Noppen-Test.de - Forum
http://noppen-test.de/forum/

Hinweis auf Material vor dem Spiel
http://noppen-test.de/forum/viewtopic.php?f=12&t=33558
Seite 2 von 4

Autor:  rookie [ Sonntag 24. September 2017, 12:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hinweis auf Material vor dem Spiel

Ja Kogser, sehe ich genau so.
Ich sage es natürlich nur bei unbekannten Gegnern, die meisten kennen sich ja.
Und nach spätestens 3 Ballwechseln weiß ein mittelmäßig begabter spieler sowieso was los ist, oder? Da kann man es auch gleich sagen. Bring auch hin und wieder eine gute Stimmung in die Runde : )
Ich möchte mich auch nicht für mein Material rechtfertigen, ich schäme mich auch nicht dafür. Aber ich spiele nur zum Spaß und wenn ich vorher schon weiß, dass der Gegner einen Glanti oder ne Noppe hat dann freue ich mich darauf. Man muss jeden Ball genau beobachten und weiß nie genau was da kommt. Die Standardspielzüge funktionieren da nicht. Ist doch spannend, finde ich.

Aber ich spiele nur noch KK. Früher in NRW mal wesentlich höher aber das ist lange vorbei. Bin zu alt, zu langsam, zu fett für das alte Spielniveau. Aber hin und wieder blitzt es noch auf, wenn ich richtig stehe...

Autor:  sabby [ Sonntag 24. September 2017, 17:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hinweis auf Material vor dem Spiel

Ich hatte das mal anfangs auch so gemacht den Gegner das mitgeteilt und mache das schon lange nicht mehr.

Bekam letzter Zeit wieder blöde Bemerkungen wegen meinem Anti, aber das ist mir egal, weil das sind genau die die es nicht wirklich raffen dagegen zu spielen und deswegen ist mein Material bzw. Belag scheiße.
So lange die mich nicht persönlich damit angreifen und beleidigen ist mir das wie gesagt wurscht......

Und meistens sind es immer die wo solche blöden Kommentare loslassen von den unteren Klassen bis Bezirksliga...in den oberen Klassen interessiert das meistens keiner, sondern bekomme eher den Respekt mit dem Material so spielen zu können.

Genauso mit den Heimvorteile von Zuschauern die ständig irgend dummes Zeug ins Spiel rein rufen in der Gruppe mit Bier in der Hand was gestern war, aber ich blieb dieses mal ganz locker und gelassen, da ich sehr entspannt an das Spiel bzw. zum Gegner angereist war.
Finde das unsportlich aber so ist das nun mal.........

Autor:  rookie [ Sonntag 24. September 2017, 19:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hinweis auf Material vor dem Spiel

Tja sabby,

so wird es wohl auch bei mir enden. Irgendwann hat man keine Lust mehr auf die komischen Kommentare und sagt gar nichts mehr. Schade eigentlich.

Autor:  Brandy [ Montag 25. September 2017, 07:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hinweis auf Material vor dem Spiel

Ich weiße auch meistens darauf hin, dass ich Material spiele, da ich mich nur mit NI Einspiele.
Aber mittlerweile kennt man im Kreis seine Pappnasen.
Da geht es eigentlich nur darum, wie weit die Noppen des anderen abgespielt sind.

(Grauenhafte Erfahrung gemacht)

Autor:  Doppelnoppe1 [ Montag 25. September 2017, 09:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hinweis auf Material vor dem Spiel

Sehe das genauso wie Amir & Co., Du bist in keinster Weise verpflichtet es zu sagen. Hab da auch schon die unterschiedlichsten Erfahrungen damit gemacht. Einmal beschwerte sich Gegner (also 3 von 4 Spielern!!!), dass ich mich nicht mit der LN einspiele, obwohl sie ja schon des öfteren gegen mich gespielt hatten. Ich wurde als unsportlich, unfair, nicht regelkonform etc.. beschimpft. Hab die Burschen dann mal aufgeklärt, dass ich nicht mal verpflichtet bin, mich überhaupt einzuspielen. Wir sind dann aufgestiegen, und in der höheren Klasse war es ganz normal sich nicht mit Material einzuspielen.
Hab am Sonntag auf einem Turnier gespielt, wo ich mir im Doppel die Beläge von Gegner anschaute, ob NI, KN oder LN. Da meinte Gegnerin (sie spielt selber Material): Hab schon gesehen, dass Du irgend so ein Brettl spielst. Dies mit einer so einer Arroganz, die sich dann auch im Spiel fortsetzte.

Autor:  Matz0r [ Montag 25. September 2017, 09:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hinweis auf Material vor dem Spiel

Komisch, dass ihr immer so dermaßen negative Reaktionen bekommt. Ich selbst weise dem Gegner auch immer auf meine Noppe hin, da ich mich auch auf beiden Seiten normal einspiele. Frage dann auch, ob der Gegner 2-3 Bälle auf die Noppe spielen möchte. Ich kann mir gut vorstellen, dass die meisten Leute (abgesehen vom generellen Hass gegen Noppen) sich "verarscht" fühlen, wenn sie erst im Spiel merken, dass man Material spielt. Die wenigstens werden sich dann denken "Ach, der spielt Noppe, musste mich aber nicht darauf hinweisen, also bin ich selbst Schuld, weil ich mir nicht den Schläger angeguckt habe", sondern eher "Ach, der spielt Noppe und will sich direkt ein paar Punkte ergattern, weil ich es nicht wusste".

Autor:  eggem01 [ Montag 25. September 2017, 09:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hinweis auf Material vor dem Spiel

Ich persönlich mache meine Gegner nicht schlauer wie nötig. Beim einspielen innerhalb der eigenen Mannschaft spiele ich natürlich schon mit der LN. Beim einspielen mit dem Gegner nie.. Soll er ja selber nachfragen.

Am letzten Spieltag fragte mich mein Gegner mit welches Material ich spiele. Habe halt gesagt mit einem D-Tec, eine LN.
Antwort: "Nie von gehört".
Tsja ...

Marcel

Autor:  Doppelnoppe1 [ Montag 25. September 2017, 10:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hinweis auf Material vor dem Spiel

D-tecs, nie gehört.....Auch nicht schlecht :lol:

Mich fragte mal einer, ob das überhaupt gilt, weil ich 2x Noppe spiele :lol:

Autor:  Mathduck [ Montag 25. September 2017, 12:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hinweis auf Material vor dem Spiel

Ich halte im Einspielen öfters mal die Noppe hin. Falls ein "Was war das denn?" kommt, verweise ich auf meine LN. Die darf auch jeder gerne sehen und auch gerne anfassen. Mittlerweile gibt es bei uns in der Klasse sehr viel Material, einige Sportkameraden wollen eigentlich nur wissen ob LN mit oder ohne Schwamm.

Meiner Meinung nach sollte jeder mit offenen Karten spielen, es bringt auch nichts das nicht zu tun. Diejenigen, die gegen Material spielen können, sehen sofort, daß man welches hat und schauen kurz ob ein Schwamm drunter ist. Und wie soll man mit ox Noppen schon groß spielen? Das ist so beschränkt, daß es kein Geheimnis ist. Die Variationen und das Drehen machen das später im Spiel interessant.
Diejenigen die das im Einspielen nicht gemerkt haben sind entweder richtig gut oder materialblind. Im letzteren Fall haben sie meist keine gute Erfahrung dagegen, insofern möchte ich gar nicht verheimlichen, daß ich welches habe. Am Ende trifft der Gegner die ersten Bälle noch aus Versehen weil er gar nicht wußte was Sache ist :mrgreen:
Am schlimmsten sind die, denen es einfach egal ist was man spielt weil sie sehen was für ein Schnitt im Ball ist. :?

Autor:  bamboole [ Montag 25. September 2017, 17:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hinweis auf Material vor dem Spiel

Die Frage stellt sich meist sowieso bereits zu Beginn oder beim Einspielen, nachdem die ersten Bälle eingespielt sind. Gegner auf der Bank sind ja auch nicht blind und schauen vor Spielbeginn, ob da beim Einspielen kuriose Flugkurven oder Eierbälle sichtbar sind. Wenn jemand fragt, bekommt er auch ne Antwort und wenn jemand nett fragt, biete ich ihm sogar an, mal die Noppe zu streicheln um sich zu vergewissern, dass da nix geglättet ist. Hat aber noch nie jemand aktiv gefordert. Oft ergibt sich das Frage-Antwort-Spiel über dem Tisch. Material? Ja, Noppe - Lang oder Kurz - Okay. Manche Gegenspieler könnten es aber auch als psychologische Kriegsführung oder "Materialbedrohung" bewerten, wenn ihnen jemand aktiv die Materialinfo "aufdrängt". Jeder TT-Jeck ist anders...

Seite 2 von 4 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/