Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 19. Oktober 2017, 13:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Wer spielt schon alles mit Plastikbällen?
Ja schon länger. 19%  19%  [ 7 ]
Ab der nächsten Sasion. 33%  33%  [ 12 ]
Nein, bei uns ist alles noch beim alten. 47%  47%  [ 17 ]
Alles Scheiße!111einseinselfelf 0%  0%  [ 0 ]
Abstimmungen insgesamt : 36
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. Juli 2017, 14:28 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:14
Beiträge: 919
Verein: TTC GEWO Finow
Spielklasse: 2. Landesklasse/ Landesliga
TTR-Wert: 1576
Grüße,

wir stellen im Spielbetrieb ab nächster Sasion bereits auf Plastikbälle um. Wir sind damit eins der ersten Teams die das Vereinsweit machen in Brandenburg. Das Ganze hängt wohl hauptsächlich mit unserem Ballverschleiß zusammen der wohl doch höher war als geplant (spielen momentan schon mit 3 Sterne Bällen im Jugendtraining, weil nichts anderes mehr da ist).

Ist etwas seltsam, weil wir dann nächste Sasion Zuhause mit Plastik-Bällen spielen und Auswärts mit Zelluloid (ausgenommen unsere Verbandsoberliga Mannschaft die überall mit Plastik spielt). Ich hatte bis jetzt leider erst einmal das Vergnügen mit dem Andro P Ball.. Was unglaublich ungewohnt ist bei dem Modell das ich gespielt habe, war der Sound... auch beim Ballabsprung waren deutliche Unterschiede erkennbar. Ich kann nicht mal sagen ob das nun schlechter oder besser war, war halt anders.

Nun wollte ich einfach mal so in die Runde fragen wer damit schon alles Unterwegs ist und wie es euch mit dem "Neuen" so geht. Bzw. ob Ihr noch eine gewisse Schonfrist habt.

Sporliche Grüße

Hannes

_________________
[b]
Wettkampfschläger: (seit 29.06.)
VH: Victas VS>401 1,5 mm
Spinlord Defender II, gerade
RH: Spinlord Agenda 1,0 mm

System: Moderne Abwehr

TT-Tagebuch

Bilanz 2016/17:
2. Landesklasse: 11:1
Landesliga: 15:15


Zuletzt geändert von Panteron am Donnerstag 6. Juli 2017, 16:04, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. Juli 2017, 15:10 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 17. Dezember 2009, 17:55
Beiträge: 527
Verein: SV Rissegg
Spielklasse: Landesklasse
TTR-Wert: 1773
Hi,

wir spielen in der kommende Saison mit Plastik. Haben in den vergangenen Wochen alle möglichen Bälle getestet. Der DHS 40+ (nicht die ganz neue Version mit dem D40+) war ganz gut.
Wir haben uns schlussendlich für die Butterfly G40+ entschieden. Wieso? Ist der Ball mit dem gleichmäßigsten Absprungverhalten und der besten Qualität. Ist berechenbar was in meinen Augen nicht unwichtig ist.
Bei vielen anderen Bällen hatten wir regelmäßig das Problem, dass ein Ball extrem hoch gesprungen und im gleichen Ballwechsel ein Ball extrem flach gesprungen ist. Das macht die Sache schwierig.

Als Trainingsbälle verwenden wir die Butterfly Master Quality. Der Name passt wirklich ganz gut. Kaum Eier dabei und in zwei Einheiten kein Ball kaputt gegangen.

Ich persönlich als moderner Abwehrspieler komme einigermaßen gut mit dem Ball klar. Ich kann kurz aufschlagen und habe Unterschnitt im Ball bei der Abwehr. Angreifen und Gegentop gelingen mir besser. Spiele allgemein ein ganzes Stück offensiver mit dem Ball.

Cu

_________________
Holz: Butterfly Joo See Hyuk
RH: Octopus 1,1mm
VH: Tenergy 05 1,9mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. Juli 2017, 15:44 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:14
Beiträge: 919
Verein: TTC GEWO Finow
Spielklasse: 2. Landesklasse/ Landesliga
TTR-Wert: 1576
Naja Testen kommt was Bälle angeht leider nicht mal in Frage. Da einer der Hauptsponsoren was die Ausrüstung angeht Andro ist bzw. weil wir recht gute Rabatte dafür bekommen (insbesondere bei 12 Mannschaften und dem wahrscheinlich größten Jugendbereich in Brandenburg, ein großer Faktor). Ich denke das ist auch ganz gut so, sonst verstrickt man sich in zuvielen Diskussionen und es gibt ja bekanntlich zu einem Thema 10 Meinungen, in soweit ist es ganz gut das man vor vollendete Tatsachen gestellt wird.

Was aufgefallen ist bei dem Andro Ball den ich in der Hand hatte: Ich konnte ihn schön weich fast ohne Wiederstand über meinen nagelneuen Victas ziehen... :lol2:

_________________
[b]
Wettkampfschläger: (seit 29.06.)
VH: Victas VS>401 1,5 mm
Spinlord Defender II, gerade
RH: Spinlord Agenda 1,0 mm

System: Moderne Abwehr

TT-Tagebuch

Bilanz 2016/17:
2. Landesklasse: 11:1
Landesliga: 15:15


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. Juli 2017, 16:56 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 2. August 2013, 15:39
Beiträge: 347
so lange es keine ohne naht sind, ist mir das egal. wir steigen aber erst um, wenn es Pflicht wird.

_________________
Holz: Yinhe T6
Vorhand: Joola X-Plode Sensitive 2,0
Rückhand: MSP Diabolic 1,3


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. Juli 2017, 17:25 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2005, 16:31
Beiträge: 3138
Ohne Not auf P-Ball umgestellt und dann noch im vorauseilenden Gehorsam und um sich "einzuspielen" den Joola-Flash gewählt, weil Joola der Sponsor des TTVR ist und alle Ranglisten, Regions-/Verbandsturniere damit gespielt werden. Nur spielen nur ganz wenige Leute diese Turniere mit und die anderen Aktiven haben mehr oder weniger die "A....karte" gezogen und müssen mitmachen. Die ersten Klagen über die Haltbarkeit kommen bereits, doch wer sich immer am Verband orientiert und nicht nach den Testergebnissen der "Ballexperten", zahlt unter dem Strich dann eben mehr.

_________________
Gnade hilft uns nicht weiter! Zynismus ist die Fähigkeit, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.

Ich teste, also bin ich!

Nittaku Septear, P1R 1,5mm, MX-S, 1,8mm
TSP Balsa Fitter 5.5, Meteor 845 1,5mm, Airoc M, 2,1mm
Waldner Senso Carbon, Keiler 1,5mm, Baracuda 2,1mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. Juli 2017, 22:20 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 27. Februar 2015, 11:22
Beiträge: 77
Verein: TTVN
Spielklasse: Bezirksliga 2. PK
TTR-Wert: 1651
@big_fat_man: Du kommst mit dem Bty G40+ gut klar? Ich habe als Abwehrspieler massivste Probleme mit dem Ball, da der extrem unterschiedlich Schnitt annimmt. Meiner Meinung nach, ist der G40+ der mit Abstand schlechteste P-Ball, den es zur Zeit gibt, da die Eigenschaften mMn extremst von der Norm abweichen. Viele andere meiner Kollegen haben mit alleine diesem Ball ebenfalls extremste Probleme. Vor allem, was das Noppenspiel angeht, da der Ball mal schnell, mal langsam, mal schnittempfindlich und mal komplett leer reagiert.
Aber da scheint wirklich jeder andere Eindrücke zu haben.

Ich finde, der Nahtlose DHS Ball kommt noch (abgesehen vom Klang), als allernächstes an den Z-Ball ran.
Danach folgen dann die Joola Bälle, die ich gerade von der Schnittannahme auch sehr gut finde.

_________________
Holz: Sword 309
VH: Palio The Way
RH: Spinlord Agenda 0,5


Mein Hund hat immer Leute auf dem Fahrrad nachgejagt, bis ich ihm endlich das Fahrrad weggenommen habe!!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 7. Juli 2017, 07:38 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 6. November 2011, 23:47
Beiträge: 122
Verein: TTC Eppertshausen
Wir steigen zur nächsten Saison mit unserer 1.-3. Mannschaft auf den Donic 40+ um und verbrauchen die verbliebenen Zelluloid-Bälle in den unteren Mannschaften und bei den Jugendlichen. Wir haben etliche verschiedene Plastikbälle durchprobiert. Da es in unserem Verein ungewöhnlich viele Noppenspieler gibt, haben wir beim Testen sehr darauf geachtet, dass auch die Noppenspieler mit dem Ball zurechtkommen.
Dass dann Donic zur Zeit ein sehr preisgünstiges Angebot macht, gab dann den letzten Ausschlag.
Zur Haltbarkeit kann man nach dem 2. Training mit den neuen P-Bällen allerdings noch nichts sagen.
Die NI-Angreifer hätten den Butterfly G40+ lieber gehabt ...

_________________
Tibhar Evolution EL-S 1,8|Butterfly Primorac|Butterfly Feint Long II 1,1


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 7. Juli 2017, 07:46 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 1814
Dandy hat geschrieben:
@big_fat_man: Du kommst mit dem Bty G40+ gut klar? Ich habe als Abwehrspieler massivste Probleme mit dem Ball, da der extrem unterschiedlich Schnitt annimmt. Meiner Meinung nach, ist der G40+ der mit Abstand schlechteste P-Ball, den es zur Zeit gibt, da die Eigenschaften mMn extremst von der Norm abweichen. Viele andere meiner Kollegen haben mit alleine diesem Ball ebenfalls extremste Probleme. Vor allem, was das Noppenspiel angeht, da der Ball mal schnell, mal langsam, mal schnittempfindlich und mal komplett leer reagiert.
Aber da scheint wirklich jeder andere Eindrücke zu haben.

Ich finde, der Nahtlose DHS Ball kommt noch (abgesehen vom Klang), als allernächstes an den Z-Ball ran.
Danach folgen dann die Joola Bälle, die ich gerade von der Schnittannahme auch sehr gut finde.


ganz deiner Meinung, was den Schnitt anbetrifft da ist er meilenweit vom Z-Ball entfernt, na ja wenn man nur blind auf den Ball hauen will...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 7. Juli 2017, 08:12 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Donnerstag 17. Dezember 2009, 17:55
Beiträge: 527
Verein: SV Rissegg
Spielklasse: Landesklasse
TTR-Wert: 1773
Hallo zusammen,

wie beschrieben komme ich gut mit dem G40+ und den Trainingsbällen klar. Natürlich ist weniger Schnitt in den Bällen, ich bin aber auch nicht vom Maximal Schnitt abhängig sondern versuche über die unterschiedliche Platzierung und Schnittwechsel meine Vorhand ins Spiel zu bringen. Nur mit maximal Schnitt gewinnen ich gegen die meisten Gegner (letzte Saison Landesliga vorne) kein Spiel. Die schauen sich das einen Satz an und ab dem zweiten haben sie sich drauf eingestellt.
Mir ist es beim Plastikball wichtiger, dass ein Ball gleichmäßig springt, sonst wird das zum Glücksspiel.
Bei anderen Bällen (Andro, Donic) konnte ich nicht mehr kurz und flach aufschlagen. Da kann noch so viel Schnitt drin sein, wenn der Aufschlag zu lang und zu hoch ist gehe ich Bälle sammeln.

Ich denke, dass es auch ein großer Unterschied ist ob man am Tisch stört oder moderne Abwehr spielt. Es gibt bestimmt auch andere gute Bälle. Der Nittaku soll super sein, aber ohne Rabatt nicht bezahlbar in meinen Augen. Geschweige denn von den Trainingsbällen.

@Noppi08: Wenn alle nur blind draufhauen würden hätte ich es deutlich einfacher meine Spiele zu gewinnen. ;)

_________________
Holz: Butterfly Joo See Hyuk
RH: Octopus 1,1mm
VH: Tenergy 05 1,9mm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 7. Juli 2017, 10:17 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 27. Februar 2015, 11:22
Beiträge: 77
Verein: TTVN
Spielklasse: Bezirksliga 2. PK
TTR-Wert: 1651
Mit der glatten Seite komme ich auch mehr oder minder mit dem BAll zurecht, es ist halt wirklich nur die Noppe, die mit dem Ball fast unkontrollierbar wird.
Da ich aber, im gegensatz zu dir, sehr effetreich spiele, ist der Ball natürlich in der Hinsicht auch für die Vorhand nicht wirklich zu gebrauchen.

_________________
Holz: Sword 309
VH: Palio The Way
RH: Spinlord Agenda 0,5


Mein Hund hat immer Leute auf dem Fahrrad nachgejagt, bis ich ihm endlich das Fahrrad weggenommen habe!!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de