Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Freitag 14. Dezember 2018, 16:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nachruf
BeitragVerfasst: Sonntag 23. September 2018, 03:03 
Offline
Gewerblicher Hersteller
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 13. August 2005, 14:50
Beiträge: 278
Vorgestern mußte ich auf eine Beerdigung, weil ein guter Freund von mir am 15. September 2018 verstorben war.

Ich kannte Günter Hackfort vom TTV Lübbecke schon seit 1998, als ich damals noch selbst täglich oder an den Wochenenden angemeldet in die Vereine fuhr, um mein neues Produkt, damals noch Re-Impuls regional im Spielbetrieb im Landkreis Diepholz oder Landkreis Minden vorstellen zu wollen.

Günter und ich, wir wurden sehr gute Freunde, weil wir uns auf Anhieb sofort verstanden. Günter wurde durch seine Uneigennützigkeit für mich, durch unsere gemeinsamen Trainerzeiten beim TUS Wagenfeld und für meinem Bruder Eugen auch unter anderem zu einem ganz wichtigen Wegbereiter für meine Tischtenniserfindung Re-Impuls und später für unsere weitere Tischtenniserfindung, der Re-Impacttechnologie.

Da Günter früher schon selber hochrangig gespielt hatte und ein sehr guter Spielertrainer und über seine Vereinsgrenzen hinaus sehr bekannt war, hatte ich in Ihm den Fan für meine bzw. unsere vielen Erfindungen gewonnen.

Günter Hackfort sorgte durch seine guten Tischtennisverbindungen natürlich auch für meinen Supereinstieg, denn ohne ihn wäre ich wahrscheinlich nicht so schnell bekannt geworden. Darunter wurde dann auch der gesamte Tischtennisverein TTV Lübbecke von Günter eingebunden, so dass ich so die Möglichkeit bekam, bei einem wichtigen Turnierereignis auf Bundesebene so gar vom Verein einen kostenlosen Stand in der großen Handballhalle in Lübbecke zu erhalten.

Günter ist immer ein Fan von meinen Hölzern geblieben und er hatte einfach immer alles uneigennützig getan, damit ich Erfolg hatte. Günter wollte, das meine Erfindungen bundesweit bekannt gemacht werden, und nun ist er nicht mehr da.

Ich habe mich von meinem Freund nicht am Grab verabschiedet, denn das konnte ich nicht übers Herz bringen, obwohl ich an seinem offenen Grab stand.

Ich griff in meine linke Hosentasche und nahm dort den Tischtennisball heraus, den ich seit gut 1,5 Jahren mit mir herumtrug und den ich jedes Mal bei jedem Hosenwechsel wie einen Schlüsselbund übernahm und schmiss diesen auf seinen blumengeschmückten Sarg, so dass der Ball dort in den Blumen auch tatsächlich mittig liegen blieb und nicht runterfiel..

Ich denke, das eine gute Freundschaft auch bis in alle Ewigkeit Bestand haben muß und ich Günter dann sowieso irgendwann wiedersehen werde.

Bis dahin vielen Dank für alles, was Du für mich getan hast. Ich werde Dich niemals vergessen und immer an Dich denken.

Dein Freund, Achim

_________________
Re-Impact GmbH. Weidendamm 6. 49448 Lemförde, Tel. 05443-9209999 mailto://info@re-impact.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nachruf
BeitragVerfasst: Sonntag 23. September 2018, 05:46 
Offline
Member
Member

Registriert: Samstag 18. August 2018, 22:23
Beiträge: 52
Mein aufrichtiges Beileid für diesen Verlust.
+++


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nachruf
BeitragVerfasst: Sonntag 23. September 2018, 06:17 
Offline
Over The Top
Over The Top
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Juli 2006, 17:43
Beiträge: 5280
Verein: VFL Eintracht Hagen
Auch mein Beileid


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nachruf
BeitragVerfasst: Sonntag 23. September 2018, 08:38 
Offline
Master
Master

Registriert: Sonntag 22. August 2010, 12:36
Beiträge: 1134
Verein: TTC Baden (CH)
Spielklasse: 3. Liga NWTTV
RIP

_________________
Setup:
VH: Impartial XS 1,7 || XIOM V1 || RH: FL 3 1,3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nachruf
BeitragVerfasst: Sonntag 23. September 2018, 08:57 
Offline
Member
Member

Registriert: Donnerstag 15. August 2013, 21:42
Beiträge: 103
Der Nachruf von Achim hat mich sehr berührt.
Auch mein Beileid an alle Hinterbliebenen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nachruf
BeitragVerfasst: Sonntag 23. September 2018, 15:53 
Offline
Member
Member

Registriert: Mittwoch 19. November 2014, 10:49
Beiträge: 83
Verein: Anrather TK
Spielklasse: 2.KK
TTR-Wert: 1377
Wenn man das irgendwann später auch mal über uns sagt, haben wir wohl so einiges richtig gemacht im Leben. Sehr schön geschrieben Achim.

_________________
Wer schräger spielt als ich, kippt hinten über!

Holz: Joola Tony Hold
VH : Secret Flow 1,8
RH: Kamikaze ox

Holz Sauer und Tröger Firestarter
VH:Secret Flow 1,8
RH: Kamikaze ox


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nachruf
BeitragVerfasst: Sonntag 23. September 2018, 19:15 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 21. April 2014, 17:41
Beiträge: 1206
Auch von meiner Seite Achim, mein herzliches Beileid.
Hab ähnliches auch vor nicht allzu langer Zeit erlebt, waren gleich mehrere liebe Menschen.
Die Geschichte mit dem TT-Ball hat mich sehr berührt.
Noppenzauberer hat es sehr schön beschrieben, ein Kompliment für einen guten Freund!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nachruf
BeitragVerfasst: Montag 24. September 2018, 07:26 
Offline
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 5. April 2008, 10:31
Beiträge: 337
Verein: SG Rhume
Spielklasse: Landesliga
TTR-Wert: 1780
Auch von mir Beileid :cry:

_________________
So Long


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nachruf
BeitragVerfasst: Montag 24. September 2018, 09:42 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 14:04
Beiträge: 186
Spielklasse: 1. Bezirksklasse
Dem schließe ich mich an, sehr schöner Beitrag. Mein tiefstes Mitgefühl.
Da sieht man was Freundschaft ist.

_________________
1. Schläger (Wettkampfkombi)
Holz: Nittaku Shake Defence Original (ältere Serie)
VH: Donic Acuda S3 1,8mm schwarz
RH: Tibhar Grass DTECs Ox rot (mit Folie)

2. Schläger (Wettkampfkombiersatz)
Holz: Butterfly Innerforce Layer ZLF
VH: XIOM VEGA Europe DF 1,8mm rot
RH: Metal TT Death Ox schwarz (mit Folie)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nachruf
BeitragVerfasst: Montag 24. September 2018, 11:43 
Offline
Newbie

Registriert: Freitag 23. März 2018, 17:29
Beiträge: 6
Wenn man hier regelmäßig ein wenig stöbert, sich die Themen und deren Inhalte betrachtet und dann plötzlich am Thema „Nachruf“ hängenbleibt, ist es, glaube ich, nicht abwegig für einen kurzen Moment etwas nachdenklich zu werden; einfach um zu überlegen, was wirklich wichtig ist oder vielleicht wichtig sein sollte.

Für dich Achim und für alle, die sich mit Günter verbunden fühlen, meine aufrichtige Anteilnahme. Manchmal sucht man tröstende Worte und stellt fest, dass es keine gibt. Manchmal versucht man zu verstehen und stellt fest, dass es scheinbar nichts zu verstehen gibt; weil es einfach nur weh tut, wenn man jemanden verliert.
Bei unserm Gegner am Wochenende hat auch ein Spieler gefehlt. Er ist, so wie Günter, vor ein paar Wochen ebenfalls an Bauchspeicheldrüsenkrebs gestorben. Ich denke sehr oft darüber nach, von wie vielen Wegbegleitern ich mich zwischenzeitlich verabschieden musste. Es ist ein seltsames Gefühl, wenn ich das Grab meiner Eltern besuche. Sie mussten auch viel zu früh gehen. Ich drehe oft im Anschluss an dem Grabbesuch eine Runde auf dem Friedhof. Er ist nicht allzu groß, - ich lebe in einem Dorf. Ich war schon als Kind regelmäßig auf dem Friedhof und kann mich erinnern, als ich versuchte, die Namen auf den verwitterten Grabsteinen zu entziffern. Für mich waren es damals nur Namen, aneinandergereihte Buchstaben und nicht mehr. Wenn ich jetzt an den Gräbern vorbeilaufe, verbinde ich mit den Namen Gesichter und Erinnerungen, - gelebte Leben; - und jedes Jahr werden es mehr. Und wer weiß, vielleicht liest irgendwer dort schon morgen oder übermorgen meinen Namen. Das Eigenartige an Beerdigungen ist, dass es die meisten Menschen nicht schaffen, über die eigene Vergänglichkeit nachzudenken. Wir sind große Meister im Verdrängen. Das ist sehr schade. Ich denke nämlich, dass wir im Bewusstsein der eigenen Endlichkeit viel achtsamer leben würden und auch im gegenseitigen Umgang viel wertschätzender wären. Ich weiß nicht, ob sich die Menschen jemals ändern werden.
Viele werden jetzt denken, all die Worte seien naiv, lebensfremd. Aber der Tod ist nicht lebensfremd. Er ist Bestandteil. Deshalb denke ich, ein Versuch bewusster zu leben, ist es allemal wert.
Euch allen eine angenehme Woche!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de