Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Samstag 16. Dezember 2017, 17:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. November 2017, 14:31 
Offline
Newbie

Registriert: Samstag 13. August 2016, 18:13
Beiträge: 8
Hallo miteinander,

Dachte ich teile mal auch meine Geschichte von GrLN zu NI. Vielleicht ist sie für den ein oder anderen auch von Erkenntnis:

Ich habe seit Beginn meiner TT-Karriere mit LN gespielt weil ich fast null Rückhandsicherheit hatte, aber eine ganz passable VH. Begann 2003 mit 12 Jahren mit TT und hab Mitte 2003 von meinem Trainer eine lange Dawei Noppe auf die RH bekommen (ja ich weiß, vielleicht nicht das beste nach so kurzer Zeit). Das lief für mich jedoch relativ gut weil Schüler normalerweise schlecht gegen Noppen spielen. Habe ab 2004 relativ erfolgreich moderne Abwehr gespielt und habe dann das Spiel am Tisch entdeckt. 2006 bin ich auf GLN gewechselt (SuperBlock) und blieb nur noch am Tisch um dann mit der VH viel anzugreifen. Mit RH immer DS und dann mit VH TS oder Schuss. Lief ganz gut, aber hatte öfters mal das Gefühl, dass ich zu wenig Kontrolle habe bezüglich Platzierung. Hätte damals aber nie auf GrLN umgestellt, dafür war der Erfolg zu groß - eine Progression von Schüler 3.KK unteres Paarkreuz nach Herren Landesliga innerhalb von 4 Jahren wollte ich erstmal nicht unterbrechen.

Dann kam das GLN-Verbot und ich wechseltel auf den SwingBackIF und dann Insider. Habe durch diese Noppen meinen Leistungsverlust wieder aufgeholt und sogar später besser als mit dem SuperBlock gespielt. Dann wurden auch diese Noppen verboten und ich wechselte auf den Curl PH gegen 2009/2010. Ab da habe ich dann mein Spiel auf aktiven Konterblock mit der Noppe umgestellt und mit der Vorhand alles angegriffen was ging. Mein Spiel war 20% RH umvorzubereiten oder den Ball kurz zu halten und 80% VH und guter Beinarbeit so schnell wie möglich eröffnet. Habe mit der Kombi Landesliga Mitte hoch positiv gespielt. Da ich die RH zu dieser Zeit so wenig wie möglich gebrauchte und sowieso fast alles mit der VH angriff, haben mir meine Gegner oft gesagt ich solle doch mal NI auf der RH versuchen. Den aktiven Block kann ich ja auf der RH beibehalten und dann weiterhin mit VH aggressiv eröffnen.
Sommerpause 2011: Ich stellte auf 2x NI um und habe trainiert und trainiert. Es hat Spaß gemacht gemacht und mehr und mehr Kontrolle in den RH TS zu gewinnen war ein kleines Erfolgserlebnis – auch weil viele meiner Kameraden nicht glauben konnten oder wollten, dass ich dazu nach 9 Jahren LN in der Lage wäre.
Und obwohl ich gar nicht so schlecht spielte, war es dennoch sehr viel Arbeit und oft frustrierend. Warum? Die Rechnung ging nicht auf. Ich dachte, dass diese 20 Prozent an RH Noppe schneller auszugleichen wäre als es dann wirklich war. Diese 20% waren unabdingbar, um mein VH aufzuspielen und ohne jene kam meine VH viel weniger ins Spiel. Ich hätte sehr viel mehr Zeit und vor allem Geduld einplanen müssen, um das über die Bühne zu bringen. Vermutlich wäre eine halbe Saison MLN, dann halbe Saison KN, und dann der Umstieg auf NI besser gewesen, aber da war ich natürlich zu ungeduldig.

Dann habe ich in der Saison 2011/2012 mich in eine tiefere Klasse setzen lassen (durch Vereinswechsel) und dann versucht mit NI auch im Wettkampf zu spielen. Beim Training lief es ganz ok, aber im Punktspiel nicht. Habe 1 Spiel aus 5 gewonnen. Ich war so frustriert, dass ich mit dem TT für 5 Jahre aufgehört habe. Warum?
1. Unistress war recht hoch, aber ich wollte trotzdem gute Leistungen im TT bringen, was mich natürlich psychisch unter Druck gesetzt hatte. 2. Ich wollte mein Team nicht im Stich lassen mit meiner schlechten Leistung und habe daher dann jemanden gebeten für mich einzuspringen, um die nötigen Punkte zu holen. 3. Ich war nach 9 Jahren ununterbrochenem TT nicht mehr so heiß auf den Sport und überlegte zurückzukehren wenn ich wieder das Fieber verspüren würde.

Jetzt nach 5 Jahren habe ich wieder Lust bekommen, wenn auch das alte TT-Fieber ausbleibt. Ich beginne jetzt wieder mit grLN und werde sehen wohin es mich führt. Da ich sehr aktiv spiele wird das mit dem Plastikball auch noch gehen, wenn auch weniger US im KonterBlock vorhanden ist. Manchmal frage ich mich, wie gut ich jetzt wäre wenn ich bei den GrLN geblieben wäre und einfach weiter trainiert hätte oder eben langsamer umgestellt hätte – ich werde es nie wissen.


Lange Rede, Kurzer Sinn:
Egal was Du tust in Deiner Umstellung, prioritisiere den Spaß und habe Geduld. Wie ich lese tust du dies bereits und das ist schön zu hören. Ich hatte auch Spaß am Entdecken meiner RH, aber dieser Spaß wurde immer weniger durch den Druck, den ich mir machte, und den Erfolg, der vorerst ausblieb. Wenn es also mal weniger gut laufen sollte (es gibt ja immer erge und Täler), halte durch und siehe es gelassen. Habe Spaß – darum spielst du TT und aus (ich hoffe) keinem anderen Grund.

Ich hoffe, ich habe jetzt niemanden mit meinem langen Beitrag gelangweilt. In jedem Fall wünsche ich Dir viel Erfolg! :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. November 2017, 15:05 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 9. März 2012, 14:06
Beiträge: 328
Spielklasse: Bezirksliga
@ PimplePopper:
Nö: Fand ich echt interessant, diesen zu lesen. Und jepp, auf den Spaß kommt es an! :ok:

@Schnittkowski:
Find ich ja interessant, dass du den Killer spielst. Kenne einen, der vor ca. 2 Jahren auch auf den Killer umgestiegen ist. Er ist stärker geworden, spielte seitdem Verbandsliga unten, jetzt Landesliga oben. Ist ca. 60 Jahr alt.


Was mich angeht:
Ich überlege echt, auch auf den Killer oder komplett auf NI umzusteigen. Mit Plastikball ist es für mich als NA-Spieler ein teilweise neuer Sport. Und nächste Saison keine Punktspiele zu spielen - bis nur noch mit dem Plastikball gespielt wird.

_________________
Korbel Jap., Tenergy 05, 2.1, beidseitig


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. November 2017, 15:10 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 16. Juni 2008, 23:50
Beiträge: 766
Verein: TTC Fischbach
Spielklasse: Bezirksklasse hinteres Paarkreuz
TTR-Wert: 1565
Naja, die meisten Spieler mit LN reduzieren doch das sonst immer höher gewordene Tempo - es gibt ja nur 2 Möglichkeiten entweder man geht weg vom Tisch und entschließt sich jeden möglichen Ball mit einem Topspin zu retournieren oder mit Schnittabwehr, das Tempo herausnehmen. Das erste scheitert bei den älteren Spielern wohl hauptsächlich an der dazu nötigen Athletik. Schnittabwehr ist meistens nur ein Notschlag für einen Störspieler der vom Angriff kommt und erfordert ein hohes Maaß an Laufschnelligkeit, das ebenfalls im Alter nicht gerade zunimmt.
Das Problem mit der Aufschlagsannahme wurde bereits erwähnt. Die einzige Möglichkeit schein da ein dünner langsamer Schnittbelag (Z.B. Tackiness D) oder Ähnliche.
Oder man war schon immer ein guter Konter und Blockspieler. Nicht von ungefähr ist dieser Spielertyp ab Oberliga vorne die ganz große Ausnahme.

_________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. November 2017, 16:17 
Online
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 1901
@oldtimer-harry: Stimmt aber bis zu einer gewissen Spielklasse kann man aber mit diesem Spielsystem kommen ( mit reiner Abwehr kommt man aber auch nicht weit auch wenn es dieser Weissrusse beherrscht!!).Es erfordert aber auch ne schnelle Beinarbeit. Viele ältere und erfahrene Spieler können dies aber mit ner guten Antizipation ausgleichen.Bei uns spielt noch die ehemalige Profispielerin Olga NEMES erfolgreich dieses Spielsystem.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. November 2017, 16:42 
Offline
Gold-Member
Gold-Member

Registriert: Montag 29. August 2005, 18:37
Beiträge: 628
JuniorAnti99 hat geschrieben:
Ich habe auf nen GrAnti gewechselt und drehe einfach mehr, spiele Rückhand Block und Abwehr
Vorhand halt jetzt gnadenlos offensiv oder mal gedreht abwehren...

Finde das ein storspiel keinen Sinn mehr haben wird...
Bin gegen en 1200er kläglich mit LN OX eingegangen
Mit anti zu 3 und dass jeden satz

Es ist einfach noch leichter jemanden auf die materialisiere festzunageln jetzt wo Plastik da ist


Welchen Anti spielst du und auf welchem Holz ? Mich interessiert das weil ich mir jetzt auch mal zum testen einen Yap an Stelle meiner LN auf ein Grubba Carbon montiert habe.Der erste Test ging recht gut.Mal sehen wie es weiter läuft.

_________________
Material:
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:Friendship Origin soft,1,8/RH:Palio CK531A,ox
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+/VH:DHS-PF4,1,6/RH:Bomb Talent,ox,


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. November 2017, 20:05 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:13
Beiträge: 1282
Verein: TSV Willsbach
Spielklasse: - Moderner Allrounder - Reaktivierter Edelreservist :-)
Noppi08 hat geschrieben:
Bei uns spielt noch die ehemalige Profispielerin Olga NEMES ...

Geil, kenne die Olga noch aus Jugendtagen. Typisch weibliches Block/konterspiel. Die dürfte mittlerweile in den 50ern sein. Wo ist die denn gelandet ?

_________________
Greets N.

Holz: Donic Appelgren AR (3x)
1. Seite: Koku 119II, Summer 3C, Diamant
2. Seite: Tibhar Rapid, Spinlord Adler II


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. November 2017, 08:15 
Online
Super Master
Super Master

Registriert: Montag 3. November 2008, 23:34
Beiträge: 1901
@Neppomuk:in einem Verein hier in Luxemburg, spielt aber im Moment nicht mehr sondern ist, so viel ich weiss, aktiv als Trainerin


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de