Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 18. November 2017, 09:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 80 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Du gegen Plastik Saison 2017/18
BeitragVerfasst: Montag 23. Oktober 2017, 14:40 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 737
Verein: TTC Fischbach
Spielklasse: Bezirksklasse hinteres Paarkreuz
TTR-Wert: 1565
@destruktivsatan Das mag ja für den Gorilla zutreffen, dafür ist er für die Mehrheit der Spieler nicht spielbar aber anderen von mir probierten Glantis hatten bei allen Trainingspartnern deutlich weniger SU wie meine Noppen - mit dem Nittaku Premium hat sich das auf fast nix gleich nivelliert! Wenn man mit den Plastics nicht selbst hart angreifen kann und das erfordert eine Schnelligkeit im umlaufen oder drehen - die ich nicht mehr habe.

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Du gegen Plastik Saison 2017/18
BeitragVerfasst: Montag 23. Oktober 2017, 14:52 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 466
TTR-Wert: 1920
Hi Harry,

ja der Gorilla(wenn man denn einen gute Charge erwischt) ist in Sachen SU schon eine Klasse für sich. Hast Du denn schon mal den Diabolic in 1,0mm getestet? Hier habe ich auch gute Erfahrungen mit der SU und Plastikball gemacht.

_________________
MSP Invictus
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: Diabolic 1,0mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Du gegen Plastik Saison 2017/18
BeitragVerfasst: Montag 23. Oktober 2017, 16:22 
Offline
Newbie

Registriert: Montag 31. Juli 2017, 12:41
Beiträge: 4
@Harry: Deine Ausführungen zum Nittaku Premium kann ich absolut bestätigen. Der Ball ist zwar sehr gut was die Haltbarkeit betrifft, aber für die Erzeugung von Schnitt nur schwer zu gebrauchen. Habe im Training den Ball als Vorbereitung auf das nächste Punktspiel gespielt. Zunächst mit meinem normalen Schläger (Donic Slice + Lion Claw). Abwehrbälle gingen mit den Noppen meist hinter den Tisch, ansonsten konnte einfach nachgezogen oder geschossen werden. Habe dann im nächsten Trainingsspiel den Schläger eines Vereinskollgen genommen (Noppen, glatt wie eine Eisbahn). Damit konnte man zwar einfacher blocken, aber die Bälle waren leer und stiegen teilweise. Normalerweise fallen die Blockbälle wie ein Sack runter. Selbst mit dem berühmten Butterfly G40+ ging es besser. Alles sehr merkwürdig....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Du gegen Plastik Saison 2017/18
BeitragVerfasst: Dienstag 24. Oktober 2017, 00:47 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Sonntag 12. März 2017, 22:11
Beiträge: 37
Verein: Sg Unteres Eistal
Spielklasse: Kreisliga
TTR-Wert: 1480
Moin dann schreib ich auch mal meine bisherigen erfahrungen dazu also ich habe diese saison im Ligabetrieb eine Bilanz von 9:1 (nur Kreisliga) aber ich finde
das mit dem PLastikball ist nur halb so schlimm zumindest in meiner spielklasse so 1400-1600 also ich bermeke hier fast keinen unterschied.
ich glaube das größte problem liegt an den spielern selbst das sie einfach mit viel mehr unsicherheit ins spiel gehen weil von allen seiten kommt das man damit nur noch sehr wenig schnitt erzeugt und da liegt das Hauptproblem nur eine Theorie :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Du gegen Plastik Saison 2017/18
BeitragVerfasst: Dienstag 24. Oktober 2017, 07:48 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 09:59
Beiträge: 466
TTR-Wert: 1920
iwilllook hat geschrieben:
Moin dann schreib ich auch mal meine bisherigen erfahrungen dazu also ich habe diese saison im Ligabetrieb eine Bilanz von 9:1 (nur Kreisliga) aber ich finde
das mit dem PLastikball ist nur halb so schlimm zumindest in meiner spielklasse so 1400-1600 also ich bermeke hier fast keinen unterschied.
ich glaube das größte problem liegt an den spielern selbst das sie einfach mit viel mehr unsicherheit ins spiel gehen weil von allen seiten kommt das man damit nur noch sehr wenig schnitt erzeugt und da liegt das Hauptproblem nur eine Theorie :D


Mit welchen Bällen hast Du bis jetzt gespielt und mit welchem Material?

_________________
MSP Invictus
VH: Tenergy 05 2,1mm
RH: Diabolic 1,0mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Du gegen Plastik Saison 2017/18
BeitragVerfasst: Dienstag 24. Oktober 2017, 12:16 
Offline
Junior Member
Junior Member

Registriert: Sonntag 12. März 2017, 22:11
Beiträge: 37
Verein: Sg Unteres Eistal
Spielklasse: Kreisliga
TTR-Wert: 1480
hi also ich habe bisher mit den donic bällen gespielt unsere heimbälle und die gegner hatten oft nittaku premium bälle
zum material spiele das s&t zeus mit schmerz in ox und vh den yassaka mark v in 1,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Du gegen Plastik Saison 2017/18
BeitragVerfasst: Dienstag 24. Oktober 2017, 14:45 
Offline
Greenhorn

Registriert: Mittwoch 12. April 2006, 23:37
Beiträge: 17
Verein: TSV Höfingen
Spielklasse: Kreisliga B
Wir spielen schon die zweite Saison mit P-Bällen. Letztes Jahr der Gewo, der sich zwar fast wie ein Z-ball anhörte, aber sehr schnell kaputt ging (bis zu 8 kaputte Bälle in einem Punktspiel). Nun haben wir den Hanno. Der ist deutlich haltbarer. Da ich viel drehe, relativiert sich der Effekt durch den Ball. Mein TTR-Wert hat sich jedenfalls in den 15 Monaten kaum verändert.

_________________
Verhält sich der TT-ler mal link, sagt er, man ist doch auch nur ein Mensch,
wird er dann aber mal gelinkt, beschwet er sich, man ist doch schließlich ein Mensch.

Stiga Allround 40
RH Meteor 9012 1,5
VH CJ 8000 2,0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Du gegen Plastik Saison 2017/18
BeitragVerfasst: Dienstag 24. Oktober 2017, 15:19 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 4763
Verein: VFL Eintracht Hagen
Also wir haben jetzt 3 verschiedene yinhe im Test und alle besser als Andro Tibhar und Donic. Bisher fand ich die Hanno ganz gut.

_________________
Thor 5.0: RH: Predator ox VH: Hikari SR7 40° 1,0 (Gewicht 96g)
Thor 5.0: RH: Diabolic 1,0 VH: Hikari SR7 40° 1,0



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Du gegen Plastik Saison 2017/18
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. Oktober 2017, 00:06 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 737
Verein: TTC Fischbach
Spielklasse: Bezirksklasse hinteres Paarkreuz
TTR-Wert: 1565
@iwillook, also nicht zu bemerken, dass in einem guten Seitschnittaufschlag so gut wie keine Wirkung ist und der Ball ohne Probleme zurückgelegt wird , kann ich nicht glauben und wenn ich den Stempel sehen kann beim Schupfball mit der schnellen Seite und ich selbst (Mut vorausgesetzt :!: ) auch flache Bälle einfach schießen kann, ist es sicher keine Einbildung :| Gegen schnelle Leute brauche ich für mein Spiel nicht nur eine gute Platzierung sondern auch eine ausreichende SU sonst kann man nur bestehen wenn man selbst das schnelle Konter u Topspinspiel gleichwertig beherrscht. Das kann ich Dir aber voraussagen, dass es mit zunehmendem Alter immer schwerer wird die einmal erreichte Klasse zu halten. Das sieht man auch bei einstigen Topspielern wie Georg Zolt Böhm, der jenseits von 50 auch in der Oberliga vorne anfängt Spiele zu verlieren - immerhin zig-facher Deutscher Meister.

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Du gegen Plastik Saison 2017/18
BeitragVerfasst: Mittwoch 1. November 2017, 09:40 
Offline
Master
Master

Registriert: Samstag 29. April 2006, 10:22
Beiträge: 1455
Verein: Torpedo Göttingen
Spielklasse: Oberliga
TTR-Wert: 2030
Nach dem wir zurück auf den Super P gewechselt sind, kam auch der Erfolg zurück: Vorher hatten weder unserer Abwehrer noch ich ein Spiel gewonnen mit Flash und mit dem ABS Ball.
Am Samstag haben wir dann beide 2:0 gespielt, wobei er Burgos geschlagen hat, der mit 2225 Punkten ganz gut betucht ist. Auch der zweite Gegner, Dugiel, ist mit 2150 Punkten sehr stark.
Meine Gegner hatten schon deutlich weniger, beide um die 2000 Punkte.

Wir sind sehr sicher, dass das mit Flash oder ABS nicht möglich gewesen wäre.

_________________
- BTY IZLF
- T05
- Buffalo


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 80 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de