Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Sonntag 17. Dezember 2017, 20:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 135 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12 ... 14  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Du gegen Plastik Saison 2017/18
BeitragVerfasst: Montag 20. November 2017, 11:02 
Offline
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. April 2015, 20:34
Beiträge: 46
Verein: SC Eintracht Berlin
Spielklasse: Bezirksklasse
Gestern durfte ich das zweite Mal in dieser Saison bei einem Auswärtsspiel mich mit Plastikbällen herumschlagen. Bei der ersten Begegnung mit Plastik in dieser Runde musste ich in der Bzkl. Mitte spielen (ansonsten hinten) und konnte ein Spiel 3:2 gewinnen, eines verlor ich 2:3. Gespielt wurde mit Joola Flash und der Ball machte mir nicht so sehr zu schaffen. Gestern wurde mit Joola Super P Bällen gespielt. Ich konnte mein eines Einzel im hinteren PK zwar knapp 3:2 gewinnen, aber der Spieler war punktetechnisch deutlich schwächer als ich. Ich bin mir relativ sicher, dass ich mit Zelluloid überhaupt keine Probleme gehabt hätte, das Spiel klar für mich zu entscheiden. Gestern konnte ich das Ruder am Ende nur über den Willen, die Bälle so früh wie möglich zu nehmen und über die Platzierung (auf den Ellenbogen mochte der Gegner nicht) gewinnen. Unterschnitt über Hackblock oder Sense auf seinen Topspin interessierte mein Gegenüber nicht, mit Aufschlägen konnte ich auch kaum punkten und mein Topspin war im Vergleich zu Zelluloid ein Witz. Irgendwie bleibt ein schaler Beigeschmack...

_________________
Holz: NSD
VH: Tibhar Evolution EL-S 2.0mm
RH: Tibhar Grass D.Tecs OX

Holz: NSD
VH: Tibhar Evolution EL-S 2.0mm
RH: Sauer und Tröger Schmerz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Du gegen Plastik Saison 2017/18
BeitragVerfasst: Montag 20. November 2017, 11:12 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 1903
@Bumblebee: Ja habe auch schlechte Erfahrungen mit diesem Ball gemacht, blocken ging damit gar nicht, Gegner hat einfach nur drauflosgeschossen. Ich denke spiele in Zukunft mit KN auf der VH und LN auf der RH. Schiessen geht sowieso jetzt besser mit dem Plastikschrott und mit den GrLN kann ich aggressiver schupfen ( was mit dem Glanti schwieriger ist!!) sodass ich immer hohe Bälle bekomme die ich dann abschiessen kann... Es soll noch einer dann meckern :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Du gegen Plastik Saison 2017/18
BeitragVerfasst: Montag 20. November 2017, 12:16 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1476
Verein: Torpedo Göttingen
Spielklasse: Oberliga
TTR-Wert: 2030
Der Joola Super-P ist ein P Ball mit Naht und ist der für Störspieler mit großem Abstand beste P Ball.
Er ist nur schlecht haltbar (nahezu jeder Kantentreffer zerstört den Ball) und es sind sehr viele unrunde Bälle pro Packung drin.

Der Flash springt deutlich höher ab und ist schneller bei etwas weniger Rotation, die ABS Bälle haben deutlich weniger Rotation, und BTY G40 springen hoch UND haben wenig Rotation.

_________________
- BTY IZLF
- T05
- Buffalo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Du gegen Plastik Saison 2017/18
BeitragVerfasst: Montag 20. November 2017, 13:39 
Offline
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. April 2015, 20:34
Beiträge: 46
Verein: SC Eintracht Berlin
Spielklasse: Bezirksklasse
@MaikS Ich weiß, dass du recht hast, aber in der Realität spielen verschiedene Faktoren eine Rolle. In meinem gestrigen Fall war es so, dass mein Gegner gewohnt war, mit dem Plastikball und gegen Material zu spielen. Beim Spiel gegen das Team mit den Joola Flash Bällen waren meine Gegner "materialblind". Ich habe bisher versucht, die Diskussion um das Thema Plastikball so wenig emotional wie möglich zu sehen. Gestern war es das erste Mal, dass ich mich im Spiel so hilflos fühlte. Ich nehme es als Anreiz, mich dem Thema systematischer zu widmen und mir neue Optionen in meinem Spiel (primär) und leichte Justierungen beim Material (falls nötig) zu suchen.

@Noppi08: Hackblocks, die bei mir für gewöhnlich ganz funktionieren, zeigten überhaupt keine Wirkung. Aber wie eben erwähnt, es lag wahrscheinlich auch am Gegner.

_________________
Holz: NSD
VH: Tibhar Evolution EL-S 2.0mm
RH: Tibhar Grass D.Tecs OX

Holz: NSD
VH: Tibhar Evolution EL-S 2.0mm
RH: Sauer und Tröger Schmerz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Du gegen Plastik Saison 2017/18
BeitragVerfasst: Montag 20. November 2017, 14:08 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1476
Verein: Torpedo Göttingen
Spielklasse: Oberliga
TTR-Wert: 2030
Wir haben diese Saison erst mit Flash gespielt, dann mit TSP ABS, dann Super P, dann wieder Flash, dann TSP ABS, dann wieder Super, P, nächstes WE wieder Flash.
Wir versuchen wenn möglich mindetens die Woche vor dem entsprechenden Spiel mit dem jeweiligen Ball zu spielen, einmal hatten wir bei einem Doppelspiel WE aber zwei verschiedene Bälle.
Meine Frau, die knapp 1800 Punkte hat, spielt auch nur noch mit Plastikbällen und tut sich sehr schwer, vor allem mit dem Super P, ein bisschen mit dem Flash und mit dem ABS kommt sie fast besser klar als mit den alten Z Bällen.
Von daher kennen wir die Unterschiede sehr gut. Ich habe vorletztes WE auch mal den "Selbsttest" gemacht, und einem Bekannten (noppennorbert, einige kennen ihn), der selbst ein Störspiel spielt, meinen Schläger gegeben und mit verschiedenen Bällen mit maximal Rotation auf Glanti Block gezogen.
- mit Super P (bzw Donic) konnte ich quasi keinen zweiten Ball ziehen
- mit Flash war halt schon mehr drinnen, aber die Blockbälle waren höher, nach ein bisschen Schlägerblatt öffnen auch kein problem
- TSP ABS Ball konnte ich selbst mit maximal Rotation im Topspin beliebig oft nachziehen, der Schnitt ist auch von mal zu mal nicht mehr geworden, wie es ja sonst der Fall ist

_________________
- BTY IZLF
- T05
- Buffalo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Du gegen Plastik Saison 2017/18
BeitragVerfasst: Montag 20. November 2017, 14:27 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 10:57
Beiträge: 1055
Verein: TV Wasserloch
Meiner Meinung sind die Plastikbälle noch zu unterschiedlich,da müßte mehr konstanz rein kommen.Kann nicht für jeden Plastiksche.. eine andere Combi spielen.Wir spielen auch den Joola Flash,bin von D'Tecs zum Dornenglanz gewechselt der bei mir gefährlicher und sicherer zu spielen ist.Am Samstag gegen Zell gespielt hat mal wieder richtig Spaß gehabt

_________________
Wer Fehler findet darfse behalten !!

Holz
TSP Defense Classic gerade im test
Custom Backspin spezial All RH flach VH flach
VH Hexer Duro 1,9mm
RH Dornenglanz rot ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Du gegen Plastik Saison 2017/18
BeitragVerfasst: Montag 20. November 2017, 15:30 
Offline
Junior Member
Junior Member
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. April 2015, 20:34
Beiträge: 46
Verein: SC Eintracht Berlin
Spielklasse: Bezirksklasse
@MaikS Ich dachte ja auch, dass ich besonders clever bin, als ich mich in der Woche vor dem Spiel mit dem Joola Flash Ball vorbereite. Das BETTV Live System sagte mir nämlich leider nur, dass der gegnerische Verein mit "Plastikbällen der Marke Joola" spielt. Und an die Flash Bälle hatte ich mich dann auch irgendwie gewöhnt.

_________________
Holz: NSD
VH: Tibhar Evolution EL-S 2.0mm
RH: Tibhar Grass D.Tecs OX

Holz: NSD
VH: Tibhar Evolution EL-S 2.0mm
RH: Sauer und Tröger Schmerz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Du gegen Plastik Saison 2017/18
BeitragVerfasst: Sonntag 26. November 2017, 01:42 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 1. September 2008, 10:19
Beiträge: 1799
Heute NRW-Liga Einsatz gehabt mit Tibhar Plastik (habe nicht auf das genaue Kürzel geschaut).

Donnerstag mit Andro Plastik alt trainiert und die waren ganz anders. Da ich im Doppel mit dem Zweier abschenken musste (er hat Bandscheibe) kam ich das erste Mal im Einzel mit diesen Bälde in Berührung.

Ich konnte einen Satz gewinnen und einen knapp gestalten, der Gegner hatte MlN auf der RH und griff VH Spin an.

Das Spiel bestritt ich mit einem Buffalo 1.8. Besser wäre mein Setup vom Training Mizutani/Gorilla Abs 1.8 gewesen.

Fakt ist,, Plastik braucht eine flotte Kombi. Vom Buffalo sind mir die Spinbälle vom Gegner 4, 5 mal einfach runtergefallen auf die eigene Seite. Durch den Katapult des Gorilla kamen sie im Training.

Ich habe im Satz auch erstmal jeden verschiedenen AS vom Gegner 4 x gefressen.

Zwischendurch hatte ich den Winkel angepasst und es ging bis er wieder anders aufschlug.

"Krönung" war der Matchball. Ich setze einen "Todesblock" und er zieht ihn einfach voll nach vorne rein.

Gut,,der Gegner hatte 1900 plus irgendwas und durch die Noppe ist es mit Anti eh schwer dagegen. Soviel Fehler sind mir aber selten passiert

Positiv ist, dass er eigentlich keinem Ball töten konnte, da selbiger im Vergleich zu Zelluloid im Schlafwagentempo ankam.

Verstehe nur nicht,, warum mir mit dem Buffalo die Bälde vom Schläger gefallen sind. Wollte, mangels Training, eigentlich die "Sicherheitsvariante" nehmen, da ich mit dem Gorilla das Gefühl hatte nur 80% sicher zu sein.

Das Gegenteil war aber der Fall. Wo der Katapult des Gorilla den Ball noch "rüber schubste" fiel er mir mit dem "toten" Buffalo erstens runter und verlor auch erheblich mehr Schnitt als mit dem Gorilla.

Mein Teamkollege warnte mich schon beim Einspielen, dass der Belag im Vergleich zum Training Mumpitz und harmlos sei.

Für mich ist eindeutig:

Der effektivste Anti mit Plastik war bisher mit Abstand der Gorilla. Durch das langsamere Tempo bei Plastik besser kontrollierbar als mit Zelluloid und er gleicht das komische Flugverhalten des Balles etwas aus. Zudem die mit Abstand beste SU, schätze 80% Zelluloid und damit absolut ausreichend.

Auch unser Einser verlor überraschend ein Spiel. Ihm fiel jeder Block auf die eigene Hälfte (Noppen Innen).

Wir haben 9:4 verloren. Ich bin mir sicher mit "Z" wäre es 8:8 ausgegangen.

Der Vorteil, wenn man daran gewöhnt ist ist schon massiv.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Du gegen Plastik Saison 2017/18
BeitragVerfasst: Sonntag 26. November 2017, 11:50 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 22. März 2009, 11:40
Beiträge: 70
TTR-Wert: 1574
Sooo ich melde mich auch zu Wort.

Wir spielen mit dem Hanno, ich glaube, ich habe irgendwo im Forum gelesen, dass diese nicht lange halten, im aktuellen Model funktioniert es wirklich besser und ist haltbarer.

Aktuell stehe ich mit der Bilanz 5:1 mit Plastik und 3:3 mit Zello. Persönlich sind die 3:3 mein wahres Leistungsvermögen mit Plastik haben wir einen Trainingsvorsprung gegenüber den anderen Mannschaften. Was mir aber persönlich auffällt ist, dass ich je länger wir jetzt schon umgestellt haben, ich mehr Schnitt in die Bälle wieder bekomme.

Ich brauche immer mindestens 1 Spiel um wieder auf Zello spielen zu können.

_________________
Holz: Donic Opticon
VH: DHS TinArc 3
RH: Dornenglanz ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Du gegen Plastik Saison 2017/18
BeitragVerfasst: Sonntag 26. November 2017, 11:53 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Samstag 20. Mai 2006, 16:42
Beiträge: 351
Spielklasse: Verbandsliga WTTV
TTR-Wert: 18
Na dann möchte ich auch gerne einmal von gestern berichten,
VL Spitzenspiel bei Bayer Uerdingen, unteres PK mit Butterfly G40.

Obwohl ich 2 Einheiten mit diesem Ball trainiert habe war meine Anti Seite gestern tot und hat mir nur Nachteile gebracht, am besten ich hätte das ganze Spiel nur mit der VH agiert!

Ich hatte mich für den MB anstatt Diabolic entschieden da ich dachte ich hätte hiermit eine größere Kontrolle!
Pustekuchen, kurze Ablagen stiegen zu hoch, jeglicher Block konnte nach Belieben nach und durchgezogen werden.
Oft fielen mir die Bälle bei der Aufschlagannahme ins Netz.

wirklich ein toller Ball, was haben die da nur entwickelt, mit dem andro 40 plus komme ich dagegen sehr gut zurecht, auch letztes Jahr mit dem thibar.

Nun ja, schwamm drüber, meine Mannschaft hat es gestern für mich rausgehauen!
Nächste Woche dann wieder zello

Was bleibt: Nächstes mal mit g40 nur noch mit dem gefährlichsten anti den ich besitze.

_________________
Holz: Maze
VH: Tenergy 05
RH: Bison ab Minute 13:50 https://youtu.be/L-o2Rk825ps

-------wenn ich gewinne gewinnt jeder------
-Ein Leben ohne Tischtennis ist vorstellbar aber sinnlos-

https://www.youtube.com/watch?v=KQUz2ZM3RpE

Aktuell:
Holz: Revolution
RH: MB 1.5
VH: Tenergy 05 fx

im Tässsst:
Holz: Revolution
RH: Diabolic 1.6
VH: Tenergy 05 fx


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 135 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12 ... 14  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de