Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 16. Dezember 2017, 17:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 135 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Du gegen Plastik Saison 2017/18
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Dezember 2017, 09:52 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 9. März 2012, 14:06
Beiträge: 328
Spielklasse: Bezirksliga
Das Spiel ist mit P-Ball definitiv anders geworden.

Das fängt ja schon damit an, dass die Abwehrer variabler und offensiver spielen müssen. Was ja auch nicht unbedingt von Nachteil ist.

Selbst hab mir nun auf einen Tipp hin einen Joola Badman ox auf die RH-Seite zugelegt. Jedenfalls habe ich für mich gemerkt, dass ich anders spielen muss. Besser platzieren, unberechenbarer agieren, mich nicht allzusehr auf die Schnittumkehr verlassen etc.
Ich tippe mal, dass ich mich da in guter Gesellschaft befinde :mrgreen: .

Zudem bin ich am testen, ob ich dabei bleibe oder auf normale Beläge umsteige.

_________________
Korbel Jap., Tenergy 05, 2.1, beidseitig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Du gegen Plastik Saison 2017/18
BeitragVerfasst: Freitag 8. Dezember 2017, 11:11 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 9. März 2012, 14:06
Beiträge: 328
Spielklasse: Bezirksliga
Ich wieder - die Halbserie ist nun rum. Bin spontan auf die Idee gekommen, meine persönliche Bilanz hinsichtlich P- und Z-Ball mal zu analysieren.

Bei uns kann es sich die Mannschaft aussuchen, mit welcher Ballsorte sie bei Heimspielen spielt. Unsere hat sich für P-Ball entschieden, wie auch eine andere aus unserer Staffel. Der Rest für Z-Bälle. Folglich spielten wir wesentlich häufiger mit P-Ball.

Meine Bilanz - 1. Bezirksliga oberes Paarkreuz:

Gesamt: 7:13
Mit Z-Ball: 4:4
Mit P-Ball: 3:9

Mein TTR-Wert ist von etwa 1.650 auf 1.565 gesunken. Toll, ne? :?

Werde wohl komplett auf NI umstellen und entsprechend trainieren. Mal sehen, was kommen wird. Zur Rückserie spiele ich Mitte :mrgreen: .


Der Ergänzung halber:
Mit Z-Ball spielte ich regelmäßig in der 2. Landesliga Mitte ganz klar positiv und einmal oben sogar knapp negativ, was für mich ein Riesenerfolg war.
Ich will nicht in Selbstmitleid versinken, sondern anhand meiner persönlichen Erfahrung schildern, wie sehr sich der P-Ball doch auf das TT-Spiel auswirken kann.

Jedenfalls hab ich ein neues Ziel: Mit NI mich verbessern. Mal sehen, was geht.

_________________
Korbel Jap., Tenergy 05, 2.1, beidseitig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Du gegen Plastik Saison 2017/18
BeitragVerfasst: Freitag 8. Dezember 2017, 11:52 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 1900
@TT-Schlumpf: Mir erging es genauso, mein Spielsystem ( Gekrökele am Tisch mit GrLN und hohe Bälle wurden abgeschossen) funktionnierte nicht mehr, sodass ich gezwungen war TS ziehen zu lernen und ich habe den Versuch mit nem Glanti gewagt.Habe bis jetzt fast jedes Spiel verloren. Ich fange aber so langsam an mit dem neuen Spielsystem klarzukommen und was kommt jetzt wieder: 3 Generation Plastikbälle... Na toll aber ich werde mich jetzt nicht erneut umstellen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Du gegen Plastik Saison 2017/18
BeitragVerfasst: Freitag 8. Dezember 2017, 12:01 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 9. März 2012, 14:06
Beiträge: 328
Spielklasse: Bezirksliga
@Noppi:

Echt blöd :? .
Und genau, ich wurde auch abgeschossen!

Ich denke, dass Variabilität die Lösung sein wird. Hatte gegen einen anderen NA-Spieler verloren. Der spielte aber extremst variabel und hatte wirklich für jede Spieleröffnung eine komplett neue Idee. Der Kollege spielte genial-verrückt.
Und genau von ihm bekam ich den Tipp, mit dem Badman zu spielen - der Belag ist wirklich gut. (Aber ich nicht, da ich von den Schnittwechseln lebte.)

Ich drücke die Daumen!!! :ok:

_________________
Korbel Jap., Tenergy 05, 2.1, beidseitig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Du gegen Plastik Saison 2017/18
BeitragVerfasst: Freitag 8. Dezember 2017, 22:15 
Offline
Member
Member

Registriert: Freitag 3. September 2010, 15:32
Beiträge: 81
Naja das mit dem Volldurchladen umzusetzen ist nicht so einfach, weil man ja auch wenn man es weiß immer noch gewisse Schläge eingeschliffen hat, das rauszubekommen und umzusetzen ist nicht so einfach. Denke da haben die jugendlichen einfach was den ältern vorraus. Ich denke sie werden sich schneller umstellen.

Es ist nur schade, dass gerade Viele aus der Basis dann wegbrechen werden, weil sie zu viele Spiele verlieren und dann an sich selbst zweifeln und die Lust am Tischtennis verlieren werden. Vermutlich werden dann Ligen zusammen gelegt werden, weil nicht mehr genug Mannschaften zusammen gehen.
Ich muss sagen, man sollte sich langsam mal Gedanken machen, ob es wirklich sinnvoll ist ständig Regeländerungen rauszubringen.

Aber wir haben ja noch viel zeit und können viel Testen und können dann bestimmt uns auf die nächste Generation von Plastikbällen freuen ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Du gegen Plastik Saison 2017/18
BeitragVerfasst: Samstag 9. Dezember 2017, 11:07 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 22. März 2009, 11:40
Beiträge: 70
TTR-Wert: 1574
Nach einem halben Jahr P-Ball- ja es ist definitiv ein Umstellung. Was ich aber feststellen dass ich mit der Noppe noch mehr Druck ausüben kann und den Gegner noch mehr unterdruck setzen kann.

Weiterhin halte ich den Schläger über 90° wahrscheinlich so 110° und bekomme damit mehr Schnitt im Hackblock rein als mit der alten Variante beim Z-Ball.

_________________
Holz: Donic Opticon
VH: DHS TinArc 3
RH: Dornenglanz ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Du gegen Plastik Saison 2017/18
BeitragVerfasst: Samstag 9. Dezember 2017, 14:15 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 1. Dezember 2007, 16:59
Beiträge: 457
Persönlich stehe ich mit dem 1,6er Diabolic 3:1 gegen den Joola Flash.
Das verlorene Spiel hätte allerdings ebenso mit dem Z-Ball verloren gehen können, da der Gegner einfach insgesamt sehr gut ist. Das Thema SU kann man sich mit dem Flash allerdings sparen, da wenig Rotation ankommt.

Unabhängig vom fehlenden Spin nervt mit beim P-Ball, ganz besonders beim Flash, das andere Absprungverhalten. Zudem, dass ich stellenweise das Problem habe, dass ich gefühlt mit der VH 10x den gleichen Ball spiele mit stellenweise unterschiedlichen Ergebnissen. Kann aber auch an mir liegen.
Besonders fällt mir der Unterschied bei meinem Lieblingsball (VH-Topspin, den Ball unter Tischniveau fallen lassen und dann mit viel Spin long line in des Gegners RH) auf, da ich hierbei auf viel Spin/Bogen angewiesen bin - dies funktioniert schlicht nicht mehr.
Im o.g Spiel sind zusätzlich zwei Bälle kaputt gegangen, leider jeweils nach dem Aufschlag des Gegners, was Punkte gekostet hat.

Habe dem Thema P-Ball bisher nicht zu viel Platz eingeräumt, bisher habe ich mich an alle Umstellungen angepasst, aber insgesamt ist das Spiel mit dem Z-Ball komplexer und vielfältiger meines Erachtens, weshalb schon ein Stück weit Spielspaß verloren geht unabhängig von meiner Materialseite.
Sollte sich der Trend so weiterentwickeln werde ich wieder 2xNI spielen, geht auch, allerdings macht mir das Glantz-Spiel ne Menge Spaß. In einer eh schon rückläufigen Sportart wird der P-Ball wohl nochmal einige Mitglieder kosten - so ist es zumindest in meinem Umfeld zu beobachten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Du gegen Plastik Saison 2017/18
BeitragVerfasst: Montag 11. Dezember 2017, 10:24 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1475
Verein: Torpedo Göttingen
Spielklasse: Oberliga
TTR-Wert: 2030
Hinserie dann mit 6:7 abgeschlossen.
Dabei mit Flash 1:4, mit ABS 0:2 und mit Super P 5:1.

Mein Buff+ hatte einen enormen Anteil daran, dass ich im letzten Spiel noch mal 2:0 spielen konnte, denn fit war ich beileibe nicht. Aber ich konnte lange Services sehr lang und extrem flach retournieren, so dass er erste Spin nicht als "Brett" gespielt werden konnte, und die SU war so hoch, dass quasi kein zweiter Ball möglich war.
Die Unterschiede sind so unglaublich groß zwischen den Bällen. Ich habe bei mehreren Spielen mit Flash und ABS keinen einzigen Blockpunkt gemacht, wärend ich mit Super P teilweise 4 pro Satz mache.
Und das liegt nicht nur an der höheren SU, sondern eben auch daran, wie flach der vorangegangene Ball von mir selbst gespielt werden kann.

_________________
- BTY IZLF
- T05
- Buffalo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Du gegen Plastik Saison 2017/18
BeitragVerfasst: Montag 11. Dezember 2017, 14:45 
Offline
Member
Member

Registriert: Montag 25. Mai 2015, 07:50
Beiträge: 62
Verein: TV Okarben
Spielklasse: BOL Hessen
TTR-Wert: 1800
in der Tat ist der Unterschied zwischen den Bällen ein Alptraum ....

es macht wirklich Sinn vor dem Spiel mindestens ein Training sich mit den kommenden Bällen einzuspielen UND dann das Material dafür anzupassen :-(

Für Zelluloid nehme ich jetzt ein eher langsames AVX P 500 mit dem 1,6 Diabolic ( mit BUFF + gibts immer Haue für mich)

Für Plastik mein normales Setup Innerforce ZLF mit Buff + 1,8 => Flash Super und Co, das geht mittlerweile )

mit den neuen ABS Bällen habe ich erst 3 Einheiten (bewusst) gespielt => da habe ich ausser dem KO / Killer noch keine Lösung.., ähnlich wie beim G 40

Mittlerweile finde ich die Unterschiede zwischen den P Bällen fast schlimmer wie zwischen P und Z

Ein Abend mit dem neuen Tibhar Ball löst einfach Verzweiflung aus ......da reicht die SU einfach nicht fürs das Spielsystem, aber da verstehe ich das Problem auch noch gar nicht ....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Du gegen Plastik Saison 2017/18
BeitragVerfasst: Montag 11. Dezember 2017, 15:17 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 1900
ich denke ich werde bald ne Pause machen und mal abwarten bis einheitliche Plastikbälle auf dem Markt sind, das Ganze nervt gewaltig! Oder denkt ihr,dass noch nicht sobald einheitliche Bälle auf den Markt kommen?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 135 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de