Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Dienstag 13. November 2018, 17:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 30. September 2018, 13:46 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41
Beiträge: 372
Vorerst 1x vielen Dank an euch alle f. eure Beiträge, die f. mich sehr interessant zu lesen waren. Leider hat sich in besagter causa nichts geändert. Die 1. Herbstrunde hat meine Mannschaft gegen besagte 'Schiri-Fantruppe' antreten müssen, ich war verletzungsbedingt (Gott sei Dank) verhindert u. konnte nur als Zuschauer das Geschehen verfolgen. Wiederum gab es das gleiche Theater, nur in der Ausführung subtiler. Es waren 2 bezahlte Schiris als TischSchiris tätig (sozusagen eine Art von Bevormundung der üblicherweise zählenden Mannschaftsmitglieder). Deren Hauptaufgabe war es, den Spielfluß dauernd mit irgendwelchen Mätzchen zu unterbrechen (mal war es ein angeblich nach rückwärts geworfenes Service, ein anderes Mal die zu geringe Höhe), allerdings immer zu Lasten meiner Mannschaftskollegen, niemals d. gegnerischen Mannschaft. Das/die versaute Karma/Stimmung hat dann nach kurzer Zeit dazugeführt, daß einer meiner Mannschaftskollegen das Handtuch geworfen u. aufgehört hat zu spielen. Ich hatte als Zuseher zu 100% den Eindruck, daß es nur um eine einzige Sache geht: die ALTEN dürfen auf keinen Fall gegen die JUNGEN gewinnen, dh. Rassismus bzw. Altersdiskriminierung pur. Leider hat man gegen derartige Figuren kein geeignetes Instrumentarium, wie ich aus euren Beiträgen herauslesen kann. Tatsache ist allerdings, daß mir bei einem Turnier in einem anderen Bundesland vor 2 Wochen, einer der dortigen Spieler schon seinen Unmut über eben jenen Schiri kundgetan hat, der auch bei uns anwesend war u. gemeint hat, daß diese 'Pfeife' hochkant aus dem öst. TT-Verband hinausgeworfen gehört. So schaut's nämlich tatsächlich aus - wer am Ruder sitzt, der sitzt dort u. kann ohne Konsequenzen tun u. lassen was er will, die gängige Praxis, auch in der Politik !

_________________
P-Ball
vorne: Waran 2.0
hinten: Three Sword Zeus OX
dzt. Holz -> LKT Toxic 5 modifiziert


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 30. September 2018, 15:15 
Offline
Gold-Member
Gold-Member
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 2. Februar 2012, 12:28
Beiträge: 742
Verein: SSV Hattert
TTR-Wert: 1660
Ich würde mich auf die Bank setzen und Jugendspieler spielen lassen :mrgreen:

Es ist immernoch ein Hobby, und Sieg oder Niederlage sind am Ende egal

_________________
Holz: Arbalest Bogen
VH: Tibhar MX-S, 1,9/2,0mm schwarz
RH: Spinlord Agenda, OX rot


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 30. September 2018, 16:26 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41
Beiträge: 372
@Phoenix, wo du Recht hast, hast du Recht !! Insbesondere die Feststellung, daß es sich um Amateursport handelt, trifft d. Nagel auf den Kopf. Nur leider geht das in den Schädel so mancher 'Oberwichtl' v. Schiris nicht hinein, die sich vor allem selbst als Egomanen äußerst wichtig nehmen u. so tun als gehe es um die WM bzw. Olympiade. Ferner ist es Tatsache, daß in meinem Club keine Jugendlichen spielen, dh. m.a. Worten -> woher nehmen, was einfach nicht da ist ? Außerdem bleibt der ungute Beigeschmack bereits erwähnter '.. -ismen' nach wie vor bestehen wobei ich persönlich allergisch gegen jede Art diskriminierenden Aktionismus bin, egal von welcher Ecke er auch kommt !

_________________
P-Ball
vorne: Waran 2.0
hinten: Three Sword Zeus OX
dzt. Holz -> LKT Toxic 5 modifiziert


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 30. September 2018, 18:46 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Mittwoch 17. August 2005, 10:10
Beiträge: 260
Hört sich mega krass an. Das wäre bei uns (Landesliga) undenkbar, da würden unsere Spieler so einen Druck auf die Schiris und den Verband ausüben, dass die das gar nicht durchziehen können.
Wenn das aber echt so abläuft wie beschrieben, also, dass die Schiris nur bei eurer Mannschaft Punkte wg. Aufschlag etc. wegzählen, dann würde ich mir beim nächsten Spiel die Halle voll machen mit Zuschauern. Also untere Mannschaften mobilisieren, Freunde und Verwandte mitnehmen. Brechend volle Zuschauerränge, riesige Anzahl an euch wohl gesonnenen Zeugen. Am besten auch von der Lokalpresse jemanden. Vorher die Zuschauer über die Problematik informieren und bitten Rückendeckung zu geben. Selbst vom Tischtennis wenig Ahnung habende Zuschauer werden ja bemerken, was da mit den Schiris abgeht.
Vorausgesetzt die Beschreibung der Situation von Dir war objektiv, dann muss man echt sagen, Hut ab, dass die Schiris solche Eier haben so kriminell zu agieren.
Und krass, dass eure Mannschaftskollegen das mit sich machen lassen.
Bei uns würde die Stimmung so drastisch kippen, mit Verlaub, so kriminelle Aktionen würde sich ein Schiri nicht erlauben können.

_________________
Spielklasse: bald Landesliga, noch Bezirksliga
Spielsystem: Klassische Abwehr
Material:
Joola Chen Defender
VH (wechselt zu oft)
RH D'tecs OX

Will evtl. auf NSD umsteigen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 2. Oktober 2018, 16:36 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41
Beiträge: 372
Hallo @Die_Mauer,
danke f. deine wohlgemeinten Ratschläge. Leider funktioniert das in den hiesigen Breiten nicht, da TT keinen besonders hohen Stellenwert besitzt. So heißen, daß zu den Spielen sowieso üblicherweise (fast)keine Zuschauer kommen u. im Übrigen die Spielhallen nicht mit Sporthallen inkl. Zuschauertribünen zu vergleichen sind, eher mit 'Hühnerställen' wo man aufpassen muß, daß man dem Nächsten nicht auf die Zehen tritt u. manchmal vor lauter Gegackere nicht1x das eigene Wort versteht. In besagter Causa allerdings hat mein Mannschaftsführer einiges vor , Rechtsschritte inklusive, so schauts nämlich aus !!

_________________
P-Ball
vorne: Waran 2.0
hinten: Three Sword Zeus OX
dzt. Holz -> LKT Toxic 5 modifiziert


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 5. Oktober 2018, 07:43 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 2. Februar 2012, 12:37
Beiträge: 267
Ich finde es bemerkenswert das Du und Dein Team seit Jahren Probleme mit den OSR´s habt.
schon 2012 hast du einen ähnlichen Thread eröffnet.
viewtopic.php?f=12&t=21402
Mobben Euch die Schiedsrichter jetzt durchgehend seit 6 Jahren?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 6. Oktober 2018, 08:17 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41
Beiträge: 372
Lieber TTKollege @Schupfkönig,
ohne zu polemisieren, möchte ich festhalten, daß es leider auch im Sport, Tatsachen gibt, die , dank deiner Längsschnittrecherche auf der Timeline, unverändert bleiben. In Öst. ist es problematisch, daß keine Sportgerichtsbarkeit wie in D existiert, man muß sozusagen Nerven , Geld u. Zeit investieren (u. das im Amateurbereich !!), um einen Zivilprozeß anzustrengen, das scheut natürlich jeder. Problematisch werden strittige Fälle dann, wenn Schiris in höchsten Gremien sitzen, sozusagen nach allen Seiten abgedeckt sind u. keinerlei Konsequenzen zu befürchten haben, was sie natürlich ganz genau wissen. Vorzuschlagen wäre eine unabhängige Kommission, die im Anlaßfall strittige Entscheidungen fachlich korrekt überprüft u. deren Entscheidungen bindend sind. Da so etwas nicht existiert, sind der Willkür u. Subjektivität Tür u. Tor geöffnet. Dabei stellt sich zwangsweise auch die Frage: wer kontrolliert eigentlich die Kontrollorgane/Schirs u. mit welchen Konsequenzen sollten/müßten diese bei eklatanten evtl. sogar vorsätzlichen Fehlentscheidungen rechnen ?

_________________
P-Ball
vorne: Waran 2.0
hinten: Three Sword Zeus OX
dzt. Holz -> LKT Toxic 5 modifiziert


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 6. Oktober 2018, 09:46 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 2. Februar 2012, 12:37
Beiträge: 267
Also wie es in Österreiche gehandhabt wird kann ich nicht beurteilen, in Deutschland kannst du jedenfalls keinen Schiedsrichter über einen Zivilprozess belangen. Der Grund ist relativ simpel, der Schiri wird vom Verband gestellt und handelt im Namen des Verbandes, d.h. du musst den Verband verklagen.
Einen Vorsatz wirst du vor Gericht beweisen müssen und solange Dir der Schiedsrichter diesen nicht von sich aus gesteht sollte es nahezu unmöglich sein diesen Beweis zu führen.
Die Problematiken die du ansprichst (Tatsachenentscheidungen) des Schiedsrichters hatten wir ja hier im Forum nun schon sehr oft.

Wie gesagt es war mir nur aufgefallen das du 2012 und 2015 jeweils einen Thread aufgemacht hast und Dich beschwert hast das die Noppen von Dir und deinen Mitspielern teilweise als zu glatt eingestuft wurden. Im 2015er Thread nennst du die Schiedsrichter auch noch "Vögel".
Wenn du so auch in der Halle deinen Mitmenschen gegenüber auftrittst wundert mich nichts mehr.


Ich weiß nicht in welcher Liga du spielst. Bei uns habe ich im Bereich wo OSR verpflichtend sind schon lange keine GLN mehr erwischt.
Viele der alten GLN sind auf Anti oder unbehandelte Noppen umgestiegen und bei denen war unstrittig das Sie unbehandelt waren. Bis vor 3 Jahren noch hab ich in einer Saison im Schnitt 4-5x nen GLN rausgezogen. Oft 2x den gleichen (Hin- und Rückspiel). Und wir sind in einem Gebiet (Bayern) wo GLN extrem viel gespielt wurden. Ich denke in den unteren Ligen (Bezirks/Kreis) gibt es weiterhin viele GLN.

Was mich stutzig macht ist das der Gegner seit Jahren bei Spielen gegen Euch OSR anfordert und Geld dafür aufwendet obwohl das gar nicht nötig wäre.
Sei doch mal ehrlich, kann es nicht sein das da bei Euch doch nicht alles mit rechten Dingen zugeht?
Wenn ich zu nem Bezirks oder Kreisliga Spiel musste, hab ich schon vorher beim Verband nachgefragt was ich da soll.
Da hab ich dann die Info bekommen warum eine Mannschaft einen OSR anfordert und hab dann beim Spiel den Sachverhalt auch genauer geprüft.

Du musst Dir immer vor Augen führen das für deinen Gegner die beste Möglichkeit ist sich gegen GLN Spieler zu wehren. Ein Protest auf dem Spielbericht ist eigentlich aussichtslos der OSR ist der Einzige der direkt vor Ort eine Entscheidung treffen kann und wird.
Mein Rat deshalb auch an alle die vor einem Spiel stehen wo Sie nicht ganz sicher sind.
Nehmt die 20-30€ in die Hand (kann man im Team ja sammeln) und holt beantragt einen OSR beim Verband.
Das hat nicht nur den Vorteil das man das Spiel den Regeln nach abwickelt sondern auch noch einen Fingerzeig für alle anderen in der Liga das bei jedem Spiel plötzlich ein OSR in der Halle stehen kann.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 6. Oktober 2018, 10:50 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 15. August 2013, 21:42
Beiträge: 98
Mein Gott bin ich froh, dass ich mich in unteren Ligen tummeln darf wo man Schiri`s nur vom Hörensagen kennt.
So ein Gedöns und Stress für ein HOBBY (das ja eigentlich grossen Spass macht), das muss ich mir nicht antun.
Dies alles scheint (wohl nicht nur in Austria) ja ein richtiger Intrigantenstadel zu sein.

Ich wünsch ein schönes Wochenende (ohne zweifelhafte Schirientscheidungen).


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 6. Oktober 2018, 16:24 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member

Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 14:41
Beiträge: 372
Nochmals @Schupfkönig,
die alten GLN Geschichten passen auch diesmal sehr gut ins Gesamtbild v. Präjudizien u. Vorurteilen, die gewisse Schiris gegenüber Noppenspielern haben. Nur eines möchte ich in diesem Zusammenhang auf jeden Fall klarstellen: weder ich noch meine Mannschaftskollegen haben jemals unerlaubtes Material verwendet, das haben wir nicht notwendig ! Da es jedoch anscheinend Mitwerber (sprich Spieler gegnerischer Vereine) gibt, die partout weder gegen Noppen/Anti spielen können noch wollen u. gleichzeitig sich im gesicherten Bereich vorurteilsbehafteter Schiris wähnen, hat man sozusagen immer schlechte Karten, ganz egal, wie man spielt, welches Material man spielt etc.. Zu dem Meisterschaftsspiel wäre noch hinzuzufügen, daß einer der beiden Figuren (statt 'Vögel') in der gleichen Klasse spielt (nur so nebenbei zur Thematik 'Objektivität'). Der Vorschlag mit dem Verbandsschiri ist nicht schlecht, leider ist eben einer der beiden vom Verband bestellten ein solcher, dem allerdings nicht nur in meinem Bundesland sondern auch anderswo schon ein bestimmter Ruf vorauseilt (lt. Aussage eines mir bekannten Spielers). So schaut's aus !

_________________
P-Ball
vorne: Waran 2.0
hinten: Three Sword Zeus OX
dzt. Holz -> LKT Toxic 5 modifiziert


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de