinten absolut sicher, schon aus deinem schnittwechseln eierbällen machst du genügend punkte.....
b) du brauchst einen offensivschlag den du regelmäßig einsetzt und der potentiell einschlägt, aus taktischen gründen solltest du ihn immer wieder dem gegner zeigen, damit der sich genötigt sieht auf schlechtere Bälle anzugreifen bzw mehr risiko zu gehen

ich kann beides nicht genügend, daher bleib ich am tisch

_________________
Set 1:
Holz: Andro Treiber G
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Nittaku Beautry 1,8

Set 2:
Holz: Butterfyl Keyshot light
VH: Tibhar Evolution EL-S 2,0
RH: Spinlord Degu 1,8


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 22. November 2016, 08:32 
Offline
Master
Master

Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 11:50
Beiträge: 1075
WWJD?
What would Jesus do?

Denk mal ein wenig darüber nach und deine Frustration und Verzweiflung werden sich in Luft auflösen.

Sanfte Grüße

_________________
dieses forum ist wie ein auto... nennt mich fluxkompensator


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 22. November 2016, 08:44 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. August 2005, 07:13
Beiträge: 1271
Verein: SC 1920 Niedervorschütz
Spielklasse: Hobbyspieler BZL
TTR-Wert: 1673
Viele LN Spieler wollen auf lullerbälle aktiv antworten. Aktiv drücken, noppentop,... - durch das fehlen der Rotation sind diese Bälle jedoch mit Fehlern behaftet. Es reicht oft aus die Bälle einfach kurz und flach Tropfen zu lassen, oder auf die schwächere Seite zu legen.

Als materialspieler muss man erst mal sicher sein!

Durch wechselnde Platzierung bewegt man die Angreifer. So hat er wenig Zeit sich seinen Ball auszusuchen - er muss früh angreifen um gut zu stehen. Wartet es zu lange kann ich ihn bewegen und er muss einen üngünstigen Ball nehmen. Fehlt dann hier das Tempo / Platzierung bekommt er den Ball zurück und hat erneutprobleme.

Uli

_________________
1)
Holz: ULMO Safety Def+
VH: Waran 1,8mm (KN)
RH: C&F III

2)
Holz: ULMO Classic All
VH: 802 2,0
RH: 531a


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 22. November 2016, 09:07 
Offline
Member
Member

Registriert: Dienstag 8. Mai 2007, 15:11
Beiträge: 143
Spielklasse: KL/BK
TTR-Wert: 1700
Ihr habt ja alle Recht, mein Spiel muß (wieder) sicherer, variantenreicher werden, sowie auch auf Angriff mit der VH setzen. Früher (noch vor einem Jahr) habe ich IMMER nur RH Noppe und VH NI gespielt. Und auch mit der VH angegriffen. So richtig defensiv habe ich nie gespielt. So habe ich immer einen positiven Punktestand gehabt und jetzt stehe ich negativ :cry: Gedreht habe ich nur bei Aufschlägen. Und die sind eigentlich auch jetzt noch einer meiner Stärken. Selbst in der BK wurde nur selten darauf angegriffen (wenn er doch aus Versehen zu lang kam). Dann hab ich angefangen während dem Spiel zu drehen, hauptsächlich bei der Aufschlagannahme. Da passiert es eben, das man dann falsch steht und/oder mit der falschen Schlägerseite retounieren will. Und schon ist der Punkt weg. Im Training übe ich das zwar, jedoch kennt man da alle Gegner und somit Aufschläge usw.
Es kann ja auch sein, das der Grass für mich doch nicht der richtige ist, oder ich sollte einen ox testen. Ich brauch aber sowiso einen neuen VH Belag, vielleicht bestelle ich mir noch einen neuer RH. Jetzt schwanke ich zwischen CTT Hero und Marder II jeweils in 1,8 und Dornenglanz II ox auf die RH. Zur Auswahl stehen dann zwei Hölzer die ich zuhause habe: das Spinlord Ultra allround oder das Spinlord Ultra Spin. Was würdet Ihr empfehlen?

_________________
Holz: Spinlord Ultra allround
VH Spinlord Marder II 1,8mm sw
RH: Grass D`Tecs 0,5mm rot


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 22. November 2016, 10:01 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 1492
sepp hat geschrieben:
Ihr habt ja alle Recht, mein Spiel muß (wieder) sicherer, variantenreicher werden, sowie auch auf Angriff mit der VH setzen. Früher (noch vor einem Jahr) habe ich IMMER nur RH Noppe und VH NI gespielt. Und auch mit der VH angegriffen. So richtig defensiv habe ich nie gespielt. So habe ich immer einen positiven Punktestand gehabt und jetzt stehe ich negativ :cry: Gedreht habe ich nur bei Aufschlägen. Und die sind eigentlich auch jetzt noch einer meiner Stärken. Selbst in der BK wurde nur selten darauf angegriffen (wenn er doch aus Versehen zu lang kam). Dann hab ich angefangen während dem Spiel zu drehen, hauptsächlich bei der Aufschlagannahme. Da passiert es eben, das man dann falsch steht und/oder mit der falschen Schlägerseite retounieren will. Und schon ist der Punkt weg. Im Training übe ich das zwar, jedoch kennt man da alle Gegner und somit Aufschläge usw.
Es kann ja auch sein, das der Grass für mich doch nicht der richtige ist, oder ich sollte einen ox testen. Ich brauch aber sowiso einen neuen VH Belag, vielleicht bestelle ich mir noch einen neuer RH. Jetzt schwanke ich zwischen CTT Hero und Marder II jeweils in 1,8 und Dornenglanz II ox auf die RH. Zur Auswahl stehen dann zwei Hölzer die ich zuhause habe: das Spinlord Ultra allround oder das Spinlord Ultra Spin. Was würdet Ihr empfehlen?


Och wechsel doch nicht andauernd die Beläge, das bringt doch nichts. Versuche doch einfach konstanter zu werden und deinen Angriff zu verbessern. Der Grass ist schon ein guter Belag. habe auch lange Zeit damit gespielt, war sehr zufrieden damit!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 22. November 2016, 10:31 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 953
Verein: TV Wasserloch
sepp hat geschrieben:
Ihr habt ja alle Recht, mein Spiel muß (wieder) sicherer, variantenreicher werden, sowie auch auf Angriff mit der VH setzen. Früher (noch vor einem Jahr) habe ich IMMER nur RH Noppe und VH NI gespielt. Und auch mit der VH angegriffen. So richtig defensiv habe ich nie gespielt. So habe ich immer einen positiven Punktestand gehabt und jetzt stehe ich negativ :cry: Gedreht habe ich nur bei Aufschlägen. Und die sind eigentlich auch jetzt noch einer meiner Stärken. Selbst in der BK wurde nur selten darauf angegriffen (wenn er doch aus Versehen zu lang kam). Dann hab ich angefangen während dem Spiel zu drehen, hauptsächlich bei der Aufschlagannahme. Da passiert es eben, das man dann falsch steht und/oder mit der falschen Schlägerseite retounieren will. Und schon ist der Punkt weg. Im Training übe ich das zwar, jedoch kennt man da alle Gegner und somit Aufschläge usw.
Es kann ja auch sein, das der Grass für mich doch nicht der richtige ist, oder ich sollte einen ox testen. Ich brauch aber sowiso einen neuen VH Belag, vielleicht bestelle ich mir noch einen neuer RH. Jetzt schwanke ich zwischen CTT Hero und Marder II jeweils in 1,8 und Dornenglanz II ox auf die RH. Zur Auswahl stehen dann zwei Hölzer die ich zuhause habe: das Spinlord Ultra allround oder das Spinlord Ultra Spin. Was würdet Ihr empfehlen?


Hallo Sepp,meine gerade ich hätte das Geschrieben,seit ich weg bin von Titan RH D'Tecs ox VH Hexer Duro bin ich nur noch am suchen,hab mir das Titan gebraucht gekauft,werde das nochmals spielen,schau mer mal,ansonsten geh zu deiner alten Combi zurück
Gruß Günter

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten !!

Holz
Titan
VH Hexer Duro 1,9mm schwarz
RH D'Tecs 0,5mm rot


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 24. November 2016, 14:08 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:51
Beiträge: 176
Ich würde dir weder CTT Hero noch Marder II empfehlen, denn beide sind langsamer und "toter" als dein Impuls PS, also weniger dynamisch. Wenn schon, dann mindestens in 2.0 und auf einem OFF- Holz spielbar.
Ein Ventus Spin wäre m.E. besser geeignet ... der ist auch griffiger und haltbarer als Impuls PS. Was die RH anbetrifft, so sehe ich hier auch eher ein taktisches Problem. Die "Lullerbälle" lasse ich immer kurz abtropfen oder flippe sie zurück. Warum soll ein Flip auf einen langsamen und schnittlosen Ball schwer sein? Konter geht natürlich auch.
Schupf mit ordentlich viel Schnitt läßt sich antrainieren, beim Dtecs muß man nur aufpassen, daß man nicht zuviel macht, sonst neigt der Ball zum Steigen. Hoffe, ich konnte helfen.

Ach ja ... noch was. Es ist völlig normal, daß der Gegner sich im 3.Satz besser auf deine Noppe einstellt und es schwieriger wird. Um dem entgegenzuwirken, spiele ich die ganze Zeit möglichst im Wechsel RH-VH, also auf keinen Fall zu noppenlastig und man sollte immer einen Plan B haben, also z.B. vom tischnahen Spiel in die lange Abwehr gehen oder aggressiv mit der VH angreifen usw. also irgendeine taktische Überraschung. Dann klappt es auch. :wink:

_________________
Nittaku Shake Defence / Tenergy 64FX 1,9 / Tibhar Grass DTecs 0,5


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Manuel :), Yahoo [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de