Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 24. Februar 2017, 00:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Welche Griffform spielst du am liebsten?
Konkav 19%  19%  [ 19 ]
Gerade 68%  68%  [ 67 ]
Anatomisch 10%  10%  [ 10 ]
Konisch 1%  1%  [ 1 ]
Penholder 1%  1%  [ 1 ]
Abstimmungen insgesamt : 98
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 8. Januar 2017, 15:29 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 375
Nee, soll es nicht.
Schiffsschraube und Pistolengriff sind z.B. auch nicht aufgeführt.
Es geht in erster Linie darum herauszufinden wie die Verteilung bei den gängigsten
Griffformen bei Materialspielern aussieht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 8. Januar 2017, 15:48 
Offline
Member
Member

Registriert: Dienstag 8. Mai 2007, 15:11
Beiträge: 142
Spielklasse: KL/BK
TTR-Wert: 1700
Z.Zt. anatomisch

_________________
Holz: Spinlord Ultra allround
VH Spinlord Marder II 1,8mm sw
RH: Grass D`Tecs 0,5mm rot


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 8. Januar 2017, 15:48 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Mittwoch 1. November 2006, 08:07
Beiträge: 606
Verein: TTC Oberneufnach (ab 01.01.2017)
Spielklasse: 2 Kreisliga
Gerade.... gerade auch weil es meine geliebte Pizzaschaufel NSD nur gerade gibt 8-)

_________________
Vega Pro 1.8mm NSD Hellfire OX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 8. Januar 2017, 15:50 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Mittwoch 19. November 2014, 10:49
Beiträge: 37
Verein: Anrather TK
Spielklasse: 3.KK
TTR-Wert: 1270
Gerade, dann kann ich besser nicht drehen :ugly:

_________________
Wer schräger spielt als ich, kippt hinten über!

Holz: Joola Tony Hold
VH : Speedy Soft 1,5
RH: DetecS ox

Holz Spinlord Defender
VH : Degu II 1,0
RH : DetecS ox


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 8. Januar 2017, 16:18 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 21. November 2015, 10:37
Beiträge: 53
Immer schon gerade.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 8. Januar 2017, 16:31 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 6. November 2011, 23:47
Beiträge: 106
Verein: TTC Eppertshausen
25 Jahre anatomischer Griff, dann Umstellung auf Noppen und Schlägerdrehen. Das geht bei den meisten Schlägern nur mit geradem Griff wirklich gut.
Konkave Griffe habe ich auch schon einige ausprobiert, die waren mir aber alle zu schmal.

_________________
Spielkombi: Victas VS>401 1,8|Victas Koji Matsushita|Butterfly Feint Long II 1,1
Zum Spaß: Victas VS>401 1,8|Butterfly Primorac Off-|Butterfly Feint Long II 1,1


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 8. Januar 2017, 16:52 
Offline
2K Master
2K Master

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2005, 13:59
Beiträge: 2110
Verein: SV Rot Weiss 04 Bochum-Stiepel
Spielklasse: Bezirksliga
TTR-Wert: 1690
Noppenjunkie hat geschrieben:
natürlich gerade, weil es sich besser drehen lässt.


Genau :tube: :ja:

_________________

BTY Viscaria Light Xiom Omega V Asia Max MSP Mega Block 1.5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 8. Januar 2017, 17:11 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3017
Das ist herstellerabhängig. Bei manchen Herstellern ist anatomisch nicht so ausgeprägt und fast gerade. Ausgeprägt dicke gerade und konkave Griffe funktionieren bei mir nicht. Für mich ideal sind moderat anatomische Griffe oder "schlanke" konkave Griffe. Aber bislang hat mich noch keine normale Griffvariante vom Drehen abgehalten. Was nicht ging war Schiffsschraube, abgeschrägter Griff (alte Hanno) und BBC-Pistolengriff.

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Im Einsatz:
Dawei Carbon King, Neptune Moxa 0,7mm, MX-P 1,8mm
TSP Balsa Fitter 5.5: TSP Curl P1R 1,5mm, Baracuda 1,8mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 8. Januar 2017, 18:41 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Freitag 6. Februar 2009, 10:52
Beiträge: 707
Verein: TTC Rottweil
Viele Jahre hatte ich konkav, seit Anfang 2015 bin ich mit gerade unterwegs. Prinzipiell komme ich mit beiden Griffvarianten klar. Wichtig ist aber: Griff darf nicht zu dünn sein, bevorzuge eher eckig-gerade bzw. konkav-kräftig. Den Griff meines aktuellen Holzes habe ich daher von gerade-rund auf eckig-gerade umbauen lassen.
Was sich bei mir noch nie gut angefühlt hat: anatomisch. Hier kann ich schlecht umgreifen (zwischen VH und RH). Oben beschriebene Varianten spiele ich v.a. deshalb, weil ich das damit - ohne zu verkrampfen - gut hinbekomme. Drehen ist bei mir unwichtig.

_________________
Bezirksliga TTVWH Position 3. Einzel 17:10, TTR: 1690 (12.02.17) ,TTR-Max.: 1721 (10/15)

Kombi 1:
Holz: SpinLord Ultra Spin, 86 g, gerade
VH: SpinLord Waran 2.0
RH: SpinLord Waran 1.5

Kombi 2:
Holz: Hanno Allround Classic, 79 g, gerade
VH: SpinLord Waran 2.0
RH: SpinLord Waran 1.5

Jugendtrainer. Neben NI-Spielern bilde ich auch zwei Mädels mit KN auf der VH aus 8)

http://www.ttc-rottweil.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 8. Januar 2017, 18:53 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 11. September 2011, 09:19
Beiträge: 84
Verein: SV Domsühl21
Spielklasse: Bezirksklasse
TTR-Wert: 1595
Hatte eine Zeit lang konkav gespielt.
Seit dem wechsel zum NSD bzw. S&T Zeus spiele ich gerade.

_________________
Holz:S&T Zeus
RH: S&T Hellfire Spezial OX
VH: Tihar Seedy Soft D.TecS 1,5

Holz: NSD
RH: S&T Hellfire Spezial OX
VH: Andro Plaxon450 1,8


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 8. Januar 2017, 22:55 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 22. Januar 2012, 14:28
Beiträge: 97
Spielklasse: Kreisklasse
Meistens gerade, zwischendurch mal anatomisch. Konisch oder konkav liegt mir nicht, wäre auch schlecht beim Drehen.

_________________
1. Schläger: Donic DEF senso, gerade, VH d.tecs 0,5 rot, RH VariSpin 1,2, schwarz
2. " Donic DEF senso, gerade, VH HF ox schwarz, RH Koku 119 1,0 rot
3. " altes GEWO AR, gerade, VH z. Z. -, rot, RH SL Marder 1,0, schwarz
4. " Donic AR+, anatomisch, BTY 0x, rot, RH SL Marder 1,0, schwarz
5. " altes GEWO AR, gerade, VH Best Anti 2.0, schwarz, RH andro backside 1,3, rot


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 9. Januar 2017, 06:23 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 15:11
Beiträge: 375
Ich finde immer allgemein gehaltene Pauschalurteile was gut oder schlecht im Tischtennis ist für bedenklich und auch falsch.
Tischtennis ist nun mal eine sehr individuelle Sportart.
Was für den einen funktioniert und gut ist kann für jemand anderen absolut nicht funktionieren.
Man kann immer nur von persönlichen Präferenzen bei der Griff,- oder Materialwahl sprechen und nicht meinen die Wahrheit allein für sich gepachtet zu haben.

Vom Grundprinzip sollte ein gerader Griff einfacher zu drehen sein,
aber gerade weil das so ist, habe ich wie schon einmal gesagt die Tendenz den Schläger
zu überdrehen und bevorzuge deshalb persönlich den konkaven Griff.
Auch ohne Drehen sehe ich für mein Spiel eher Vorteile mit konkav, da dieser Griff mir persönlich eine bessere Fixierung in der Griffhaltung ermöglicht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 9. Januar 2017, 10:07 
Offline
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. April 2015, 20:34
Beiträge: 28
Verein: SG Rot-Weiß Neuenhagen
Spielklasse: Bezirksklasse
Gerade. Ursprünglich habe ich einmal mit konkav angefangen, aber das war zu Schüler Zeiten, da klebten auf Vor- bzw. Rückhand jeweils ein Sriver auf einem (sehr) alten Grubba Allround. Anfangs war der gerade Griff ausschließlich des Drehens wegen die vermeintlich richtige Wahl, doch inzwischen fühle ich mich mit geraden Griffen grundsätzlich am wohlsten, selbst wenn ich kein Material mehr spielen würde.

_________________
Holz: Dr. Neubauer Hercules
VH: Tibhar Evolution MX-S 2.0mm
RH: Dr. Neubauer Aggressor 1.5mm

Holz: Spinlord Carbon Strike
VH: Tibhar Evolution MX-S 2.0mm
RH: Dr. Neubauer Aggressor 1.5mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 9. Januar 2017, 15:42 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Beiträge: 582
Meine beiden Spielschläger,siehe Signatur,haben einer einen konkaven,einer einen geraden Griff.Am besten komme ich mit dem geraden Griff zurecht weil ich häufig drehe und ich den lockerer halten kann.Der konkave Griff ist da weniger variabel zu handhaben,für mich aber auch spielbar.

_________________
Material:
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin Soft,1,8/RH:Palio CK531A,ox
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Double Happiness PF4,1,6/RH:Bomb Talent,ox,


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 16. Januar 2017, 01:37 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. August 2005, 07:13
Beiträge: 1251
Verein: SC 1920 Niedervorschütz
Spielklasse: Hobbyspieler BZL
TTR-Wert: 1673
Man könnte auch noch j und c-pen unterscheiden ;-)

Gerade

Uli

_________________
1)
Holz: ULMO Safety Def+
VH: Waran 1,8mm (KN)
RH: C&F III

2)
Holz: ULMO Classic All
VH: 802 2,0
RH: 531a


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de