Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 25. Mai 2017, 06:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Montag 21. November 2016, 09:49 
Offline
Member
Member

Registriert: Dienstag 8. Mai 2007, 15:11
Beiträge: 147
Spielklasse: KL
TTR-Wert: 1500
Hallo, gestern im Punktspiel war wieder ein Tag zum verzweifeln. Hatte (als Nr.1) den Sieg in der Hand und hab ihn durch zwei Niederlagen im 5.Satz nach 2:0 Führungen aus der Hand gegeben. Spiele schon eine ganze Weile die Kombi wie in der Signatur angegeben, mit ab und zu kleinen Änderungen beim Schwamm unter dem Grass. Manchmal zum testen 0,9mm ansonsten immer 0,5mm. Jedenfalls haben sich meine Gegner sehr gut umgestellt, da sie bemerkten, das ich bei der Aufschlagannahme den Schläger fast immer drehe damit Schnitt reinkommt. Was haben sie also gemacht: kurze schnittlose Aufschläge mal recht und mal links auf die Platte. Angriff riskiere ich da sehr selten mit der RH (Banane) obwohl ich es ab und zu übe im Training. Und wenn der Spielstand knapp wird geht’s meistens sowieso daneben, bin eben kein Profi. Der eine Spieler hat mich dann totgeschupft, kurze Bälle an der Platte und ab und zu angegriffen, da kam ich dann nicht mehr von der Platte weg. Da war es am Ende sehr knapp. Der andere hat nach den kurzen Aufschlägen sehr platziert angegriffen im 5.ten bin ich untergegangen. Selbst angreifen ging nicht gut, außerdem habe ich leichte Schulterprobleme, also versuche ich sicher mitzuspielen. Stärken sind Block, Aufschläge und Abwehr aus der Halbdistanz. Spielsystem also eher abwartender Allrounder.

Ich denke immer wieder daran mal anderes Material zu nehmen, weiß aber partou nicht welches. Was könnte zu dem Holz passen, oder auch ein ganz neues Holz? Als VH Belag möchte ich was soft bis medium soft wo man guten bis sehr guten Schnitt reinbekommt und die RH sollte auch sehr sicher sein. Vielleicht ist da der Grass doch nicht der richtige. Bin über jeden Ratschlag dankbar.

sepp

_________________
Holz: Spinlord Ultra Spin
VH Spinlord Marder II 1,8mm sw
RH: Grass D`Tecs OX rot


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 21. November 2016, 10:10 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 1567
sepp hat geschrieben:
Hallo, gestern im Punktspiel war wieder ein Tag zum verzweifeln. Hatte (als Nr.1) den Sieg in der Hand und hab ihn durch zwei Niederlagen im 5.Satz nach 2:0 Führungen aus der Hand gegeben. Spiele schon eine ganze Weile die Kombi wie in der Signatur angegeben, mit ab und zu kleinen Änderungen beim Schwamm unter dem Grass. Manchmal zum testen 0,9mm ansonsten immer 0,5mm. Jedenfalls haben sich meine Gegner sehr gut umgestellt, da sie bemerkten, das ich bei der Aufschlagannahme den Schläger fast immer drehe damit Schnitt reinkommt. Was haben sie also gemacht: kurze schnittlose Aufschläge mal recht und mal links auf die Platte. Angriff riskiere ich da sehr selten mit der RH (Banane) obwohl ich es ab und zu übe im Training. Und wenn der Spielstand knapp wird geht’s meistens sowieso daneben, bin eben kein Profi. Der eine Spieler hat mich dann totgeschupft, kurze Bälle an der Platte und ab und zu angegriffen, da kam ich dann nicht mehr von der Platte weg. Da war es am Ende sehr knapp. Der andere hat nach den kurzen Aufschlägen sehr platziert angegriffen im 5.ten bin ich untergegangen. Selbst angreifen ging nicht gut, außerdem habe ich leichte Schulterprobleme, also versuche ich sicher mitzuspielen. Stärken sind Block, Aufschläge und Abwehr aus der Halbdistanz. Spielsystem also eher abwartender Allrounder.

Ich denke immer wieder daran mal anderes Material zu nehmen, weiß aber partou nicht welches. Was könnte zu dem Holz passen, oder auch ein ganz neues Holz? Als VH Belag möchte ich was soft bis medium soft wo man guten bis sehr guten Schnitt reinbekommt und die RH sollte auch sehr sicher sein. Vielleicht ist da der Grass doch nicht der richtige. Bin über jeden Ratschlag dankbar.

sepp


Sorry aber das liegt nicht am Material! Du musst halt lernen anzugreifen und auf Schupfbälle Topspins ziehen zu lernen. Ich habe dasselbe Problem wie du. Wenn du nicht sicher angreifen kannst dann bleibt dir nur als Alternative den Schläger zu drehen und abwechselnd mit Ni und LN zu schupfen aber das ist wahrscheinlich auch nicht einfach und du musst dann hoffen, dass viele das nicht erkennen und du einen hohen Ball bekommst den du dann abschiessen kannst :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 21. November 2016, 10:11 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 9. März 2012, 14:06
Beiträge: 303
Spielklasse: 2. Landesliga
Moin,

glaubst du, das Problem über anderes Spielmaterial lösen zu können? Sorry, dass ich von vornherein schon deine Fragestellung anzweifle :peace: .

Es klingt nach typischen Spielsituationen und nach einem eher taktischem Problem. Ideal wäre, wenn mal ein erfahrener Materialspieler dein Spiel beguckt und dir weiterführende Tipps geben kann oder du ein Video erstellst.

Ansonsten klingt es ganz stark nach einem erforderlichen Sicherheitstraining. Einfach, dass du dermaßen ballsicher wirst, dass du die Bälle immer wieder zurück bekommst. Und deinem TTR-Wert, dann noch im oberen Paarkreuz - da lese ich raus, dass du und deine Gegner richtig stark sein dürften.

Soweit meine Cents, TT-Schlumpf

@Noppi: Wir hatten zeitgleich geschrieben. Bemerkenswert, dass dein Beitrag in die gleiche Richtung geht.

_________________
BTY Korbel Off, Tenergy 05, 2.1 und TSP Curl p1r 1.0


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 21. November 2016, 10:21 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2176
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1703
Ratschläge ohne dein Spiel gesehen zu haben ist wirklich echt schwierig und kann zu viel Ratschläge führen, nicht zielführend.

Benötigst ein Berater (kein Händler) in deiner Nähe! ... Ich habe dies bei einigen Spielern erfolgreich beenden können, teils sehr schnell teils 3-4 Monate gedauert mit Tests

selber habe ich auch gerade 2 Materialfrust Jahre hinter mir... hatte mehrere Gründe...
Ni/Ni war da eigentlich am sichersten und Frustlosesten... wollte aber unbedingt wieder "MATERIAL" spielen um auch meiner schleichenden schlechter werdenden Bewegung entgegen zu wirken

mit Ni/Ni ist/war mein Spiel noch laufintensiver

_________________

SPIEL Soulspin Basalt Customade ST Xiom Omega V Asia Max MSP Mega Block 1.5
TEST BTY Viscaria Light Xiom Omega V Asia Max TESTING
ERSATZ BTY Viscaria Light Xiom Omega V Asia Max MSP Mega Block 1.5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 21. November 2016, 10:50 
Offline
Member
Member

Registriert: Dienstag 8. Mai 2007, 15:11
Beiträge: 147
Spielklasse: KL
TTR-Wert: 1500
Danke für Eure schnelle und ehrlichen Antworten. Im Prinzip weiß ich auch, das ich taktische Fehler gemacht habe, das weiß man aber immer erst hinterher. Z.Zt. spiele ich in der Kreisliga, vorige Saison noch Bezirksklasse, bin aber runtergegeangen um eine hofnungsvollen Nachwuchsspieler Platz zu machen. Mitlerweile dürfte wohl auch mein TT Wert runtergegangen sein (muß ich mal aktualisieren). Ihr habt völlig Recht, ich muß im Training mehr andere Sachen üben, nur im Spiel hab ich das (noch) nicht intus (siehe auch das Thema hier im Forum: Drehen auf Kommando).
Aber nochmal bezüglich dem Naterial: gibt es grundsätzlich eine Möglichkeit, wo ich in dieser Richtung was ändern könnt? Was neues möchte ich schon gern mal testen.

_________________
Holz: Spinlord Ultra Spin
VH Spinlord Marder II 1,8mm sw
RH: Grass D`Tecs OX rot


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 21. November 2016, 11:04 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2176
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1703
dann müßte der 1. Impuls von dir kommen...

weiter LN mit Schwamm?

OX?

GlAnti .. Anti ...

Wert auf Sicherheit oder Flexibilität? Oder Gefährlichkeit?

was hast du vorher gespielt? wie lange bereits LN mit Schwamm? ...

_________________

SPIEL Soulspin Basalt Customade ST Xiom Omega V Asia Max MSP Mega Block 1.5
TEST BTY Viscaria Light Xiom Omega V Asia Max TESTING
ERSATZ BTY Viscaria Light Xiom Omega V Asia Max MSP Mega Block 1.5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 21. November 2016, 12:01 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Beiträge: 604
Hallo sepp,ersetze einfach mal den Grass D`Tecs durch den FS 755 mit 0,6 mm Schwamm.Du erhälts mehr Sicherheit und bessere Offensivoptionen.Der Störeffekt ist zwar etwas geringer,sollte aber hier eher irrelevant sein.Habe drei Vereinskollegen damit ausgerüstet und die sind begeistert.Einer von denen spielt das gleiche Holz wie du.Auf VH den CTT National Hero mit 1,8mm Schwamm.Ein Test wird sich vermutlich lohnen.

_________________
Material:
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin Soft,1,8/RH:Palio CK531A,ox
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:DHS-PF4,1,6/RH:Bomb Talent,ox,


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 21. November 2016, 12:28 
Offline
2K Master
2K Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2176
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1703
Damm kann ich nur zustimmen... sichere und einfach zu beherrschende LN

_________________

SPIEL Soulspin Basalt Customade ST Xiom Omega V Asia Max MSP Mega Block 1.5
TEST BTY Viscaria Light Xiom Omega V Asia Max TESTING
ERSATZ BTY Viscaria Light Xiom Omega V Asia Max MSP Mega Block 1.5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 21. November 2016, 12:41 
Offline
Member
Member

Registriert: Dienstag 8. Mai 2007, 15:11
Beiträge: 147
Spielklasse: KL
TTR-Wert: 1500
@kogser:erfahrung mit Noppen hab ich schon seit Anfang der 2000er Jahre(Palio-glatt/SB vom Doc usw.). Nach Verbot zwischenzeitlich wieder auf dünnen NI gewechselt und dann seit ca. 6 Jahren wieder NA. Kurzzeitig ox (Grass od.Frindship) mit einem off Balsa Holz, das wurde mir dann zu schnell aufgrund der sich anbahnenden Langsamkeit wenn man die 50 erreicht. Also mit Schwamm wäre schon nicht schlecht, da hat man denn doch mehr off Möglichkeiten.

@Störnoppenfan: danke für die Tipps, das werde ich mal testen, allerdings habe ich den 855er mit 1,0mm Schwamm auf einem schnelleren Spinlord ultra Spin getestet und war nicht so richtig zufrieden. Wäre nich der 855er Mystery in 0,8mm auch etwas? Der CTT liest sich schon mal gut (hat ttdd im Angebot).
Vielleicht lass ich mir da gleich einen neuen Schläger machen, was könntest Du außer dem von mir gespielten noch empfehlen?

_________________
Holz: Spinlord Ultra Spin
VH Spinlord Marder II 1,8mm sw
RH: Grass D`Tecs OX rot


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 21. November 2016, 12:50 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Beiträge: 604
Hallo sepp,ich meine den FS 755,den gibt es auch mit 1,0mm Schwamm.Wenn es ein schnelleres Holz sein soll,käme von Spinlord das Ultra Carbon in Betracht.Als VH-Belag ist auch der FS Origen Soft mit 1,8 oder 2,0 mm Schwamm super.

_________________
Material:
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin Soft,1,8/RH:Palio CK531A,ox
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:DHS-PF4,1,6/RH:Bomb Talent,ox,


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 21. November 2016, 14:08 
Offline
Member
Member

Registriert: Dienstag 8. Mai 2007, 15:11
Beiträge: 147
Spielklasse: KL
TTR-Wert: 1500
Ja, natürlich mein ich den 755 auch, hab mich nur verschrieben. Hab gerade dran gedacht, hab noch einen roten Agenda zuhause hatte ich vergessen. Ich glaub er ist auch in 0,6mm. Was sollte ich da für ein Holz nehmen? Was schnelleres oder langsames?

_________________
Holz: Spinlord Ultra Spin
VH Spinlord Marder II 1,8mm sw
RH: Grass D`Tecs OX rot


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 21. November 2016, 14:21 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 12:41
Beiträge: 5644
TTR-Wert: 1423
Das Problem kenne ich. Es gibt zwei Varianten, die gegen mich sehr erfolgreich sind:
- Kickaufschlag auf die LN, so dass ich die genaue Platzierung erst spät erkennen kann. Dann sofort hart nachsetzen. Selbst wenn ich den als Notschlag noch bekomme, gehen beim nächsten Schlag die Lichter aus.
- die von dir beschriebenen Einwürfe. Flippen kann ich nicht gut und sicher genug. Ich kann weder mit der VH (=> KN) noch mit der LN-RH mit saftigem Schupf sicher zurückspielen. Also versuche ich, die Bälle mit senkrechtem Schlägerblatt zu pressen. Kleines Trefferfenster, schwierig.

Das Pressen ist nur mit OX effektiv. Mit Schwamm ginge vielleicht ein plaziertes Kontern. Da der Ball aber geringe Qualität hat, muss die Platzierung stimmen, eklig sein.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 21. November 2016, 22:51 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Freitag 19. November 2010, 12:27
Beiträge: 234
TTR-Wert: 1562
Hallo sepp, der D´Tecs ist ja nicht gerade sehr kontrolliert und auch nicht leicht zu beherrschen.
Ich spiele auf einem off- Primorac den Dornenglenz 2 und habe vorher den Agenda gespielt, allerdings beide in ox.
Der Agenda ist sehr sicher und kontrolliert, der Dornenglanz 2 auch, hat dabei aber noch bessere Angriffsoptionen.
Da schupft mich keiner kaputt, weil auf Schupf und Schnitt kann ich gut angreifen, auch mit ox.
Wofür also dann noch einen Schwamm?

_________________
----------------------------------------------------------------
Spiel-Kombi
Holz: Butterfly Primorac
VH: Xiom Vega Pro 2,0
RH: Dornenglanz 2 ox
Im Test:
momentan nix


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 21. November 2016, 22:58 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 30. Oktober 2008, 19:48
Beiträge: 1033
Spielklasse: KL
Kommt mir ebenfalls bekannt vor. Meine Kombination ist ja ähnlich wie deine.
Ich hatte letzte Woche das Gleiche Erlebnis. Gegen einen Noppenspieler 3:1 gewonnen, den ich leer angespielt und dann laufe lassen habe.

Dann selbst 9:11 und irgendwie letztendlich 0:3 verlor, gegen einen, der gegen Noppen gut kann und deshalb nur lullert.
Im Training greife ich an, im Spiel bin ich dazu nicht locker gewesen, gedreht habe ich auch nicht, obwohl ich es zum Schupfen kann.

Will letztlich sagen, es liegt weniger am Material . Es liegt einfach am eigenen System.
Ich habe in den letzten Jahren auch so viel gewechselt, so wie du, bin aber nur langsam nach oben gekommen.
Klar, der DTecs mit besseren Angriffspotenzial wäre gut, dann fehlt es wieder woanders, das war bislang immer so. BT ist der Angriff gut, aber am Tisch blocken schlechter, usw.
Sternenfall das Gleiche.

_________________
VG, Ralf
Tenergy 25 1,9mm--- D.TecS--- Grubba Carbon ALL+ 154gr

Noppen... find ich gut!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 22. November 2016, 00:23 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. August 2005, 07:13
Beiträge: 1287
Verein: SC 1920 Niedervorschütz
Spielklasse: Hobbyspieler BZL
TTR-Wert: 1673
Ihr braucht Sicherheit im Spiel und dann mal ne Variante!!
Arbeitet auch an der Qualität Euer Bälle! Flach, mal kurz, mal lang und extrem platziert. So sinkt auch die Quote vom Gegner.
Ich spiele selber einfach sehr sicher mit wenig Fehlern und konnte so meinen TTR von 1610 auf 1673 steigern!

_________________
1)
Holz: ULMO Safety Def+
VH: Waran 1,8mm (KN)
RH: C&F III

2)
Holz: ULMO Classic All
VH: 802 2,0
RH: 531a


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de