Noppen-Test.de - die unabhängige Tischtennis-Test-Seite

  Startseite ForumTestberichte Noppen und Anti-Top-BelägeTestberichte Noppen-Innen Beläge (Sandwich-Beläge)Testberichte Tischtennis Hölzer
Aktuelle Zeit: Donnerstag 25. April 2019, 07:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Schlägerbegutachtung
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. Dezember 2018, 16:15 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 12:11
Beiträge: 1367
Verein: DJK Schwäbisch Gmünd
Spielklasse: Bezirksliga TTR: 1680 ATH: 1725
TTR-Wert: 1680
ja, so in der Preisklasse denke ich auch.
Am Spielergebnis wurde nichts geändert. Hätte auch nichts gebracht, da der Spieler seine Spiele sowieso verloren hat.
Wäre interessant gewesen wenn ich z.B. mein Spiel gegen ihn verloren hätte und das dann ggf. anders gewertet worden wäre.
Aber so ändert das ja nichts.

_________________
Unabsteigbar DJK
www.djk-gmuend-tt.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schlägerbegutachtung
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. Dezember 2018, 17:13 
Offline
Member
Member

Registriert: Sonntag 9. September 2012, 21:04
Beiträge: 103
Wiederspricht das anfassen des Belages nicht:

4.7 Das Belagmaterial muss ohne irgendeine physikalische, chemische oder sonstige Behandlung verwendet werden.

Auf der Haut sind min. 7 verschiedene Stoffe und der gl. Anti kann durch anfassen durchaus griffiger werden.

Die Richtlinien des DTTB zur Schlägerkontrolle sehen anfassen auch nicht vor.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schlägerbegutachtung
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. Dezember 2018, 17:28 
Offline
Super Master
Super Master

Registriert: Donnerstag 19. Juli 2007, 21:28
Beiträge: 1559
rofl

_________________
Holz : BTY Jike ALC
VH : Bluestorm Z1T maximum
RH : Rhyzer 50 Pro 2mm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schlägerbegutachtung
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. Dezember 2018, 17:42 
Offline
Senior Member
Senior Member

Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 14:04
Beiträge: 268
Spielklasse: 1. Bezirksklasse
aaandreas hat geschrieben:
Wiederspricht das anfassen des Belages nicht:

4.7 Das Belagmaterial muss ohne irgendeine physikalische, chemische oder sonstige Behandlung verwendet werden.

Auf der Haut sind min. 7 verschiedene Stoffe und der gl. Anti kann durch anfassen durchaus griffiger werden.

Die Richtlinien des DTTB zur Schlägerkontrolle sehen anfassen auch nicht vor.


Du darfst deinen Anti auch nicht mit Chemiereiniger glatt putzen, machste trotzdem.
Außerdem steht dort Unter
4.8. Vor Spielbeginn und jedes Mal, wenn er während des Spiels den Schläger wechselt, muss der Spieler seinem Gegner und dem Schiedsrichter den Schläger zeigen, mit dem er spielen will, und muss ihnen gestatten, den Schläger zu untersuchen.

Und untersuchen heißt anfassen.
VOC check, Holz check, Belag check, streichtest mit Ball auf Belag, etc. kann man nunmal nicht ordentlich, wenn man ihn nicht hält. Natürlich heißt das nicht, dass man so lange mit seinen fettgrabbeln auf dem Schläger rumreibt bis dieser völlig verglibbert ist.
Ich lasse mir den Schläger auch zeigen und streiche im Zweifel einmal leicht mit dem Ball drüber. Halten muss ich ihn nicht, als testerit kenne ich ja viele Beläge und wenn dann eine hochgriffige Noppe glatt ist oder ein softbelag hart und glatt, dann lasse ich das eintragen und fertig. Gibt’s bei uns immernoch und verstärkt in niederen Ligen.

_________________
1. Schläger (Wettkampfkombi)
Holz: Stiga Allround Classic CR WRB
VH: Donic Coppa X1 Gold 1,8mm rot
RH: Tibhar Grass DTECs Ox schwarz (mit Folie)

2. Schläger (Wettkampfkombiersatz)
Holz: Stiga Clipper Wood
VH: Donic Acuda S3 1,8mm schwarz
RH: Der Materialspezialist Kamikaze Ox rot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schlägerbegutachtung
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. Dezember 2018, 18:45 
Offline
Master
Master

Registriert: Montag 21. April 2014, 17:41
Beiträge: 1283
Na wow, 25 € das juckt ja nicht wirklich wen :?

@tengelman: Bei dem genannten Fall vor ein paar Jahren wurden nicht nur seine Spiele gewertet, sondern die der gesamten Mannschaft. Also wurden die Siege seiner Kollegen ebenfalls als NL gewertet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schlägerbegutachtung
BeitragVerfasst: Sonntag 3. März 2019, 13:18 
Offline
Master
Master
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 12:11
Beiträge: 1367
Verein: DJK Schwäbisch Gmünd
Spielklasse: Bezirksliga TTR: 1680 ATH: 1725
TTR-Wert: 1680
UPDATE:

wir habe letzte Woche wieder gegen die besagte Mannschaft gespielt.
Der Spieler, der den Schläger nicht zeigen wollte, hatte nun einen anderen Schläger.

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt :)

_________________
Unabsteigbar DJK
www.djk-gmuend-tt.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Frasimo, Sauernoppe und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de