Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 22. September 2017, 19:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Freitag 11. August 2017, 14:52 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. August 2005, 07:13
Beiträge: 1309
Verein: SC 1920 Niedervorschütz
Spielklasse: Hobbyspieler BZL
TTR-Wert: 1673
So und jetzt verwirre ich dich noch mal richtig! Wieso kn wenn du passsiv auf der RH spielst? Da macht ne LN meiner Meinung nach mehr Sinn. In der 1. KK haben genug Spieler Probleme auf Material.

Wenn kn - dann solltest du auch mal damit kontern und schießen können!

Ach ja - ich spiel selbst eher passiv mit LN ox rh und KN VH ;-)

_________________
1)
Holz: ULMO Safety Def+
VH: Waran 1,8mm (KN)
RH: C&F III

2)
Holz: ULMO Classic All
VH: 802 2,0
RH: 531a


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 11. August 2017, 18:34 
Offline
Greenhorn

Registriert: Freitag 21. Juli 2017, 19:06
Beiträge: 14
Spielklasse: 1. Kreisklasse
TTR-Wert: 1403
@uli: Ich bin jetzt tatsächlich verwirrt... Ich will ja nicht mehr so passiv mit der RH spielen. Und nur weil man KN oder LN spielt, sagt das ja noch lange nichts über passive/aktive Auslegung aus. Je nach Belag kann man ja sowohl das eine, als auch das andere spielen.
Wie gesagt: Spiele ja aktuell mit dem FL2, da er sehr flexibel zu spielen ist. Mit ihm ist praktisch alles möglich. Mit der leichteren Holzalternative mMn noch umso mehr.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 11. August 2017, 18:36 
Offline
Greenhorn

Registriert: Freitag 21. Juli 2017, 19:06
Beiträge: 14
Spielklasse: 1. Kreisklasse
TTR-Wert: 1403
@Roomi: Dann schütte mal du dein Herz aus :) Wo drückt der Schuh? Zwischen was schwankst du?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 12. August 2017, 01:56 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 24. März 2016, 00:10
Beiträge: 89
konterball hat geschrieben:
@uli: Und nur weil man KN oder LN spielt, sagt das ja noch lange nichts über passive/aktive Auslegung aus. Je nach Belag kann man ja sowohl das eine, als auch das andere spielen.


Dem würde ich widersprechen. Warum sollte man z.B. eine Kurznoppe spielen, wenn man ohne Schnittwechsel & Kontern etc spielt & nur sicher bringen möchte? Eine kurze Noppe ist viel spinanfälliger & harte Topspins sind schwieriger zu retournieren. Dann kann man auch eine lange Noppe spielen. Wenn man nur Sicherheit möchte, nimmt man nen dünnen Schwamm, für mehr Variation & Offensivoptionen nen dicken Schwamm drunter. Man sollte schon das spielen, was den eigenen Spielstil am besten unterstützt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 12. August 2017, 12:36 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 23. November 2011, 15:42
Beiträge: 127
@konterball: ... so viel Zeit hast Du gerade nicht, um Dir das anzuhören, lach
Ist u.a auch ein Problem wegen des Plastikballs, obwohl wir schon 2 Jahre damit spielen, habe ich bei vielen meiner Bälle immer noch das trügerische Gefühl, dass genug Schnitt drin ist (wie zu Z-Ball-Zeiten), nur irgendwie die Gegner nicht (mehr). Da ich momentan alles andere als fit bin, verstärkt sich der Effekt natürlich noch. Bis zum Saisonbeginn wird es schon irgendwie werden ...

Deine Wahl des FL2 finde ich persönlich sehr gut. Zukünftig wirst Du vor allem beim P-Ball (spielt Ihr schon damit?) sowieso eher über Länge, Platzierung und Sicherheit, selten über Störeffekt punkten können. Je nach Schwammstärke kannst Du damit auch mal zwischendurch zur Not blocken oder einen LN-Topspin ziehen. Damit hast Du die RH sicher und in der VH kannst Du Dich dann auf ein variables und (wenn Du gut drauf bist) auch mal offensiveres Spiel konzentrieren. Deine bisherigen Automatismen musst Du damit nicht gänzlich umstellen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 13. August 2017, 20:13 
Offline
Greenhorn

Registriert: Freitag 21. Juli 2017, 19:06
Beiträge: 14
Spielklasse: 1. Kreisklasse
TTR-Wert: 1403
@Roomi:
Aktuell trainiere ich noch mit Zelluloid. Wir werden aber ab dieser Saison mit Plastik spielen. Unsere 1. Mannschaft testet gerade noch sehr kurzfristig, welcher Ball am besten ist, da wieder neue Ballversionen auf dem Markt sind. Ggf. kann ich dich da ein wenig beruhigen. Die Bälle werden immer "besser", so dass man bestimmt bald annähernd Zelluloid-ähnliche Bälle spielen kann. Vergleiche mal die ersten Versionen mit den aktuellen. Die Entwicklung wird da weitergehen.
Ist mit Sicherheit auch viel Kopfsache mit dabei?! Frag doch mal deine Gegner/Trainingspartner, ob sie deine Eindrücke bestätigen können.

Ich bin mal gespannt. Ich werde auf jeden Fall im Training Zelluloid und Plastik durchmischen. Das ist wohl das Beste.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de